Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

LANDGERICHT HOF

Am 21. April 2018 völlig ausgebrannt: das Haus in der Wegenerstraße 12 c in Marktredwitz. Archivfoto: Herbert Scharf

28.08.2019

Oberfranken

"Nur durch Zufall" davongekommen

Ein Ehepaar beschreibt vor Gericht, wie es aus seinem brennenden Haus fliehen musste. Die Strafkammer muss entscheiden, ob Konrad P. die Feuer in Oberredwitz gelegt hat. » mehr

27.08.2019

Oberfranken

Brandstifter-Prozess: Angeklagter widerruft Geständnis

Der mutmaßliche Brandstifter von Marktredwitz will mit den gelegten Feuern nichts zu tun gehabt haben. Achtzehn Menschen hätten zu Tode kommen können. » mehr

Sexuell frustiert und als potenzieller Familienvater verschmäht: der im Prozess um die Brandnächte von Oberredwitz Angeklagte Konrad P. Foto: Rainer Maier

16.09.2019

Oberfranken

Brandstifter von Oberredwitz: Gericht verlängert die Beweisaufnahme

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Brandstifter von Oberredwitz wird länger dauern, als geplant. » mehr

Ein Großaufgebot an Rettungskräften verhindert nach der Brandstiftung in Oberredwitz, dass die Flammen in dem dicht bebauten Gebiet auf andere Gebäude übergreifen.

Aktualisiert am 26.08.2019

Oberfranken

Wollte der Brandstifter sich sexuell erregen?

Am Dienstag wird vor dem Landgericht Hof der Prozess gegen den mutmaßlichen Brandstifter von Oberredwitz eröffnet. » mehr

"König von Deutschland" vor Gericht

21.08.2019

Oberfranken

Weiterer Prozess gegen "König von Deutschland"

Vor wenigen Wochen stand Peter Fitzek, den der Verfassungsschutz zu den Reichsbürgern zählt, in Hof vor dem Richter. Nun ging es vor dem Landgericht Dessau-Roßlau weiter. » mehr

Ein folgenschwerer Unfall veränderte das Leben von Volker H. komplett. Er ist auf Prothesen oder sogar den Rollstuhl angewiesen.

21.08.2019

Oberfranken

Marathon gegen die Versicherung

Volker H. verliert bei einem Unfall beide Beine. Ein schwerer Schicksalsschlag für den Ausdauersportler. Am meisten Kraft zehrt aber der Kampf vor Gericht. » mehr

Michael Turgut steht wieder vor Gericht Hof

14.08.2019

Oberfranken

Turgut muss wieder brummen

Der Finanzjongleur Michael Turgut wird am heutigen Mittwoch vom offenen in den geschlossenen Strafvollzug verlegt. Dies meldet die „Berliner Zeitung“ unter Berufung auf einen Senatssprecher. » mehr

Das war ein Kongress zu viel: Weil Michael Turgut auch als Freigänger der JVA Spandau seine fragwürdigen Geschäfte fortsetzte, wurde er am Mittwoch vom offenen in den geschlossenen Vollzug verlegt.

14.08.2019

Oberfranken

Michael Turgut wieder hinter Gittern

Die Berliner Justiz reagiert schnell: Nach Berichten über einen Kongress seiner Vertriebler wird der Finanzjongleur umgehend in den geschlossenen Vollzug verlegt. » mehr

Michael Turgut wollte schon immer groß herauskommen. In Berlin hat er es nun auf die Titelseiten der Boulevard-Presse geschafft.

13.08.2019

Oberfranken

Das Bett im Gefängnis bleibt immer öfter kalt

Michael Turgut macht als Freigänger weiter, wo er vor seiner Inhaftierung aufgehört hat. Das sorgt in Berlin nun sogar für politischen Ärger. » mehr

30.07.2019

Oberfranken

Ex-Anwalt muss nicht zum Psychiater

Der Bayreuther Ex-Insolvenzverwalter Torsten R., gegen den seit acht Monaten vor dem Landgericht Hof verhandelt wird, wird nicht auf seinen Geisteszustand untersucht. » mehr

Cannabis

Aktualisiert am 12.07.2019

Oberfranken

Hohe Haftstrafen für Schmuggler von Drogen

Sie waren in Oberfranken aufgegriffen worden, weil sie eine Tonne Marihuana illegal nach Deutschland brachten. Nun müssen die Täter dafür bis zu sieben Jahre hinter Gitter. » mehr

