Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Artikel zum Thema

HARALD PASCHER

Die Jungen Liberalen haben einen Kreisverband im Landkreis Haßberge gegründet. Es freuen sich (von links): Fabian Ankenbrand (Beisitzer), Kreisvorsitzender Michael Keupp, Marius Keßler (Beisitzer), Leonard Müller (Stellvertretender Vorsitzender), Florian Nestmann (Stellvertretender Vorsitzender), Bundestagsabgeordneter Andrew Ullmann, JuLis-Bezirksvorsitzender Lucas von Beckedorff, Samuel Schäff (Stellvertretender Vorsitzender), Til Batzner (Beisitzer) und Niklas Zillig (Stellvertretender Vorsitzender). Foto: Licha

31.07.2020

Hassberge

Julis engagieren sich für Ebern

Die Junge Union hat Konkurrenz bekommen. Der Nachwuchs der FDP ist nun mit seinem bereits sechsten Kreisverband in den Haßbergen aktiv. » mehr

Der Kreistag hat am Montag über die Schaffung einer weiteren Stelle für Landratsvertreter abgestimmt. Da der Landrat und seine beiden Amtsvertreter alle Männer sind, hatten die Grünen diese im Sinne der Gleichberechtigung mit einer Frau besetzen wollen. Bei der Diskussion wurden auch Vergleiche mit dem erst kürzlich vom Verfassungsgericht in Weimar gekippten Paritätengesetz im Thüringer Landtag gezogen. Symbolfoto: Martin Schutt/dpa

21.07.2020

Hassberge

Mehrheit stimmt gegen "Quoten-Landrätin"

Die Grünen wollten eine weibliche Stellvertretung für den Landrat. Dafür eine weitere Stelle zu schaffen, stimmt auch viele Frauen im Kreistag skeptisch. » mehr

Harald Pascher, FDP

12.08.2020

Hassberge

Wer kann, wer könnte, wer sollte?

Die SPD prescht mit der Kandidatenkür von Olaf Scholz voran. » mehr

Wurde im Rahmen der jüngsten FDP-Mitgliederversammlung in Haßfurt zum Ehrenvorsitzenden ernannt (links): Kurt Sieber. Die Ehrung nahmen vor (weiter von links) Alfred Neugebauer und Katrin Hiernickel. Foto: Michael Keupp

20.07.2020

Hassberge

Kurt Sieber erhält Ehrenvorsitz

Froh wahren die Mitglieder der FDP, endlich wieder eine Mitgliederversammlung in Haßfurt abhalten zu können. Dabei ehrten sie einen besonderen Jubilar. » mehr

18.06.2020

Hassberge

Appell für mehr private Parkflächen

Eberns Siedlungen haben ein Dauerproblem: Parkende Autos verstopfen immer häufiger Straßen. Der Bürgermeister bittet Eigentümer um mehr eigene Stellflächen. » mehr

Die drei Vorsitzenden der Gemeinschaftsversammlung der VG Ebern mit den Bürgermeistern Jürgen Hennemann (Mitte) als Vorsitzendem sowie Stefan Kropp (rechts) als seinem ersten und Markus Oppelt (links) als dritten Vertreter. Foto: Helmut Will

22.05.2020

Hassberge

An der Spitze nichts Neues

Die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Ebern setzt auf Bewährtes. Den Vorsitz behält weiterhin Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann. » mehr

Im Raum der künftigen Cafeteria der Kindertagesstätte lauschten die "Maskierten" des Bauausschusses mit Bürgermeister Jürgen Hennemann (rechts) den Ausführungen des Architekten Klaus Gick (verdeckt).

14.05.2020

Hassberge

Unmut über Baustillstand

In der Straße Julius-Allee in Eyrichshof klafft ein Loch. Dieses nahm der Bauausschuss in Augenschein und erfuhr, weshalb es hier zu Verzögerungen kommt. » mehr

Vereidigt wurden am Donnerstag die neuen Stadtratsmitglieder.

