Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

CAROLUS MAGNUS

Aus der Apotheke in die Drogenküche

18.10.2018

Oberfranken

Aus der Apotheke in die Drogenküche

Ein Hofer Apotheker hat die Grundstoffe für über 120 Kilogramm Crystal geliefert. Wegen einer Gesetzeslücke kommt er mit einer Bewährungsstrafe davon. » mehr

08.10.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 9. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. Oktober 2018: » mehr

Karl Lagerfeld

20.02.2019

Boulevard

Lagerfeld hinterlässt Lücke in internationaler Modewelt

Weißer Zopf, hoher Hemdkragen, dunkle Sonnenbrille - das waren seine Markenzeichen. Karl Lagerfeld beherrschte lange die Pariser Modeszene. Nun sucht die Branche einen Neuanfang - ohne den «Kaiser». » mehr

Karl Mildenberger

06.10.2018

Sport

Boxsport trauert um weitere Legende: Karl Mildenberger tot

Er war einer der größten deutschen Boxer. Und er stand mit Muhammad Ali im Ring: Karl Mildenberger. Der Europameister aus Kaiserslautern starb am Freitag im Alter von 80 Jahren in seiner Heimatstadt. » mehr

Inhalte und Ziele statt Strategien: SPD-Direktkandidat Michael Busch votiert für einen neuen Politikstil, in dessen Fokus wieder der Mensch steht.	Foto: Scheppe

04.10.2018

Coburg

Direktmandat ist das Ziel

Michael Busch, seit Mai 2008 Landrat, setzt am 14. Oktober auf Sieg. Der Sozialdemokrat will einen neuen Politikstil und steht einer Koalition mit der CSU offen gegenüber. » mehr

23.09.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 24. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. September 2018: » mehr

Helge Jost Kienel, Programmbereichsleiter Gesellschaft an der Volkshochschule Coburg, und Dr. Silvia Pfister, Direktorin der Landesbibliothek, präsentieren das neue Thema des Studium Generale.

20.09.2018

Coburg

Aus der Geschichte lernen

Das Studium Generale an der vhs befasst sich heuer mit Regierungsformen. Auch neue Entwicklungen spielen eine Rolle. » mehr

Dom in Aachen

28.05.2018

Feuilleton

Aachener Dom spielt beim Welterbetag eine besondere Rolle

Das älteste deutsche Welterbe Aachener Dom wird beim Welterbetag am 3. Juni besonders gewürdigt: Zum Jubiläum "40 Jahre Unesco Welterbe Aachener Dom" findet die zentrale Veranstaltung in Aachen statt. » mehr

Der Rückert-Stein vom Sachsenhöfer Kellerhaus steht heute am Mühlbach im Park von Schloss Eyrichshof. Angeblich hat der Dichter Friedrich Rückert darauf gesessen.

30.04.2018

Hassberge

Wo der Adel das Tanzbein schwang

Kreisheimatpfleger Günter Lipp hat sich wieder auf Spurensuche begeben. Diesmal erforscht er die Geschichte des Sachsenhofes und fördert dabei viel Spannendes zutage. » mehr

Schlafen im Heubett

06.03.2018

Reisetourismus

Neun Klöster für eine spirituelle Auszeit

Urlaub im Kloster ist eine Möglichkeit, für kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen. Das Angebot ist groß: Mancherorts können die Gäste beten, beichten und leben wie Nonnen und Mönche. Anderswo wird eher ... » mehr

18.07.2017

Region

Der Nachwuchs erobert den Hörsaal

Der junge Felix weiß schon genau, was er werden will: Geschichtsprofessor. Sein Vorbild erlebt er live bei der Kronacher Kinder-Uni. Und mit ihm lauschen rund 50 weitere Kids der Vorlesung. » mehr

Das ehemalige Schloss in Waldsachsen wurde vom 19. auf den 20. Februar 1822 durch ein Feuer völlig zerstört.