Cannabis

11.07.2019

Oberfranken

Wegen Marihuana-Einfuhr: Staatsanwältin beantragt bis zu acht Jahre Haft

Im Prozess um die illegale Einfuhr von bis zu einer Tonne Marihuana vor dem Landgericht Hof hat die Staatsanwaltschaft Freiheitsstrafen von bis zu acht Jahren beantragt. » mehr

05.07.2019

Deutschland & Welt

«König von Deutschland» zu Haft verurteilt

Der selbst ernannte «König von Deutschland» ist vom Landgericht Hof wegen Fahrens ohne Führerschein zu einer Haftstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Unter Einbeziehung eines ande... » mehr

«König von Deutschland» erneut vor Gericht

05.07.2019

Oberfranken

Keine Gnade für den "König"

Peter Fitzek, der sich für den „König von Deutschland“ hält, verliert den Prozess in Hof. Es bleibt bei der Haftstrafe. Da helfen auch juristische Manöver nichts. » mehr

Staubsauger, Kamerazubehör und Freizeitartikel aus China waren in den vergangenen Jahren unter anderem auch deshalb so günstig im Online-Handel erhältlich, weil die Anbieter schon nahezu gewohnheitsmäßig die deutsche Steuer umgingen. Foto: fizkes/adobe Stock

01.07.2019

Oberfranken

Steuerfreie Staubsauger aus China

Ein Prozess vor dem Landgericht Hof zeigt, wie Händler bei Amazon und Ebay deutsche Steuern hinterziehen - massenhaft und mühelos. » mehr

"Nur dem Gemeinwohl verpflichtet": Peter Fitzek und seine Anwältin Christin Konrad auf dem Weg in Verhandlungstag zwei.

Aktualisiert am 29.06.2019

Oberfranken

"König von Deutschland" in Hof vor Gericht: Der Staat gegen Seine Majestät

Dass er ohne Führerschein gefahren ist, ist für Peter Fitzek Nebensache. Letztlich sei das sogar egal, einem König könne man nicht am Zeug flicken. » mehr

Missbrauch hinterlässt immer Narben an der Seele - besonders wenn es sich bei den Opfern um Kinder handelt.	Symbolfoto: Theeradech Sanin/Adobe Stock

13.06.2019

Oberfranken

Tipp aus Australien deckt Missbrauch auf

Ein 39-Jähriger soll den eigenen Sohn missbraucht und Fotos davon mit Gleichgesinnten getauscht haben. Ein Hinweis aus Down Under bringt die Ermittler auf die Spur. » mehr

Ein Mann geht auf unserem Symbolfoto in einem Autohaus an Gebrauchtwagen vorbei. Die Justiz in Hof befasst sich mit einem Inhaber einer Exportfirma aus dem Raum Kulmbach. Ihm wird vorgeworfen, an einem Umsatzsteuer-Betrugsmodell beteiligt gewesen zu sein. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

07.06.2019

Oberfranken

Eine hilfreiche Steuer-CD aus Spanien

Der Fall der Autowelt König zeigt, was möglich ist, wenn Europas Steuerfahnder zusammenarbeiten. Trotzdem gehen Millionen an Steuern verloren. » mehr

Verwaist wirkt der Firmensitz der Hydrotec AG in Rehau. Das Magdeburger Unternehmen Dr. Wolf GmbH hat mit Wirkung zum 1. Mai die operative Geschäftstätigkeit übernommen. Foto: Florian Miedl

07.06.2019

FP/NP

Hydrotec AG verkauft Geschäftsbetrieb

Insolvenzverwalter Joachim Exner setzt sich gegen den Widerstand der Gläubiger durch. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gehen weiter. » mehr

Johannes L. hatte die riskante Aufgabe, das Marihuana zu den Endabnehmern nach Berlin zu bringen. Dafür bekäme er höchstens eine Bewährungsstrafe, sollte er erwischt werden, habe es geheißen. Heute sagt er: "Ich hätte mich vorher besser informieren müssen." Foto: Joachim Dankbar

04.06.2019

Oberfranken

Logistiker in der Marihuana-Branche

Im Prozess um den Schmuggel von einer Tonne Rauschgift belasten sich die Angeklagten gegenseitig. Die Aktion lief gut organisiert ab. » mehr

Nach einer Standardoperation begann für die damals 46-jährige Petra Sesselmann ein fast vierjähriges Martyrium, das erst mit ihrem Tod endete. Ursache dafür ist - Gutachten zufolge - ein "grober Behandlungsfehler".

