Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

HELMUT DIETZ

Gelungenes Beispiel für die Maßnahmen: die Friedhofs- bzw. Kirchenmauer, die gegenüber der alten Schule angebracht wurde. Altbürgermeister Walter Eichhorn nannte sie scherzhaft eine "Millionenmauer".

15.09.2017

Hassberge

Was lange währt, wird wunderbar

Wenn das kein Grund zu feiern ist: Die Flurbereinigung in Gleusdorf ist abgeschlossen. Zum Abschluss gibt es Dank für viel Engagement - und auch ein wenig Diskussion. » mehr

Die Akteure hinter dem Bauwerk: (von links) Gisela Baumann, Vorsitzende der Interessensgemeinschaft, Kassierin Nicole Seifert und stellvertretende Vorsitzende Angelika Kaiser.

07.09.2017

Hassberge

Wüstenbewohner feiern Richtfest

Gerade mal zwei Wochen bauen die Anwohner des Campingplatzes Rückert-Klause an ihrer Kapelle. Doch das Ende der Arbeit ist bereits in Sicht. » mehr

Gedanken, die sich Mitglieder des Bauausschusses der Gemeinde Untermerzbach im September dieses Jahres für ein Neubaugebiet in Gereuth vor Ort, mussten teilweise wegen Einspruch durch den Bund Naturschutz zurück genommen werden. Das Foto zeigt von links: Bürgermeister Helmut Dietz, Ortssprecherin Gereuth, Marion Leonhardt und die Gemeinderäte Robert Bohla und Jürgen Fromm. Foto: Helmut Will

09.11.2017

Hassberge

Fledermäuse führen zu Verzögerungen

Das satte Grün muss teilweise weichen. Der Gemeinderat hat zahlreiche Bauanträge genehmigt. Doch der Bund Naturschutz ist nicht mit allem einverstanden. » mehr

"Emil" in Aktion: Der Suchhund zeigte zuerst seine Fähigkeiten, eine Person aufzuspüren und dann entsprechend durch Körperhaltung und Bellen seinen Erfolg anzuzeigen. Fotos: Helmut Will

21.08.2017

Hassberge

Hundestaffel, Freibad und ganz viel Spaß

Beim Ferienprogramm der Gemeinde Untermerzbach ist allerhand geboten. Das Highlight sind Vierbeiner, die das BRK Haßberge in bestimmten Rettungseinsätzen unterstützen. » mehr

Giesela Baumann, die Vorsitzende der "Interessengemeinschaft Kapelle Wüstenwelsberg", vor dem Modell der künftigen Kapelle nahe des Campingplatzes in Wüstenwelsberg. Fotos: Helmut Will

09.08.2017

Hassberge

Hier finden Suchende Antworten

Sie soll ein Ort der Ruhe, des Innehaltens in einer wunderschönen Natur sein: Die geplante Kapelle in Wüstenwelsberg. Nun erfolgte der langersehnte Spatenstich. » mehr

Den Blick nach oben richteten Mitglieder des Gemeinderates bei einem Rundgang durch das Gebäude.

08.08.2017

Hassberge

Keine Ausnahmen im Sondergebiet

In Wüstenwelsberg stehen seit vielen Jahren kleine Campinhäuser. Offiziell sind viele von ihnen Schwarzbauten. Nun verliert das Landratsamt langsam die Geduld. » mehr

Ein neu durch die Gemeinde Untermerzbach angekauftes Waldstück und das "Lehnholz" waren Ziel des Waldganges. An dieser Stelle erläutern Forstoberrat Jürgen Hahn und Forstamtsrat Wolfgang Gnannt (von rechts) den Teilnehmern die ökologischen Aspekte anhand des Stammes im Vordergrund und Gesichtspunkte der Naturverjüngung (Hintergrund). Foto: Helmut Will

07.07.2017

Hassberge

Jagd findet nur auf der Straße statt

Die Gemeinderäte aus Untermerzbach machen sich auf zu einem Waldgang. Dieser wird durch Motorrad-Lärm am Hambach gestört. » mehr

Konfirmandin Lea freut sich über das neue Gemeindehaus.

