Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

MINISTERIUM FÜR STAATSSICHERHEIT

Sieben Jahre nach dem ersten Kennenlernen geben sich beide im Standesamt Hirschberg das Jawort: Mittlerweile sind Monika und Werner Schmidt schon seit mehr als 20 Jahren verheiratet.	Foto: risch

12.10.2019

Oberfranken

Das "Sonderangebot" aus dem Westen

Die Grenzöffnung führt eine Standesbeamtin aus Thüringen und einen Techniker aus Oberfranken zusammen. Auch die Tochter findet im Westen den Mann fürs Leben. » mehr

06.10.2019

Region

Gedankenaustausch beim Grenzgang

Dort, wo früher DDR und BRD aufeinander trafen, startet die Prozession zur Kirche von Mitwitz. Zeitzeugen berichten anschließend über ihre Erlebnisse. » mehr

Nora Fingscheidt

vor 12 Stunden

Boulevard

Europäischer Filmpreis: «Systemsprenger» hat doppelt Chancen

Helena Zengel ist gerade mal elf Jahre alt. Für ihre Rolle in «Systemsprenger» könnte sie einen Europäischen Filmpreis bekommen. Nominiert ist auch ein Politdrama, das bei einer Vorführung in Frankrei... » mehr

Pfarrer Markus Heckert ist eines der vielen Opfer des DDR-Regimes und erzählt in Vorträgen von dieser Zeit. Foto: Tischer

27.09.2019

Coburg

Ein Leben im Visier der Stasi

Markus Heckert ist in der DDR aufgewachsen. Inzwischen ist er Pfarrer und wird nicht müde zu erzählen, wie man dort versuchte, verdächtige Regimegegner wie ihn auszuschalten. » mehr

Ralph Brinkhaus und Angela Merkel

26.09.2019

Brennpunkte

Von Klima bis Stasi-Akten: Was wird wichtig im Bundestag?

Der Streit um den Klimaschutz geht weiter - heute auch am Rednerpult im Bundestag. Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall geht es auch um die Stasi und viele weitere Themen. » mehr

Berlinale

20.09.2019

Feuilleton

Caroline Link erwartet schweres Oscar-Rennen für „Systemsprenger“

Oscar-Preisträgerin Caroline Link erwartet kein leichtes Rennen für „Systemsprenger“, den nächsten deutschen Bewerber um die begehrteste Filmtrophäe der Welt. » mehr

06.09.2019

Meinungen

Merkel muss reden

Die deutsche Regierungschefin ist in der DDR großgeworden. Sie weiß, was es bedeutet, in einem Überwachungsstaat zu leben. Wer, wenn nicht Merkel könnte also eindringlich an China appellieren, Mensche... » mehr

20.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 21. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. August 2019: » mehr

Hackerangriff

25.06.2019

Computer

Globale Hacker-Attacke auf Mobilfunk-Betreiber aufgedeckt

Mobilfunk-Betreiber melden ausgeklügelte Einbrüche in Unternehmensnetze. Dabei könnten sensible Daten von hunderten Millionen Kunden gestohlen worden sein. Wer steckt hinter den Angriffen und welche A... » mehr

Leander Haußmann

25.06.2019

Boulevard

Leander Haußmann dreht Stasi-Komödie

Im Herbst beginnen die Dreharbeiten zu «Leander Haußmanns Stasikomödie». Die Hauptrolle übernimmt David Kross. » mehr

Keimzeit

13.05.2019

Veranstaltungstipps

Norbert Leisegang von Keimzeit: "Künstler kann man locker bestechen"

Die Band Keimzeit aus Brandenburg steht seit fast 40 Jahren für emotional tiefgreifende Songs. Wir sprachen mit Sänger und Gründungsmitglied Norbert Reisegang. » mehr

03.05.2019

Schlaglichter

Drama über DDR-Sänger Gundermann gewinnt die Goldene Lola

Das Drama «Gundermann» von Andreas Dresen hat die Goldene Lola als bester Spielfilm gewonnen. Das gab die Deutsche Filmakademie in Berlin bekannt. Der Film erzählt die Geschichte des DDR-Liedermachers... » mehr

