Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

ZENTRALRAT DER JUDEN IN DEUTSCHLAND

Peter Schäfer

16.06.2019

Feuilleton

Nach umstrittenem Tweet: Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen. » mehr

Peter Schäfer

16.06.2019

Boulevard

Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen. » mehr

Pressekonferenz

18.06.2019

Brennpunkte

Seehofer: «Rechtsextremer Anschlag gegen uns alle»

Ein Rechtsextremist soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Nicht nur der Bundesinnenminister sieht darin ein Alarmsignal. Doch warum hatten die Behörden den Tatverdäch... » mehr

Gegendemo

01.06.2019

Brennpunkte

Proteste gegen Al-Kuds-Marsch in Berlin

Der Marsch radikal-islamischer Gruppen in Berlin ruft lautstarke Proteste auf den Plan - sowohl auf der Straße als auch von Organisationen. Politiker warnen vor erstarkendem Antisemitismus. » mehr

Rammstein

28.05.2019

Boulevard

Rammstein: Wir wollen provozieren, aber nicht schocken

Nach zehn Jahren kündigt Rammstein einen neuen Song mit provozierendem Video-Schnipsel an. Was folgt, sind Kritik, erregte Reaktionen, Schnappatmung. Nun nehmen die Musiker erstmals Stellung. » mehr

Mann mit Kippa

28.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismus-Beauftragter ruft zum Kippa-Tragen auf

Kippa-Tragen als Zeichen gegen Intoleranz und als Zeichen der Solidarität - schlägt der Antisemitismusbeauftragte Klein vor. Zentralratspräsident Schuster rät zur Vorsicht. Mit einer speziellen Forder... » mehr

Kippaträger

26.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

26.05.2019

Schlaglichter

Zentralrat: Lage für Juden «wirklich verschlechtert»

Der Zentralrat der Juden prangert eine wachsende Zahl antisemitischer Bedrohungen und Gewalttaten hierzulande an. Er neige nicht zum Dramatisieren, doch die Lage habe sich insgesamt wirklich verschlec... » mehr

Mann mit Kippa

25.05.2019

Topthemen

Antisemitismusbeauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa

Die kleine kreisförmige Mütze wird von jüdischen Männern als Zeichen ihres Glaubens traditionell den ganzen Tag lang getragen. Doch geht das überall in Deutschland gefahrlos? Der Antisemitismusbeauftr... » mehr

Straftat

14.05.2019

Hintergründe

Politische Kriminalität: Die radikalen Ränder fransen aus

Wenn die Zahl der Straftaten mit politischem Hintergrund sinkt, ist das eigentlich eine gute Nachricht. Innenminister Seehofer sieht trotzdem keinen Anlass zur Freude. » mehr

07.05.2019

Oberfranken

Signal gegen Judenhass

Null Toleranz für Antisemitismus: Bayern will das sicherste Land für Juden in Deutschland werden. » mehr

Rechte in Plauen

02.05.2019

Deutschland & Welt

Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Einheitliche T-Shirts, Fahnen und Trommeln: Hätte die Polizei den Aufmarsch einer rechtsextremen Partei in Plauen am 1. Mai auflösen können? » mehr

02.04.2019

Deutschland & Welt

Verteidigungsministerium: Bundeswehr bekommt Militärrabbiner

Die Bundeswehr wird für Soldaten jüdischen Glaubens Militärrabbiner einführen. Dazu solle ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden ausgehandelt werden, te... » mehr

29.03.2019

Deutschland & Welt

Knobloch wirft Rammstein Verharmlosung des Holocaust vor

Das umstrittene Video der Band Rammstein mit Anspielungen auf deutsche Konzentrationslager stößt weiter auf scharfe Kritik. Damit habe die Band eine Grenze überschritten, sagte Charlotte Knobloch, Prä... » mehr

Rammstein

29.03.2019

Deutschland & Welt

Schwarze Frau als Germania - Kritik an Rammstein-Video

Grenzverletzungen sind bei Rammstein wenig überraschend. Beim Spiel mit Gewalt, Sex, Nazi-Ästhetik oder der Kombination von allem scheint Empörung kalkuliert - und die Fans feiern. » mehr

Justizzentrum Potsdam

15.03.2019

Deutschland & Welt

«Bürger exekutieren»: Mutmaßliche Rechtsextremisten drohen

Behörden, Politiker oder der Zentralrat der Juden werden immer wieder bedroht. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft in einer unheimlichen Serie, die auf das Konto von Rechtsextremisten gehen könnte. D... » mehr

Rechtsextremisten

13.03.2019

Deutschland & Welt

Bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Drohmails

Eine Frankfurter Anwältin erhält Droh-Mails vom «NSU 2.0». Nun wird bekannt, dass es bundesweit eine ganze Serie solcher Schreiben gibt, bis hin zu Bombendrohungen. » mehr

Papst Pius XII.

