Topthemen: Forum WissenGlobe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

REGIERUNG VON UNTERFRANKEN

In zwei Bauabschnitten (rot) entsteht ab 2019 der Neubau. Foto: Geiling

22.10.2018

Hassberge

Mehr Geld für Bildung

Die Wiedereinführung des G 9 beschert dem geplanten Gymnasiumsneubau mehr Räume. Für den Kreis bedeutet dies noch höhere Kosten - doch die Förderung ist hoch. » mehr

Die neue Wellblechröhre hat einen Durchmesser von 5,20 mal 4,10 Meter.

12.10.2018

Hassberge

Ein Stöpsel für die "Badewanne"

Die Kreisstraße HAS 50 bei Neuses ist wieder befahrbar - nach nur zehn Wochen Bauzeit. Eine neue Röhre soll den Ort künftig vor Hochwasser schützen. » mehr

Derzeit dürfen auch die Fünftklässler aus Schleifenhan mit dem Grundschulbus der Gemeinde bis Gleußen fahren. Fotos: Frank Wunderatsch

15.11.2018

Coburg

Eltern kämpfen für Schulbuslinie

In Schleifenhan hält nur der Gemeindebus für Grundschüler. Ältere Kinder sollen knapp drei Kilometer weit laufen, um vom Nachbarort nach Ebern zu fahren. » mehr

Michael Bäunig ist mit seinem Handbike unterwegs auf der Staatsstraße zwischen Tretzendorf und Unterschleichach zu seinem Hausarzt. Fotos: Weinbeer

11.10.2018

Hassberge

Aktiver Umgang mit der Behinderung

Mit dem Handbike verschafft sich Michael Bräunig täglich Bewegung an der frischen Luft. Der 29-Jährige ist seit einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt. » mehr

Gesundheitsministerin Melanie Huml (3. von rechts) kam gestern nach Haßfurt zur Einweihung des umgebauten Bettenhauses, mit der auch das 60jährige Bestehen des Kreiskrankenhauses gefeiert wurde. Gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der Regierung von Unterfranken Jürgen Lange, MdL Steffen Vogel, Pflegedienstleiter Michael Weiß-Gehring, Landrat Wilhelm Schneider, Vorstand Stephan Kolck und der Personalratsvorsitzenden Katrin Neidel (von rechts) besichtigte sie einige der Räume.	Foto: Sabine Weinbeer

21.09.2018

Hassberge

Mit Optimismus in die Zukunft

Mit sehr viel mehr Zuversicht als noch vor einigen Monaten wurde am Freitag das 60-jährige Bestehen des Kreiskrankenhauses Haßfurt gefeiert. Mit dabei: Gesundheitsministerin Melanie Huml. » mehr

Pfarrer Dr. Matthias Rusin bei der Segnung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges Wasser.

20.09.2018

Hassberge

Das neue Spritzenfahrzeug erhält seinen Segen

Die Feuerwehr Kirchlauter erhält ein neues Fahrzeug für 165 000 Euro. Wenn nächstes Jahr noch die Mannschaftswagen dazu kommen, ist sie top ausgestattet. » mehr

Dem Borkenkäfer aufs Dach gestiegen

19.09.2018

Hassberge

Dem Borkenkäfer aufs Dach gestiegen

Luftbeobachtung soll nicht nur drohende Waldbrände früh erkennen, sondern auch Schädlingsbefall. Mit einer Cessna macht sich der Pfarrweisacher Markus Oppelt auf die Suche nach Borkenkäfer und co. » mehr

Ausnahmezustand für die Feuerwehrleute in schwerer Schutzkleidung und mit Atemschutzgeräten - in einem Schutzanzug können Temperaturen von deutlich über 45 Grad Celsius auftreten. Fotos (3): NEWS5/Licha

06.08.2018

Hassberge

Noch einmal gut gegangen

Wie gefährlich die aktuelle Wetterlage für die Natur ist, zeigt der Waldbrand in Ebern. Die verbrannte Fläche wird nun auf rund zwei Hektar geschätzt. » mehr

Mit 170 PS rückt zukünftig die Kraisdorfer Feuerwehr aus. Das Autokennzeichen ist HAS-KR 441: KR für Kraisdorf und 441 für die Funkidentifikation 44/1.