Verleihung Deutscher Filmpreis

04.05.2019

Boulevard

Gewinner beim Filmpreis: «Gundermann» bekommt sechs Lolas

Beim Deutschen Filmpreis gewinnt ein Porträt über den DDR-Liedermacher Gundermann. Regisseur Andreas Dresen findet: 30 Jahre nach dem Mauerfall sei es Zeit, Geschichten zu erzählen, die nicht so einfa... » mehr

17.04.2019

Kronach

Lauenstein öffnet Literaten wieder die Tür

Am Fuße der Burg findet heuer eine Lesereihe statt. Initiator ist der Kronacher Frank Schramm. Er will eine Tradition begründen. » mehr

Aus dem Familienalbum: Autorin Kati Naumann als Kind im Grenzgebiet in Thüringen.	Foto: Clementine Künzel

27.03.2019

Feuilleton

Eine deutsch-deutsche Familiengeschichte

Die Leipziger Autorin Kati Naumann verwebt eigene Erlebnisse mit Fiktion: Ihr neuer Roman spielt im Grenzgebiet der ehemaligen DDR, wo sie viele Tage ihrer Kindheit verbrachte. Im Mai liest Naumann in... » mehr

Wolf Biermann

19.03.2019

Boulevard

Biermann über Trabi, Benz und rausgehaune Zähne

Mit und ohne Mauer - in der Ost-West-Welt kennt sich Wolf Biermann aus. Aus bewegtem deutsch-deutschen Leben hat er neue Geschichten zusammengetragen. Dabei bleibt mancher Schneidezahn auf der Strecke... » mehr

Roland Jahn

23.12.2018

Brennpunkte

Blick in Stasi-Akten: Knapp 43.000 Mal Einsicht beantragt

So mancher Ostdeutsche entscheidet sich erst jetzt für einen Blick in die Vergangenheit. Hat die Stasi Informationen gesammelt? Wurde heimlich in den Alltag eingegriffen? Akten im Stasi-Unterlagen-Arc... » mehr

23.12.2018

Schlaglichter

Blick in Stasi-Akten: Knapp 43 000 Mal Einsicht beantragt

Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gehen bei der Stasi-Unterlagen-Behörde noch Zehntausende Anträge zur persönlichen Einsicht in Akten der DDR-Staatssicherheit ein. In diesem Jahr wurden bis Ende Novemb... » mehr

Rod Rosenstein in Washington

21.12.2018

Brennpunkte

China protestiert gegen Spionagevorwürfe der USA

China hat mit scharfem Protest auf Vorwürfe der USA reagiert, wonach es bei großangelegten Hackerangriffen massenhaft Geheimdaten gestohlen haben soll. » mehr

Pressekonferenz in Washington

20.12.2018

Brennpunkte

Chinesische Hacker sollen jahrelang Daten gestohlen haben

Die chinesische Regierung hat nach US-Darstellung rund zwölf Jahre lang Geheimdaten aus dem Westen gestohlen - von Unternehmen und Behörden. Mindestens zwölf Länder sind demnach betroffen. » mehr

Haußmanns Staatssicherheitstheater

15.12.2018

Boulevard

Haußmanns Stasiparade an der Volksbühne

Darf man über die Staatssicherheit lachen? Leander Haußmann zeigt an der Berliner Volksbühne eine Komödie über DDR-Spitzel. Dass manche immer wieder mit dem Begriff Ostalgie kommen, findet der Regisse... » mehr

11.12.2018

Schlaglichter

Stasi-Ausweis von Putin in Dresden gefunden

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte bis zum Mauerfall einen Ausweis der Staatssicherheit der DDR. Das Dokument habe jahrelang unbemerkt im Archiv gelegen, sagte der Dresdner Außenstellenleiter de... » mehr