04.07.2017

Region

Waldsachsen im Feiermodus

Am Wochenende steigt in dem Rödentaler Ortsteil die große Sause. Anlass ist die Ersterwähnung vor 700 Jahren. » mehr

Die Jahreszahl 1590 am Merkl-Haus in Ebern bezeichnet nicht das Baujahr! Sie gibt an, wann die Familie Nadler, die das Haus lange bewohnte, erstmals schriftlich genannt wurde. In den Hochzeitsmatrikeln von Jesserndorf ist bereits 1677 ein Peter Nadler als "beek" in Ebern verzeichnet. Foto: Günter Lipp

24.02.2017

Region

Auf der Suche nach den eigenen Ahnen

Fast alle Stammbäume enden im Chaos des 30-jährigen Krieges. Wer seine Vorfahren vor 1600 benennen kann, hat Glück: Die Eberner Familie Nadler gehört dazu. » mehr

Heute ist der Bereich der Gebrannten Brücke ein Symbol der deutschen Wiedervereinigung. Die vielbefahrene Straße von Neustadt nach Sonneberg verdeutlicht immer noch die Wichtigkeit der Verkehrsader. Foto: Tischer

02.01.2017

Region

Ein Name, der in die Irre führt

Die Gebrannte Brücke ist mittlerweile 855 Jahre alt. Doch warum heißt sie so? Mit einem verheerenden Feuer hat es jedenfalls nichts zu tun. Geschichtsexperten wissen mehr. » mehr

Karlsgraben

01.09.2016

NP

Forscher: Karlsgraben war wohl nie komplett funktionstüchtig

Rätsel Karlsgraben: Bis heute wissen Forscher nicht, ob der erste Main-Donau-Kanal der Geschichte jemals mit Schiffen befahren werden konnte. Neue Ausgrabungen geben jetzt Hinweise auf die Antwort. » mehr

Von Gebetsräumen und Glaubensfreiheit

01.08.2016

Region

Von Gebetsräumen und Glaubensfreiheit

"Islam in Deutschland" - unter diesem Titel hat die Coburger Volkshochschule drei Vorträge organisiert. Dabei zeichnet sich ein vielschichtiges Bild der Religion ab. » mehr

18.05.2016

NP

Die Wahrheit über die Weißwurst

24 Museumsstücke, 100 Bauwerke, 55 „Schicksalsorte“: Drei Bücher erzählen deutsche Geschichte entlang je einer Kette von anschaulichen Beispielen. » mehr

Ottmar Hörl: vom Hund auf Fontane gekommen.

10.05.2016

FP/NP

Herren und Hunde

Uncas", "Sultan", "Boncoeur" ... : Vielfach kommen in den gestaltenreichen Romanen und Erzählungen Theodor Fontanes auch Hunde vor. Rollo heißt der berühmteste und begleitet die vom Gatten vernachläss... » mehr

Am Heck der Lastzüge findet sich ein besonderer Hingucker, eine Zusammenfassung der Geschichte des gesamten Fahrzeuges.

09.02.2016

FP/NP

Rollende Bilderbücher

Walter Rosner macht aus Lastzügen schillernde Kunstwerke. Die bunten Szenen nützen nicht nur den Speditionen. Selbst Amerikaner und Japaner sind fasziniert. » mehr

In den "Noctes Casimirianae" lesen und übersetzen Interessierte lateinische Texte. Der Zirkel kam vor Kurzem zum 500. Treffen zusammen.

18.01.2016

Region

Aus Liebe zum Latein

Die "Noctes Casimirianae" blicken auf 500 Treffen zurück. Einmal im Monat übt sich eine illustre Runde im Übersetzen alter Texte. » mehr

Das Deckblatt der Broschüre.

04.01.2016

Region

Was die 14 Heiligenfiguren erzählen

Erich Döttl hat eine Broschüre über die Nothelfer-Figuren in der Uetzinger Pfarrkirche herausgebracht. Sie sind fast 300 Jahre alt. » mehr

Beliebte Trasse: Für die Freundesgruppe aus Baunach und Lind ist der Rennweg so etwas wie die Hausstrecke. 	Fotos: Klaus Schmitt

04.05.2015

Region

Wo einst die Kuriere rannten

Drei Landkreise haben den Rennweg, der über die Höhen der Haßberge führt, fahrradtouristisch erschlossen. In Königsberg wird die aufgemöbelte Trasse offiziell freigegeben. Die Radler erleben viel Natu... » mehr

Zum 30. Mal Ratschen für den guten Zweck

03.04.2015

Region

Zum 30. Mal Ratschen für den guten Zweck

Wenn die Kirchenglocken von Gründonnerstag bis Karsamstag schweigen, müssen die Christen auf andere Weise an Gebet und Gottesdienste erinnert werden. » mehr

Die Historikerin Margit Ksoll-Marcon ist seit 2008 Generaldirektorin der Staatlichen Archive Bayerns und damit oberste Archivarin im Freistaat.

