Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

HELMUT DIETZ

Erst Mitte September zählten (von links) Robert Bohla und Norbert Scheichenost in Untermerzbach die Stimmen in einem Bürgerentscheid. Eine Mehrheit der Bürger stimmte dabei für den Bau eines Solarparks nahe der Gemeinde Buch. In Ebern erklärte der Stadtrat ein Bürgerbegehren jüngst für unzulässig. Die Initiative dahinter wirft der Rechtsaufsicht indirekt vor, mit zweierlei Maß zu messen.	Archivfoto: Helmut Will

22.11.2019

Hassberge

Ein Vergleich lohnt (nicht)

Die Debatte um das Bürgerbegehren gegen das Hochregallager in Eyrichshof brennt weiter. » mehr

Wolfgang Brühl versprach, als Landrat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger zu haben.

17.11.2019

Hassberge

100 Prozent wollen Wolfgang Brühl

Die Kreis-SPD nominiert den 51-Jährigen einmütig zum Landratskandidaten. Mit einem Zehn-Punkte-Plan macht er klar, wie er den Landkreis lenken möchte. » mehr

Allerlei SPD-Parteiprominenz fand sich in Maroldsweisach bei der Kandidatenwahl für die Kommunalwahl 2020 ein. Von links Bürgermeister Helmut Dietz, Sabine Dittmar, Wolfram Thein, Johanna Bamberg-Reinwand und Wolfgang Brühl. Fotos: Schmidt

25.11.2019

Hassberge

SPD Maroldsweisach kürt Kandidaten

Die SPD Maroldsweisach hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt. Für das Bürgermeisteramt bewirbt sich erneut Amtsinhaber Wolfram Thein. » mehr

08.11.2019

Hassberge

Gemeinde verteidigt Bauvorhaben

Die geplanten Bauplätze in Gereuth sehen sich weiter Kritik ausgesetzt. Verwaltung und Gemeinderat stehen aber dahinter. » mehr

Im Untermerzbacher Gemeindeteil Buch soll auf einer Fläche von 21 Hektar ein Solarpark mit Photovoltaikmodulen entstehen. Kritiker sind der Meinung, dass das Vorhaben den Naturraum und auch die Schönheit in diesem Teil des Gemeindegebietes zerstört. Bei einem Bürgerentscheid im September hatte sich jedoch eine deutliche Mehrheit für das Projekt ausgesprochen. Archivfoto: Bernd Settnik/dpa

06.11.2019

Hassberge

Sonnige Aussichten für Solarpark Buch

Die Gemeinde Untermerzbach legt die Pläne nochmals vor. Diesmal mit mehr Platz für Wild und einem strengeren Konzept für die Bepflanzung. » mehr

Seit mehreren Jahren bemühen sich die Kommunen im Kreis Haßberge gemeinsam mit dem Landratsamt um eine gemeinsame Lösung für den Datenschutz in den Verwaltungen. Hintergrund sind die erhöhten Anforderungen, die die europaweite Einführung der Datenschutz-Grundverordnung stellt. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

06.11.2019

Hassberge

Gemeinsam oder nicht?

Kommunen und Landratsamt bemühen sich um einen gemeinsam Datenschutzbeauftragten. In Untermerzbach überlegt man aber, externe Anbieter zu bestellen. Und die Gemeinde ist nicht alleine. » mehr

Vier Jahre verbrachte Pater Franz Reinisch als Novize der Pallottiner im Schloss Untermerzbach und hielt Vorlesungen in Philosophie. 1942 verweigerte er als einziger katholischer Priester den Fahneneid auf Hitler und wurde dafür in Brandenburg hingerichtet. Fotos: Pia Bayer

28.10.2019

Hassberge

Dem Gewissen treu über den Tod hinaus

Als einziger katholischer Priester verweigert Pallottiner-Pater Franz Reinisch den Fahneneid auf Hitler. Dafür bezahlt er 1942 mit dem Leben. In Untermerzbach absolvierte er sein Noviziat. » mehr

08.10.2019

Hassberge

Landschaftsschutzgebiet wächst bei Flächentausch

Der Landkreis nimmt Teile aus dem Naturpark Haßberge heraus. Als Ersatz kommt aber mehr Fläche hinzu. Trotzdem sind nicht alle glücklich mit dieser Lösung. » mehr