31.05.2019

Oberfranken

Eine lange qualvolle Reise in den Tod

Ein Nailaer Gynäkologe muss nach dem Tod einer Patientin über 1,2 Millionen Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz bezahlen. Er bestreitet jede Schuld. » mehr

Michael Turgut steht wieder vor Gericht Hof

29.05.2019

Oberfranken

Turgut scheitert mit Verfassungsklage

Im Falle seiner Verurteilung wegen Bankrotts hat der ehemalige Hofer Finanzmakler Michael Turgut alle Rechtsmittel ausgeschöpft – vergebens. » mehr

17.05.2019

Oberfranken

Es gibt kein Recht auf den eigenen Internet-Pranger

Das Landgericht Hof bestätigt eine Geldstrafe gegen einen Internet- Aktivisten. Er hatte das Foto einer Mitarbeiterin der Bahn gegen deren Willen online gestellt. » mehr

Aktualisiert am 14.05.2019

Oberfranken

Im Schatten des Kronzeugen

Unter heftigem Protest hat in Hof der Prozess gegen eine mutmaßliche Rauschgiftbande begonnen. Die Verteidiger sehen die Regeln eines fairen Verfahrens verletzt. » mehr

Die juristische Aufarbeitung rund um die Autowelt König wird sich noch hinziehen.	Foto: Florian Miedl

09.05.2019

Oberfranken

Ein Prokurist pokert

Im Autowelt-König-Prozess kommt vom ehemaligen Schwager des Chefs kein schnelles Ja zur Einstellung des Verfahrens. Knackpunkt ist die Geldauflage. » mehr

Aktualisiert am 06.05.2019

Oberfranken

Eine Tonne bestes Marihuana

Vor dem Landgericht Hof berichtet ein Rumäne, wie große Rauschgiftgeschäfte in Europa laufen. Ab der kommenden Woche steht der mutmaßliche Bandenboss vor den Richtern. » mehr

Autowelt-König-Prozess

Aktualisiert am 29.04.2019

Oberfranken

Verfahren gegen Thomas König eingestellt

Gut zwei Monate nach Prozesseröffnung ist vor dem Landgericht Hof das Verfahren gegen Thomas König, ehedem einer der größten Autohändler Deutschlands mit Firmensitz in Wunsiedel, eingestellt worden. » mehr

Schlaflos mit Teddy

17.04.2019

Oberfranken

Kindesmissbrauch muss neu verhandelt werden

Der BGH kassiert die Sicherungsverwahrung, die das Landgericht Hof gegen einen 62-Jährigen verhängt hat. Die Bundesrichter fordern eine bessere Begründung. » mehr

13.04.2019

Oberfranken

Nach dem Urteil geht es nach Hause

Das Landgericht Hof verhängt gegen Fass-Diebe aus der Ukraine Strafen auf Bewährung. Die Richter halten sie für die Handlanger einer Bande. » mehr

Der billige Tod aus dem Internet

04.04.2019

Oberfranken

Das Dreifache der tödlichen Dosis

Ein Gutachter schildert, dass Daniel T. so gut wie keine Chance hatte. Die Ecstasy-Pillen hatte er vermutlich erst kurz vor seinem Tod eingenommen. » mehr

Torsten R. überraschte Gericht und Staatsanwaltschaft mit der Aussage, dass er jahrelang erpresst worden sei. Unser Foto zeigt ihn mit einem seiner Verteidiger, dem Hofer Rechtsanwalt Peter Gutowski (rechts). Foto: Dankbar

02.04.2019

Oberfranken

Hausdurchsuchung bei einem Ex-Banker

Riesenüberraschung im Prozess gegen den Bayreuther Insolvenzverwalter Torsten R.: Er gibt an, über Jahre hinweg erpresst worden zu sein. » mehr

Gestohlener Rasentraktor

27.03.2019

Oberfranken

Hohe Strafen für Rasentraktor-Bande

Mit Freiheitsstrafen zwischen drei und viereinhalb Jahren ist vor dem Landgericht Hof der Prozess gegen drei Mitglieder der "Rasentraktor-Bande" zu Ende gegangen. » mehr

Einst einer der größten Autohändler Deutschlands: Im Jahr 2013 ging die in Wunsiedel beheimatete Autowelt König in Insolvenz. Davon betroffen waren nicht nur 600 Mitarbeiter, sondern auch Hunderte von Kunden. Foto: Florian Miedl

