Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

OBERLANDESGERICHT BAMBERG

Abstand halten

18.10.2019

Mobiles Leben

Assistenzsystem entlastet Autofahrer nicht

Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten. » mehr

Einstand und Abschied: Der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Clemens Lückemann (Mitte), führte Raffaele Trotta (links) offiziell als Direktor des Coburger Amtsgerichts ein. Er folgt auf Bernd Buhl, der seit 30. April im Ruhestand ist und zuvor fünf Jahre an der Spitze der Justizbehörde stand.	Foto: Christoph Scheppe

16.09.2019

Region

Amtsgericht hat einen neuen Direktor

Raffaele Trotta folgt auf Bernd Buhl. Mit dem Zentralen Mahngericht hat die Behörde bayernweit eine enorme Bedeutung. Das gilt besonders bei der Digitalisierung. » mehr

Auf Abschiedstournee: OLG-Präsident Clemens Lückemann (Mitte) dankte am Mittwoch Amtsgerichtsdirektor Raffaele Trotta (links) und dessen ständiger Vertreterin Ulrike Barausch für die geleistete Arbeit.	Foto: Christoph Scheppe

30.10.2019

Coburg

Nach 41 Jahren ist bald Schluss

Clemens Lückemann, Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, geht Ende Januar in den Ruhestand. Beim Abschiedsbesuch lobt er die Arbeit der Coburger Justiz. » mehr

Ein folgenschwerer Unfall veränderte das Leben von Volker H. komplett. Er ist auf Prothesen oder sogar den Rollstuhl angewiesen.

21.08.2019

Oberfranken

Marathon gegen die Versicherung

Volker H. verliert bei einem Unfall beide Beine. Ein schwerer Schicksalsschlag für den Ausdauersportler. Am meisten Kraft zehrt aber der Kampf vor Gericht. » mehr

Testament

31.07.2019

dpa

Vermächtnisnehmer haben im Erbfall nicht die ganze Auswahl

Was bedeutet eine Klausel im Testament wie: «daß nach meinem Tode meine Ehefrau H. aus meinem Besitz nehmen oder behalten kann, was immer sie auch will»? » mehr

Tempolimit missachtet

05.07.2019

Mobiles Leben

Vorsatz bei Tempo-Überschreitung muss nachgewiesen werden

Wer das Tempolimit vorsätzlich überschreitet, muss mit einer doppelten Geldbuße rechnen. Jedoch muss ein Gericht dem mutmaßlichen Temposünder erst einmal einen Vorsatz nachweisen - nicht so einfach. » mehr

Geld

05.06.2019

dpa

Worauf haben Alleinerben Anspruch?

Welchen Anspruch hat ein Alleinerbe auf den Nachlass des Verstorbenen? Kann es sein, dass ihm nicht automatisch alles gehört? Auch hier gilt, die Ausnahme ist die Regel. » mehr

Rechtsextremisten

13.03.2019

Deutschland & Welt

Bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Drohmails

Eine Frankfurter Anwältin erhält Droh-Mails vom «NSU 2.0». Nun wird bekannt, dass es bundesweit eine ganze Serie solcher Schreiben gibt, bis hin zu Bombendrohungen. » mehr

VW - Auspuff

22.02.2019

Deutschland & Welt

BGH kommt Dieselklägern zu Hilfe

Dieselkäufer warten dringend auf ein Grundsatz-Urteil zu ihren Ansprüchen im Abgasskandal. Jetzt hat VW schon wieder mit einem Vergleich eine wichtige BGH-Entscheidung verhindert. Die Richter finden t... » mehr

Am Montag begann das Verfahren gegen einen 62-jährigen Arzt aus Coburg. Das Foto zeigt ihn mit seinen Verteidigern Johann Schwenn (links) und Albrecht von Imhoff (rechts).	Foto: Rosenbusch

22.10.2018

Region

Schwere Anschuldigungen gegen Coburger Arzt

Der 62-Jährige soll zwei Frauen sexuell missbraucht haben. Ferner wirft ihm die Staatsanwaltschaft Abrechnungsbetrug in 27.386 Fällen vor. » mehr