09.05.2020

Hassberge

Stellvertreter stehen fest

Harald Pascher und Thomas Limpert heißen die Zweiten und Dritten Bürgermeister in Ebern. Eine weitere Stellvertreterin sollte es geben - die lehnte aber dankend ab. » mehr

Bürgermeister Jürgen Hennemann (2. von links) hat die Wette ums Blutspenden mit dem BRK verloren. Anstatt der 26 erhofften Spender aus Stadtrat und Verwaltung kamen 14. Dennoch war die Wette für alle Beteiligten ein Gewinn. Mit dem Bürgermeister freuen sich (im Bild von rechts) Jutta Röber (Blutspendedienst Wiesentheid), Ingrid Böllner (Beauftragte für das Blutspenden im BRK-Kreisverband Haßberge), Daniel Brunnhuber (stellv. Leiter der BRK-Bereitschaft Ebern) sowie die Ortssprecher Bernd Ebert, Sandra Welsch und die beiden Stadträte Marion Müller und Klaus Schineller. Das Bild stammt vom 14. Februar. Foto: Michael Will / BRK

10.04.2020

Hassberge

Am Ende für alle ein Gewinn

Wette von BRK und Stadt Ebern zum Blutspenden: Der Bürgermeister muss passen, dennoch herrscht am Ende Freude auf beiden Seiten. » mehr

Die Drei von der Bürgermeister-Bank: Erster Bürgermeister Jürgen Hennemann umringt von seinen aktuellen Stellvertretern, Zweitem Bürgermeister Harald Pascher (links) und Drittem Bürgermeister Werner Riegel (rechts). Wen Hennemann künftig an seiner Seite haben wird, wird sich wohl Anfang Mai zeigen.

03.04.2020

Hassberge

Die Stellvertreter-Frage

Voraussichtlich Anfang Mai tritt der neue Stadtrat zusammen und wählt dann auch den Zweiten und Dritten Bürgermeister. » mehr

Viel zu tun gab es für die Wähler, erst recht aber die Auszähler am Wahlabend und am Tag danach. Foto: Rudi Hein

16.03.2020

Hassberge

Langer Abend, lange Listen, lange Gesichter

In Ebern ist es weit nach Mitternacht, bis die Ergebnisse für den Stadtrat online stehen. Sicher ist dann aber auch noch längst nicht alles. » mehr

Harald Pascher

12.12.2019

Hassberge

Kein Kandidat von FDP und Freie Bürger

Ebern - Er hat sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht, doch nun ist sie gefallen. » mehr

Zweiter Bürgermeister Harald Pascher (rechts) nahm die neuerliche Unterschriftenliste der BI Eyrichshof für ein Bürgerbegehren entgegen. Mit auf dem Foto Vertreter der BI (von links): Hans-Peter Fuchs, Adalbert Holzberg, Angelika Joachim und Kerstin Fertsch-Angermüller. Foto: Helmut Will

05.12.2019

Hassberge

Zweiter Anlauf zum Bürgerbegehren

Die Bürgerinitiative Eyrichshof startet einen neuen Versuch. Am Donnerstag wurde die neuerliche Unterschriftenliste an zweiten Bürgermeister Harald Pascher übergeben. » mehr

Bild 2: Eine Visualisierung des Projektes durch das Planungsbüro Uniwell.

07.11.2019

Hassberge

Bürgerbegehren ist nicht zulässig

Wegen formeller und inhaltlicher Mängel muss der Eberner Stadtrat den Antrag der Bürgerinitiative gegen das Hochregallager ablehnen - schweren Herzens, wie beteuert wird. » mehr

Gemeinsam an einem Strang für die Stadtratswahl 2020 ziehen die Kandidaten von FDP und Freien Bürgern, die am Montag gemeinsam eine Liste aufstellten.

