Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

STADT COBURG

Schwierige Zustände herrschten seit dem Jahreswechsel an vielen Glascontainer-Standorten in der Stadt und im Landkreis. Foto: Andreas Wolfger

vor 7 Stunden

Coburg

Überquellende Glascontainer ärgern Bürger

Rund um die Sammelplätze stehen Hunderte leerere Flaschen. Die Entsorgungsfirma hatte Probleme. Die Grünen fordern die Auflösung des Vertrags. » mehr

Die Coburger Landratskandidatinnen und -kandidaten stellten sich den Fragen von Oliver Schmidt und Thomas Apfel (von links): Michael Höpflinger (AfD), Christian Gunsenheimer (Freie Wähler), Sebastian Straubel (CSU/Landvolk), die Moderatoren Oliver Schmidt (Coburger Tageblatt) und Thomas Apfel (Radio Eins), Martin Stingl (SPD), Dagmar Escher (Grüne) und Martin Truckenbrodt (ÖDP). Foto: Braunschmidt

vor 10 Stunden

Coburg

Der Unterschied liegt im Detail

Ein Schlagabtausch bleibt bei der Podiumsdiskussion der Landratskandidaten aus. Dafür verraten sie, mit wem sie gerne im Landkreis wandern würden. » mehr

Neue Fachwarte des Turngaus Coburg-Frankenwald sind (von rechts) Johanna Scheler, Carola Fricke und (links) Nikolai Hiesl, während Karin Walter-Gloge (Zweite von links) nun das Amt der Schatzmeisterin bekleidet. Foto: Turngau

vor 6 Stunden

Regionalsport

Frischer Wind für die Turner-Szene

Neue Fachwarte für den Gau Coburg-Frankenwald wollen im neuen Jahr ihre Disziplinen voranbringen. Der Terminkalender ist gut gefüllt. » mehr

Wie hier in der Webergasse hängen in vielen Coburger Straßen noch die weihnachtlichen Lichterketten. Foto: Klaus Dieter Bätz

15.01.2019

Coburg

Es weihnachtet noch immer

In vielen Straßenzügen hängen bis heute die festlichen Lichterketten. Der Abbau verzögert sich. » mehr

Das Coburger Modell "1 plus 3", das bundesweit einzigartig ist, verbindet sprachliche und berufliche Ausbildung von Flüchtlingen. Oberbürgermeister Norbert Tessmer lobt es als gelungenes Integrationsprojekt.	Foto: Andreas Arnold/dpa

13.01.2019

Coburg

Coburgs Antwort auf "Wir schaffen das"

Integration von Flüchtlingen ist für die Stadt ein zentrales Thema. OB Tessmer verweist beim Neujahrsempfang auf ein gelungenes Beispiel für die Einbindung dieser Menschen in die Gesellschaft. » mehr

Applaus für die Künstlerinnen und Künstler, die den Neujahrsempfang der Stadt Coburg am Samstag im Spiegelsaal des Landestheaters musikalisch umrahmten (von rechts): Theaterintendant Dr. Bernhard Loges, Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, Thomas Kaeser, Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser, Michael Stoschek und die Vizepräsidentin der Hochschule Coburg, Professorin Dr. Jutta Michel.	Foto: Henning Rosenbusch

12.01.2019

Coburg

Marksteine auf dem Weg in die Zukunft

In Coburg stehen große Investitionsmaßnahmen an. Sie sollen die Entwicklung der Vestestadt nachhaltig prägen. » mehr

Über zwei Flurgrundstücke erstreckt sich die Baugrube am Judenberg. Ein altes Einfamilienhaus wurde bereits vor Monaten abgerissen. Nun sollen eine Tiefgarage und sechs Mehrfamilienhäuser entstehen. Foto: Frank Wunderatsch

10.01.2019

Coburg

Im Frühling kann es losgehen

Seit fast einem Jahr klafft am Ende des Judenbergs eine riesige Baugrube. Jetzt soll mit der Errichtung von sechs Mehrfamilienhäusern begonnen werden. » mehr

Lesen bei Kerzenschein: Ein kurzzeitiger Stromausfall kann romantisch sein. Doch wenn der "Saft" länger ausbleibt, kann es problematisch werden.	Foto: Peter Förster/dpa