09.10.2018

Deutschland & Welt

Kreise: Iranischer Diplomat nach Belgien ausgeliefert

Der unter Terrorverdacht in Bayern festgenommene iranische Diplomat Assadollah A. ist heute nach Belgien ausgeliefert worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. » mehr

Cannabis

28.09.2018

Mobiles Leben

Bei Cannabiskonsum droht immer Führerscheinverlust

Cannabis macht fahruntüchtig. Deshalb droht Autofahrern, die die Droge konsumiert haben, der Führerscheinentzug. Ist die Fahrerlaubnisbehörde bereits informiert, lässt sich die Strafe nicht mehr abwen... » mehr

Oberlandesgericht Bamberg

27.04.2018

Mobiles Leben

Innerorts vor Steigung zu schnell überholt: Fahrverbot gilt

In einer Ortschaft dürfen Autofahrer vor einer Steigung nicht zu schnell überholen. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Fahrverbot. In einem Fall konnten selbst plausible Argumente die Sperre nicht ver... » mehr

Ute Röser am Audi Q 5, der vom Diesel-Abgas-Skandal betroffen ist. Die Familie Röser geht deshalb gegen VW juristisch vor. Das Kraftfahrtbundesamt und die Zulassungsstelle Coburg drohen dagegen mit der Stilllegung des Autos, wenn kein Software-Update aufgespielt wird.	Foto: Braunschmidt

06.04.2018

Region

Wie David gegen Goliath

Ute und Udo Röser fahren einen Audi Q 5 Diesel. Sie gehen juristisch gegen den Volkswagen-Konzern vor, weil sie sich im Abgas-Skandal betrogen fühlen. » mehr

Raser auf der Autobahn

16.03.2018

Mobiles Leben

Raser-Fahrverbot bleibt trotz freiwilliger Schulung bestehen

Auf viele Verkehrsverstoße droht lediglich ein Bußgeld. Auf überhöhte Geschwindigkeit kann aber ein Fahrverbot folgen. Wurde es einmal verhängt, haben es Raser schwer, die Strafe noch zu verhindern. E... » mehr

Burkhard Spachmann

31.01.2018

Region

Weniger Gehalt für Spachmann

Der Leiter des Gymnasiums Casimirianum muss sich wegen geschönter Noten vor Gericht verantworten. Der Antrag auf seine Zurückstufung wird allerdings abgelehnt. » mehr

Die Option "Ehe für alle" wird in Coburg noch verhalten genutzt. Foto: Gregor Fischer/dpa

19.01.2018

Region

Stolpersteine bei der Ehe für alle

Seit rund drei Monaten dürfen gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Nach einem ersten Ansturm im Standesamt Coburg ist es ruhig geworden. Der Amtsleiter sieht juristische Probleme. » mehr

Die Dieselmanipulationen beschäftigen auch das Oberlandesgericht Bamberg.

21.09.2017

Region

Nach Diesel-Urteil in Berufung

In Coburg wurde die Klage einer Audi-Besitzerin wegen Abgasmanipulationen abgewiesen. » mehr

Bußgeldbescheid

15.09.2017

Mobiles Leben

Bußgeldbescheid muss an korrekte Adresse zugestellt werden

29 km/h zu schnell - das brachte einem Mann eine Geldbuße von 160 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat ein. Eigentlich. Denn der Bußgeldbescheid landete nicht im Briefkasten seines Wohnsitzes. » mehr

Burkhard Spachmann

28.07.2017

Region

Verfahren gegen Spachmann

Der Leiter des Gymnasiums Casimirianum hat bei der Abiturarbeit 2013 Noten heraufgesetzt. Das Oberlandesgericht hat ihn frei gesprochen. Jetzt muss er sich disziplinarrechtlich verantworten. » mehr

Die Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf geriet im Herbst in die Schlagzeilen.

