Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

ROTE ARMEE

17. Juni 1953

17.06.2019

Brennpunkte

Erinnerung an DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Sie hofften auf ein besseres Leben und mehr Demokratie. Hunderttausende Menschen gingen dafür vor 66 Jahren in der DDR auf die Straße. Der Protest wurde auch mit Panzern der Sowjetarmee niedergeschlag... » mehr

Dr. Godehard Schramm zeigte in seinen Werken Gemeinsames und Gegensätzliches auf. Foto: Tischer

07.06.2019

Coburg

Preisgekrönt, provokant und äußerst umstritten

Seine Werke sorgen mitunter für eine Welle der Empörung: Dr. Godehard Schramm las nun in der kultur.werk.stadt Texte über die deutsch-deutsche Geschichte. » mehr

Rudi Dutschke

21.06.2019

Hintergründe

Politisch motivierte Attentate in Deutschland

Mutmaßlich politisch motivierte Anschläge gab es schon mehrere. Einige Beispiele: » mehr

Grundgesetz

23.05.2019

Hintergründe

70 Jahre Grundgesetz: Wegmarken der deutschen Geschichte

Die Bundesrepublik wird 70. Ein Rückblick auf Grundgesetz, Grundlagenvertrag und große Koalitionen: » mehr

Verklärungs-Kathedrale

16.05.2019

Reisetourismus

Eine Kreuzfahrt zum Kloster Walaam

Das weite Russland lässt sich gut vom Schiff aus erkunden. Von St. Petersburg im Norden geht es zu einer entlegenen Insel mit frommen Mönchen - und einem prominenten Gast. » mehr

14.05.2019

FP/NP

Beschämende Ignoranz

Es ist nicht verboten, reich geboren zu werden. Zumal man als Säugling darauf keinen Einfluss hat. » mehr

17.04.2019

Region

Lauenstein öffnet Literaten wieder die Tür

Am Fuße der Burg findet heuer eine Lesereihe statt. Initiator ist der Kronacher Frank Schramm. Er will eine Tradition begründen. » mehr

23.03.2019

Deutschland & Welt

Bundesanwaltschaft führt noch immer RAF-Ermittlungsverfahren

Bei der Bundesanwaltschaft laufen noch immer 20 Ermittlungsverfahren zu Anschlägen der Roten Armee Fraktion (RAF). Dies sagte Generalbundesanwalt Peter Frank dem «Tagesspiegel». Schwerpunkt seien die ... » mehr

Oberstaatsanwalt Marcus Röske

21.03.2019

Deutschland & Welt

Ex-RAF-Terroristen bleiben verschwunden

Die Fahndung nach drei Ex-RAF-Terroristen wegen einer Überfallserie kommt nicht voran. Uneins sind sich die Ermittler, wie viele Taten dem Trio angelastet werden können. Haben sie andere Identitäten f... » mehr

31.01.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 31. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Januar 2019: » mehr

75. Jahrestag der Befreiung Leningrads

27.01.2019

Deutschland & Welt

Russland erinnert an Ende der Leningrader Blockade

Mit einer Militärparade hat St. Petersburg an das Ende der deutschen Belagerung im Zweiten Weltkrieg vor 75 Jahren erinnert. Mehr als 2500 Soldaten der russischen Armee marschierten bei Schneefall vor... » mehr

Hier kostete eine der grausamsten Schlachten des Ersten Weltkriegs über 300 000 französische und deutsche Soldaten das Leben: Verdun. Foto: Stephan Kaluza

11.01.2019

NP

Das Unsichtbare im Fokus

Unscheinbare Orte mit blutiger Vergangenheit: Stephan Kaluzas Fotoserie "Felder" gibt im Coburger Kunstverein reichlich Denk- und Diskussionsstoff. » mehr

Edgar Hilsenrath

01.01.2019

Deutschland & Welt

Edgar Hilsenrath mit 92 Jahren gestorben

Das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt: Edgar Hilsenrath gehörte zu den letzten Zeitzeugen, die schreibend von den Verbrechen der NS-Zeit erzählten. Er wurde 92 Jahre alt. » mehr

Horst Herold

14.12.2018

Deutschland & Welt

Ex-BKA-Präsident Horst Herold gestorben

In seine Amtszeit fiel der «Deutsche Herbst» und der Kampf gegen den RAF-Terrorismus. BKA-Chef Münch nennt Herold einen Visionär, dessen Ideen die Behörde noch heute tragen. Auch Bundesinnenminister S... » mehr

04.12.2018

FP/NP

Wahnsinn Rüstung

"Amerika, Gott erhalt’s - Atomraketen in die Pfalz!" Mit diesem Spruch ätzten um 1980 Friedensbewegte gegen die Stationierung von US-Atom-Mittelstreckenwaffen in Europa. » mehr