10.01.2019

Coburg

Wenn plötzlich die Lichter ausgehen

Bei längerem Stromausfall bricht das öffentliche Leben zusammen. Stadt und Landkreisgemeinden wollen Pläne für den Krisenfall erarbeiten. » mehr

Umwelttechniker Steffen Heinzmann begutachtet den Problemmüll und berät Bürger, wie sie mit Gefahrstoffen umgehen sollen.	Foto: Frank Wunderatsch

10.01.2019

Coburg

Lösung für Säure und Farbreste

Der ZAW stellt sein neues Konzept für Problemmüll in Nordwest-Oberfranken vor. Von nun an können Privathaushalte ihre Gefahrenstoffe flexibler entsorgen. » mehr

Martin Finzel von der Initiative Rodachtal, Susanne Volkheimer von Haßberge Tourismus, Dr. Birgit Weber von der Stadt Coburg, Dr. Adina Christine Rösch vom Deutschen Burgenmuseum Veste Heldburg und Dr. Jörg Steinhardt von der Tourismusregion Coburg.Rennsteig stoßen gemeinsam auf eine gute Zusammenarbeit ...

09.01.2019

Hassberge

Von Burg zu Burg mit der "Entdeckerkarte"

Die Landkreise Coburg, Hildburghausen und Haßberge arbeiten in der Burgen-Kooperation zusammen. Jetzt gibt die Gemeinschaft eine Karte für einen 225 Kilometer langen Rundweg heraus. » mehr

Die Schlachthof-Kühlhalle, in die das Coburger Hochschulprojekt "Creapolis" einziehen wird.	Foto: Frank Wunderatsch

09.01.2019

Coburg

Frische Ideen in alten Mauern

Das Hochschulprojekt "Creapolis" kann in der ehemaligen Kühlhalle des früheren Schlachthofs verwirklicht werden. Ein Abriss des Gebäudekomplexes steht nicht mehr zur Debatte. » mehr

Wie geht es weiter mit dem Krankenhaus in Coburg? Diese Frage stellt nach Auffassung der CSU/Landvolk-Fraktion im Kreistag in den nächsten Jahren die größte Herausforderung für die Kommunalpolitik dar.	Foto: Henning Rosenbusch

07.01.2019

Coburg

Herausforderung Krankenhaus

Die CSU/LV-Fraktion im Coburger Kreistag fordert Aufklärung über Vorgänge bei Regiomed. Gleichzeitig legt sie ein Bekenntnis zu einer Klinik in kommunaler Trägerschaft ab. » mehr

Das erste Kirchenasyl: Im Juni 2011 kann sich die Familie Ghareb wieder frei bewegen. Heute sind sie ehemaligen Iraker anerkannte Asylbewerber und haben in Coburg eine neue Heimat gefunden. Das Bild zeig von links: Prof. Hans-Karl Kaufner (Asylkoordinator St. Augustin), Ragida Deeb, den damaligen Dekan Raimund Reinwald sowie Zina, Sandra und Ivan Ghareb. Archivfoto: Henning Rosenbusch

07.01.2019

Coburg

Letzter Ausweg Kirche

Katholische und evangelische Gemeinden bieten in Coburg Kirchenasyl an. Für Flüchtlinge ist es oft die Rettung vor der Abschiebung. Vor Betreuern und Betroffenen liegt meist ein schwerer Weg. » mehr

Der Spieluhr-Komponist Franz Tröger und die Sängerin Cornelia Löhr (Foto rechts oben) umrahmen den Vortrag mit Dada-Klängen, konkreter Poesie und Musik aus dem Umfeld des Bauhauses. Foto: Jörg Lipskoch

07.01.2019

Feuilleton

"Bunter Abend" im Geist des Bauhauses

Im Jubiläumsjahr erinnert die Coburger VHS an die legendäre Kreativschmiede. Beim Vortragsabend herrscht auch musikalische "aufbruch.stimmung". » mehr