Untermerzbach hat in den vergangenen Jahren viel getan, um das Gemeindegebiet aufzuwerten. Schon 2016 wurde die Gemeinde dafür zum Kreissieger beim Dorfwettbewerb gekürt.	Foto: NP Archiv

30.09.2019

Hassberge

Damit Heimat auch Heimat bleibt

Heimatminister Füracker vergibt das "Gütesiegel Heimatdorf" an acht Gemeinden in Bayern - darunter Untermerzbach. Deren Projekte sind beispielhaft für lebenswertes Wohnen am Land. » mehr

Martin Finzel

30.09.2019

Coburg

Doppelspitze in der Initiative Rodachtal

Die Zweiländer-Allianz wird jetzt von zwei Chefs geführt. Neben Martin Finzel hat auch Christine Bardin das Sagen. » mehr

Am Sonntag kurz nach 18 Uhr leerten Robert Bohla und Norbert Scheichenost (von links) die Wahlurne. Die wahlberechtigten Bürger der Gemeinde Untermerzbach haben sich in einem Bürgerentscheid klar für den Bau eines Solarparks auf einer 21 Hektar großen Fläche nach des Ortsteils Buch ausgesprochen. Foto: Helmut Will

17.09.2019

Hassberge

Klares "Nein" gegen den Widerstand

Beim Bürgerentscheid in Untermerzbach stimmt eine klare Mehrheit für den Bau einer Solaranlage nahe Buch. Die Bürgerinitiative ist gescheitert. » mehr

Vor rund zwei Jahren hatten Bürger den Bau von Windrädern zwischen Buch und Lichtenstein verhindert. An diesem Wochenende blicken viele Menschen gespannt nach Untermerzbach, ob auch den geplanten Solarpark in Buch dieses Schicksal ereilt. Symbolfoto: Alex Tihonov /Adobe Stock

10.09.2019

Hassberge

Solarpark: Ja oder Nein?

Die Entscheidung für oder wider eine Photovoltaik-Anlage nahe dem Ort Buch fällt in wenigen Tagen. Auch das Prozedere selbst wirft dabei Fragen auf. » mehr

Vor allem Kinderaugen strahlen über ihren Zuchterfolg. Das Foto zeigt die Preisträger zusammen mit Bürgermeister Helmut Dietz (rechts) und Vorsitzendem Helmut Schmidt (3. von rechts). Fotos: Helmut Will

01.09.2019

Hassberge

Kleintierzüchter heimsen Preise ein

Kaninchen und Geflügelnachzucht erhalten Preise und Auszeichnungen. Auch ganz junge Kleintierzüchter präsentieren ihre Tiere. » mehr

BBV-Kreisobmann Klaus Merkel (links), BBV-Geschäftsführer Manfred Kraus und 1. Bürgermeister Helmut Dietz sowie die Landwirte Gerhard Roth und Dieter Reisenweber (von rechts) bei der Schleppertour "Bayern grünt auf".

30.07.2019

Hassberge

"Schützen und Nützen" auch im Itzgrund

Der Bauernverband wirbt um Sympathie und Verständnis: Bei einer "Schleppertour" wollen die Landwirte zeigen, dass sie schon jetzt viel für die Artenvielfalt tun. » mehr

Anhand dieser Tafel zeigte Energiebauer Sepp Bichler den Standort des Projekts.

29.07.2019

Hassberge

Energiebauern lassen Fakten sprechen

Zum geplanten Solarpark in Buch scheiden sich die Geister. Daran ändert auch eine Informationsveranstaltung am vorgesehenen Standort nichts. » mehr

Meist auf demselben Zuhörerplatz im Sitzungssaal des Rathauses Untermerzbach ist Erhard Büchner bei den Ratssitzungen ganz Ohr. Foto: Helmut Will

04.07.2019

Hassberge

Wacher Blick auf das Geschehen

Erhard Büchner sitzt seit über 40 Jahren als Zuhörer am Ratstisch in Untermerzbach. Der 73-Jährige hat in dieser Zeit bislang kaum eine Sitzung versäumt. » mehr

Einen volksnahen fränkischen Gottesdienst hielten im Festzelt Pfarrerin Sonja von Aschen und Diakon Michael Reubel. Fotos: Hein

01.07.2019

Hassberge

Schweißtreibender Festkommers

Trotz Hitze feierte der BRK Memmelsdorf sein 50. Jubiläum ausgelassen. Ein riesen Tross von Gästen zeugt vom Respekt gegenüber der geleisteten Arbeit. » mehr