Stuttgart-"Tatort: Der Mann, der lügt"

30.10.2018

NP

"Der Mann, der lügt" - Stuttgart-"Tatort" aus neuer Perspektive

Wie fühlt es sich an, in einem Mordfall verdächtigt zu werden? Im neuen Stuttgart-"Tatort" soll der Zuschauer genau das erleben. Die Folge ist aus Sicht des Beschuldigten erzählt. » mehr

Fledermausquartier bei Colbitz

03.10.2018

Tiere

Ein unterirdischer Bunker für seltene Fledermäuse

In einem Wald bei Colbitz (Landkreis Börde) ist eine ganz besondere Wohngemeinschaft eingezogen. Ihr «Haus» liegt tief im Wald und rund fünf Meter unter der Erde. Besuch ist unerwünscht, denn die Bewo... » mehr

19.09.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 20. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. September 2018: » mehr

17.09.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 17. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2018: » mehr

Deutscher Radiopreis

07.09.2018

Deutschland & Welt

Lenny Kravitz heizt Radiomachern ein

Radio und Rock vom Feinsten: Zur Musik von Lenny Kravitz, Max Giesinger, Revolverheld und anderen wird in Hamburg der Deutsche Radiopreis verliehen. Glückliche Gewinner gibt es in elf Kategorien. » mehr

11.07.2018

FP/NP

Spitze des Eisbergs

Die Urteile im Münchner NSU-Prozess sind gesprochen. Aber die Aufarbeitung muss weitergehen, denn das habe das Gericht gar nicht leisten können, meint Jens Wenzel. » mehr

Gesperrte Ostseehalbinsel Wustrow

12.07.2018

Reisetourismus

Kutschfahrten auf der gesperrten Halbinsel Wustrow

Seit Jahrzehnten hat die Halbinsel Wustrow den Beinamen «die verbotene Insel». Noch ist der Zaun geschlossen, doch es gibt Signale, dass etwas in Bewegung gerät. » mehr

Gemeinsam mit Ehefrau Luise Hecht garnierte Christian Rosenau seine Lyrik-Lesung in der Coburger Stadtbücherei mit Song-Perlen. Foto: Ungelenk

06.06.2018

NP

Worte wie Musik

Christian Rosenau beherrscht das feine Spiel mit Sprache und mit Saiten. In der Coburger Stadtbücherei verbindet der Lyriker und Gitarrist die beiden Talente. » mehr

Gemeinsam mit Ehefrau Luise Hecht garnierte Christian Rosenau seine Lyrik-Lesung in der Coburger Stadtbücherei mit Song-Perlen. Foto: Ungelenk

06.06.2018

NP

Worte wie Musik

Christian Rosenau beherrscht das feine Spiel mit Sprache und mit Saiten. In Der Coburger Stadtbücherei verbindet der Lyriker und Gitarrist die beiden Talente. » mehr

Bücherschau in Tiflis

04.06.2018

NP

Georgien drängt nach Europa - Deutschland zu Gast in Tiflis

Das kleine Georgien präsentiert sich im Oktober als Gastland der Frankfurter Buchmesse - und hat mit Blick nach Westen ein klares Ziel. Jetzt hat man sich schon einmal Deutschland als Ehrengast zur Bü... » mehr

Parlamentarier und der deutsche Botschafter (rechts) im angeregten Gespräch.

09.02.2018

Region

Eberner Projekt geht Portugiesen zu Herzen

Das Schicksal jüdischer Kinder aus den Haßbergen hat nun in einem weitere, dritten Land Gehör gefunden. Die Ausstellung, von Schülern konzipiert, erlangte bereits in Amerika Aufmerksamkeit. » mehr

Dieses Foto entstand 1944, kurz vor der Flucht von Familie Kortner. In der Mitte sitzt die Mutter, links von ihr Joachim Kortner, rechts der Vater. Foto: privat

22.12.2017

Oberfranken

Ein letztes Foto in der alten Heimat

Vor rund 70 Jahren sind Joachim Kortner und seine Familie aus Schlesien zwei Mal vor der Roten Armee geflohen. In Coburg fanden sie ein Zuhause und fingen bei null an. » mehr

Grabstein von Luise Büchner

20.11.2017

Reisetourismus

Spurensuche auf Hessens Friedhöfen

Paul von Hindenburg, Dorothea Grimm und Manfred von Richthofen haben etwas gemeinsam: Sie alle fanden ihre letzte Ruhe in Hessen - wenn auch zum Teil auf Umwegen. » mehr

