Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

HEIKO MAAS

21.06.2019

Schlaglichter

Maas ruft zu Protesten gegen Rechtsextremisten auf

Außenminister Heiko Maas hat vor dem Hintergrund des Mordfalls des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke zu Protesten gegen Rechtsextremisten aufgerufen. «Zeigen wir, dass wir mehr sind als die... » mehr

20.06.2019

Schlaglichter

Kommunalpolitiker fordern mehr Hilfe bei Bedrohungen

Nach dem Mordfall Lübcke und mehreren Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker werden Forderungen nach härterer Strafverfolgung laut. Das Vorgehen gegen solche Bedrohungen sei «zu lasch», kritisierte Lei... » mehr

Mahnwache

22.06.2019

Brennpunkte

Sollen Demokratiefeinde Grundrechte verlieren?

Bundeskanzlerin Merkel und Außenminister Maas rufen zu verstärkten Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremisten auf. Innenminister Seehofer will prüfen lassen, ob man Demokratiefeinden die Grundrech... » mehr

20.06.2019

Schlaglichter

Maas: Morddrohungen sind infame Versuche der Einschüchterung

Außenminister Heiko Maas hat nach dem Mordfall Walter Lübcke zu mehr Unterstützung für bedrohte Politiker in Städten und Gemeinden aufgerufen. Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker seien «infame Versu... » mehr

Andreas Hollstein

20.06.2019

Brennpunkte

Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord

Bedroht, beschimpft, angegriffen: Nach dem Mord an Regierungspräsident Lübcke wächst bei Kommunalpolitikern die Angst vor Gewalt. » mehr

Kirchentagsbesucher

19.06.2019

Brennpunkte

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Mit viel Prominenz hat der Evangelische Kirchentag in Dortmund begonnen. Er rückt das Vertrauen, das vielen in der Gesellschaft abhanden gekommen ist, in den Fokus. Und schon an Tag eins gibt es klare... » mehr

Militärische Ehren

18.06.2019

Brennpunkte

Ukraine will mehr Druck auf Russland - Merkel nicht

Im ukrainischen Wahlkampf hat Kanzlerin Merkel den Präsidentschaftskandidaten Selenskyj noch geschnitten. Bei seinem ersten Deutschlandbesuch als Staatschef trägt er ihr das nicht nach. Er hat aber ei... » mehr

Pappsitze für Kirchentagsbesucher

18.06.2019

Brennpunkte

Geballte Prominenz zum Evangelischen Kirchentag erwartet

Zum Evangelischen Kirchentag werden mehr als 100 000 Teilnehmer erwartet. Geballte Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft kommt nach Dortmund. Dort geht es um Vertrauen - und jede Menge ... » mehr

Training

18.06.2019

Brennpunkte

USA erhöhen Druck auf Iran

Noch immer ist ungeklärt, was bei den Angriffen auf zwei Tanker am Golf geschah. Die Kontrahenten machen sich gegenseitig für die Eskalation verantwortlich. Kanzlerin Merkel appelliert an Teheran. » mehr

17.06.2019

Schlaglichter

EU folgt US-Vorwürfen gegen Iran nicht

Der Iran hat den Bemühungen der EU um Deeskalation der Krise im Nahen Osten einen erheblichen Dämpfer versetzt. Teheran kündigte an, bereits vom 27. Juni an offiziell einen Teil seiner Verpflichtungen... » mehr

Jean Asselborn und Heiko Maas

17.06.2019

Brennpunkte

EU folgt US-Vorwürfen gegen Iran nicht

Kann man den USA blind vertrauen, wenn sie den Iran für die Angriffe auf Tanker im Golf von Oman verantwortlich machen? Mehrere europäische Außenminister verweigern den Amerikanern hier vorerst die Ge... » mehr

17.06.2019

Schlaglichter

EU stellt sich nicht hinter US-Vorwürfe gegen den Iran

Im Fall der Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman zeichnet sich in der EU keine geschlossene Unterstützung für die US-Vorwürfe gegen den Iran ab. Unter anderem Bundesaußenminister Heiko Maas und sein... » mehr

Nordkoreanischer Marschflugkörper

17.06.2019

Brennpunkte

Weniger aber modernere Atomwaffen auf der Welt

Insgesamt gibt es schätzungsweise knapp 14.000 Atomwaffen auf der Welt. Das ist zwar nur rund ein Fünftel des Arsenals, die im Kalten Krieg vorgehalten wurde. Friedensforscher sehen aber keinen Grund ... » mehr

