Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Artikel zum Thema

BERNHARD HEISIG

Ausstellung "Utopie und Untergang. Kunst in der DDR" Düsseldorf

04.09.2019

Feuilleton

Für den offenen Blick: Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

30 Jahre nach dem Fall der Mauer stellt ein westdeutsches Museum Künstler aus der DDR vor. Es sind nur 13, aber es ergibt ein buntes Bild. Der Düsseldorfer Kunstpalast setzt auf ein neugieriges Publik... » mehr

«Utopie und Untergang»

04.09.2019

Boulevard

Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

30 Jahre nach dem Fall der Mauer stellt ein westdeutsches Museum Künstler aus der DDR vor. Es sind nur 13, aber es ergibt ein buntes Bild. Der Düsseldorfer Kunstpalast setzt auf ein neugieriges Publik... » mehr

Lindenau-Museum

30.12.2019

Feuilleton

Lindenau-Museum schließt mehr als drei Jahre für Generalsanierung

Akute Platznot, kein Aufzug, mangelhafte Klimatechnik: Das Lindenau-Museum beherbergt eine wertvolle Sammlung, doch das Gebäude genügt dem Anspruch eines modernen Kunstmuseums seit Jahrzehnten nicht m... » mehr

Das "Bildnis des Viehzuchtbrigadiers Bodlenko" gehört zu den auffälligen Werken der Tübke-Jubiläumsschau in Bad Frankenhausen.	Foto: Frank May/dpa

31.07.2019

Feuilleton

Immer wieder ostwärts

Zu seinem 90. Geburtstag widmet das Panorama Museum Bad Frankenhausen Werner Tübke eine Ausstellung. Sie zeigt Arbeiten, die während und nach Reisen in die Sowjetunion entstanden. » mehr

Kalenderblatt

07.04.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 7. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. April 2019: » mehr

Albertinum Dresden

18.06.2018

Feuilleton

Debatte um DDR-Kunst - Dresdner Albertinum zeigt Malerei und Skulptur

Dresden ist seit Monaten Brennpunkt des "Bilderstreits" um die Kunst der DDR in Museen. Im Fokus steht das Albertinum, die Direktorin wird persönlich angegriffen - und zeigt nun ostdeutsche Kunst satt... » mehr

02.02.2017

Feuilleton

Einblicke in Wismut-Sammlung - mehr als nur Propaganda

In Zwickau werden Werke aus der umfangreichen Kunstsammlung der Wismut gezeigt. Die Ausstellung bietet aber mehr als einen nostalgischen Blick in die Vergangenheit. Neben typischen DDR-Motiven finden ... » mehr

Der Maler mit Gemahlin: "Gilles" aus dem Jahr 2011.	Fotos: Ungelenk

16.01.2016

Feuilleton

Tragikomödien in farbensatter Sinnlichkeit

Der Coburger Kunstverein würdigt den "Vater der Neuen Leipziger Schule". Sighard Gille zeigt Malerei, Zeichnung und Grafik im Hofgarten-Pavilon. » mehr

Der Maler mit Gemahlin: "Gilles" aus dem Jahr 2011.	Fotos: Ungelenk

16.01.2016

Feuilleton

Tragikomödien in farbensatter Sinnlichkeit

Der Coburger Kunstverein würdigt den "Vater der Neuen Leipziger Schule". Sighard Gille zeigt Malerei, Zeichnung und Grafik im Hofgarten-Pavillon. » mehr

Mutationen der Moderne: die Bronzeplastik "Kleine Jahrtausendschwelle" .

16.01.2016

NP

Tragikomödien in farbensatter Sinnlichkeit

Der Coburger Kunstverein würdigt den "Vater der Neuen Leipziger Schule". Sighard Gille zeigt Malerei, Zeichnung und Grafik im Hofgarten-Pavillon. » mehr

Mutationen der Moderne: die Bronzeplastik "Kleine Jahrtausendschwelle" .

16.01.2016

NP

Tragikomödien in farbensatter Sinnlichkeit

Der Coburger Kunstverein würdigt den "Vater der Neuen Leipziger Schule". Sighard Gille zeigt Malerei, Zeichnung und Grafik im Hofgarten-Pavilon. » mehr

"Akte bei Corinth" von Sighard Gille, dem "Vater der Neuen Leipziger Schule" .

30.12.2015

NP

Entdeckungsreisen in neue Bildwelten

Der Coburger Kunstverein startet mit dem Leipziger Maler Sighard Gille ins Ausstellungsjahr. Gerd Kanz erzählt mit Skulptur und Tafelbild vom Wesen des Wachsens. » mehr

Einige Kunststudenten stellen das erste Mal außerhalb der Hochschule für Grafik und Buchkunst aus. Mit Professorin Annette Schröter (rechts) bereiteten sie die Schau vor. 	Foto: camera900.de

02.07.2015

NP

Die Leipzig-Connection

Neueste Leipziger Schule: Diesen Begriff gibt es zwar noch nicht. Was sich aber in der Galerie Notwehr in Sonneberg formiert, ist die Arbeit junger Künstler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Lei... » mehr

Vieldeutiges Spiel mit antiker Mythologie: "Die Flucht des Sisyphos" malte Wolfgang Mattheuer 1977.

08.11.2014

NP

Eine Brücke aus Kunst

1979 stellte der Coburger Kunstverein erstmals Künstler aus der DDR vor. Viele prominente Maler und Grafiker sollten folgen - und die guten Beziehungen zur Leipziger Schule wirken bis heute nach. » mehr

"Selbst mit Bernhards Selbstbildnis".

18.06.2014

NP

Entlarvende Maskeraden

Der Kunstverein Coburg widmet Gudrun Brüne eine große Ausstellung. Die Witwe von Bernhard Heisig gilt als die "Grande Dame" der Leipziger Schule. » mehr

"augenscheinlich" ist der Titel der Ausstellung mit Werken von Johannes Heisig, die heute Nachmittag im Coburger Kunstverein eröffnet wird. 	Foto: Wagner

23.06.2012

NP

Win-Win im Kunstverein

Der Berliner Maler Johannes Heisig zeigt in Coburg einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. » mehr

Plakative Prägnanz: Das Werk Richard Lindners - darunter die Farblithografie "Clouds" - zeigt das Kunstmuseum Bayreuth bis 10. Juni.

30.03.2012

NP

Möpse und Menschen

Im April öffnen Ausstellungen über Osterbräuche und vermeintlich fränkische Flaschen. Bayreuth lockt mit Richard Lindners kalter Erotik, Schweinfurt mit Ralf Bergners gewitzten Zeichnungen. » mehr

^