04.03.2019

Deutschland & Welt

Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegs-Papst Pius XII.

Was wusste die katholische Kirche über den Holocaust und was tat sie gegen die Judenverfolgung? Seit Jahrzehnten streiten Historiker über die Rolle von Papst Pius XII. während der Nazi-Herrschaft. Bal... » mehr

25.02.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier kritisiert iranische Führung und verteidigt Telegramm

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sein Glückwunsch-Telegramm zum iranischen Nationalfeiertag verteidigt, aber auch Kritik an der iranischen Führung bekräftigt. «Im Iran werden Menschenrechte... » mehr

25.02.2019

Deutschland & Welt

Zentralrat der Juden kritisiert Steinmeier wegen Iran-Glückwünschen

Der Zentralrat der Juden hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wegen eines Telegramms mit Glückwünschen zum iranischen Nationalfeiertag kritisiert. Da scheine die Routine-Diplomatie das kritisch... » mehr

Internationaler Holocaust-Gedenktag

27.01.2019

Deutschland & Welt

Holocaust-Gedenktag: Mahnung gegen Rassenwahn und Hass

Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus mahnt nicht nur die Kanzlerin zum Aufstehen gegen Antisemitismus. Außenminister Maas regt einen neuen Umgang bei der Vermittlung der NS-Verbrechen a... » mehr

AfD-Abgeordnete

23.01.2019

Deutschland & Welt

AfD-Abgeordnete verlassen Gedenkfeier für NS-Opfer

Bei einer Gedenkstunde im bayerischen Landtag hat Charlotte Knobloch die AfD kritisiert. Daraufhin verließen mehrere Abgeordnete den Saal. » mehr

Fraktionssitzung der AfD

16.01.2019

Deutschland & Welt

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Die Einstufung einer Partei als «Prüffall» für den Verfassungsschutz kann eine Vorstufe für eine noch intensivere Beschäftigung des Inlandsgeheimdienstes mit dieser Partei sein. Ein Automatismus ist d... » mehr

Markus Rindt

02.12.2018

Deutschland & Welt

Markus Rindt mit Erich-Kästner-Preis ausgezeichnet

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht diesmal an den Mitbegründer und Intendanten der Dresdner Sinfoniker. Er wird damit für sein Engagement gegen Nationalismus, Fanatismus und Abschottung geehrt. » mehr

Josef Schuster

25.11.2018

Deutschland & Welt

Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden

Der Zentralrat der Juden in Deutschland bestätigt seinen Präsidenten Schuster im Amt. Darüber freut sich nicht nur dieser, sondern auch die evangelische und katholische Kirche. » mehr

25.11.2018

Deutschland & Welt

Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden

Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Das Präsidium wählte den 64-Jährigen in Frankfurt/Main einstimmig für eine weitere vierjährige Amtszeit, wie der Zentralrat mi... » mehr

09.11.2018

Deutschland & Welt

Deutscher Schicksalstag: Judenhass, Mauerfall und Geburt der Republik

Der 9. November steht wie kein anderer Tag für die widersprüchliche deutsche Geschichte, für antisemitischen Hass und rechtsextreme Gewalt, aber auch für demokratischen Aufbruch und die Öffnung der de... » mehr

09.11.2018

Deutschland & Welt

Zentralrat der Juden: Im Bundestag geistige Brandstifter

Der Zentralrat der Juden hat der AfD eine Mitverantwortung für Attacken und Hetze gegen jüdische Menschen, Muslime und Flüchtlinge gegeben. «Eine Partei, die im Bundestag am ganz äußeren rechten Rand ... » mehr

09.11.2018

Deutschland & Welt

Zentralrat der Juden: Geistige Brandstifter im Bundestag

Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, hat antisemitische und ausländerfeindlichen Angriffe als «Schande» für Deutschland bezeichnet. Menschen, die Flüchtlinge, Muslime oder Juden a... » mehr