So sieht der Abstimmungsautomat aus, den die Stadtverwaltung im Januar einführen will. Jeder Stadtrat bekommt einen handtellergroßen Sender, mit dem er Zustimmung oder Ablehnung zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten signalisieren kann. Stephanie Herbst vom Rechtsamt (Foto) hofft darauf, dass Abstimmungen in Zukunft präziser und schneller ablaufen.	Foto: Norbert Klüglein

06.01.2019

Coburg

Stadtrat drückt aufs Knöpfchen

Im Januar wir die elektronische Abstimmung in Coburg eingeführt. Damit gehört das Handheben der Vergangenheit an. Das soll schneller gehen und präziser sein. » mehr

04.01.2019

Coburg

Arbeitsmarkt erweist sich winterfest

Saisonbedingt gibt es mehr Erwerbslose im Dezember. Das milde Klima dämpft aber den Anstieg deutlich. » mehr

Sieht gute Chancen, Gäste und Urlauber für die Region zu begeistern: Vor 100 Tagen hat Dr. Jörg Steinhardt die Geschäftsführung des Vereins Tourismusregion Coburg.Rennsteig übernommen.	Foto: Christoph Scheppe

04.01.2019

Coburg

Werber, Vernetzer und Stratege

Dr. Jörg Steinhardt soll dem Tourismus in der Region zwischen Coburg und Rennsteig neue Impulse verleihen. Nach 100 Tagen zieht er eine erste Zwischenbilanz. » mehr

Brandschutz: Seit dem Jahreswechsel 2015/16 herrscht in der Tübinger Altstadt ein generelles Feuerwerksverbot. Auch in Coburg wird das Thema diskutiert. Im Frühsommer will der Verwaltungssenat entscheiden, ob die Innenstadt generell zur böllerfreien Zone deklariert wird.	Foto: Marijan Murat/dpa

02.01.2019

Coburg

Der umstrittene Knall

In den Tagen vor Silvester hat Deutschland heftig über ein generelles Verbot privater Feuerwerke zum Jahreswechsel diskutiert. Ein Thema, das auch in Coburg aktuell ist. » mehr

28.12.2018

Oberfranken

Bayern wächst, Oberfranken schrumpft

Nach den Ergebnissen der am Freitag vorgelegten Bevölkerungsvorausberechnung des Landesamts für Statistik wird die Einwohnerzahl Bayerns im Jahr 2037 bei 13,48 Millionen und damit um knapp 484 000 höh... » mehr

28.12.2018

Region

Mit voller Kraft für sauberen Strom

Hat die Region noch Platz für weitere Windräder und Co.? Die Bürger-Energiegenossenschaft Coburger Land sagt ja und setzt sich hehre Ziele. » mehr

Egal, ob sie singen, schießen oder turnen - den Vereinen fehlen immer mehr Mitglieder. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa, Montage: -rai

22.12.2018

Oberfranken

Wenn sich die Reihen lichten

Mitgliedermangel und Überalterung machen traditionsreichen Vereinen das Überleben schwer. Auch in der Region verschwinden Jahr für Jahr echte Institutionen. » mehr

Gerold Schnabel (rechts) sucht mit Anwohnern nach der Quelle des Pieptons. Foto: Christiane Schult

21.12.2018

Region

Mysteriöser Piepton nervt weiter

Seit dem Sommer sorgt ein unbekannter Pfeifton im Thüringer Viertel der Stadt Coburg für Unruhe. Er ist zu unterschiedlichen Zeiten tags und nachts zu hören und raubt den Menschen ihren Schlaf. » mehr

Benzel fordert Aufklärung

23.12.2018

Region

Benzel fordert Aufklärung

Der Grünen-Stadtrat ist mit einer Antwort des Oberbürgermeisters zur Informationspflicht von Regiomed unzufrieden. Er will eine Nachbesserung. » mehr

So könnte die Einfahrt zur Tiefgarage unter dem Schlossplatz ausschauen. Entwurf: Manuel Ferrer

19.12.2018

Region

Förderverein kämpft weiter

Wo sollen künftig in Coburg Autos parken? Der Vorsitzende kündigt an, erneut einen Antrag auf den Bau einer Schlossplatz-Tiefgarage zu stellen. » mehr