21.02.2019

Oberfranken

Autowelt-König-Prozess: Peinliche Fragen an die Berater

Die Abwrackprämie stand im Mittelpunkt des Autowelt-König-Prozesses. Der frühere Firmenchef gibt an, sein Steuerbüro habe ihn falsch beraten. » mehr

Fast 30 Jahre Haft haben sie schon hinter sich: die Angeklagten Zdenek T. und Karel J. (im Hintergrund) gemeinsam mit ihren Verteidigern Eric Reuter (links) und Maximilian Siller (rechts) Foto: Joachim Dankbar

20.02.2019

Oberfranken

Filmreifer Raubüberfall an der Grenze

Zwei Täter überfallen und fesseln in Schirnding eine 51-jährige Frau. Dann flüchten sie mit ihrem Auto. » mehr

Gleich zwei Reihen Anklagebank: Das Autowelt-König-Verfahren begann am Donnerstag mit vier Angeklagten und neun Verteidigern. Foto: Joachim Dankbar

15.02.2019

Oberfranken

Billige Autos für Frankreich

Im Autowelt-König-Prozess vor dem Landgericht Hof beantragen die Verteidiger die Aussetzung des Verfahrens. Sie fordern weitere Ermittlungen. » mehr

Autowelt König: Prozessauftakt in Hof

14.02.2019

Oberfranken

Autowelt-König-Prozess – Anklage geht von Millionenschaden aus

An diesem Donnerstag hat in Hof der Prozess gegen die Köpfe der insolventen Autowelt König begonnen. Ihnen werden Tricksereien bei der Umsatzsteuer vorgeworfen. » mehr

Gleich zwei Reihen Anklagebank: Das Autowelt-König-Verfahren begann am Donnerstag mit vier Angeklagten und neun Verteidigern. Foto: Joachim Dankbar

14.02.2019

Oberfranken

Billige Autos für Frankreich

Im Autowelt-König-Prozess vor dem Landgericht Hof beantragen die Verteidiger die Aussetzung des Verfahrens. Sie fordern weitere Ermittlungen. » mehr

Einst einer der größten Autohändler Deutschlands: Im Jahr 2013 ging die in Wunsiedel beheimatete Autowelt König in Insolvenz. Davon betroffen waren nicht nur 600 Mitarbeiter, sondern auch Hunderte von Kunden. Foto: Florian Miedl

13.02.2019

Oberfranken

Kampfpreise dank Finanzamt

Am Donnerstag beginnt in Hof der Prozess gegen die Köpfe der insolventen Autowelt König. Ihnen werden Tricksereien bei der Umsatzsteuer vorgeworfen. » mehr

Die Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf muss zwar nicht schließen, der VGH empfiehlt jedoch die Suche nach einem neuen Träger. Eine Empfehlung, der die Leitung des Heimes nachkommen will. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

08.02.2019

Oberfranken

Mysteriöse Todesfälle in Gleusdorf: Anklage gegen Heimleitung erhoben

Sie sollen sich wie Herren über Leben und Tod verhalten haben: Drei Mitarbeiter der fränkischen Seniorenresidenz Gleusdorf stehen im Fokus der Staatsanwaltschaft. » mehr

07.02.2019

Oberfranken

Kräftemessen im Gerichtssaal

Die Anwälte eines Insolvenzverwalters wollen ihren Mandanten aus der Haft holen. Sie sehen sich überfordert damit, neue Akten durchzuarbeiten. » mehr

Gegen Ermittler, Gutachter und Presse: Vor allem der Lichtenberger Stadtrat Norbert Rank (rechts) erhob bei einer Pressekonferenz zusammen mit Ulvi K.s Betreuerin Gudrun Rödel und den Rechtsvertretern Thomas und Hanna Henning schwere Vorwürfe. Foto: Joachim Dankbar

18.01.2019

Oberfranken

Abrechnung in Lichtenberg

Ein Stadtrat vergleicht die Ermittlungen gegen Ulvi K. mit "schwärzesten Stunden deutscher Geschichte". Heftige Kritik gibt es an einem ehemaligen Gutachter. » mehr

Immer mehrere Brände in einer Nacht: Über Wochen hatte der Brandstifter vor allem die Menschen im Marktredwitzer Ortsteil Oberredwitz in Dauerspannung gehalten.