25.06.2017

Hassberge

Ein neuer Ort der Zusammenkunft

Die Kirchengemeinden Untermerzbach und Memmelsdorf teilen sich ein neues Gemeinde- zentrum. Am Sonntag wurde es eingeweiht. » mehr

Gisela Baumann ist die treibende Kraft hinter dem Projekt "Wüstenkapelle". Von ihrem Grundstück aus fällt der Blick auf das Ackerstück, auf dem die Kapelle in Zukunft stehen soll.	Foto: Christian Schuster

19.06.2017

Coburg

Eine Kapelle an der "Wüste"

In Wüstenwelsberg gibt es einen Campingplatz aber kein Gotteshaus. Da sich die Bewohner jedoch nach einem Ort des Rückzugs sehnen, bauen sie kurzerhand selbst eines. » mehr

Gisela Baumann ist die treibende Kraft hinter dem Projekt "Wüstenkapelle". Von ihrem Grundstück aus fällt der Blick auf das Ackerstück, auf dem die Kapelle in Zukunft stehen soll.	Foto: Christian Schuster

12.06.2017

Hassberge

Eine Kapelle an der "Wüste"

In Wüstenwelsberg gibt es einen Campingplatz aber kein Gotteshaus. Da sich die Bewohner jedoch nach einem Ort des Rückzugs sehnen, bauen sie kurzerhand selbst eines. » mehr

Im neuen SPD-Kreisvorstand engagieren sich unter anderem (von links) Felix Schwarz, Paul Hümmer, Brunhilde Giegold, Wolfgang Brühl, Nicole Meyer und Helmut Dietz. Darüber freuen sich Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar und die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Marietta Eder.	Foto: Christian Kreuzer

11.06.2017

Hassberge

Hennemann wird Stimmen-König

Die Kreis-SPD verkleinert ihren Vorstand. Am Ruder bleibt Wolfgang Brühl. Der 48 Jahre alte Eltmanner holt 89,36 Prozent. » mehr

Diplomingenieur Martin Burgsmüller stellte dem Gemeinderat mögliche Varianten für die Außengestaltung der "Bürgerwerkstatt" dar.

30.05.2017

Hassberge

"Goldvariante" für die Bürgerwerkstatt

Nun geht es um Details: Untermerzbachs Gemeinderat beschäftigt sich mit der Gestaltung des Gebäudes am Marktplatz, das zurzeit saniert wird. Bis Ende November soll alles fertig sein. » mehr

Auszeichnungen für langjährige Feuerwehrler gab es vom Landrat (3. von links), Kreisbrandinspektor Thomas Habermann (5. von links) und Bürgermeister Helmut Dietz (rechts). Mit auf dem Foto weitere Verantwortliche der Feuerwehren und Reinhold Meixner (2. von links), dem für 31 Jahre als Kommandant gedankt wurde. Foto: Helmut Will

21.05.2017

Hassberge

Bereit zum Schutz von Leib und Leben

Gottesdienst und Ehrungen stehen im Mittelpunkt des Gemeindefeuerwehrtages in Obermerzbach. Besonderen Dank erhält Reinhold Meixner für 31 Jahre als Kommandant. » mehr

Strahlende Gesichter bei den erfolgreichen teilnehmenden Kinder am Lesewettbewerb im Komm in Untermerzbach, denen (hinten von rechts) vom Bürgermeister Helmut Dietz, Birgit Lang, Ute Morgenroth, Roswitha Müller, Karin Eder und Altbürgermeister gratuliert wurde. Foto: Helmut Will

08.05.2017

Hassberge

Kleine Leseratten messen sich im Wettbewerb

Rund 18 Kinder hatten sich auf den Weg gemacht, um im Komm gegeneinander anzutreten. Am Ende schaute die Jury in viele glückliche Gesichter. » mehr