Drei Mitarbeiter des Coburger Grünflächenamtes transportierten am Montagmorgen das Toilettenhäuschen wieder ab. Foto: Schult

17.12.2018

Region

Probelauf am Goldbergsee

Ein hölzernes Plumpsklo hatte das Grünflächenamt am Wochenende in dem Erholungsgebiet aufgestellt. Die Freude darüber währte aber nur kurz. » mehr

Mit dem Zinnehrenteller des Landkreises verabschiedeten Landrat-Stellvertreter Rainer Mattern (rechts) und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz den Landrat a.D. und jetzigen Landtagsabgeordneten Michael Busch. Foto: Mathes

14.12.2018

Region

Lob für engagierte Arbeit

Michael Busch ist offiziell als Landrat verabschiedet worden. Für sein mehr als zehnjähriges Wirken erhält er viel Anerkennung. In sein MdL-Büro darf er den Zinnehrenteller hängen. » mehr

Der Flugplatz Brandensteinsebene in Coburg wird für rund 5,6 Millionen Euro ausgebaut, um den Instrumentenflugbetrieb mit Geschäftsflugzeugen dauerhaft zu sichern. Das hat der Stadtrat beschlossen.	Foto: Henning Rosenbusch

13.12.2018

Region

Stadt baut Brandensteinsebene aus

Die Anflugbefeuerung wird erweitert, die Start- und Landebahn saniert, die Wetterstation erneuert. Das alles zusammen kostet rund 5,6 Millionen Euro. » mehr

Die Hochschule Coburg und die Zukunft.Coburg.Digital GmbH sollen in die alte Kühlhalle des ehemaligen Schlachthofs einziehen. Jetzt beginnt die Planung für den Umbau.	Foto: Frank Wunderatsch

13.12.2018

Region

Der Schlachthof wird digital

Die Stadt Coburg will die alte Kühlhalle des Schlachthofs sanieren. Dort sollen die Hochschule und das digitale Gründerzentrum einziehen. » mehr

Eine ältere Frau hält Kleingeld in der Hand

13.12.2018

Region

Arm und alt ist trauriger Trend

In Coburg sind derzeit mehr als 500 Rentner auf Hilfe vom Sozialamt angewiesen. Und die Zahl wird wohl weiter steigen. » mehr

Eines der Projekte am Coburger Güterbahnhof ist der "Kopfbau" an der Alten Pakethalle. An welche Stelle die Maßnahme in der Schwerpunktliste für Investitionen rückt, muss der Stadtrat entscheiden.	Grafik: NP-Archiv

13.12.2018

Region

Schwerpunktliste für Investitionen

Der Stadtrat folgt einem Antrag von Friedrich Herdan. Vorher wird heftig diskutiert. » mehr

Eine höhere Beteiligung des Freistaats an den Betriebskosten des Landestheaters fordern die Coburger Jusos.	Foto: Andrea Kremper

12.12.2018

Region

Coburger Jusos wollen ein Staatstheater

Was in Augsburg geht, muss auch in Coburg gehen, sagt der SPD-Nachwuchs. Dort wie auch in München und Nürnberg zahlt der Freistaat die Hälfte der Betriebskosten. » mehr

Millionenprojekte, die sich die Stadt Coburg vorgenommen hat (im Uhrzeigersinn): der Bau des Globe-Theaters am Güterbahnhofgelände, die Generalsanierung des Landestheaters am Schlossplatz, die Entwicklung des Güterbahnhof- und Schlachthofgeländes sowie die Sanierung der Steinwegvorstadt; am teuersten werden wird wohl die Sanierung oder der Neubau des Klinikums (Mitte).	Fotos: NP-Archiv

10.12.2018

Region

Wer soll das bezahlen?