22.10.2019

Hassberge

"Zwei plus " ist das Ziel für FDP und Freie Bürger

Eine volle Liste von 20 Kandidaten präsentiert die Gruppierung für die Stadtratswahl 2020 in Ebern. An der Spitze kandidiert Harald Pascher - fürs Bürgermeisteramt dagegen (vorerst) nicht. » mehr

An dieser Stelle, am Mini-Kreisel der Kapellenstraße, sowie drei weiteren Stellen im Stadtgebiet Ebern sollte nach Vorstellung der Freien Wähler die Durchfahrt in den Altstadtbereich für größere Lastkraftwagen verboten werden. Dann müsste der Schwerverkehr, wie der Kleinbus hier nach links abbiegen. Dem folgte der Bauausschuss nicht. Foto: Helmut Will

10.10.2019

Hassberge

Gegen einen allzu großen Schilderwald

Um den Schwerlastverkehr drehte sich die jüngste Sitzung im Eberner Bauausschuss. Probleme wurden sowohl im Altstadt-Bereich als auch in Eyrichshof ausgemacht. » mehr

Ein junges, engagiertes Team (hier elf der 20 Kandidaten) präsentiert sich mit den Vertretern der Jungen Liste Ebern für die Stadtratswahl 2020 am Eberner Marktplatz. Einige von ihnen wird auch der JL-Kreisvorsitzende Julian Müller (rechts) auf der Liste zur Kreistagswahl begrüßen dürfen. Foto: Tanja Kaufmann

18.07.2019

Hassberge

Junge Liste, neue Gesichter

Die Eberner Jugend positioniert sich: Und zwar auf der Kandidatenliste zur Stadtratswahl 2020. Die Junge Liste stellt problemlos 20 Bewerber auf - und nur noch einen der aktuellen JL-Stadträte. » mehr

FDP-Vertreter im Eberner Stadtrat: 2. Bürgermeister Harald Pascher

04.07.2019

Hassberge

FDP Ebern tritt zur Wahl an

Die Eberner Liberalen stellen 2020 eine eigene Kandidatenliste. Erste Bewerber scheinen bereits gefunden. » mehr

Mit einer weißen Fahne wurde die Höhe von 21 Metern dargestellt. Fotos: Christian Licha

01.07.2019

Hassberge

Kampf gegen den "Klotz"

Mit einem Bürgerbegehren wollen Eyrichshöfer Bürger ein geplantes Hochregallager verhindern. Weshalb, das erklärten sie in einer emotionalen Info-Veranstaltung direkt vor Ort. » mehr

Felix Dümig erhält diverse Auszeichnungen als Jahrgangsbester mit dem Abiturschnitt von 1,1.

29.06.2019

Hassberge

Ein Führerschein fürs Leben

Das FRG in Ebern entlässt seine Abschlussklasse. Die Absolventen erklären selbst, dass die Zeit an der Schule sie bestens auf das Leben vorbereitet hat. » mehr

Ebern ist Schulstadt und stolz darauf. Ein Schulforum soll nun den Austausch zwischen allen Einrichtungen und der Stadt dienen. Foto: Kaufmann

25.06.2019

Hassberge

Neue "Bringflächen" für Eltern-Taxis

Die Schulstadt Ebern rückt noch näher zusammen: Ein "Schulforum" soll dem Austausch der Einrichtungen untereinander sowie mit der Stadt dienen. Erste Vorschläge gibt es zum Schulbusverkehr. » mehr

Vor über einem Jahr fiel die Entscheidung im Eberner Stadtrat, sich nicht grundsätzlich gegen einen Waldfriedhof im Stadtgebiet zu entscheiden. Eine Grundsatzentscheidung stand auch am Donnerstag an: kommunaler oder privater Betrieb? Richtig sicher ist dies noch immer nicht. Foto: dpa

24.05.2019

Hassberge

Grundsätzlich verschiedener Meinung

Es sollte eine Grundsatzentscheidung für einen Waldfriedhof in kommunaler Eigenregie werden, heraus kam ein Votum für den privaten Betrieb - und eine Menge Fragen. » mehr

In Welkendorf informierten Bürgermeister Jürgen Hennemann und Martin Lang vom Bauamt (von rechts) den Bauausschuss über Maßnahmen der Stromkabelverlegung und der Ortsbeleuchtung. Weiter von rechts: Stadträtin Gabi Rögner und Ortssprecher Horst Arneth.