15.01.2019

Oberfranken

Brandserie von Marktredwitz: Mutmaßlicher Brandstifter gesteht

Ein 38-jähriger, schon einmal verhafteter Mann gibt zu, der Feuerteufel von Oberredwitz zu sein. » mehr

Dem bekannten Gutachter Hans-Ludwig Kröber, hier während des zweiten Ulvi-Prozesses im Sitzungssaal des Bayreuther Landgerichtes, droht nun eine Schadenersatzklage der Ulvi-Unterstützer. Foto: David Ebener/dpa

08.01.2019

Oberfranken

Klage gegen Ulvis Gutachter

Ulvi-Unterstützer wollen von Hans-Ludwig Kröber 350 000 Euro Schadenersatz. Auch eine Klage gegen einen Rechtsanwalt wird erwogen. » mehr

Im Fall des Bayreuther Insolvenz-Verwalters Torsten R. wird sich das Gericht in den kommenden Wochen durch einen ganzen Berg von Unterlagen arbeiten. Foto: Dankbar

07.01.2019

Oberfranken

Auszüge für ein erfundenes Konto

Das Verfahren gegen einen Insolvenzverwalter und Anwalt aus Bayreuth könnte noch bis Ende März dauern. Es geht um Millionensummen. » mehr

Mit Spielautomaten können ihre Betreiber viel Geld verdienen. Noch profitabler wird das Ganze freilich, wenn spezielle Chips die Software manipulieren. Symbolbild: Tomasz Zajda

22.12.2018

Oberfranken

Automaten überführen den Graf

Das Landgericht Hof verurteilt einen Spielhallenbetreiber zu drei Jahren und acht Monaten Haft. Er hatte über Jahre hinweg Millionen an Steuern hinterzogen. » mehr

20.12.2018

Oberfranken

Noch einmal mehr als zwei Jahre

Das Schöffengericht Hof spricht die wegen Millionenbetrugs verurteilte Gabriele K. der Urkundenfälschung schuldig. Für sie spreche nur die plumpe Tatausführung. » mehr

Harte Attacken auf Staatsanwaltschaft

20.12.2018

Oberfranken

Ex-Bankangestellte vor Gericht: Noch einmal mehr als zwei Jahre

Das Schöffengericht Hof spricht die Millionen-Betrügerin Gabriele K. der Urkundenfälschung schuldig. Für sie spreche nur die plumpe Tatausführung. » mehr

14.12.2018

Oberfranken

Ein Reisebüro für Asylbewerber

Vor dem Landgericht Hof steht ein Syrer aus Sofia. Er gesteht insgesamt sechs Schleuserfahrten nach Deutschland. » mehr

Aus sibirischer Lärche: Die Häuser im Wunsiedler Schwarzenbachgrund sind auch zweieinhalb Jahre nach dem Baubeginn noch nicht bezogen. Nach Feststellungen des Landgerichts Hof wurden sie von ukrainischen Arbeitern gebaut, die teilweise gerade drei Euro Stundenlohn bezahlt bekamen. Foto: Matthias Bäumler

12.12.2018

Oberfranken

Wunsiedler Siedlung voller Straftaten

Das Landgericht Hof verurteilt Sozialdumping bei einem Wunsiedler Bauprojekt. Weitere Verfahren sollen folgen. » mehr

Harte Attacken auf Staatsanwaltschaft

05.12.2018

Oberfranken

Harte Attacken auf Staatsanwaltschaft

Im Prozess gegen die Ex-Bankangestellte Gabriele K. fordert der Verteidiger Recherchen in New York. Das Schöffengericht lehnt ab. » mehr

Justizia

04.12.2018

Oberfranken

Mutmaßlichen Trickdieben drohen lange Haftstrafen

Das Landgericht Hof sieht bislang alle Vorwürfe der Staatsanwaltschaft als bestätigt an. Die Urteile werden für den Februar erwartet. » mehr

Michael Turgut (Mitte) ist fest entschlossen, alle juristischen Mittel auszuschöpfen, die seinen Haftantritt verzögern. Über seinen Hamburger Anwalt Dr. Marc Langrock (rechts) hat er Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe erhoben. Seinen Bayreuther Anwalt Dr. Tobias Liebau (links) hat beauftragt, gegen die Ladung zum Haftantritt vorzugehen. Foto: Florian Miedl

04.12.2018

Oberfranken

Turgut sitzt in Berlin in Haft

Trotz aller Rechtsmittel: Der vormalige Hofer Finanzunternehmer Michael Turgut sitzt in Strafhaft. » mehr

^