An dieser Stelle (links der Mühlstraße) stand das sogenannte "Steinmüllerhaus". Der Verfall stellte mittlerweile ein Sicherheitsrisiko dar. Daher wurde es auf Kosten der Gemeinde beseitigt.	Foto: Helmut Will

03.05.2017

Hassberge

Untermerzbach soll noch schöner werden

Die nächste Runde des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" steht an. Außerdem macht die Renovierung der Synagoge in Gleusdorf Fortschritte. » mehr

Die Zimmerleute beim Richtspruch auf dem Dach des Anwesens am Marktplatz 7: Rund 25 Jahre stand eine alte Metzgerei in der Ortsmitte von Untermerzbach leer. Jetzt schafft die Gemeinde darin einen Treffpunkt für Vereine und Touristen.	Foto: Thomas Peetz

21.04.2017

Hassberge

Zentrum für Verein und Ehrenamt

Richtfest am Anwesen Marktplatz 7 in Untermerzbach: Aus der ehemaligen Metzgerei am Marktplatz entsteht eine Bürgerwerkstatt. » mehr

Es geht voran am Marktplatz 7 in Untermerzbach. Gegenüber dem Rathaus (links) entsteht eine "Bürgerwerkstatt." Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montag hierfür Aufträge von knapp 170 000 Euro vergeben. Foto: hw

04.04.2017

Hassberge

Prüfer sehen hohe Kosten

Einen "frühen Haushalt" verabschiedet die Gemeinde Untermerzbach. Und einen soliden - auch wenn nicht jeder Hundehalter offenbar Steuern zahlt. » mehr

In diesem Bereich, am Ortseingang aus Richtung Untermerzbach kommend, werde häufig zu schnell gefahren . Und das, obwohl am Ortseingang eine "Verengung" beziehungsweise eine Querungshilfe vorhanden ist. Foto: Helmut Will

15.03.2017

Hassberge

Raser und Hundehäufchen erzürnen die Bürger

Die einen fahren zu schnell, die anderen können eigentlich nichts dafür, dass sie ein Ärgernis sind. Denn für die Entsorgung der Exkremente sind die Besitzer zuständig. » mehr

Sven Liebermann und Carolin Schulz (von rechts) freuen sich über einen Gutschein über eine Beratungsleistung, den ihnen Bürgermeister Helmut Dietz aushändigte. Die jungen Leute wollen im Ortskern von Untermerzbach ein Wohnanwesen für sich schaffen. Foto: Helmut Will

07.03.2017

Hassberge

Wehr erhält 14 900 Euro für Equipment

Damit die Feuerwehr unter sicheren Bedingungen helfen kann, braucht sie eine gute Ausrüstung. Dafür stellt die Gemeinde Untermerzbach nun finanzielle Mittel zur Verfügung. » mehr

hw_FaZug-Umbach-GyGrp-H%C3%BChner-280217-001.JPG Untermerzbach

28.02.2017

Hassberge

Einhörner, der Geissenpeter und Hexen

Was wohl wollen Politiker sagen, wenn sie zu Fasching als Zirkusdirektor kommen? Eins jedenfalls ist in Untermerzbach sicher: Der Hingucker ist die haushohe Fabelfigur. » mehr

Das neue Logo der Baunach-Allianz.

02.02.2017

Hassberge

Alles im Fluss bei der Baunach-Allianz

Die Gemeindewerkstätten in Baunach und Ebern sind gut besucht und bringen erste konkrete Projektideen. Und: Es gibt durchaus Stärken, mit denen sich punkten lässt. » mehr

Bis auf diesen Bauplatz am Sandgrubenweg sind im Baugebiet Erkel II in Untermerzbach alle Grundstücke verkauft. In Memmelsdorf stehen noch drei Grundstücke zum Verkauf. Foto: Knauth