14.03.2019

Hassberge

Ausbau startet Ende April

Der Bauausschuss der Stadt Ebern hatte sich am Mittwoch auf Ortseinsicht begeben. Im Fokus dabei stand das Baugebiet Haube II. Hier gibt es Fortschritte. » mehr

Diese zwei Birken wachsen schräg aus dem Ufer des Angerbachs. Aus Sicherheitsgründen soll einer gefällt werden, einer gekürzt als Biotopbaum bleiben.	shu

14.02.2019

Hassberge

Kranke Bäume sollen fallen

Einige Birken an Eberns Stadtrand sind laut Bauhofleiter Raehse krank und drohen zu stürzen. Mitarbeiter sollen dem zuvor kommen und sie fällen. » mehr

?

01.02.2019

Hassberge

Noch viele Fragezeichen vor der Wahl

Gegen Bürgermeister Jürgen Hennemann treten bei der nächsten Wahl möglicherweise gleich mehrere Gegenkandidaten an. » mehr

Am Eberner Marktplatz hat es schöne Instandsetzungen alter Gebäude gegeben. Doch wie in anderen Ortskernen herrscht noch viel Leerstand, den Allianz-Manager Felix Henneberger beheben möchte. Archivfoto: Lyda

01.02.2019

Hassberge

Dem Leerstand an den Kragen

Ortsmitten beleben, Lücken schließen und die Innenentwicklung ankurbeln: Das soll ein einheitliches kommunales Förderprogramm für die Baunach-Allianz. » mehr

Die drei Eberner Bürgermeister mit Weihnachtsmützen im Krankenhaus Ebern, von links: 2. Bürgermeister Harald Pascher, 1. Bürgermeister Jürgen Hennemann und 3. Bürgermeister Werner Riegel. Foto: Stadt Ebern

25.12.2018

Hassberge

Drei Zipfelmützen auf Krankenbesuch

Die Eberner Bürgermeister besuchen Patienten, die Weihnachten im Krankenhaus verbringen müssen. Geschenke gibt es aber auch fürs Personal. » mehr

Momentan geht nichts, weder von oben, noch von unten am Eberner Stadtberg. Ist die Baustelle aber erstmal weg, ändert sich hier die "Vorrangs-Regelung": Künftig muss der Aufwärtsfahrende dem Gegenverkehr Vorrang gewähren, weil er das Hindernis (die Hausecke) auf seiner Seite hat. Fotos (4): Tanja Kaufmann

11.10.2018

Hassberge

Alles, was Recht ist

Die bisherige Regelung am Eberner Stadtberg entspricht eigentlich nicht der Verkehrsordnung - auch wenn sie in vieler Augen sinnvoll erscheint. Sie soll sich nun ändern. » mehr

Die Eberner Stadtmauer ist ein Schmuckstück, nicht zuletzt dank üppiger Bewachsung. An manchen Stellen lockert jedoch der Efeu das Mauerwerk.	Foto: tnk

27.07.2018

Hassberge

Ebern investiert in seine Mauern

Die Stadtmauer-Sanierung wird Ebern die nächsten Jahre noch beschäftigen. Konkrete Pläne gibt es für die neue Kindertagesstätte und den Umbau der Bramberger Schule. » mehr

Bei Mariaburghausen wird Bioabfall zu wertvollem Kompost verarbeitet. Foto: Geiling

26.07.2018

Hassberge

Wertstoffhöfe haben sich bewährt

Wie soll der Landkreis mit Leichtverpackungen künftig umgehen - sie holen, die Wertstoffhöfe beibehalten oder die Systeme kombinieren? Der Umweltausschuss wägt die Modelle ab. » mehr

18.06.2018

Hassberge

Schwungvolle Feuershow am Grauturm

Der Mittelaltermarkt bietet wieder Speis, Trank und Gaukelei. Aber von allem etwas weniger als gewohnt. Auch die Zahl der Besucher hält sich in Grenzen. » mehr

"Stabswechsel" bei den Liberalen in Ebern: Der neue Vorsitzende Harald Pascher neben seinem Vorgänger Eberhard Ponader, daneben Stellvertreter Klaus Dünisch und Schriftführer Alfred Neugebauer (von links).	Foto: fdp