Kieler Synagoge nach Pogromnacht

09.11.2018

Deutschland & Welt

9. November: Judenhass, Mauerfall und Geburt der Republik

Vor 80 Jahren wurden Synagogen und Geschäfte verwüstet, tausende Juden deportiert - die Pogromnacht war die Vorstufe zum Holocaust. Aber der 9. November ist auch ein Meilenstein für Freiheit und Demok... » mehr

Jüdische Bundesvereinigung in der AfD

07.10.2018

Deutschland & Welt

Jüdische AfD-Mitglieder gründen umstrittene Vereinigung

Das Vorhaben löste Irritationen und Kritik aus: Zwei Dutzend jüdische AfD-Mitglieder haben sich zusammengeschlossen. Sie argumentieren, ihre Partei sei pro-israelisch und distanziere sich von Antisemi... » mehr

Richard Grenell

06.10.2018

Deutschland & Welt

Knobloch: US-Botschafter Grenell redet wie die AfD

Schwere Vorwürfe der ehemaligen Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch: US-Botschafter Richard Grenell gefährde mit seiner Agenda die Juden in Deutschland und die liberale Demokrati... » mehr

Hans-Georg Maaßen

10.09.2018

Deutschland & Welt

Maaßen soll Aussagen zu Chemnitz-Video relativiert haben

Mit seinen Äußerungen zu Chemnitz hat Verfassungsschutz-Chef Maaßen viel Ärger provoziert - nun dürfte bald klar sein, ob seine Einschätzung Hand und Fuß hat. Berichten zufolge soll er seine Äußerunge... » mehr

Kollegah

11.04.2018

NP

Echo-Verleihung: Debatte um Rapperduo wird schärfer

Die Diskussion über die Nominierung des Rapperduos Kollegah und Farid Bang für den Echo-Musikpreis geht weiter. Das Auschwitz Komitee spricht von einem beschämenden Vorgang, der Zentralrat der Juden f... » mehr

Kuwait Airways

17.11.2017

Reisetourismus

Kuwait Airways darf israelischen Staatsbürger abweisen

Gesetzestreue oder Diskriminierung? Nach einem Urteil des Frankfurter Landgerichts darf sich die Fluggesellschaft Kuwait Airways weigern, einen israelischen Staatsbürger zu befördern. Der Anwalt des K... » mehr

Diese Figur an der Morizkirche hält noch immer das NS-Stadtwappen in den Händen.	Foto: NP-Archiv

13.10.2017

Region

Ein Relikt aus der Nazi-Zeit

An der Morizkirche prangt immer noch ein Wappen mit Hakenkreuz. In Kürze soll es entfernt werden. Bei der Schwede-Glocke im Rathaus ist das längst geschehen. » mehr

Arte

20.06.2017

NP

"Auserwählt und ausgegrenzt": Antisemitismus-Doku nun doch im TV

Nun wird alles gut: Nach langen Diskussionen im Vorfeld zeigen das Erste und auch Arte einen Film über Antisemitismus. Der Kultursender macht dies ausdrücklich für seine französischen Zuschauer. » mehr

Arte

13.06.2017

NP

"Bild.de" zeigt Antisemitismus-Film - Arte nicht

Weil er eine Dokumentation über Antisemitismus nicht zeigen will, hat der Kultursender Arte viel Kritik einstecken müssen. Jetzt ist der in Europa und Israel gedrehte Film kurzzeitig bei "Bild.de" zu ... » mehr

Erster koscherer Wein im Bocksbeutel

04.05.2017

dpa

Erster koscherer Wein im Bocksbeutel

Ein Weingut aus Iphofen hat den ersten koscheren Silvaner Unterfrankens produziert. Für die Winzer ein Risiko, denn nur ein Rabbi kam vorab mit dem Wein in Kontakt. » mehr

Trends 2017: Kollegah

03.02.2017

NP

Rap-Nacht bei Rüsselsheims Hessentag knapp abgelehnt

Ein Rückzieher schon vor dem Start: Rüsselsheim hat für den Hessentag im Juni die umstrittene Rap-Nacht abgesagt - äußerst knapp. » mehr