31.01.2017

Hassberge

Untermerzbach lockt mit Bauplätzen

Pflanzabfälle dürfen im Ort nicht mehr verbrannt werden. Die Alte Schule bekommt neue Heizkörper. Mit Rattelsdorf soll beim Breitbandausbau zusammengearbeitet werden. » mehr

Die Sicht wird von der Einmündung, wo die Mitglieder des Bauausschusses stehen, nach links in Richtung Untermerzbach durch den Verkehrsspiegel ,oben links, deutlich verbessert und das Einfahren in die Vorfahrtsstraße somit erleichtert. Fotos: Helmut Will

20.01.2017

Hassberge

Fahrer können jetzt um die Ecke schauen

Macht ein Verkehrsspiegel Sinn oder nicht? Um diese Frage zu beantworten - schließlich kostte dieser rund 900 Euro - hat der Bauausschuss nun den "Probespiegel" besucht. » mehr

Die Sicht wird von der Einmündung, wo die Mitglieder des Bauausschusses stehen, nach links in Richtung Untermerzbach durch den Verkehrsspiegel ,oben links, deutlich verbessert und das Einfahren in die Vorfahrtsstraße somit erleichtert. Fotos: Helmut Will

20.01.2017

Hassberge

Fahrer können jetzt um die Ecke schauen

Macht ein Verkehrsspiegel Sinn oder nicht? Um diese Frage zu beantworten - schließlich kostte dieser rund 900 Euro - hat der Bauausschuss nun den "Probespiegel" besucht. » mehr

Dank für 25jährige Arbeit bei der Gemeinde Untermerzbach sprach Bürgermeister Helmut Dietz (links) Wilfried Schmidt (rechts) aus Recheldorf aus. Es gab ein Präsent und eine Urkunde. Foto: Joachim Büchner

19.01.2017

Hassberge

Stets im Dienst für die Bürger

Wilfried Schmidt arbeitet seit 25 Jahren in der Gemeinde Untermerzbach. Für diese Zeit dankte ihm nun Bürgermeister Helmut Dietz. » mehr

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Klee (rechts) geehrt. Sein Nachfolger als Vorsitzender, Joachim Weigand (links), überreichte als erste Amtshandlung nach der Wahl die Urkunde an den bisherigen Vorsitzenden. Foto: Klee

10.01.2017

Hassberge

Wolfgang Klee verabschiedet sich aus der Spitze

Arbeitseinsätze an den Gewässern Itz und Gereuther See nehmen nur wenige Mitglieder wahr. Die Folge: Eine Pflichtarbeitszeit von drei Stunden. » mehr

Natalie Essig

12.12.2016

Hassberge

Auf der Suche nach Potenzialen

Studenten aus München und Coburg erforschen mit einer Professorin aus Unterpreppach die Zukunfts-Chancen für Untermerzbach. » mehr

Damit Fundtiere vor allem im Winter nicht wie diese Katze hier übernachten müssen, können sie von den Gemeinden im neu zu errichtenden Tierheim abgegeben werden. Ein Euro pro Jahr und Einwohner sind von den Kommunen dafür zu entrichten. Foto: Helmut Will

07.12.2016

Hassberge

Geld für Tiere und die Wehr

Untermerzbach wird Mitglied von "Fundtier Haßberge" und beteiligt sich am kreisweiten Zweckverband. Die Feuerwehr erhält eine neue Tragkraftspritze. » mehr

Braucht Untermerzbach für den Kernort eine Gestaltungssatzung? Darüber wurde im Gemeinderat heftig diskutiert. Im Vordergrund ein Teil des Altortes, im Hintergrund das Neubaugebiet Erkel mit der Schule. Foto: Helmut Will

09.11.2016

Hassberge

Freie Fahrt für die Fantasie?