Brennende US-Flagge

vor 10 Stunden

Hintergründe

Zwischen Freundschaft und Eiszeit - die USA und der Iran

Es ist längst Geschichte, dass die USA und der Iran einst enge Partner waren. Entspannung versprach das Wiener Atomabkommen von 2015, doch der von Präsident Donald Trump forcierte einseitige Ausstieg ... » mehr

Position der «Front Altair»

13.06.2019

Topthemen

Mutmaßliche Angriffe auf Öltanker: USA beschuldigen den Iran

Schwere Zwischenfälle mit Öltankern im Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist schon kurz danach klar, wer für die mutmaßlichen Angriffe auf die Schiffe verantwortl... » mehr

Klausurtagung der Fraktionsvorstände

13.06.2019

Brennpunkte

Koalitionsspitzen suchen neuen Schwung

Nach den herben Wahlverlusten von Union und SPD ist die Koalition gehörig ins Wackeln geraten. Jetzt wollen die Partner zeigen, dass sie noch zusammen für die Bürger da sind. Gibt es auch gemeinsame I... » mehr

11.06.2019

Schlaglichter

Maas warnt vor Gefahr für Weltfrieden durch Krise nuklearer Abrüstung

Die Bemühungen um nukleare Abrüstung stecken nach Ansicht von Bundesaußenminister Heiko Maas in der Krise. Das sei eine Gefahr für den Weltfrieden - man müsse dem Negativtrend etwas entgegensetzen, er... » mehr

11.06.2019

Schlaglichter

Maas' Iran-Mission ohne konkrete Fortschritte

Der Rettungsversuch von Bundesaußenminister Heiko Maas für das umstrittene Atomabkommen mit dem Iran hat keine konkreten Fortschritte gebracht. Nach Gesprächen mit seinem Kollegen Mohammed Dschawad Sa... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Irans Präsident: Atomabkommen ist immer noch zu retten

Das Atomabkommen von 2015 ist nach Einschätzung des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani trotz der derzeitigen Krise immer noch zu retten. Man glaube immer noch an die Rettung der Vereinbarung, und da... » mehr

Heiko Maas

10.06.2019

Hintergründe

Maas im Iran: Das «Wunder von Teheran» bleibt aus

Es ist die bisher schwierigste Reise von Außenminister Maas. Im Iran versucht er das Atomabkommen zu retten, das seit dem Ausstieg der USA nur noch ein Torso ist. Die Chancen stehen schlecht. Aber Maa... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Iran-Mission von Heiko Maas ohne konkrete Ergebnisse

Der Rettungsversuch von Bundesaußenminister Heiko Maas für das umstrittene Atomabkommen mit dem Iran in Teheran hat keine konkreten Fortschritte gebracht. Nach einem zweistündigen Gespräch mit seinem ... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Maas warnt vor militärischer Eskalation im Nahen Osten

Bundesaußenminister Heiko Maas hat bei seinem Besuch im Iran vor einer militärischen Eskalation im Nahen Osten gewarnt. «Die Lage in der Region, in der wir uns hier befinden, ist hochbrisant, und sie ... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

IAEA besorgt wegen Spannungen um iranisches Atomprogramm

Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde, IAEA, Yukiya Amano, ist besorgt wegen der Spannungen rund um das iranische Atomprogramm. «Ich hoffe, dass die derzeitigen Spannungen durch einen Dialog... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Iran: Weiterer Teilausstieg aus Atomabkommen möglich

Der Iran hat vor dem Besuch von Bundesaußenminister Heiko Maas klar gemacht, dass er ernsthaft mit einem weiteren Teilausstieg aus dem Atomabkommen plant. Verschiedene Vertragspartner hätten Erwartung... » mehr

Gespräch

11.06.2019

Topthemen

Krise nuklearer Abrüstung: Maas sieht Weltfrieden in Gefahr

Außenminister Maas warnt, die Bemühungen um atomare Abrüstung steckten in der Krise. Vor diesem Hintergrund beschwören 16 Länder das Ziel einer atomwaffenfreien Welt. Ein führender Friedensforscher sp... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Maas wirbt im Iran für Erhalt des Atomabkommens

Bundesaußenminister Heiko Maas hat zum Auftakt seines Besuchs in Teheran den Iran aufgerufen, das Atomabkommen nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen zu erhalten. Wirtschaftliche Vorteile, die sich de... » mehr