30.07.2018

Hassberge

Ein Segen für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Kraisdorf hat ein neues Fahrzeug. Gemeinsam mit der neuen Motorspritze erhält das Schmuckstück am Wochenende den kirchlichen Segen. » mehr

Die Eberner Stadtmauer ist ein Schmuckstück, nicht zuletzt dank üppiger Bewachsung. An manchen Stellen lockert jedoch der Efeu das Mauerwerk.	Foto: tnk

27.07.2018

Hassberge

Ebern investiert in seine Mauern

Die Stadtmauer-Sanierung wird Ebern die nächsten Jahre noch beschäftigen. Konkrete Pläne gibt es für die neue Kindertagesstätte und den Umbau der Bramberger Schule. » mehr

Mehr als ein Luxus-Kiosk

05.07.2018

Hassberge

Mehr als ein Luxus-Kiosk

Die Präsentation zur touristischen Aufwertung Altensteins stößt bei manchen Gemeinderäten auf Unverständnis. Sie hatten wohl Ideen für eine Freibadgaststätte erwartet. » mehr

Die Aussegnungshalle und ihr Umfeld sollen völlig umgestaltet werden.

25.04.2018

Hassberge

Schloss sieht wenig märchenhaft aus

Nach den vergangenen Bürgerversammlungen in den Ortsteilen stand nun das Bürgerforum dieser Art im Hauptort in Ebelsbach an. Im Mittelpunkt stand dabei ein besonderer "Schandfleck". » mehr

Stolz: Ausbildungsleiter Volker Sauerteig, Geschäftsführer Claus-Peter Lehnert, Ausbilder Michael Reif, Saskia Schmitt, Ausbilder Jürgen Schneider, Max Streng; Betriebsrat Wolfgang Brasch, Alexander Weinbeer, Werkleiter Jürgen Schneyer und der ehemalige Ausbildungsleiter Manfred Weingold (von links).	Foto: Weiss

12.04.2018

Hassberge

Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Die Maroldsweisacher Firma Weiss ist stolz auf drei junge Menschen, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. » mehr

Die Mitglieder des Umwelt- und Werkausschusses auf der Deponie in Wonfurt mit Werkleiter Wilfried Neubauer (rechts) sowie Christoph Schneider (Neunter von links) und Landrat Wilhelm Schneider (Zehnter von links). Foto: Geiling

15.03.2018

Hassberge

Pläne für die Deponie nehmen Formen an

Der Umwelt- und Werkausschusses erhält einen Überblick über das Entwässerungs-Konzept für das Kreisabfallzentrum. Vor Ort macht man sich ein genaueres Bild. » mehr

Alle Akteure, die Unternehmen aus der Region den Zugang zu staatlichen Fördermitteln erleichtern, waren bei der Veranstaltung des Wirtschaftsministeriums im Landratsamt vertreten. Zentrale Anlaufstelle ist nach der Regierung von Unterfranken die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur. Foto: Weinbeer

14.03.2018

Hassberge

Innovation verdient Beachtung

Wie kann man kleine Firmen unterstützen, die zwar klein sind, aber gute Ideen haben? Hier setzt das Bayerische Wirtschaftsministerium an. » mehr

Maximilian Eisele ist vor allem in der Küche des Biergartens auf dem Zeilberg in seinem Element. Sein erklärtes Ziel ist es mit Hilfe des Projektes "Arbeitsreif" wieder ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

22.02.2018

Hassberge

Der lange Weg in ein neues Leben

Yvonne Jahnke und Maximilian Eisele haben auf dem Zeilberg neue Hoffnung gefunden. Für ihre Hilfe erhielt Andrea Wolfer, Leiterin des Integrationsprojekte, bereits eine Auszeichnung. » mehr

Äußerlich zwar liebevoll gepflegt und aufpoliert, doch unter dem Blech nicht mehr funktionstauglich ist das Mehrzweckfahrzeug, ein VW-Bus Baujahr 1987, der Feuerwehr Ermershausen. Er soll durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Foto: Albert

08.02.2018

Hassberge

Wehr freut sich auf ein neues Gefährt

Die Ermershausener Retter holen derzeit Angebote für einen Ersatz ihres alten Fahrzeugs ein. Einig ist man sich, dass man eines ohne "Schnickschnack" möchte. » mehr

Große Investition: Das Eberner Friedrich-Rückert-Gymnasium wird durch einen Neubau ersetzt, der auf ca. 25 Millionen Euro kommen wird. Foto: Günther Geiling