In Untermerzbach scheiden sich die Geister an der Frage, ob der Ort eine Gestaltungssatzung benötigt, an die sich Bauherren halten müssen. Die Entscheidung wird vertagt. » mehr

Die Initiative Rodachtal wurde in der Allerheiligen-Hofkirche zu München mit dem Staatspreis für ländliche Entwicklung ausgezeichnet. Der Preis ist mit 8000 Euro dotiert und eine verdiente Anerkennung eines jahrelangen zukunftsweisenden Engagements im und für den ländlichen Raum.	Foto: Baumgart/StMELF

29.10.2016

Hassberge

Auszeichnung: Staatspreis für Initiative Rodachtal

"Durch Gemeinsamkeit und regionale Identität wächst zusammen, was zusammen gehört": Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zeichnet die bayerisch-thüringische Gemeindeallianz aus. » mehr

Mit einem Händedruck besiegelte Bürgermeister Helmut Dietz (rechts) die Wiederwahl von Rainer Schramm (Zweiter von links) zum Kommandanten der Feuerwehr Obermerzbach. Manfred Grell (Zweiter von rechts) wurde zum Stellvertreter gewählt. Kreisbrandmeister Ralph Morgenroth (links), auch federführender Kommandant der Feuerwehren im Gemeindebereich Untermerzbach, gratulierte ebenfalls.	Foto: Helmut Will

24.10.2016

Hassberge

Bewährte Kräfte an der Sp(r)itze

Brandschützer bestätigen ihre Kommandanten Rainer Schramm und Manfred Grell. Die Gemeinde lässt sich den Feuerschutz einiges kosten. » mehr

Das neue Gemeindehaus ist fast fertig

04.10.2016

Hassberge

Das neue Gemeindehaus ist fast fertig

In der Kirchengemeinde Memmelsdorf entsteht ein Gemeinschaftsprojekt, das viele helfende Hände und Ideen vereint. Auch die Pfarrerin und der Bürgermeister packen mit an. Der Clou ist ein Kunstprojekt ... » mehr

Als Blumenkavalier zeigte sich Bürgermeister Helmut Dietz (Mitte), als er am Freitag am Eingang des "Komm" in Untermerzbach Tina Eichler (rechts) zusammen mit der Leiterin der Bibliothek, Ute Morgenroth (links), als 600. Leserin willkommen hieß. Foto: Helmut Will

30.09.2016

Hassberge

Der 600. Leserausweis

Das "Komm" in Untermerzbach durchbricht eine "Schallmauer". Tina Eichler wird als 600. Leserin der Bibliothek willkommen geheißen. » mehr

Den Bauplan der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Sonnenhof studieren (von links) Gerald Karl, Bürgermeister Helmut Dietz, Robert Bohla (verdeckt), Geschäftsleiter Edgar Maier und Jürgen Fromm.

24.09.2016

Hassberge

Neubau für den "Sonnenhof"

Das Untermerzbacher Gremium gibt im Gemeindeteil Obermerzbach grünes Licht für das Projekt der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft, die behinderte Menschen betreut. » mehr

Blick auf die Baustelle des Tierheimes, wo das Aufstellen der Betonfertigteile und die Rohbauarbeiten ihrem Ende entgegengehen. Noch vor dem Winter soll das Dach dicht gemacht werden. Foto: Günther Geiling

22.09.2016

Hassberge

Neubau bald unter Dach und Fach

Die Arbeiten am Tierheim in Zell kommen zügig voran. Der Kreistagsausschuss für Bau und Verkehr nimmt den Rohbau in Augenschein. » mehr

Die Verwendung baukultureller Elemente und Details sowie regionaltypische Materialien sind Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung für den Baukulturpreis.

08.09.2016

Hassberge

Ein Preis für regionale Bausubstanz

Die Initiative Rodachtal verleiht den ersten Baukulturpreis für herausragende Bauten der Region. Noch bis 14. Oktober können sich Hausbesitzer bewerben. » mehr

Erfolgreich bei der 30. Jungtierschau (von links) Vorsitzender Helmut Schmidt, Adolf Hansky, Dieter Böhm, Oskar Vogel, Thomas Höhn, Julian Aman, Michael Brehm, Otmar Pitschka und Bürgermeister Helmut Dietz. Vielleicht gehören die beiden Kinder, die mit auf dem Bild sind, einmal als Nachwuchs zum Verein.