Polizeibeamte kontrollieren am 13. Januar 1972 Fahrzeuge auf der Ausfallstraße von München in Richtung Flughafen, in denen Angehörige der RAF vermutet werden. Auch zwei Coburger Stadtpolizisten waren in dieser Zeit im Rahmen der bundesweiten Rasterfahndung an derartigen Aktionen beteiligt.	Foto: dpa

22.10.2017

Region

Als Stadtpolizist bei der Rasterfahndung

Kontrollen mit der Maschinenpistole im Anschlag: Das war in den 1970er Jahren beinahe Alltag. Zwei Coburger erinnern sich. » mehr

Mit erhobener geballter Faust nimmt auf dem Archivbild vom 27.10.1977 (links) einer der Trauergäste am Grab von Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan Carl Raspe Abschied von den Toten. Die führenden Köpfe der RAF hatten am 18. Oktober 1977 im Gefängnis Selbstmord verübt. Rechts im Bild: der Bamberger RAF-Terrorist Wilfrid Böse.

20.10.2017

Region

Ein Mädchen aus den Haßbergen

Der RAF-Terror zwingt zur Seitenwahl: Den Coburger Wolfgang Schneider verschlägt es in den Staatsdienst. Auf der anderen Seite steht Ingrid Schubert aus Maroldsweisach. » mehr

Stuttgart Stammheim, Sommer 1977 (Bild oben): In der Einsatzzentrale des BGS ist Reinhardt Amon zur Sicherung des Baader-Meinhof-Prozess eingesetzt. Am 7. April des gleichen Jahres war Siegfried Buback erschossen worden (unten links), den Amon zeitweise bewachte (unten links). Heute lebt der Pensionär in Ebermannstadt, wo er über den Bildern von einst gerade jetzt oft über den Deutschen Herbst vor 40 Jahren nachdenkt.

18.10.2017

Region

Immer in Angst vor Attentaten

Jahrelang prägen Einsätze gegen die RAF das Leben von Reinhardt Amon, der beim BGS in Coburg stationiert war. Vor allem ein Anschlag ist ihm in Erinnerung geblieben. » mehr

Müggelturm

28.09.2017

Reisetourismus

Grünes Berlin: Treptow-Köpenick entdecken

Industriekultur in Schöneweide, Aussicht ins Grüne auf dem Müggelturm, Flanieren durch Köpenick: Wer abseits von Touristenströmen Berlin erkunden will, muss in den Südosten der Stadt. Dabei erfährt er... » mehr

Kurt Hinner an seinem 80 Geburtstag. Foto: NP-Archiv

29.08.2017

Region

Ein Kenner und Chronist der Heimat

Kurt Hinner ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Er war weit über die Grenzen seines Heimatortes bekannt und über 30 Jahre als freier Mitarbeiter für die Neue Presse tätig. » mehr

10.07.2017

FP/NP

Sehstörung nach links

Gewalttäter ist derjenige, der den Stein wirft. Dass man das zurzeit betonen muss, ist Zeichen einer fruchtlosen Aufgeregtheit, in der die Debatte nach den Hamburger Chaos- tagen nun geführt wird. Die... » mehr

Coburger Convent Coburg

05.06.2017

Region

Mahnung zu Frieden und Verständigung

Der CC erinnert an die Toten der Weltkriege. Bei der Feierstunde spricht ein ehemaliger Brigadegeneral. » mehr

"Der Überläufer" von Siegfried Lenz

05.07.2016

NP

Antikriegsroman "Der Überläufer" wird verfilmt

Der posthum veröffentlichte Roman "Der Überläufer" von Siegfried Lenz wird verfilmt. » mehr

Lesen

05.04.2016

NP

156 Romane für Deutschen Buchpreis eingereicht

Der beste deutschsprachige Roman wird in diesem Jahr unter mehr als 150 Titeln ermittelt. » mehr

Autor Frank Witzel

07.03.2016

NP

Buchpreis hat Frank Witzels Leben verändert

Früher hat Frank Witzel sein Brot mit Gitarrenunterricht verdient. Seit dem Gewinn des Deutschen Buchpreises tourt er mit seinem dicken Roman durch die Republik - und ist erstaunt, dass auch Jüngere s... » mehr

"Der Überläufer" von Siegfried Lenz

01.03.2016

NP

Lenz-Roman "Der Überläufer" kommt posthum heraus

Ein literarisches Ereignis: Der von Siegfried Lenz bereits 1951 verfasste und erst im Nachlass entdeckte Roman "Der Überläufer" ist mit einer Bestseller-Startauflage von 50 000 Exemplaren vorzeitig in... » mehr

Panzer, Bomben und Soldaten: Die letzten Kriegstage waren auch in der Region von Angst und Schrecken geprägt.