10.06.2019

Schlaglichter

Maas im Iran: Rettungsversuch für Atomabkommen

Es ist seine bisher schwierigste Reise: Im Iran will sich Bundesaußenminister Heiko Maas heute für den Fortbestand des Abkommens einsetzen, das eine iranische Atombombe verhindern soll. Dazu trifft er... » mehr

09.06.2019

Schlaglichter

Maas im Iran eingetroffen - Rettungsversuch für Atomabkommen

Bundesaußenminister Heiko Maas ist in Teheran gelandet, wo er sich für den Fortbestand des umstrittenen Atom-Abkommens mit dem Iran einsetzen will. Morgen will er neben seinem Kollegen Mohammed Dschaw... » mehr

09.06.2019

Schlaglichter

Iran setzt Maas vor Besuch unter Druck

Vor dem Iranbesuch von Bundesaußenminister Heiko Maas macht die Regierung in Teheran Druck. Außenminister Mohamed Dschawad Sarif fordert Ergebnisse zur Rettung des Atomabkommens. Er will sich nicht mi... » mehr

09.06.2019

Schlaglichter

Iran setzt Maas vor heiklem Besuch unter Druck

Vor dem Iranbesuch von Bundesaußenminister Heiko Maas macht die Regierung in Teheran Druck. Außenminister Mohamed Dschawad Sarif fordert Ergebnisse zur Rettung des Atomabkommens und will sich nicht mi... » mehr

Außenminister Maas

09.06.2019

Brennpunkte

Maas im Iran eingetroffen

Hat das Atomabkommen mit dem Iran noch eine Chance? Außenminister Maas startet einen Rettungsversuch. Noch nie hat eine seiner Reisen für so viel Aufmerksamkeit gesorgt wie die nach Teheran. Es wird a... » mehr

09.06.2019

Schlaglichter

Iran fordert Ergebnisse zur Rettung des Atomabkommens

Einen Tag vor dem Iran-Besuch von Bundesaußenminister Heiko Maas macht die Regierung in Teheran Druck. Außenminister Mohamed Dschawad Sarif fordert Ergebnisse zur Rettung des Atomabkommens und will si... » mehr

09.06.2019

Schlaglichter

Maas vor heiklem Iran-Besuch in arabischen Staaten

Einen Tag vor seinem Besuch im Iran führt Außenminister Heiko Maas heute Gespräche in Jordanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Eine Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem Iran ... » mehr

08.06.2019

Schlaglichter

Maas hält Anti-IS-Einsatz für «absolut unabdingbar»

Bundesaußenminister Heiko Maas hält den Einsatz der Bundeswehr gegen die Terrororganisation Islamischer Staat immer noch für zwingend notwendig. «Auf jeden Fall ist das Mandat (...) zur Zeit noch abso... » mehr

08.06.2019

Schlaglichter

Maas: «Wir dürfen den Irak jetzt nicht hängen lassen»

Bundesaußenminister Heiko Maas setzt darauf, dass der Irak weiter zur Deeskalation in der Krise zwischen dem Iran und den USA beiträgt. Nach seinen politischen Gesprächen in Bagdad lobte er das «sehr ... » mehr

08.06.2019

Schlaglichter

Maas auf Krisenmission im Irak

Außenminister Heiko Maas hat bei einem Besuch im Irak angesichts zunehmender Spannungen in der Krisenregion eindringlich zur Deeskalation aufgerufen. Nach seiner Ankunft in Bagdad sagte er, «dass in d... » mehr

Maas auf Krisen-Mission

08.06.2019

Brennpunkte

Maas hält Anti-IS-Einsatz für «absolut unabdingbar»

Vier Tage lang reist Außenminister Maas durch die Region mit der wohl größten Dichte an Krisen weltweit. Die Spannungen zwischen dem Iran und den USA stehen im Vordergrund. Im Irak und in Jordanien ge... » mehr

08.06.2019

Schlaglichter

Außenminister Maas zu Kurzbesuch im Irak

Außenminister Heiko Maas ist zu einem Kurzbesuch im Irak eingetroffen, der aus Sicherheitsgründen vorher nicht angekündigt wurde. Der SPD-Politiker will in Bagdad mit Ministerpräsident Adel Abdel Mahd... » mehr

07.06.2019

Schlaglichter

Maas beginnt Krisen-Mission mit Truppenbesuch in Jordanien

Zum Auftakt seiner viertägigen Reise durch die Krisenregion im Nahen und Mittleren Osten besucht Bundesaußenminister Heiko Maas die in Jordanien stationierten deutschen Soldaten. Er landete am Abend a... » mehr