06.09.2016

Hassberge

Mit "Separator" zur Meisterschaft

Seit fast 60 Jahren ist Oskar Vogel als Kleintierzüchter aktiv. Bei der 30. Jungtierschau in Untermerzbach ist er mit einem Kaninchen erfolgreich. Der Verein leidet unterdessen unter Nachwuchsmangel. » mehr

Das Signal aus Pfarrweisach ist Wind auf die Mühlen der Kritiker.

29.08.2016

Hassberge

Pfarrweisacher "Nein" beflügelt die Gegner

Durch die Kehrtwende im Pfarrweisacher Gemeinderat sind die Gegner der geplanten Windparks in den Haßbergen im Aufwind. In Untermerzbach hofft man auf eine vorgezogene Gemeinderatssitzung. » mehr

Bürgermeister Helmut Dietz (hinten rechts) war zum Abschluss des Ferienprogramms gekommen, wo er Martin Mölter und seinen Helfern dankte. Als Dank, dass die Gemeinde das Programm durchführt, gab es für den Bürgermeister ein Banner. Fotos: Martin Mölter

24.08.2016

Hassberge

Bunte und fröhliche Gesichter

Die Kinder in Untermerzbach müssen nicht in den Urlaub fahren, um in den Ferien Spaß zu haben: Zwei Wochen gibt es ein volles Programm. » mehr

Diese Animation, veröffentlicht im Zusammenhang mit den ersten Beratungen und Beschlüssen zum Windpark Lichtenstein-Buch im Untermerzbacher Gemeinderat Anfang April, ließ viele Bewohner dieser umliegenden Orte hellhörig werden. "Super, deswegen bin ich da rauf gezogen", ärgerte sich ein Lichtensteinerin. Grafik: Gesellschaft zur Umsetzung erneuerbarer Technologieprojekte

12.07.2016

Hassberge

Turbulenzen bei Windkraft-Info

Eigentlich sollte es in Lichtenstein um die Vorstellung des Projektes und um ein Referat über Infraschall gehen. Doch die Stimmung ist mehr als gereizt: Buh-Rufe inklusive. » mehr

Mit diesem Plakat drückte Stefan Weis von der Bürgerinitiative "Naturpark statt Windpark" Buch/Untermerzbach den Unmut der Initiative gegen das Projekt aus.

05.07.2016

Hassberge

Weg mit Wehr und Windpark

Viele Bürger kommen diesmal zur Sitzung des Gemeinderates: Sie wollen aus erster Hand erfahren, ob ihr Protest gegen den Bau von Windrädern erfolgreich war. » mehr

Teilnehmer am Waldgang in Untermerzbach in der Flur, wo überlegt wurde, ob die Gemeinde Grundstücke aufforsten möchte oder darf. Auf dem Foto (von rechts) Edgar Maier, Geschäftsleiter Gemeinde Untermerzbach, Bürgermeister Helmut Dietz, Forstoberrat Jürgen Hahn, Waldreferent Gemeinderat Gerald Karl und (Sechster von rechts) Wolfgang Gnannt. Fotos: Helmut Will

23.06.2016

Hassberge

Weihnachten bereits fest im Blick

Der Untermerzbacher Rat schaut sich im Stadtwald um. Der Grund ist die Suche nach einem Pkatz für Christbaumkulturen. » mehr

Stolz auf Bürger und Vereine zeigte sich Bürgermeister Helmut Dietz, hier inmitten des Schulsymbols der Grundschule, nach dem Festzug. Fotos: Helmut Will

20.06.2016

Hassberge

Bildung ist hier Sache des Herzens

Die Grundschule Untermerzbach feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Alle Redner würdigen, wie anerkannt und erfolgreich die Arbeit in der kleinen Bildungseinrichtung ist. » mehr

Uwe Rädlein (rechts) an der neu sanierten Mauer am Ortsausgang von Ibind.