Gertrud Bühl

18.06.2019

Hassberge

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Renate und Roland Wöger blicken vom Panoramaweg zwischen Untermerzbach und Kurzewind - einem Teil des Friedrich-Rückert-Wanderweges - hinab ins Tal auf den malerischen Itzgrund. Etwas weiter oben auf der Anhöhe im Rücken des Ehepaares soll ein Solarpark entstehen. Der außergewöhnliche Blick wäre dann an einigen Stellen des Wanderweges von gut drei Meter hohen Sonnenkollektoren verstellt, fürchten die beiden.	Fotos: Schuster

05.06.2019

Hassberge

Sie sehen die Schönheit in Gefahr

Die Pläne für einen Solarpark nahe dem Untermerzbacher Ortsteil Buch schreiten voran. Eine Initiative will das verhindern und steuert einen Bürgerentscheid an. » mehr

Feuerwehrkommandant Wilfried Schmidt freute sich.

02.06.2019

Hassberge

Der Neue in Recheldorf

In Recheldorf wird ein neues Feuerwehrauto eingeweiht. Geld der Gemeinde und die Hilfe vieler Freiwilliger machten den Umbau des Geländewagens möglich. » mehr

Die kleine Kapelle ist um eine Attraktion reicher geworden.

29.05.2019

Hassberge

Naturverbunden und mit viel Gefühl

Die "Wüstenkapelle" in Wüstenwelsberg feiert Einjähriges. Zum Geburtstag erhält die "Kunstoase in der Wüste" ein weiteres Kunstwerk. » mehr

Max, Riley und Klara (von links) fühlen sich im Komm in Untermerzbach gut aufgehoben. Im Rahmen des Vorschul-Programms "bib-fit" entdeckten sie die Welt der Bücher und der Bücherei. Foto: Bayer

21.05.2019

Hassberge

Der erste Führerschein ihres Lebens

In Büchern gibt es mehr zu entdecken als Buchstaben. Das vermittelte die Gemeindebücherei Komm Vorschulkindern aus Memmelsdorf, die sich nun stolz "bib-fit" nennen dürfen. » mehr

Der scheidende Kreisvorsitzende Wolfgang Brühl gratulierte seiner Nachfolgerin Johanna Bamberg-Reinwand zur Wahl. Foto: Licha

19.05.2019

Hassberge

Kreis-SPD führt jetzt Johanna Bamberg-Reinwand

Neue Vorsitzende der SPD-Kreisvorstandschaft ist Johanna Bamberg-Reinwand. Die Delegierten votieren einstimmig für die 37-Jährige aus Zeil. » mehr

Links des "Panoramaweges" (Baumreihe am rechten Bildrand) soll der Solarpark entstehen. Das Foto entstand von der Verbindungsstraße Eyrichshof-Kurzewind aus. Links ein Anwesen in Kurzewind. Foto: Helmut Will

07.05.2019

Hassberge

Gemeinde muss viel investieren

Im Rahmen der jüngsten Ratssitzung in Untermerzbach schlossen die Räte den Haushalt des Jahres 2018 ab. Zudem wurde der Haushaltplan für das aktuelle Jahr vorgelegt. » mehr

23.04.2019

Hassberge

Wechsel an Spitze von Kreis- SPD steht bevor

Wolfgang Brühl tritt im Mai nicht mehr als Kreisvorsitzender an. Den Namen des Nachfolgers hält man aber vorerst noch unter Verschluss. » mehr

Nicht weit von Buch könnte ein Solarpark mit 21 Hektar entstehen. Ein paar Kilometer nördlich davon wurde 2016 der Bau von Windrädern verhindert.	Grafik: HCS

22.04.2019

Hassberge

Schandfleck oder Chance

In Buch könnte der erste Solarpark der Gemeinde Untermerzbach entstehen. Ein potenzieller Betreiber stellt Pläne vor. Die Zustimmung der Bürger scheint groß aber es gibt auch vehemente Skeptiker. » mehr

Wird es am Bretzenstein ein neues Windrad von 200 Metern geben? Rita Stüllein aus Gleusdorf sprach das bei der Bürgerversammlung in Gleusdorf an und sich dagegen aus. Foto: Helmut Will