Coburg plant Millionenprojekte. Doch es fehlt ein klarer Zeitplan, wann was verwirklicht werden soll. Das fordert jetzt Friedrich Herdan. Das Geld spielt dabei die zentrale Rolle. » mehr

Maximilian Forkel

10.12.2018

Region

Landkreis soll Landestheater mitfinanzieren

Die Jungen Coburger warnen, dass Millionenprojekte die Stadt überfordern könnten. Sie sehen auch das Umland in der Pflicht. » mehr

Mit viel Schwung und Elan stürmten die Tänzerinnen und Tänzer des Ballettstudios Am Ketschentor die Bühne und ernteten bei der "Weihnacht der Generationen" der Stadt Coburg für ihre Darbietung viel

09.12.2018

Region

Nachdenkliches und Fröhliches im Advent

Das voll besetzte Kongresshaus Rosengarten in Coburg legte beredtes Zeugnis darüber ab, dass die "Weihnacht der Generationen" nichts an Attraktivität verloren hat. » mehr

Michael Selzer, Koordinator des Stadtmarketings Coburg, präsentiert die fast 40 Jahre alten Entwürfe für eine Werbekampagne des "Herzogtums Coburg", die jetzt bei Renovierungsarbeiten in der Touristinformation gefunden wurden. Foto: Braunschmidt

07.12.2018

Region

Als Liebe die halbe Welt regierte

Nächstes Jahr begeht die Stadt Coburg den 200. Geburtstag von Königin Victoria und Prinz Albert. Ein Zufallsfund kommt den Organisatoren des Jubiläums ganz gelegen. » mehr

Das JUZ wird immer besser angenommen. Doch das hat nicht nur positive Konsequenzen.

07.12.2018

Region

Jugendarbeit stößt an ihre Grenzen

Immer mehr Kinder und Jugendliche müssen betreut werden. Dazu kommen Sprachbarrieren. Langsam wird es eng. » mehr

In der Lutherschule entsteht Coburgs erstes Bildungshaus.

07.12.2018

Region

Lutherschule: Eltern fordern besseren Schutz vor Verkehrslärm

Der Elternbeirat des Kinderhauses der Stadt Coburg wendet sich in einem Schreiben an den Coburger Stadtrat. » mehr

07.12.2018

Region

Weder Beirat noch "Stadtrat" im Coburger Steinweg

Christian Meyer, Geschäftsführer der Wohnbau Stadt Coburg, bezeichnet die Umgestaltung der Steinwegvorstadt als große Chance für die Stadtentwicklung - insbesondere mit Blick auf junge Menschen. Cobur... » mehr

Nach zehn Jahren als Generalmusikdirektor am Landestheater Coburg wechselt Roland Kluttig 2020 nach Graz. Foto: Schellhorn

07.12.2018

NP

Österreich ruft Kluttig

Der Coburger GMD wird Chefdirigent der Grazer Philharmoniker und der Oper Graz. Bis Mitte 2020 bleibt er dem Landestheater erhalten. » mehr

Dr. Ralph Solveen, Volkswirt der Commerzbank AG (rechts), gab bei der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Coburg einen Ausblick auf die konjunkturelle Entwicklung; links IHK-Präsident Friedrich Herdan.	Foto: Braunschmidt

06.12.2018

Region

Plädoyer wider die Angst

In der Wirtschaft herrscht Unsicherheit. Ralph Solveen, Volkswirt der Commerzbank, macht Unternehmern Mut. » mehr

06.12.2018

Region

Coburg stockt Zahl der Betreuungsplätze auf

Vor allem im Zentrum will der Jugendhilfesenat neue Kita-Plätze schaffen. Der Bedarf ist da. Dagegen zeichnet sich ein Mangel an Hebammen ab. » mehr

Die Pläne für Coburg: Theater im Globe, Werkstatt, Schneiderei und Mehrzweckräume nebenan. Foto: Globe Coburg GmbH

05.12.2018

Region

Ein Rundbau und drei Nebengebäude

Die aktuellen Planungen der Globe Coburg GmbH sehen den Bau eines Rundtheaters sowie von drei Zusatzgebäuden auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs vor. » mehr

Mit Goldmedaillen sind die Jungen und Mädchen der Vorschulgruppe "Schlaue Füchse" im Scheuerfelder Kindergarten "Kuckucksnest" beim Kinderturnprojekt "löwenstark" belohnt worden (hintere Reihe von links): Kindergartenleiterin Johanna Steinlein, Christine Busch, Gabriele Prusnat, Marie Kröger und Gundula Pircher. Foto: Wolfgang Desombre