15.06.2016

Hassberge

Wer ist der Schönste im ganzen Kreis?

Untermerzbach und Ibind stellen sich der Konkurrenz ums schönste und zukunftsfähigste Dorf. Die Kommission war in den Gemeinden zu Rundgängen unterwegs und gab dabei erste Tipps. » mehr

Protest, der beflügelt: Angesichts der lautstarken Kundgebung der Kirchlauterer vor dem Eberner Rathaus hat sich nun auch im Untermerzbacher Ortsteil Buch eine Bürgerinitiative gegründet, "mit dem Ziel, vier geplante Windräder am westlichen Waldrand von Buch zu verhindern", wie die Initiative mitteilt.

13.06.2016

Hassberge

Der Gegenwind nimmt zu

Der lautstarke Protest der Kirchlauterer vor der Eberner Stadtratssitzung am Donnerstag hat die Bucher beflügelt: Nun gibt es auch hier eine Bürgerinitiative gegen geplante Windräder. » mehr

Pfarrer Manfred Greinke bei der Segnung des Erinnerungssteines.

12.06.2016

Hassberge

Attraktive Dörfer, lebendige Gemeinschaft

Über 40 Jahre wurde geplant, beantragt und gearbeitet. Jetzt wird der Erfolg zelebriert: Bei der Abschlussfeier des Flur- und Dorferneuerungsverfahrens Lichtenstein freuen sich die beteiligten Gemeind... » mehr

Aufmerksam verfolgten die Bürger die Präsentation von Hubertus Fromm (Mitte). Sandra Schramm (stehend) erläuterte verschiedene Punkte.

08.06.2016

Hassberge

Schafft es die "Perle" aufs Treppchen?

Die Dorfgemeinschaft Untermerzbach sieht sich beim Wettbewerb auf der Zielgeraden. » mehr

Die einsturzgefährdete Mauer beim Schloss Untermerzbach wird neu errichtet.

07.06.2016

Hassberge

Kellerstraße soll heller werden

Der Gemeinderat lässt für 9500 Euro zwei zusätzliche Straßenlampen aufstellen. Die marode Schlossmauer wird ertüchtigt. » mehr

Eines der geknickten Hinweisschilder..

03.05.2016

Hassberge

Schildbiegern droht Strafe

Untermerzbach - Der 1. Mai ging nicht schadlos an Einrichtungen der Gemeinde Untermerzbach und des Landkreises Haßberge vorüber. » mehr

Im vollbesetzten Saal gaben die Gastgeber aus Gereuth und die Gastkapelle aus Hofstetten ihr Bestes. Foto: privat

25.04.2016

Hassberge

Hörenswerte Harmonien gestalten klangliche Höhepunkte

Der neue Dirigent Ernst Grimmer gibt zum ersten mal eine Kostprobe der Kapelle unter seiner Leitung. » mehr

Vom westlichen Ortsrand von Buch aus betrachtet liegen die geplanten Windräder durchaus in "greifbarer" Nähe. Fotos: Helmut Will

15.04.2016

Hassberge

Jetzt bläst der Wind von vorn

Bucher und Gereuther lassen sich bei der Bürgerversammlung über vier geplante Windräder informieren. Das Projekt hat nicht nur Freunde. Auch von auswärts reisen Kritiker an. » mehr

Sind Windräder im Landkreis Haßberge eine gute Sache? Mit einem "Ja" und entsprechenden Argumenten beantwortete Diplomingenieur Gunther Häckner diese Frage.

05.04.2016

Hassberge

Windpark verdrängt Naturpark

Das Thema natürlicher Strom stand bereits 2012 zur Diskussion. Bürgermeister Helmut Dietz ist sicher: Es geht nur mit Kompromissen. » mehr

^