Doppelspitze

07.06.2019

Brennpunkte

Schweigen und genießen: Die Grünen und die K-Frage

Das Rekordergebnis bei der Europawahl und das Chaos in der Koalition katapultiert die Grünen in den Umfragen nach oben. Die Parteispitze bemüht sich trotzdem, auf dem Teppich zu bleiben. Auf die Frage... » mehr

06.06.2019

Schlaglichter

Rettungsversuch für Atom-Abkommen: Maas reist in den Iran

Bundesaußenminister Heiko Maas reist an Pfingsten in den Iran, um sich dort für den Fortbestand des umstrittenen Atom-Abkommens einzusetzen. Maas werde am Montag in Teheran seinen Amtskollegen Mohamme... » mehr

SPD

04.06.2019

Hintergründe

Wie sich die SPD aufzurappeln versucht

Der Abgang von Andrea Nahles hinterlässt in der SPD eine große Leere. Es drängt sich niemand auf, der sie füllen könnte. Erstmal haben die Sozialdemokraten nur vorläufige Antworten. » mehr

03.06.2019

Schlaglichter

Heiko Maas für Urwahl und SPD-Doppelspitze

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich dafür ausgesprochen, dass die SPD künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Er sprach sich vor dem Parteivorstand auch für eine Urwahl aus. Das verlautete au... » mehr

Willy-Brandt-Haus

04.06.2019

Brennpunkte

Kommissarischer SPD-Fraktionschef bekennt sich zur GroKo

Zweiter Teil des Rückzugs: Nach der Verabschiedung aus dem Parteivorstand sagt Andrea Nahles auch in der SPD-Bundestagsfraktion «good bye». Der Koalitionspartner CDU/CSU verlangt ein Bekenntnis zur Ar... » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

USA wünschen sich weitere Syrien-Unterstützung

Die USA drängen ihre Verbündeten, darunter auch Deutschland, sich weiterhin militärisch in Syrien zu engagieren. US-Außenminister Mike Pompeo sagte nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Hei... » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

Pompeo bekräftigt massives Vorgehen gegen den Iran

Der amerikanische Außenminister Mike Pompeo hat das massive Vorgehen der USA gegen den Iran bekräftigt und andere Staaten aufgefordert, sich den US-Sanktionen anzuschließen. Pompeo sagte in Berlin nac... » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

Maas betont mit Pompeo enges Verhältnis zu den USA

Außenminister Heiko Maas hat ungeachtet tiefer Meinungsunterschiede mit den USA in der internationalen Politik das enge deutsch-amerikanische Verhältnis betont. Der enge Draht zwischen beiden Länder s... » mehr

Merkel und Pompeo

31.05.2019

Brennpunkte

Pompeo in Berlin: Differenzen bleiben, Ton wird moderater

Es gibt viel zu tun für die US- und die Bundesregierung angesichts der zahlreichen Konflikte in der Welt. Darin sind sich beide Partner einig. Dann hört es aber oft auch schon auf mit der Einigkeit. » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

Berlin-Besuch mit Verspätung: Pompeo trifft Merkel und Maas

US-Außenminister Mike Pompeo holt heute seinen vor gut drei Wochen kurzfristig abgesagten Deutschlandbesuch nach. Damals zog er es vor, wegen der Iran-Krise in den Irak zu reisen und sorgte damit für ... » mehr

König Salman

31.05.2019

Brennpunkte

IAEA-Bericht: Iran hält Atom-Vorgaben ein

Der Iran nutzt den Al-Kuds-Tag, um wieder Stimmung gegen Israel zu machen. Präsident Ruhani arbeitet sich diesmal vor allem am US-Friedensplan für den Nahostkonflikt ab. Gute Nachrichten gibt es dann ... » mehr

US-Außenminister Pompeo

31.05.2019

Brennpunkte

Berlin-Besuch mit Verspätung: Pompeo trifft Merkel und Maas

US-Außenminister Mike Pompeo holt heute seinen vor gut drei Wochen kurzfristig abgesagten Deutschlandbesuch nach. Damals zog er es vor, wegen der Iran-Krise in den Irak zu reisen und sorgte damit für ... » mehr

Maas und Le Drian

30.05.2019

Brennpunkte

Friedensgespräche für Ostukraine sollen wiederbelebt werden

Fünf Jahre dauert der Konflikt in der Ostukraine nun schon. Genauso lange versuchen Deutschland und Frankreich zu vermitteln. Bisher waren alle Bemühungen ziemlich erfolglos. Das scheint aber kein Gru... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".