Landesparteitag der AfD Thüringen

13.10.2018

Brennpunkte

Höcke attackiert bei AfD-Landesparteitag Verfassungsschutz

Er gehört zum ultrarechten Flügel der AfD: Björn Höcke. Sein Thüringer Landesverband kürt ihn auf einem turbulenten Parteitag mit mehr als 84 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019. » mehr

AfD

09.10.2018

Brennpunkte

Protest gegen AfD-Seiten zur Meldung von Lehrer-Äußerungen

Denunziantentum oder Sorge um die Neutralität? Bei der AfD können Schüler online Lehrer melden, die sich politisch äußern. Die Aufregung ist groß. » mehr

27.09.2018

Meinungen

In der Komfortzone

"Ostbeauftragter warnt vor Ost-Bashing": Mit dieser Zeile überschrieben die Kollegen der hoch seriösen Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch ihre Berichterstattung über die Vorstellung des Jahresberichts... » mehr

23.09.2018

Schlaglichter

Bericht: Noch elf Ex-Stasi-Mitarbeiter in Unterlagen-Behörde

In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen arbeiten einem Medienbericht zufolge zurzeit noch elf frühere hauptamtliche Mitarbeiter der Stasi. Zum Jahresende seien es dann noch neun... » mehr

Die Schüler Robert (Louis Jagoda, links) und Nico (Max Martinsen) auf ihrer Spurensuche an der ehemaligen Zonengrenze.

21.09.2018

Coburg

Schüler öffnen die "Akte H"

Die Klasse 6a des Arnold- Gymnasiums hat sich mit Neustadts Geschichte beschäftigt. Das Ergebnis: Ein Film, der sich sehen lassen kann. » mehr

Krisenschauplatz Volksbühne - Intendant Chris Dercon gibt auf

11.09.2018

Feuilleton

Volksbühne startet mit Interimsintendant in neue Spielzeit

Die Zukunft der Berliner Volksbühne ist weiter unklar. Unter Interims-Chef Klaus Dörr startet das Theater jetzt aber erstmal in die neue Spielzeit - mit einer Tanz-Inszenierung. » mehr

Frederick Forsyth

24.08.2018

Feuilleton

Bestseller-Autor und Ex-Spion Frederick Forsyth wird 80

Der ehemalige Informant des britischen Geheimdienstes hat Thriller wie "Der Schakal", "Die Akte Odessa" und "Das Vierte Protokoll" geschrieben. Nun wird er 80. » mehr

Die Familie Strelzyk demonstrierte im September 1979, wie man sich unter dem Heißluftballon zusammengekauert hatte, um mit einer tollkühnen Flucht die DDR zu verlassen. Foto: Archiv/Feldrapp

07.08.2018

Oberfranken

Fluchtballon zieht um nach Regensburg

Das Museum für Bayerische Geschichte bekommt den Heißluftballon, den Günter Wetzel 1979 gebaut hat. Damit kamen er und eine befreundete Familie von der DDR nach Bayern. » mehr

4200 Kubikmeter Luft, 1300 Quadratmeter Stoff, eine handelsübliche Nähmaschine im Schlafzimmer und fünf Wochen Zeit: So sah die heiße Phase der Vorbereitungen aus. Der Ballon ist heute ein wichtiges Zeugnis deutscher Geschichte.

20.07.2018

Region

Exklusive Filmvorführung von Bullys Ballon-Film in der Region

Mit einer Sondervorführung will sich Michael „Bully“ Herbig bei den Einwohnern Nordhalbens bedanken. In dem Markt im Frankenwald hat er weite Teile seines neuesten Werks „Ballon“ gedreht. » mehr

Da ging die Post ab: Mit dem Slogan "Bier trinken unterstützt die Landwirtschaft" und lautem Technosound sorgte die Hattersdorfer Dorfjugend beim Seßlacher Faschingsumzug für große Gaudi.