04.04.2017

Oberfranken

Altersheim-Geschäftsführerin ist wieder auf freiem Fuß

Nach mehreren ungeklärten Todesfällen in einem Seniorenheim in Unterfranken war im Herbst die Heimleitung verhaftet worden. Noch sind die Vorwürfe nicht vom Tisch. » mehr

21.02.2017

Region

Kronacher kämpft gegen glitschige Gitter

Wolfgang Schulz will nicht aufgeben: Nach seinem schweren Sturz auf einer metallenen Baumscheibe in Kronach streitet er sich mit der Stadt, wer Schuld hat. Nun ist er vor das höchste Gericht gezogen. » mehr

Reichsbürger-Dokument hält ein Mann

17.02.2017

Oberfranken

Reichsbürger wollten Coburger Beamte erpressen

In Bayern sind drei Fälle bekannt, in denen Staatsdiener mit der Malta-Masche erpresst werden sollten. Reichsbürger wollten ihnen fiktive Mahnbescheide zustellen. » mehr

Recht bekommt, wer schnell genug ist

22.11.2016

Region

Recht bekommt, wer schnell genug ist

Wer seine Ansprüche nicht vor der Verjährungsfrist geltend macht, verliert. Und das unabhängig von der Sachlage. » mehr

Kerstin Dolde zum Thema Kinderehen

11.11.2016

FP/NP

Schule statt Ehe

Als im Mai das Oberlandesgericht Bamberg die Ehe einer Syrerin, die im Alter von 14 mit einem Cousin verheiratet worden war, anerkannt hat, wischten sich viele Bürger verdutzt die Augen. Ein Einzelfal... » mehr

22.09.2016

Region

Sicher und barrierefrei ins Amtsgericht

Das historische Gebäude hat für rund 750 000 Euro einen neuen Eingang bekommen. Justizminister Bausback verwirklicht so in Kronach zwei Ziele. » mehr

Die Computerkriminalität nimmt auch im Landgerichtsbezirk Coburg zu, zu dem Lichtenfels und Kronach gehören. Landgerichtspräsident Anton Lohneis wünscht sich, dass die Bürgerinnen und Bürger mehr Sorgfalt beim Umgang mit ihren Daten an den Tag legen.

17.04.2016

Region

"Die Coburger Justiz ist kein Geheimclub"

Coburg ist Pilotstandort für die Einführung der elektronischen Akte in der bayerischen Justiz. Anton Lohneis, Präsident des Landgerichts, erläutert, was es damit auf sich hat. » mehr

17.04.2016

Region

"Die Justiz ist kein Geheimclub"

Coburg ist Pilotstandort für die Einführung der elektronischen Akte in der bayerischen Justiz. Anton Lohneis, Präsident des Landgerichts, erläutert, was es damit auf sich hat. » mehr

Das symphonische Blasorchester des Albertinums umrahmte den Festakt musikalisch.	Fotos: Christoph Scheppe

22.01.2016

Region

Anton Lohneis und das Triple

Justizminister Bausback führt den neuen Präsidenten des Landgerichts ins Amt ein. Bernhard Lieb, Chef der Staatsanwaltschaft, sagt Gewalt und Drogen den Kampf an. » mehr

Gegenwart und Zukunft: Der heutige Flachbau (links) soll einem Gebäude mit Obergeschoss weichen. Der zusätzliche erste Stock wird über das Foyer und den Schwurgerichtssaal gebaut werden.	Fotos: aks

25.11.2015

Oberfranken

Hof behält die Dauerbaustelle Justizgebäude

Das Gericht am Berliner Platz bekommt nun ein weiteres neues Bauwerk. Frühestens 2020 werden die Arbeiten beendet sein. » mehr

Beate Zschäpe steht neben ihrem Anwalt

15.10.2015

Leseranwalt

Die Sache mit dem Mandanten

Ein Anwalt hat im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe ein vermeintliches Terroropfer vertreten. Inzwischen hat er eingeräumt, dass die Mandantin nicht existiert. » mehr

Sie war ein strahlendes kleines Mädchen. Vanessa wurde nur acht Jahre alt. Im Juli 2014 starb das Mädchen nach einem schrecklichen Badeunfall im Himmelkroner Freibad. Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen damals eingestellt. Das kann nicht sein, sagt Vanessas Mutter Rutlana Koska.