14.06.2018

Hassberge

Eberner FDP mit neuem Vorstand

Harald Pascher ist neuer Vorsitzender der Liberalen. Er löst Eberhard Ponader ab, der seit 28 Jahren an der Spitze stand. » mehr

Ab Unterpreppach gibt es bereits einen Radweg in Richtung Ebern entlang der Staatsstraße. Der soll nun verlängert werden. Foto: Tanja Kaufmann

08.06.2018

Hassberge

Der Weg ist das Ziel

Der lang gewünschte Radweg Richtung Jesserndorf nimmt Formen an: Und zwar nun als "Mischlösung" von bestehenden Wegen und einem Neubau. Die Förderung ist hoch. » mehr

Vorsichtig wird der Baum empor gehoben.

02.05.2018

Hassberge

Er ist wieder da

Nach seinem doch eher unfreiwilligen Ausflug von Ebern nach Treinfeld konnte der Maibaum dann doch noch glänzen. Nach intensiven Verhandlungen löste die Stadt den Stamm rechtzeitig aus. » mehr

Die Treinfelder posieren stolz mit ihrer "Beute".

30.04.2018

Hassberge

Schon wieder ist der Maibaum weg

Ein kleines Dorf in Unterfranken macht das Triple perfekt: Nach 2016 und 2017 sichern sich die Treinfelder auch heuer den bunten Stamm. Die Burschen sind stolz, bei der Stadt ärgert man sich. » mehr

Betrübter Blick beim Bauausschuss: Einiges an Geld muss in die Hand genommen werden, um die Kläranlage funktionsfähig zu erhalten.

12.04.2018

Hassberge

Da braut sich etwas zusammen

Getrübte Stimmung beim Eberner Bauausschuss: Es werden wohl erhebliche finanzielle Aufwendungen erforderlich sein, um die Kläranlage zukunftsfähig zu erhalten. » mehr

Ein Hoffnungsschimmer bleibt den Anhängern der Waldfriedhof-Idee: Der Eberner Stadtrat schloss am Donnerstag jedenfalls noch nichts aus. Foto: dpa

23.03.2018

Hassberge

Kein grundsätzliches Nein

Befürworter eines Waldfriedhofes müssen ihre Träume noch nicht begraben: Der Eberner Stadtrat beschließt, einem derartigen Projekt eine Chance zu geben. » mehr

Damit Ersthelfer keine Opfer werden

27.02.2018

Hassberge

Damit Ersthelfer keine Opfer werden

Der schreckliche Unfall vom Wochenende hat es gezeigt: Helfen kann tödlich sein. » mehr

Verzwicktes Verkehrsrecht

08.02.2018

Hassberge

Verzwicktes Verkehrsrecht

Ebern möchte gerne auf seine Schulen hinweisen. Doch sämtliche Möglichkeiten einer Beschilderung scheitern an Behördenvorgaben. » mehr

"Schneewittchen einmal anders" führte die Jugendgarde Heubach auf.

05.02.2018

Hassberge

Galaktisch gute Vorstellungen

Ausverkauft! Die Bunten Abende in Ebern begeistern das Publikum. Auch deshalb, weil sich viele im Geschehen auf der Bühne wiedererkennen ... » mehr

Die Heubacher Minis I eroberten als süße Kätzchen die Herzen des Publikums.

04.02.2018

Hassberge

Galaktisch gute Vorstellungen

Ausverkauft! Die Bunten Abende in Ebern begeistern das Publikum. Auch deshalb, weil sich viele im Geschehen auf der Bühne wiedererkennen ... » mehr

01.02.2018

Hassberge

Bürgermeister verteidigt Streik-Rede

Die Freien Wähler hatten eine Teilnahme Hennemanns an der Veranstaltung moniert. Das möchte dieser nicht auf sich sitzen lassen. » mehr

21.01.2018

Hassberge

Fronten sind verhärtet

Die zweite Runde der Diskussion um einen Waldfriedhof in Ebern fand im Trockenen statt. Gegner und Befürworter zeigten dabei wenig Verständnis füreinander. » mehr

Genau umrissen ist hier das Grundstück von Hermann von Rotenhan nahe dem Ortsteingang von Fierst, auf dem er sich einen Begräbniswald vorstellt.