13.02.2018

Region

Narren bringen Seßlach zum Beben

Tausende stehen Spalier beim 50. Jubiläumsumzug. An der "Parade" durch die Altstadt beteiligen sich 60 Gruppen. Selbst die Stasi schickt einen Spion. » mehr

Irgendwann war es Bernd Hochberger, hier auf einem Schulausflug nach Saalfeld im Jahr 1972, leid, den linientreuen Lehrer zu geben.	Foto: privat

02.02.2018

Region

Auf Skiern gegen das System

Bernd Hochberger sagt, was er denkt. In der DDR hat das ständige Überwachung zur Folge. Schließlich verlässt er das Land. In Vorträgen erinnert er daran, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist. » mehr

Mit bunten Stoffen in den Westen

06.10.2017

Region

Mit bunten Stoffen in den Westen

Günter Wetzel flieht 1979 mit seiner Familie in einem selbstgebauten Ballon aus der DDR. In der alten Posthalle erzählt er vom Wagnis. » mehr

Nils Landgren ist einer der größten Weltstars im Jazz. Mit Funk Unit ist er am 4. November in Sonneberg zu Gast.

23.08.2017

NP

Jazzfestival öffnet sich der Moderne

Der Weltklasse-Posaunist Nils Landgren ist Headliner der 31. Sonneberger Jazztage. Der künstlerische Leiter Peter Wicklein erläutert das Zukunftskonzept des Vereins. » mehr

In Neustadt besichtigte Bundesjustizminister Heiko Maas (rechts) die Ausstellung "Demokratie wagen - Demokratie schützen" in der "Kultur.Werk.Statt". Ihn begleiteten Regionalmanager Stefan Hinterleitner, Coburgs früherer Oberbürgermeister Norbert Kastner, SPD-Bundestagskandidatin Doris Aschenbrenner und Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan (von links).	Foto: Braunschmidt

18.07.2017

Region

Justizminister will hart gegen Rechte vorgehen

Ermittler und Justiz sollen das Strafrecht im Kampf gegen Extremismus konsequent anwenden. Das fordert Heiko Maas bei einem Besuch in Neustadt. » mehr

15.05.2017

Region

Ein tonnenschwerer Stein wider das Vergessen

Nahe Nordhalben erinnert jetzt ein Mahnmal an das tragische Schicksal von Manfred Smolka. Der einstige DDR-Grenzsoldat war in die Bundesrepublik geflohen, dann aber in die Fänge der Stasi geraten. » mehr

### Titel ###

08.02.2017

Region

"Konservativ heißt nicht reaktionär"

Im Alter von 24 Jahren muss Dr. Jörg Bilke in der DDR ins Gefängnis. Am Freitag wird der Coburg Publizist 80 Jahre alt. Was ihn umtreibt, ist die Sorge, dass demokratische Werte nicht mehr verteidigt ... » mehr

Anti-Held und Ikone einer neuen Gattung von Serien-Verrückten: Walter White (Bryan Cranston) aus "Breaking Bad".

29.12.2016

NP

TV-Tratsch für die Teeküche

Seriengucken bis zum Abwinken: Videos auf Abruf erobern Bildschirme und Displays. Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht - auch nicht für deutsche Produzenten. » mehr

Blick auf Lichtenberg

05.07.2016

Oberfranken

Kommt Lichtenberg nun zur Ruhe?

Die kleine Stadt im Frankenwald ist seit 15 Jahren untrennbar mit dem Schicksal von Peggy verknüpft. » mehr

Blick auf Lichtenberg

05.07.2016

NP

Kommt Lichtenberg nun zur Ruhe?

Die kleine Stadt im Frankenwald ist seit 15 Jahren untrennbar mit dem Schicksal von Peggy verknüpft. » mehr

Von 200 Stasi-Soldaten streng bewacht: die Waldsiedlung Wandlitz. Das ausgestellte Bild stammt aus dem Jahr 1959 und hat Seltenheitswert.

21.06.2016

NP

Erinnerungen an "Volvograd"

Wandlitz - Bananen, hauseigene Schwimmhalle, 650 Bedienstete - SED-Chefs, deren Familien und engste Mitarbeiter lebten nicht schlecht. Bis die DDR 1990 endgültig unterging. » mehr

Ein Mahnmal erinnert an die Opfer des Oktoberfest-Attentats 1980. Lückenlos aufgeklärt ist die Tat bis heute nicht.