05.02.2018

Hassberge

Kreis kämpft mit großen Belastungen

Mit dem Betriebskostenausgleich für die Haßberg-Kliniken wird die Kreiskasse stark belastet. Dabei stehen vor allem für die Schulen weitere Millionen-Ausgaben bevor. » mehr

Das Mehrzweckgebäudes soll nach Beschluss des Marktgemeinderates energetisch saniert werden. Auch das Feuerwehrgerätehaus soll ein neues Dach erhalten. Die Gesamtkosten sind mit 269 000 Euro veranschlagt. Foto: Helmut Will

31.01.2018

Hassberge

Der Weg für eine Erneuerung ist frei

Das Mehrzweckgebäude in Hafenpreppach hat seine besten Zeiten hinter sich. Deshalb ist eine energetische Sanierung dringend erforderlich. Dafür gab es nun die Zustimmung. » mehr

Die Sporthalle ist im Außenbereich saniert (links) und es folgen noch einige Verbesserungen im Innenbereich. In wenigen Wochen soll mit den ersten Arbeiten bei der Sanierung der "Heinrich-Thein-Berufsschule" begonnen werden (rechts). Fotos: Günther Geiling

25.01.2018

Hassberge

Regierung unterstützt viele Projekte

Landrat Wilhelm Schneider zeigt sich bei der Sitzung des Ausschusses für Bau und Verkehr erfreut, dass es für Schulen eine Förderung von 70 Prozent geben könnte. Und auch sonst gibt es viel Positives. » mehr

Für ihr ehrenamtliche Engagement und herausragende Leistungen wurden geehrt (von links): Andreas Junge, Gerhard Wölflein, Anja Hartmann, Bürgermeister Gerhard Ellner, Kevin Karrer und Marcel Heusinger.	Foto: Lange

19.12.2017

Hassberge

Anerkennung für große Verdienste

Kevin Karrer ist einer von zahlreichen Bürgern,die im Rahmen der Jahresabschlusssitzung eine Ehrung erhalten. Marcel Heusinger erhält Lob und Dank für seine berufliche Leistung. » mehr

In den Landkreisen Haßberge und Schweinfurt scheint Einigkeit zu herrschen, dass die Geschäfte zukünftig gebündelt von Schweinfurt (im Bild: die Hauptfiliale der Sparkasse Schweinfurt) aus geführt werden. Laut Rainer Gottwald steckt jedoch mehr dahinter.	Archivfoto: Martin Sage

15.12.2017

Hassberge

Fusionskritiker Gottwald macht ernst

Die Vorstände der Sparkassen Schweinfurt und Ostunterfranken haben die Papiere für die Bankenehe unterzeichnet. Knapp eine Woche später soll ein Bürgerbegehren auf den Weg gebracht werden. » mehr

Mit Regierungsrätin Kristina Wolff hat das Landratsamt Haßberge eine neue Abteilungsleiterin. Es gratulieren Landrat Wilhelm Schneider (links) und Vorgänger Thomas Albert. Foto: Göhr

15.12.2017

Hassberge

Kristina Wolff löst Thomas Albert ab

Kreis Haßberge - Einen Stabwechsel gibt es in der Abteilung "Kommunal- und Ordnungsrecht und Verbraucherschutz" am Landratsamt Haßberge: So übernimmt Regierungsrätin Kristina Wolff ab 18. » mehr

Auch, wenn es immer wieder Gegenwind und Kritiker gab: Der Vertragsunterzeichnung stand dies alles nicht im Weg. Foto: Sage

13.12.2017

Hassberge

Die Sparkassenfusion ist perfekt

Die Partner haben den "Ehevertrag" unterzeichnet. Die Genehmigung der Regierung von Unterfranken liegt seit Montag vor. » mehr

Gut besucht war die Info-Veranstaltung zu einer Flurbereinigungsmaßnahme entlang der Baunach, welche Peter Doneis (rechts) vom AfLE erläuterte. Unter den Zuhörern auch (vorne von links) Altbürgermeister Robert Herrmann, Martin Lang, Leiter des Bauamtes Ebern und Tanja Zürl, Sachbearbeiterin im Bauamt Ebern. Fotos: Helmut Will