05.11.2014

Oberfranken

"Ganz große Aufgabe der Zukunft"

Jahrhundertelang zeichneten Archive sich durch Berge von Akten und Papier aus - doch die Zeiten ändern sich. » mehr

Der Name von Schloss Eyrichshof kommt nicht von Eiern, sondern von einem Iring von Rotenhan.

02.11.2014

Region

Auf Spurensuche in der Vergangenheit

Die meisten Ortsnamen bestehen aus einem alten Personennamen, an den man einfach "-dorf" angehängt hat. So wusste man, wer in den Hütten das Sagen hatte. In Eyrichshof und Umgebung sind die Ortsnamen ... » mehr

Es hänge von jedem selbst ab, ob er das neue Jahr als Bremse oder als Motor beginnen wolle, zitierte Bayerns Justizminister Winfried Bausback, CSU, den Autobauer Henry Ford. Der Redner forderte anlässlich des CSU-Neujahrsempfanges in Bad Steben seine Parteifreunde auf, sich nicht auf den Erfolgen der vorigen Wahlen auszuruhen. 	Foto: Reinhard Feldrapp

06.01.2014

NP

Bayerns Zukunft liegt in Europa

Bayerns Justizminister Winfried Bausback pocht darauf, dass auf EU-Ebene vereinbarte Kompetenzen nicht verlagert werden. Europa sei für Bayern in vielen Punkten wichtig. » mehr

Es hänge von jedem selbst ab, ob er das neue Jahr als Bremse oder als Motor beginnen wolle, zitierte Bayerns Justizminister Winfried Bausback, CSU, den Autobauer Henry Ford. Der Redner forderte anlässlich des CSU-Neujahrsempfanges in Bad Steben seine Parteifreunde auf, sich nicht auf den Erfolgen der vorigen Wahlen auszuruhen. 	Foto: Reinhard Feldrapp

06.01.2014

Oberfranken

Bayerns Zukunft liegt in Europa

Bayerns Justizminister Winfried Bausback pocht darauf, dass auf EU-Ebene vereinbarte Kompetenzen nicht verlagert werden. Europa sei für Bayern in vielen Punkten wichtig. » mehr

Ludwig der Deutsche

02.10.2013

NP

Spaltpilz an Europas Wurzeln

Der Bildung einer deutschen Identität ging eine Teilung voraus: Die Zersplitterung des Franken-Reiches Karls des Großen. Sein Enkel Ludwig der Deutsche spielte dabei eine entscheidende Rolle. » mehr

"Es kann nicht sein, dass wir den griechischen Rentnern zum dritten Mal hintereinander die Renten kürzen, aber superreiche Griechen die teuersten Wohnungen in London und Berlin kaufen können": Martin Schulz. 	Foto: Herdegen

30.10.2012

Oberfranken

"Oberfranken hat in Europa große Chancen"

Oberfranken hat in Europa große Chancen. Davon ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, überzeugt. Im Gespräch sagt er, wie er sich die Entwicklung der EU vorstellt. » mehr

07.04.2012

Region

Ratschen ersetzen Kirchenglocken

Wenn die Kirchenglocken am Gründonnerstag bis Karsamstag schweigen, müssen die Christen auf andere Weise zu den Gebeten und Gottesdiensten gerufen werden. » mehr

Auszubildende Nicole Franken und Fischwirtschaftsmeister Kurt W. Humann aus Lautertal im Landkreis Coburg präsentieren Karpfen, die ein typisches Silvester- und Neujahrsmenü sind. 	Foto: Henning Rosenbusch

31.12.2011

NP

Wo der K3 im Kescher zappelt

Er hat keinen Magen und keine Zähne, stattdessen einen Mahlstein im Rücken. » mehr

Ein Steinkreuz wurde bei Serrfeld vor dem Verfall gerettet. Es war nahezu vollständig im Erdboden versunken. Unser Bild bei der offiziellen Übergabe zeigt von links Steinmetzmeister Andreas Vogt (Ermershausen), Gemeinderat Ralf Glückstein (Serrfeld), Sulzdorfs Bürgermeisterin Angelika Götz und Kreisheimatpfleger Reinhold Albert.		Foto: Christian Albert

03.05.2011

Region

Denkmal von großem Wert

Kreisheimatpfleger Reinhold Albert rettet ein uraltes Steinkreuz vor dem Verfall. Das Flurdenkmal aus dem Mittelalter erstrahlt in neuem Glanz. » mehr

Der Höhenmesspunkt des Preussischen Nivellements auf dem Sandstein zwischen Buch am Forst und Obersiemau.