01.03.2016

Region

Plötzlich waren die Amis da

Der Historiker Josef Motschmann berichtet von den letzten Kriegstagen in Ebensfeld und Staffelstein. Beispiele machen deutlich, wie schlimm diese Zeit war. » mehr

Auch sie verstarb im Jahr 2015: Pumuckl-Mutter Ellis Kaut.

27.12.2015

NP

Abschied, Streit und Aufbruch

Der Tod von Günter Grass und die höchste Literatur-Ehre für eine weißrussische Autorin - auch im Kulturjahr 2015 lagen Freude und Trauer nah beieinander. Eine Rückschau. » mehr

Das erste Friedensfest

23.12.2015

Region

Weihnachten 1945: Das erste Friedensfest

Weihnachten 1945: Es fehlt den Menschen am Notwendigsten. Auch in Coburg. Es gibt kaum etwas zu essen, Heizmittel sind knapp. Und dennoch feiern die Menschen. Der Krieg ist vorbei. » mehr

Andrej Sacharow und seine Frau, die Ärztin Jelena Bonner, 1980 in der Verbannung in der Stadt Gorki.

09.10.2015

FP/NP

Grundlegender Bruch

Die Nominierungen für den diesjährigen Sacharow-Preis werden Wladimir Putin nicht zusagen: Auf der Liste des Europäischen Parlaments steht neben anderen Boris Nemzow, russischer Physiker, gewesener Vi... » mehr

Kopfgeld auf den Kirchenpfleger

24.07.2015

Oberfranken

Kopfgeld auf den Kirchenpfleger

Ein ehemaliger Hofer Kirchenpfleger und seine Freundin sind mit fast zwei Millionen Euro auf der Flucht. Fahnder blicken nach Argentinien. Eine Belohnung winkt. » mehr

In endlosen Trecks flüchteten Menschen kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs Richtung Westdeutschland.

03.07.2015

Region

Flucht über das gefrorene Haff

Schreckenswinter 1944/45: Große Trecks machen sich überall in Ostpreußen auf den Weg nach Westen. Erwin Schledz erinnert sich an die Schreie der Menschen, die ins Eis der Ostsee einbrachen. » mehr

Ziemlich trostlos: Das Leben der Kinder im Barackenlager des Coburger Stadtteils Wüstenahorn.

01.07.2015

Region

Die Flüchtlinge kommen

22 Auffanglager gibt es nach dem Zweiten Weltkrieg in der Stadt Coburg, 44 im Landkreis. Hilfsorganisationen richten Wärmestuben ein und sammeln Spenden. » mehr

Gottfried Hanke blättert in Dokumenten aus der verlorenen Heimat, dem Sudetenland. 	Foto: Rauer

29.06.2015

Region

Vertreibung aus dem Sudetenland

Terror, Hunger, Lagerhaft, Zwangsarbeit, Flucht: das war das Schicksal der Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Bauern, erinnert sich Gottfried Hanke, konnten sich in den Lagern Frauen für die... » mehr

Intendant Armin Petras

24.06.2015

FP/NP

Fünf Tage Terror

Terror als Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele: Die uralte Idee haben, ihres irrationalen Inhalts zum Trotz, ausgerechnet Wortführer der Aufklärung erstmals bündig ausformuliert, nämlich die Sch... » mehr

16.04.2015

Region

Zwei Gemälde kehren heim

Michael Glombig besucht den Ort seiner Kindheit. Im Gepäck hat er zwei Ölbilder, die Wallenfels in den Jahren 1944 bis 1946 zeigen. Der Maler dieser Werke ist sein Vater Kurt. Die Berliner Familie hat... » mehr

Nach einem Bombenangriff im April 1945 sah es in der Theatergasse so aus.    	Foto: Borneff

30.03.2015

Region

Chronologie

4. Februar 1945 Beginn der Jalta-Konferenz zwischen Roosevelt, Churchill und Stalin über die Koordinierung der Militäroperationen gegen Hitler und die Aufteilung Deutschlands nach Kriegsende. Sie daue... » mehr

Der junge Klaus Loose. in Uniform.

31.03.2015

Region

Mit 15 an die Kanonen

Eben noch geht Klaus Loose ins Gymnasium, dann muss er zur Fliegerabwehr. Anfang 1945 beutelt ihn die Diphtherie. » mehr

Unentrinnbare Entmenschlichung, totale Kontrolle: Wachtürme und Stacheldraht in Auschwitz-Birkenau.

27.01.2015

NP

"Endlich ist alles tot"

Heute vor 70 Jahren befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. In den insgesamt 24 Stamm- und über tausend Neben-KZ der Nationalsozialisten starben etwa sechs Millionen jüdische... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".