06.12.2017

Hassberge

Zurück zur Natur

Wie soll es mit der Renaturierung der Baunach zwischen der Brücke bei Eyrichshof bis Rentweinsdorf weiter gehen? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Info-Veranstaltung. » mehr

Am Mittwochmorgen gab die Stadtverwaltung das Abstimmungsergebnis bezüglich der Fusion der beiden Sparkassenschwestern Schweinfurt (hier im Bild die Geschäftsstelle) und Ostunterfranken bekannt: Am Ende hieß es 11:2 Stimmen für die Verbindung. Foto: Martin Sage

15.11.2017

Hassberge

Fusion nimmt die wohl letzte Hürde

Auch der Stadtrat Königsberg stimmt der Sparkassenhochzeit mit Schweinfurt zu. Innerhalb der Abstimmung bezieht man zu den aktuellen Vorwürfen Stellung. » mehr

15.11.2017

Hassberge

Gottwald kritisiert "Drohkulisse"

Die Bezirksregierung sieht keinen Rechtsbruch bei der Abstimmung im Kreistag. Der Vorwurf der Befangenheit ist damit vorerst vom Tisch. Dennoch steht die Fusion in der Kritik. » mehr

Rainer Gottwald (rechts) überwacht seit Jahren aus eigenen Interesse die Geschäfte von Sparkassen in Bayern und informiert die Öffentlichkeit darüber. Er ist überzeugt, dass viele der Banken ihre Geschäfte nicht mehr zum Wohl der Bevölkerung organisieren, sondern um sich selbst zu bereichern. Hier spricht er mit Peter Schleich, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Ostunterfranken und Landrat Wilhelm Schneider (von links).	Foto: Tanja Kaufmann

13.11.2017

Hassberge

Fusionskritiker schreitet ein

Der Landkreis gibt dem Zusammenschluss der Sparkasse Schweinfurt und Ostunterfranken grünes Licht. Doch ein Bürger hält die Abstimmung für gesetzeswidrig. » mehr

Am Samstag nahmen sie mit vereinten Kräften den Biberdamm im Mühlbach in Albersdorf in Angriff: Eike Bruhn (vorn), betroffener Anlieger, und (hinten von links) Norbert Rittmaier und Werner Riegel. Foto: Helmut Will

02.11.2017

Hassberge

Dem Biber-Bau geht es an den Kragen

Im Garten von Eike Bruhn steigt das Wasser wie von Geisterhand. Und auch der Bach hat wenig Wasser. Schuld ist der possierliche Nager. Nun musste sein Damm weichen. » mehr

Total oldschool: Mäc Härder.

31.08.2017

Feuilleton

Digitalstress zwischen Tablet und Tabletten

Zur Vorpremiere seines neuen Programms kommt Mäc Härder in den "Schlupfwinkel" Schorkendorf. » mehr

Die Friedhofshecke am katholischen Friedhof in Kraisdorf scheint einen Schnitt vertragen zu können, meinen einige Kraisdorfer. Foto: Albert

25.08.2017

Hassberge

Bürger monieren mangelnde Pflege

Lechenroth, Seßlach und Dürrenried erhalten einen Solarpark. Das hat der Gemeinderat Pfarrweisach beschlossen. Zudem sorgt der Wildwuchs auf dem Friedhof für Unmut. » mehr

Kreative können Förderung erhalten

05.08.2017

Hassberge

Kreative können Förderung erhalten

Die Regierung von Unterfranken weist auf die Antragsfrist für den Kulturfonds Bayern im Bereich Kunst hin. Bis November ist Zeit, die Formulare einzureichen. » mehr

Den interessierten Teilnehmern an der Bürgerversammlung in Hohnhausen wurden vom Ingenieurbüro Alka Detailplanungen zum Ausbau der Ortsdurchfahrt vorgelegt.

02.08.2017

Hassberge

Hohnhausen macht den Weg frei

Im Frühjahr 2018 soll es losgehen: Die Gemeinde will die Ortsdurchfahrt ausbauen, damit Engstellen und gefährliche Ecken der Vergangenheit angehören. » mehr

Am Tag der offenen Tür vor drei Wochen warb die Lebenshilfe in Ebern für sich.