21.03.2019

Hassberge

Windkraft-Pläne erhitzen die Gemüter

Bei Bürgerversammlungen bringt Untermerzbachs Bürgermeister Helmut Dietz die Anwesenden auf den neusten Stand. In Gleusdorf sorgt man sich um die Ausmaße eines geplanten Neubaus. » mehr

An dieser Stelle wird die neue Aussegnungshalle am Friedhof Gereuth entstehen. Foto: Helmut Wil

13.03.2019

Hassberge

Der Plan für die Aussegnungshalle steht

In Gereuth hat man sich die Anregungen der Bürger zu Herzen genommen. In der Bürgerversammlung am Dienstagabend stellte Bürgermeister Helmut Dietz die Änderung vor. » mehr

Auf dieser Grünfläche in der Schustergasse in Memmelsdorf (im Hintergrund der Kindergarten) wird eine Containeranlage entstehen, damit alle für das nächste Kindergartenjahr angemeldeten Kinder aufgenommen werden können. Fotos: hw

29.01.2019

Hassberge

Kindergarten im Container

In Untermerzbach gibt es zu viele Kinder - zumindest für den Kindergarten. Bis die Anmeldezahlen wieder zurückgehen, soll es eine Ersatzunterkunft geben. » mehr

Ein Projekt, welches im Jahr 2018 fertig gestellt wurde und worauf Bürgermeister Helmut Dietz stolz ist, ist die Bürgerwerkstatt gegenüber des Rathauses am Marktplatz. Foto: Helmut Will

19.12.2018

Hassberge

Bürgerwerkstatt ist ein voller Erfolg

Durch die Sanierung des Anwesens am Marktplatz konnte nicht nur ein Leerstand beseitigt werden. Auch ein neuer Treffpunkt ist entstanden. » mehr

Der Seniorenresidenz in Gleusdorf droht die Schließung. Der Zeitpunkt Ende Januar 2019 ist aber nicht offiziell bestätigt.	Archivfoto: David-Wolfgang Ebener/dpa

12.12.2018

Hassberge

Gründe für Heimschließung in Gleusdorf noch unklar

Das Landratsamt zieht die Reißleine und kündigt dem Betreiber des Pflegeheimes fristlos. Dort legt man Widerspruch dagegen ein. Wann und warum? Man hält sich bedeckt. » mehr

Erfolgreiche Züchterinnen und Züchter des KTZV Untermerzbach bei der gemeinsamen Schau mit dem KTZV Großheirath. Sie wurden von Helmut Schmidt (2. von links), Vorsitzender des KTZV Untermerzbach geehrt. Mit auf dem Bild Schirmherr Udo Siegel (4. von links), Bürgermeister in Großheirath und Nicole Boseckert (2. von rechts) vom Kreisverband Coburg. Foto: Will

06.12.2018

Coburg

Züchter halten zusammen

Interkommunale Zusammenarbeit kann auch im Verein klappen: Die Kleintierzuchtvereine Untermerzbach und Großheirath stellen gemeinsam aus. » mehr

Am Friedhof Gereuth soll eine Aussegnungshalle entstehen. Das wünschen sich die Anwohner des Untermerzbacher Gemeindeteils seit Jahren. Foto: Helmut Will

04.12.2018

Hassberge

Aussegnungshalle für Gereuth

Der Gemeinderat Untermerzbach beschließt die Fertigstellung der frisch eingeweihten Bürgerwerkstatt - und einen Herzenswunsch. » mehr

Klaus Strobel (Mitte) schenkte zur Ausstellungseröffnung je eine Karikatur Bürgermeister Helmut Dietz und Ute Morgenroth.

03.12.2018

Hassberge

Fränkischer Humor mit spitzer Feder

Bilder mitten aus dem leben: Der Zeiler Karikaturist Klaus Strobel stellt derzeit 60 seiner Werke im KOMM in Untermerzbach aus. » mehr

14 Kinder gehören der ersten Kinderfeuerwehr der Gemeinde Untermerzbach an. Ralph Morgenroth, Kreisbrandrat und 1. Kommandant der Feuerwehr Untermerzbach, Kreisbrandinspektor Thomas Habermann und Sandra Schramm, die stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrvereins, überbrachten mit Bürgermeister Helmut Dietz ihre Glückwünsche an die künftigen Betreuerinnen der "Löschwichtel", Carolin Schulz und Nadine Hundt (untere Reihe von links).