27.09.2015

NP

Verzweifelte Suche nach der Wahrheit

Rutlana Koska will wissen, ob jemand die Verantwortung für den Tod ihrer achtjährigen Tochter trägt. Nach dem Badeunfall im Freibad versucht die Mutter eine öffentliche Klage zu erzwingen. » mehr

Vor drei Jahren legte ein Großbrand das Thermalbad Fichtelberg in Schutt und Asche. Doch jetzt soll die Therme wieder aufgebaut werden. Foto: Florian Miedl

15.09.2015

Oberfranken

Fichtelberg vor neuer Thermen-Ära

"Bäderkönig" Steinhart und die neue Gemeinde-Führung arbeiten nach unseligem Streit Hand in Hand. In wenigen Tagen liegt der Bauplan für den Neubau der Therme vor. » mehr

08.06.2015

Oberfranken

Oberlandesgericht spricht Coburger Schulleiter frei

Im Fall der geschönten Abi-Noten handelt es sich nicht um Falschbeurkundung, entscheiden Bamberger Richter. Sie heben das Urteil des Landgerichts gegen Burkhard Spachmann auf. » mehr

08.06.2015

NP

Oberlandesgericht spricht Coburger Schulleiter frei

Im Fall der geschönten Abi-Noten handelt es sich nicht um Falschbeurkundung, entscheiden Bamberger Richter. Sie heben das Urteil des Landgerichts gegen Burkhard Spachmann auf. » mehr

Die Verhandlungen gegen Burkhard Spachmann (Mitte) stießen wegen der Einmaligkeit des Falls auf großes Medieninteresse.

09.06.2015

Region

Freispruch für Spachmann

"Ich bin erleichtert. Das waren zwei interessante Jahre." So kommentierte Burkhard Spachmann, Leiter des Coburger Gymnasiums Casimirianum, am Montag seinen Freispruch vor dem Oberlandesgericht Bamberg... » mehr

Abiturprüfung

08.06.2015

Region

Geschönte Abi-Noten: Freispruch für Schulleiter

Im Fall geschönter Abiturnoten an einem Coburger Gymnasium ist der Schulleiter vom Oberlandesgericht (OLG) Bamberg freigesprochen worden. » mehr

Sah es in der vergangenen Woche noch danach aus, dass die Kristall AG die Therme in Fichtelberg bald wieder aufbaut, hat sich innerhalb von zwei Tagen die Situation wieder grundlegend geändert. 	Foto: Florian Miedl

30.04.2015

Oberfranken

Fichtelberg gewinnt im Thermen-Streit gegen Steinhart

Der Betreiber der abgebrannten Kristall-Therme muss knapp eine Million Euro an die Gemeinde zahlen. Das hat das Oberlandesgericht in Bamberg entschieden. » mehr

23.03.2015

Oberfranken

Ulvi Kulac sehnt sich nach Urlaub

Ulvi Kulac hat in Bayreuth mit Unterstützern seine künftige Freiheit gefeiert. Während des Treffens sprach der 38-Jährige zum ersten Mal, nachdem seine Entlassung bekannt geworden war, über sein neues... » mehr

23.03.2015

NP

Ulvi Kulac sehnt sich nach Urlaub

Ulvi Kulac hat in Bayreuth mit Unterstützern seine künftige Freiheit gefeiert. Während des Treffens sprach der 38-Jährige zum ersten Mal, nachdem seine Entlassung bekannt geworden war, über sein neues... » mehr

Ulvi K.

20.03.2015

Oberfranken

Ulvi Kulac darf im Juli die Psychiatrie verlassen

Nach 13 Jahren in der Klinik kommt der geistig Behinderte frei. Das Oberlandesgericht Bamberg hebt das Urteil des Bayreuther Landgerichts auf. » mehr

Noch lange nicht auf freiem Fuß: Ulvi Kulac soll trotz Freispruch im vergangenen Jahr in der Psychiatrie bleiben.