30.12.2015

Oberfranken

Wahrheitssuche zwischen Aktenbergen

Stapelweise Dokumente, Dutzende Zeugen, Hunderte Fotos. Seit einem Jahr wird neu zum Oktoberfestattentat von 1980 ermittelt. » mehr

"Nur noch wenige Minuten zu leben"

27.11.2015

Region

"Nur noch wenige Minuten zu leben"

Aus der Todeszelle schreibt der DDR-Grenzsoldat Manfred Smolka 1960 an seine Mutter. Der Bruder schickt eine Kopie des Briefes jetzt nach Coburg. » mehr

Manfred Smolka war ein großer Tierfreund. Der junge DDR-Grenzschützer betreute ein zahmes Reh, das ihm aus der Hand fraß. Als ihm seine Vorgesetzten den Jagdschein entzogen, brach er mit dem Staat.

26.11.2015

Oberfranken

Erinnerung an ein SED-Opfer

Am 30. November lädt die Konrad-Adenauer- Stiftung zu einem Vortrag über den Fall Manfred Smolka ein. Der junge Mann wurde in der DDR hingerichtet. » mehr

Sieht Ost und West gut zusammenwachsen: Roland Jahn.

07.10.2015

NP

Demokratie ist nichts für Faulpelze

Roland Jahn zieht eine Zwischenbilanz zur Einigung. Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen fordert eine politische Auseinandersetzung mit Pegida. » mehr

Roland Jahn zu seiner Wahl zum Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes durch den Bundestag: "Ich hätte an diesem Tag gern das Gesicht meines ehemaligen Vernehmers aus Gera gesehen, wie er mich gerade im Fernsehen sieht."

07.10.2015

Oberfranken

Demokratie ist nichts für Faulpelze

Hof - Und dann kommt sie doch: Die Frage, warum die Menschen in Ostdeutschland, die nach dem Fall der Mauer so viel Unterstützung erfahren haben, sich nun oftmals so ungastlich » mehr

Interessiert verfolgen die Zuhörer die Diskussionen.

02.10.2015

Region

DDR-Nostalgie und eine Straße wie jede andere

Felix fährt jeden Tag von Sonneberg nach Neustadt zur Schule. Für ihn, so erzählt er vor der Kamera, sei das völlig normal. » mehr

Der Tatort in Trieb: Hier schoss der Rentner im Herbst 2014 seinen Nachbarn nieder und verletzte ihn schwer. Foto: Archiv

15.07.2015

Region

Rentner feuert auf Nachbarn: kein Mordversuch

Richter Gerhard Amend ordnet an, dass ein Mann aus Trieb in der Psychiatrie untergebracht wird. Der Täter hatte im Herbst drei Schüsse auf einen 47-Jährigen abgegeben. » mehr

28.05.2015

Region

Lastwagenfahrer gerät außer Rand und Band

Ein 46-Jähriger randaliert in seiner Wohnung, fährt dann angeblich betrunken durch die Nacht und beleidigt bei seiner Festnahme Polizeibeamte. Er kommt mit einem blauen Auge davon. » mehr

13.05.2015

Region

Radstar zwischen Ost und West

Über kaum einen Spitzensportler fand sich bisher so wenig im Internet oder in Büchern wie über den Radrennfahrer Dieter Wiedemann. Dabei verliefen sein Leben und Karriere so dramatisch wie bei kaum ei... » mehr

Stasi schützte KZ- Aufseherin

09.04.2015

Oberfranken

Stasi schützte KZ- Aufseherin

Ingeborg Schimming ist eine der brutalsten Wächterinnen in Helmbrechts. 50 Jahre lang wird sie mit einem Haftbefehl gesucht. Die DDR aber hält die Hand über sie, obwohl das Land sich als Schutzwall ge... » mehr

^