Von Realisten, die an Wunder glauben

21.06.2016

NP

Von Realisten, die an Wunder glauben

Das Leben der Juden in Deutschland schwankt zwischen Hoffnung und Widersprüchen. Ängste löst das Thema Flüchtlinge aus. » mehr

Von Realisten, die an Wunder glauben

22.06.2016

Oberfranken

Von Realisten, die an Wunder glauben

Das Leben der Juden in Deutschland schwankt zwischen Hoffnung und Widersprüchen. Ängste löst das Thema Flüchtlinge aus. » mehr

Michael Stoschek

02.06.2016

Region

Stoschek gibt Unterlassungserklärung ab

Vor dem Landgericht einigen sich Michael Stoschek und Edmund Frey auf einen Vergleich. Der Unternehmer warf dem Historiker „antisemitische Äußerungen“ vor. » mehr

Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (vorne links) übergibt den Preis an die "Code Pink"-Aktivistinnen.

17.04.2016

NP

Eine schmerzhafte Preisverleihung

Die umstrittene US-Bürgerrechtsbewegung "Code Pink" hat in Bayreuth eine Auszeichnung erhalten. Dabei gab es auch kritische Töne. » mehr

Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (vorne links) übergibt den Preis an die "Code Pink"-Aktivistinnen.

18.04.2016

Oberfranken

Eine schmerzhafte Preisverleihung

Die umstrittene US-Bürgerrechtsbewegung "Code Pink" hat in Bayreuth eine Auszeichnung erhalten. Dabei gab es auch kritische Töne. » mehr

28.02.2016

NP

Streit um Verbleib des Erfurter "Wolfram"-Leuchters

Die jüdische Landesgemeinde in Erfurt könnte um einen Kunstschatz reicher sein. Er befindet sich aber im katholischen Dom. Ob das so bleibt, darüber will die Gemeinde mit dem Bischof reden. » mehr

Von Kerstin Dolde, Leseranwältin

24.02.2016

Leseranwalt

Auf ein Wort

Einer der Standardsätze der vergangenen Monate aus den Reihen "besorgter Bürger", lautet: "Das wird man wohl noch sagen dürfen." Weniger kritikfähig in eigener Sache ist die AfD, so zeigte es sich am ... » mehr

Am 21. Mai entschied der Coburger Stadtrat nach einer heftigen Auseinandersetzung, die Von-Schultes-Straße in Max-Brose-Straße umzubenennen.	Foto: Henning Rosenbusch

27.12.2015

Region

Coburg bekommt Max-Brose-Straße

Auf Betreiben von OB Norbert Tessmer beendet der Stadtrat die Eiszeit mit der Familie des Unternehmers. Während es bis heute Kritik an der Entscheidung gibt, steigt Brose wieder in das Sponsoring am S... » mehr

Am 1. Juni 2010 verlegte Gunter Demnig in der Bahnhofstraße fünf Stolpersteine für Anne Rubin und die Familie Forchheimer.	Foto: Christoph Scheppe

30.07.2015

Region

Unumstrittene Stolpersteine

Während der Münchner Stadtrat das Projekt auch künftig ablehnt, gibt es in der Vestestadt keine Gegenstimmen. Nicht ganz einig ist man sich lediglich über einen Antrag der SPD. » mehr

22.05.2015

NP

Coburg bekommt eine Max-Brose-Straße

Der Stadtrat stimmt mit 26 zu elf Stimmen für die Ehrung des Unternehmers. OB Norbert Tessmer bezeichnet ihn als "bedeutende Persönlichkeit der Stadt mit hoher sozialer Verantwortung". » mehr

Hatte viele Unterstützer auf seiner Seite: Brose-Enkel Michael Stoschek.	Foto: Wolf

22.05.2015

Oberfranken

Eine Straße für Max Brose

Der Coburger Stadtrat entscheidet sich für eine Umbenennung zu Ehren des Firmengründers. Der Sitzung vorausgegangen sind lange Debatten über Broses Nazi-Vergangenheit. » mehr

zuschauer_sitzungssaal.jpg

21.05.2015

Region

Live-Ticker: Coburg bekommt Max-Brose-Straße

Der Coburger Stadtrat hat entschieden: Die Von-Schultes-Straße wird in Max-Brose-Straße umbenannt.. Im Vorfeld der Entscheidung hat es nicht nur in Coburg, sondern deutschlandweit eine Diskussion gege... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".