19.03.2015

Oberfranken

Ulvi K. wird aus Psychiatrie entlassen

Der wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebrachte Ulvi K. wird im Juli entlassen. Das Oberlandesgericht Bamberg gab am Donnerstag einer Beschwerde gegen d... » mehr

Während am Berliner Platz der zweite Bauabschnitt des zentralen Gerichtsgebäudes beständig vorankommt, wird beim Landgericht Hof jetzt auch personell aufgerüstet. 	Foto: Giegold

22.01.2015

Oberfranken

Landgericht Hof bekommt weitere Richter

Aus zusätzlichen Mitteln des Freistaats kann eine weitere Strafkammer gebildet werden. Sie soll von April an das Gericht entlasten. » mehr

Carsten Sellnow

19.01.2015

Oberfranken

Hofer Richter wechselt ans OLG

Ehrenvolle Berufung für einen Richter des Landgerichts Hof: Carsten Sellnow ist ab dem 1. Februar Richter am Oberlandesgericht (OLG) Bamberg. » mehr

Ein aus dem Gefängnis geschmuggelter Brief wirft ein übles Licht auf die Zusammenarbeit von Dr. Michael Krause (links) und seinem Verteidiger Volker Beermann. 	Foto: Michael Giegold

07.01.2015

NP

"Bruder, Freund und Kupferstecher"

Ein neuer beschlagnahmter Kassiber belastet den ehemaligen NKD-Chef Krause und seinen Verteidiger Beermann. Der stellt einen Befangenheitsantrag gegen das Gericht. » mehr

Ein aus dem Gefängnis geschmuggelter Brief wirft ein übles Licht auf die Zusammenarbeit von Dr. Michael Krause (links) und seinem Verteidiger Volker Beermann. 	Foto: Michael Giegold

07.01.2015

Oberfranken

"Bruder, Freund und Kupferstecher"

Ein neuer beschlagnahmter Kassiber belastet den ehemaligen NKD-Chef Krause und seinen Verteidiger Beermann. Der stellt einen Befangenheitsantrag gegen das Gericht. » mehr

Das Verfahren um Notenschönungen am Casimirianum geht weiter: Schulleiter Burkhard Spachmann (Mitte) wurde am Freitag zu einer Geldstrafe von 9000 Euro verurteilt. Seine Verteidiger Eckart Staritz (links) und Thomas Bittdorf kündigten an, vor dem Oberlandesgericht Bamberg in Revision zu gehen.	Foto: Ittig

07.11.2014

Region

Erneut Geldstrafe für Spachmann

Der Schulleiter wird zu 90 Tagessätzen á 100 Euro verurteilt. Er hat falsche Abiturnoten beurkundet. Die Verteidiger wollen ein Revisionsverfahren vor dem Oberlandesgericht. » mehr

W. Schlötterer

16.10.2014

Oberfranken

Schlötterer fordert Konsequenzen im Fall Mollath

Der Jurist und Bestseller-Autor greift die Staatsregierung scharf an. Und er erklärt, warum Gustl Mollath jetzt in Revision gehen will. » mehr

Justitia

14.10.2014

NP

Skandal-Richter wird heute befragt

Für den unter schweren Neonazi-Vorwürfen stehenden Lichtenfelser Richter Maik B. wird der heutige Dienstag mit einiger Sicherheit der letzte seiner noch jungen Richterlaufbahn sein. » mehr

Justitia

14.10.2014

Oberfranken

Skandal-Richter wird heute befragt

Für den unter schweren Neonazi-Vorwürfen stehenden Lichtenfelser Richter Maik B. wird der heutige Dienstag mit einiger Sicherheit der letzte seiner noch jungen Richterlaufbahn sein. » mehr

13.10.2014

NP

Minister will den Richter loswerden

Der mutmaßliche Neonazi aus Lichtenfels steht vor der Suspendierung. Der bayerische Justizminister Winfried Bausback macht klar, dass Extremisten in der Justiz nichts verloren haben. » mehr

13.10.2014

Oberfranken

Minister will den Richter loswerden

Der mutmaßliche Neonazi aus Lichtenfels steht vor der Suspendierung. Der bayerische Justizminister Winfried Bausback macht klar, dass Extremisten in der Justiz nichts verloren haben. » mehr

^