23.04.2011

Region

Wie eine Landzunge ragt die Wiese ins Waldgebiet

Seit Jahrhunderten gibt es zwischen Lichtenfels und Coburg immer wieder Grenzverschiebungen. Die jüngsten sind der Flurbereinigung geschuldet und bringen vor allem der landwirtschaft Vorteile. » mehr

09.05.2009

Region

Einstigem Prunkbau auf der Spur

Lauenstein - Die Burg Lauenstein kennt jeder im Landkreis. Wer aber weiß, dass es in der Region vor hunderten von Jahren noch weitere Burgen gegeben hat - am Thünahof, am Falkenstein oder bei Tschirn?... » mehr

aktiondorf_5sp_sw4c

20.10.2007

Region

Engagement für „grüne Oase“ belohnt

Ebermannstadt/Steinbach/W. – Zum 17. Mal trafen sich in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) engagierte Bürger und Vertreter der Obst- und Gartenbauvereine Oberfrankens, die sich über das übliche Maß h... » mehr

03.05.2007

Region

Erwachendes Leben der Natur genießen

COBURG – Schon im 8. Jahrhundert soll Karl der Große ihn als „Wonnemond“ tituliert haben und so freuen wir uns heute noch auf den „Wonnemonat Mai“. Dichter, Sänger und Liedermacher feiern seit alters ... » mehr

03.05.2007

Region

Erwachendes Leben der Natur genießen

COBURG – Schon im 8. Jahrhundert soll Karl der Große ihn als „Wonnemond“ tituliert haben und so freuen wir uns heute noch auf den „Wonnemonat Mai“. Dichter, Sänger und Liedermacher feiern seit alters ... » mehr

03.05.2007

Region

Erwachendes Leben der Natur genießen

COBURG – Schon im 8. Jahrhundert soll Karl der Große ihn als „Wonnemond“ tituliert haben und so freuen wir uns heute noch auf den „Wonnemonat Mai“. Dichter, Sänger und Liedermacher feiern seit alters ... » mehr

20.04.2010

Oberfranken

Europa feiert mit Porzellan aus Oberfranken

Selb - In diesem Sommer steht die Region ganz im Zeichen des Porzellans. In der Jahrhundert-Ausstellung "Königstraum und Massenware" dreht sich alles um den Werkstoff, der viele oberfränkische Orte ge... » mehr

fpnd_porz_koenigstraum_310310

14.04.2010

Oberfranken

Auch das Reiseklo von Sisi kommt

Selb - Es ist die größte Ausstellung, die je in der Region zu sehen war - und sehr wahrscheinlich kommt auch in den nächsten Jahrzehnten nichts Imposanteres mehr. » mehr

fpnd_dippold_neu_2sp_270210

10.04.2010

Oberfranken

"Hightech-Branche kam ins Dorf"

Wie kam es, dass Oberfranken zum Schwerpunkt der Porzellanindustrie wurde? Dafür gibt es nicht nur einen Grund, sondern mindestens drei Ursachen. Der erste Grund war die Energie. » mehr

fpnd_jury_3sp_210409

21.04.2009

Oberfranken

Startschuss für eine große Sache

Selb - Direktor Wilhelm Siemen hat Großes im Sinn. Die Ausstellung im kommenden Jahr im Porzellanikon in Selb und Hohenberg sei die Chance für eine Trendumkehr in der Region: weg vom negativen Image u... » mehr

fpnd_rebekka_5sp_210209

21.02.2009

Oberfranken

Rebekka ist das Gesicht des Porzellans

Selb – Rebekka Rebert aus Weißenstadt geht gern zum Tanzen und ins Kino. Wenn die 17-jährige Bürokauffrau künftig unterwegs ist, wird sie vermutlich häufig angesprochen, denn sie ist die Gewinnerin ei... » mehr

fpnd_bg_hertnid

31.07.2007

Oberfranken

Heinrich trotzt den Bischöfen ein Bistum ab

Zehn Pfund 1000-jährige Bamberger Bistumsgeschichte komprimiert in drei Büchern, dazu eine opulente Bilderflut und viele kleinere Veröffentlichungen – in Oberfranken wird in diesem Jahr viel Geschicht... » mehr

^