21.10.2018

Hassberge

Feuer und Flamme für die Feuerwehr

Untermerzbach hat Nachwuchs im Brandschutz: Seit Samstag gehören 14 Jungen und Mädchen der Kinderfeuerwehr der"Merzbacher Löschwichtel" an. » mehr

Bürgermeister Helmut Dietz mit dem ursprünglichen Plan für das Bebauungsgebiet vor dem Bebauungsgebiet. Auf der Wiese rechts des Weges sollen in abgespeckter Form noch vier Bauplätze entstehen. Weitere drei sind in Ortsnähe vorhanden. Foto: Helmut Will

02.10.2018

Hassberge

Nicht alle Flächen sind noch dabei

Zäh voran geht das für Gereuth vorgesehene neue Baugebiet. Vor allem der Naturschutz hat zahlreiche Einwendungen: Wieder hat der Ameisenbläuling seine Fühler im Spiel. » mehr

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ferienprogramm der Gemeinde Untermerzbach mit ihren Betreuerinnen und Betreuern.	Foto: Helmut Will

19.08.2018

Hassberge

Zwei Wochen lang Spiel und Spaß

Beim Ferienprogramm der Gemeinde Untermerzbach vergeht die Zeit wie im Flug. Die Jungen und Mädchen erleben nicht nur eine spannende Zeit, sondern erfahren auch viel Wissenswertes. » mehr

Die Chefin des Komm: Ute Morgenroth ist immer bemüht, die Bücherei auf dem neusten Stand zu halten. Viel Arbeit am Computer gehört dazu.

13.08.2018

Hassberge

Ein Paradies für große und kleine Bücherwürmer

Zehn Jahre wird das Komm, die kleine Gemeindebibliothek am 21. November. Sie ist eine Erfolgsgeschichte für Untermerzbach - das zeigt auch eine Würdigung des Bezirks Unterfranken sowie viele weitere A... » mehr

Das Querflötenensemble aus Baunach begleitete im Raum des ehemaligen Lehrerzimmers im Erdgeschoss der Synagoge die Feierstunde zum 25jährigen Bestehen des Fördervereins Synagoge Memmelsdorf.

16.07.2018

Hassberge

Steinernes Zeugnis der Geschichte

Der Träger- und Förderverein der Synagoge Memmelsdorf kann heuer sein 25-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass traf man sich vor Ort, um sich zu erinnern und gemeinsam anzustoßen. » mehr

Stefan Scholl

15.07.2018

Hassberge

Acht Jahre bis zum Ziel

Der VfL Untermerzbach weiht seinen neuen Sportplatz ein. Bis zur Fertigstellung hatte es einige Zeit gedauert - und großen Einsatz vieler Helfer bedurft. » mehr

Jubiläum in der Pampa

13.06.2018

Hassberge

Jubiläum in der Pampa

Das Festival Rambazamba in Untermerzbach feiert zehnjähriges Bestehen. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung als Treffpunkt für Jung und Alt fest etabliert. » mehr

Wie gefordert gut sichtbar für Besucher und Mitarbeiter hängen nun Kreuze in den bayerischen Behörden. Foto: Christoph Schmidt/dpa

07.06.2018

Hassberge

Der Staub legt sich allmählich

Seit 1. Juni gilt der so genannte Kreuzerlass. Im Landkreis Haßberge gehen die Behördenvertreter entspannt damit um. Verschnupft gibt sich die evangelische Kirche. » mehr

Die Mittelschule soll für 2,7 Millionen Euro saniert werden. Der erste Bauabschnitt wurde für das Kommunale Investitionsprogramm Schule (KIP-S) mit der Summe von 976 000 Euro angemeldet. Foto: Helmut Will

08.05.2018

Hassberge

Modernes Lernen muss auch in Köpfen stattfinden

Die Mittelschule Ebern gibt sich hinsichtlich der Digitalisierung große Mühe. Doch nicht nur das Material muss stimmen. Auch die Pädagogen müssen sich fortbilden. » mehr

Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen Rednern konnte die Wüstenkapelle feierlich eingeweiht werden. Foto: Privat

07.05.2018

Hassberge

Ein Symbol fest verankerten Glaubens

Lange haben die Vorbereitungen gedauert, doch nun war es endlich soweit: Die Wüstenkapelle hat ihre Weihe erhalten. » mehr