28.07.2017

Hassberge

Ein Jahr Zeit gewonnen

Der Lebenshilfe-Standort Ebern besteht zunächst für ein Schuljahr weiter. In der Zeit soll ein Konzept für die Zukunft entstehen. » mehr

Leonid Hurko (Zweiter von links) im Kreise seiner Kollegen mit Chef Christian Raehse (Dritter von links): Hier ist der 33-Jährige beliebt und wir gebraucht.

24.07.2017

Hassberge

Hoffnung auf einen Plan B

Leonid Hurko ist eine Bereicherung für das Team des Eberner Bauhofs. Nun droht dem Ukrainer die Abschiebung: Für den Bauhof ein Verlust, für die Familie eine Katastrophe. » mehr

Eltern und Kinder haben sich bisher noch nicht zu Wort gemeldet. Die ausgehängten Banner scheinen deren Standpunkt jedoch klar zu machen.	Foto: Tanja Kaufmann

29.06.2017

Hassberge

Es knirscht intern bei der Lebenshilfe

Die Zukunft der Lebens-hilfe in Ebern ist ungewiss. Nun meldet sich jedoch der Verein in Haßfurt zu Wort. Die Probleme scheinen zwischen den Standorten zu liegen. » mehr

Ein kleines weißes Banner am Tor des Förderzentrums in Ebern verleiht den Schülern eine Stimme: "Wir wollen hier bleiben", steht darauf.	Foto: Tanja Kaufmann

22.06.2017

Hassberge

Lebenshilfe zieht Klasse aus Ebern ab

Die Lebenshilfe ermöglicht in Ebern den Kindergarten- und Schulunterricht für Kinder mit Behinderung. Ab nächstem Schuljahr gibt es jedoch keine Klasse mehr für Mittelschüler. » mehr

Anhaltend hohe Temperaturen bergen auch eine hohe Waldbrandgefahr: In Unterfranken gilt derzeit Warnstufe 4, am heutigen Dienstag sogar Stufe 5.

19.06.2017

Hassberge

Damit es nur dort brennt, wo es soll

In diesen Tagen herrscht erhöhte Waldbrandgefahr: Die Regierung schickt wieder Luftbeobachter los. Ein Risiko stellen auch die Sonnwendfeuer dar, die ausgerechnet jetzt stattfinden. » mehr

14.06.2017

Hassberge

Regierung warnt vor Waldbrandgefahr

Auf Grund der in ganz Unterfranken bereits seit Wochen herrschenden Trockenheit und der aktuell sehr langen Sonnenscheindauer ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen » mehr

So schön sieht der Main aus. Doch er hat der Region mehr zu bieten als nur Erholung und Sportmöglichkeiten. Ein Maininformationszentrum in Knetzgau soll die Lebensader der Region würdigen. Gelder der EU sollen eine Machbarkeitsstudie ermöglichen.	Foto: David Ebener / dpa

06.06.2017

Hassberge

Main-Erlebniszentrum rückt näher

Für die Planungen der Gemeinde Knetzgau fließt ein Zuschuss aus EU-Mitteln. Damit soll eine Machbarkeitsstudie finanziert werden. Auch der Kreis will helfen. » mehr

Schulamtsdirektorin Ulrike Brech, die am 30. April in den Ruhestand geht, erhielt zum Abschied ein Buch ein Buch, in dem jede Grund-, Mittel- und Förderschule im Landkreis eine Seite gestaltet hatte. Unser Bild zeigt (von links) Helmut Ott, Uli Brech, Katharina Janek, Cornelia Genslein, Heribert Jäger, Ulrike Zettelmeier, Wolfgang Grader, Josef Friedrich, Claudia Schmidt und Gerlinde Megges.	Fotos: Ulrike Langer

28.04.2017

Hassberge

Zusammenhalt wie Brech und Schwefel

Abschied von der "Netzwerkerin": Schulamtsdirektorin Ulrike Brech geht in den Ruhestand. Knapp 43 Jahre Schuldienst liegen hinter ihr. » mehr

Die Zimmerleute beim Richtspruch auf dem Dach des Anwesens am Marktplatz 7: Rund 25 Jahre stand eine alte Metzgerei in der Ortsmitte von Untermerzbach leer. Jetzt schafft die Gemeinde darin einen Treffpunkt für Vereine und Touristen.	Foto: Thomas Peetz

21.04.2017

Hassberge

Zentrum für Verein und Ehrenamt

Richtfest am Anwesen Marktplatz 7 in Untermerzbach: Aus der ehemaligen Metzgerei am Marktplatz entsteht eine Bürgerwerkstatt. » mehr

Besonders trocken ist es derzeit im Maindreieck, also bei Würzburg und Kitzingen. Unser Foto zeigt einen Weinberg bei Iphofen.