21.01.2018

Hassberge

Bürger machen sich vor Ort ein Bild

Das Konzept für einen Begräbniswald in Ebern nimmt konkrete Züge an. Eine Wanderung durch ein geeignetes Waldstück soll Klarheit schaffen, um was es überhaupt geht. » mehr

Die Kreisstraße HAS 51, Ebern Richtung Landsbach, soll im Teilbereich ausgebaut und die Sichtverhältnisse der Einfahrten, wie hier rechts, verbessert werden. An dieser Stelle wird die Straße deutlich abgesenkt, um die Kuppe zu brechen und auch die Zufahrt wird verkehrssicherer angelegt.

18.01.2018

Hassberge

Bauausschuss geht gegen Schleichweg vor

Ein öffentlicher Feld- und Waldweg ist Anlass für zahlreiche Beschwerden. Weil er als Abkürzung zwischen Heubach und der B 279 dient, gibt es hier viele, die den Weg ohne Berechtigung nutzen. » mehr

Ein Busbahnhof für Ebern?

22.12.2017

Hassberge

Ein Busbahnhof für Ebern?

Große Pläne: Auf dem Wunschzettel des Eberner Verkehrsreferenten stehen vor Weihnachten zwei Zebrastreifen, ein zentraler Busbahnhof und ein Tempolimit in der Gymnasiumstraße. » mehr

Der Kreistag hat sich am Montag unter anderem mit den Hoffnungen auf den Erhalt der Geburtenstation beschäftigt. Dabei appellierten alle Anwesenden an künftige werdende Mütter.	Foto: Markus Erhard

18.12.2017

Hassberge

Eltern haben Schicksal nun selbst in der Hand

Einstimmig beschloss der Kreistag in seiner letzten Sitzung vor Weihnachten den Haushaltsplan für das kommende Jahr. Doch ein Thema überragte alles: Die Geburtshilfe in Haßfurt. » mehr

Ein "dicker Wälzer": Martin Lang, Leiter des Bauamtes der VG Ebern, mit dem Ordner der Generalsanierung der Dr.-Ernst-Schmitt-Realschule Ebern. Einige Änderungen sollen auf Wunsch der Schulleitung entgegen der ursprünglichen Planung vorgenommen werden.

14.12.2017

Hassberge

Eberner Baugebiete sind begehrt

Ausschließlich Bauanträge standen bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses auf der Tagesordnung. Im Mittelpunkt: Die Realschule und eine Fläche für die Lagerung von Chlorgasflaschen. » mehr

Ein Ziel für die nächsten Jahre ist es, die Bestände in Ebern in einen Mischwaldbestand wie auf unserem Symbolbild hinzuentwickeln.

06.12.2017

Hassberge

Waldwirtschaft mit Blick auf Klimawandel

Die Förster im Eberner Stadtwald setzen voll auf Nachhaltigkeit. Geplant wird dabei schon bis zum Jahr 2100. Die Kosten dafür werden jedoch hinterfragt. » mehr

Krebserregend oder nicht? Warnhinweise auf den Behältern geben immer zu denken. Foto: Symbolbild

28.11.2017

Hassberge

Ebern entscheidet selbst über Glyphosat

Noch bevor EU-Politiker über die Zukunft des Herbizids entscheiden, schmieden einige Stadträte einen Plan. Jetzt soll die Stadt ein Verbot aussprechen. » mehr

20.11.2017

Hassberge

"Nicht so lange wählen lassen, bis es passt"

Das Scheitern der Koalitionsverhandlungen in Berlin enttäuscht die jeweiligen Parteifreunde in den Haßbergen. » mehr

Gastgeber: Elferräte Christian Giebfried und Fabian Weber.

13.11.2017

Hassberge

Willkommen im Dschungel

Die Eberner feiern den Faschingsauftakt und geben das Motto der Saison bekannt. Neben der Verleihung einiger Orden gab es auch ein Quiz für das Publikum. » mehr

^