Das Foto zeigt (von links) Feuerwehrreferentin Sandra Schramm, KBM Ralph Morgenroth, Bürgermeister Helmut Dietz, Björn Happ, Alexander Wendler, Gerald Karl, Kommandant Tobias Karl, Sandra Karl, Christian Karl, den Nachwuchs Nora Karl und Mina Karl, Tobias Winter, zweiter Kommandant Maximilian Wendler, Udo Schwappach, Schiedsrichter Jochen Rödel und Uwe Kern, Kreisbrandinspektor Thomas Habermann und Ausbilder Kay Karl. Foto: Feuerwehr Wüstenwelsberg

04.05.2018

Hassberge

Feuerwehr legt Leistungsabzeichen ab

Bei ihrer Prüfung zeigen die Retter ihr ganzes Können und brillieren. Ein Durchgang wie aus dem Lehrbuch, lobt Kreisbrandinspektor Thomas Habermann. » mehr

Dass die neue Tragkraftspritze der Feuerwehr Recheldorf schon sehr in dem alten Feuerwehranhänger eingezwängt ist, davon konnte sich der Bauausschuss mit Bürgermeister Helmut Dietz (links), Gemeinderat Gerald Karl (Dritter von links), Feuerwehrreferentin Sandra Schramm (rechts) und Gemeinderat Robert Bohla (Zweiter von rechts) überzeugen. Fotos: Helmut Will

04.05.2018

Hassberge

Nun muss ein neues Fahrzeug her

Untermerzbach hat für die Wehren eine neue Tragkraftspritze besorgt. An sich gut, wäre da nicht ein Haken: Sie ist zu groß für den bisherigen Anhänger. Doch Hilfe ist bereits in Sicht. » mehr

Enrico Alsleben (rechts) wurde kontrolliert. Er hatte nur seinen Führerschein vergessen.

16.04.2018

Hassberge

Biker legen sich wieder in die Kurven

Die Motorradsaison hat auch am Hambach wieder begonnen. Die Strecke übt einen großen Reiz auf viele aus - zum Leidwesen der Polizei. » mehr

Dies ist das künftige Ortswappen von Hemmendorf, das von den Bürgern in der vergangenen Woche mit großer Mehrheit angenommen wurde.

09.04.2018

Hassberge

Ein Ortswappen für Hemmendorf

Der dritte Ort in der Gemeinde Untermerzbach entscheidet sich für ein eigenes Wappen. Erstellt hat es Kreisheimatpfleger Günter Lipp. » mehr

Das Projekt "Synagoge Gleusdorf" und dessen Sanierung, wurde im Rahmen der Bürgerversammlung von Bürgermeister Helmut Dietz den Anwesenden näher erläutert. Foto: Helmut Will

15.03.2018

Hassberge

Auf den Spuren der alten Synagoge

Im Rahmen der jüngsten Bürgerversammlungen in Gleusdorf, Memmelsdorf und Gereuth informiert Helmut Dietz über die neusten Entwicklung. Nur: Wenige Bürger zeigten Interesse. » mehr

Diplomingenieur Siegbert Reuther machte die Breitbandversorgung mittels Glasfaser ob dessen schier unbegrenzten Möglichkeiten dem Gemeinderat Untermerzbach schmackhaft. Was schreckt sind die hohen Kosten. Es ist abzuwarten, zu welchem Entschluss der Gemeinderat in Zukunft kommen wird.

06.03.2018

Hassberge

Investitionen in die Zukunft

Die Kosten für eine energetische Sanierung des Kindergartens in Memmelsdorf sind hoch. Möglich wäre dies nur mit Fördermitteln. Das betrifft auch den Breitbandausbau. » mehr

Diese hängenden Peka-Lampen sollen im Baugebiet Erkel nicht weiter installiert werden. Der Bauausschuss sprach sich für kostensparende LED-Lampen aus.

23.02.2018

Hassberge

Untermerzbacher stimmen für neue Lampen

Im Baugebiet Erkel II in soll es heller werden. Dort werden daher Ortslampen mit weißen LED-Lichtern aufgestellt. » mehr

Eine "musikalische Grundausbildung für Kinder" will die Musikschule Ebern sichern - und zwar in der ganzen Region. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

07.02.2018

Hassberge

Musik von Kindesbeinen an

Die Musikschule Ebern sucht auch 2018 weitere Kooperationspartner. Nur so kommt die Einrichtung auch an Zuschüsse durch den Verband. » mehr

^