10.04.2017

Oberfranken

Nordbayern bräuchte dringend Regen

Die Winter waren in Franken zuletzt so trocken wie lange nicht mehr. Das ganze Ökosystem leidet. Landwirte schlagen Alarm, Wasser-Experten hoffen auf Niederschläge im April. » mehr

Bald beginnen in Gräfenholz die Bauarbeiten: Die Baunachbrücke wird abgerissen und durch eine neue ersetzt. Es kommt zur Vollsperrung der Verbindungsstraße Sendelbach-Gräfenholz. Foto: Reuter

04.04.2017

Region

Brückenbau in Gräfenholz rückt näher

Die Erneuerung der Baunachbrücke beschäftigt den Marktgemeinderat in Rentweinsdorf. Rund 1,2 Millionen werden die maßnahmen wohl kosten, nach Ostern geht es los. » mehr

Vor zwei Jahren zeigte der damalige FRG-Schulleiter Klauspeter Schmidt bereits, wo's tropft: Sein Nachfolger bekommt nun wohl ein neues Schulhaus.

22.03.2017

Region

Vieles spricht für den kompletten Abriss

Anstelle einer Generalsanierung empfiehlt der Ausschuss für Bau und Verkehr den vollständigen Neubau des Eberner Gymnasiums. Kostenpunkt: 26 Millionen Euro. » mehr

winp-geld_230609

08.03.2017

Region

Untermerzbach erhält 475 000 Euro für die Bürgerwerkstatt

Die Bauarbeiten am Marktplatz 7 könen starten - die Regierung von Unterfranken hat die Fördergelder bewilligt. » mehr

Oswald Müller, Andreas Remshard, Georg Barth, Katharina Becht, Stefan Andritschke, Ingo Hafenecker, Steffen Schanz, Barbara Ullmann, Rudolf Kaspar und Nina Hofmann (von links) bilden das neue Vorstandsteam. Foto: Becht

05.03.2017

Region

In Galerie und Museum ist was los

Der Bürgerverein Ebern kann bei seiner Jahresversammlung von vielen Erfolgen berichten. Einer davon ist die aver-Mayr-Galerie am Stadtberg. Doch der Eigentümer will nun das Objekt verkaufen. » mehr

Thomas Sechser ist der Vorsitzende der Lebenshilfe.

13.12.2016

Region

Lebenshilfe beauftragt Architekt

Der Gebäudekomplex in dem Haßfurter Sylbach ist alt. Nach über 40 Jahren steht 2019/20 die umfassende Sanierung an. » mehr

Paul Beinhofer übergab die Urkunde zum Umweltpakt an Günter Bier (rechts). Foto: Regierung von Unterfranken

30.11.2016

Region

Stadtwerke und Holzbau-Firma machen mit

Zeil/Ermershausen - Die Zeiler Stadtwerke und die Firma Holzbau » mehr

Auch einige Bewohnerinnen und Bewohner feierten den 25. Geburtstag mit.

22.11.2016

Region

Seit 25 Jahren in Ebern mittendrin

Das Seniorenzentrum St. Elisabeth Ebern feiert sein 25-jähriges Bestehen. Ein Jahr zu früh, wie sich herausstellt - doch Grund zum Feiern gibt es schließlich trotzdem. » mehr

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe schlossen Landrat Wilhelm Schneider, Architekt Peter Kuhn und Oberstudiendirektor Max Bauer den vierten Abschnitt der Generalsanierung am Schulzentrum Haßfurt ab.

21.11.2016

Region

Da strahlen die Verantwortlichen

Der Umbau des Regiomontanus-Gymnasiums ist abgeschlossen. Im Zuge der Sanierung des Haßfurter Schulzentrums kommt nun die Realschule an die Reihe. » mehr

Groß war das Interesse am Runden Tisch "Integration" am Dienstag im Landratsamt Haßfurt.

16.11.2016

Region

Landkreis intensiviert die Integration

Der Runde Tisch "Asyl" heißt nun der Runde Tisch "Integration". Dieser kam erstmals am Dienstag im Landratsamt in Haßfurt zusammen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".