05.12.2018

Region

Löwenstarke Schlaufüchse

Ein starker Löwe, motivierende Übungen und ein tolles Team stehen hinter dem Projekt für das Kinderturnabzeichen "löwenstark". » mehr

Gemeinsam hat man das Projekt "Abwasserdruckleitung in die Lauter" auf den Weg gebracht, gemeinsam erfolgte der Spatenstich. Foto: Günther

05.12.2018

Region

Zum Schutz des Goldbergsees

Von der Kläranlage Kösfeld soll künftig das gereinigte Wasser in die Lauter fließen und nicht mehr in den Sulzbach. Nun geht es mit dem Leitungsbau los. » mehr

Gut gewirtschaftet: Der Zweckverband für Abfallwirtschaft dreht bei der Haus- und Sperrmüllentsorgung nicht an der Gebührenschraube. In der Stadt Coburg sinken die Abfuhrkosten sogar um neun Prozent.	Foto: Caroline Seidel/dpa

04.12.2018

Region

Stadt Coburg senkt die Hausmüll-Gebühr

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft stimmt dem Etat für 2019 zu. Die Kosten für Deponierung und Klärschlammentsorgung steigen leicht an. » mehr

Sebastian Straubel (rechts), Kandidat von CSU und Landvolk für die Wahl des Coburger Landrats am 27. Januar 2019, stellte sich den Fragen von NP -Redakteur Christoph Scheppe.

13.12.2018

Region

Sebastian Straubel: Klinikfrage duldet keinen Aufschub

Neubau oder Sanierung des Krankenhauses in Coburg? Sebastian Straubel hält das für das zentrale Thema, das den Nachfolger von Michael Busch beschäftigen wird. » mehr

Joan Anton Rechi

30.11.2018

NP

Nach dem Happy End geht’s weiter

Gipfeltreffen der Grimm’schen Helden im Coburger Landestheater: Das Musical "Into The Woods" spinnt Märchen weiter - mit Poesie und schwarzem Humor. » mehr

Das Gemeindezentrum am Ketschendorfer Hang müsste saniert werden. Nachdem "St. Lukas" nun zu der neuen Kirchengemeinde "Coburg Süd" gehört wird man wohl prüfen, ob das in die Jahre gekommene Haus noch erhalten werden kann.	Foto: Henning Rosenbusch

29.11.2018

Region

Gemeindehäuser auf dem Prüfstand

51 Kirchengemeinden im Coburger Land besitzen 240 Gebäude. Viele sind sanierungsbedürftig. Das kann sich die evangelische Kirche nicht länger leisten. » mehr

Arbeitsmarkt profitiert vom milden November

29.11.2018

Region

Arbeitsmarkt profitiert vom milden November

Das Wetter spielt mit, die Zahl der Erwerbslosen geht leicht zurück. Besonders die Jüngeren profitieren vom Herbstaufschwung. » mehr

Der erste ICE, der am Coburger Bahnhof hielt, wurde frenetisch bejubelt. Archivbild: Henning Rosenbusch

28.11.2018

Region

Beim ICE gibt es Luft nach oben

Seit einem Jahr ist Coburg an den Fernverkehr der Deutschen Bahn angebunden. Die Stadt meint, dass es noch besser laufen könnte. » mehr

"Hau drauf" ist hier fehl am Platz

28.11.2018

Region

"Hau drauf" ist hier fehl am Platz

Beim Abriss der Angersporthalle ist filigranes Arbeiten gefragt. Auch im Hinblick auf die Entsorgung der Materialien. » mehr

Das Erdgeschoss des in Coburg geplanten Globe-Theaters. Hier ist deutlich zu sehen, dass der äußere Ring nur der Optik dient. Clou des Entwurfs sind die versenkbaren Bereiche im Bühnenraum, die die Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes erweitern.	Entwurf: Globe GmbH

27.11.2018

Region

Theatersanierung: Stoschek beklagt Gleichmut im Stadtrat

Der Kostenrahmen und der Zeitplan der Theatersanierung werden nicht eingehalten. Das kritisiert der Unternehmer. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".