Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

JÜRGEN HENNEMANN

Aus dem Kreis dieser Klausurteilnehmer erklärten sich 19 für eine Kandidatur bei der Stadtratswahl im März 2020 bereit. Foto: FWE

vor 5 Stunden

Hassberge

Freie Wähler Ebern nennen ihre Kandidaten

Drei Frauen und 16 Männer stehen für die Liste der FWE bereits fest - darunter einige prominente Namen. Noch offen ist, ob sich doch auch noch ein Bürgermeister-Kandidat findet. » mehr

In Ebern werden die Straßenleuchten auf LED umgerüstet. Die dadurch erzielte Energieersparnis freut Bürgermeister Jürgen Hennemann. Foto: Bayernwerk

18.10.2019

Hassberge

Quantensprung beim Energiesparen

Ebern - Straße für Straße ziehen die Hubbühnen weiter, Monteure arbeiten eifrig hoch oben an jeder Straßenlaterne: Seit einigen Wochen modernisiert die Bayernwerk Netz GmbH in Ebern die öffentliche Be... » mehr

Bürgermeister Jürgen Hennemann und Bauamtsleiter Martin Lang (Fünfter und Sechster von rechts) mit Bauhofleiter Christian Raehse (rechts) und Mitarbeitern des Bauhofes sowie Firmenvertretern. Foto: Bauhof Ebern

vor 1 Stunde

Hassberge

Ein neuer Laster für den Bauhof

Das neue Fahrzeug, über das sich die Mitarbeiter in Ebern freuen können, ist ein Multitalent. Auch für den Winter ist er gerüstet. » mehr

Die Unterschriften der Bürgerinitiative Eyrichshof nehmen Petra Meixner und Ute Linß (Mitte von rechts) von der Stadt Ebern entgegen. Weiter auf dem Foto (von links): Kerstin Fertsch-Angermüller, Adalbert Holzberg sowie (von rechts) Hermann von Rotenhan und Peter Fuchs. Foto: Helmut Will

15.10.2019

Hassberge

Bürgerinitiative übergibt Unterschriftenliste

754 Mal Nein: Die Auseinandersetzung über das geplante Hochregallager der Firma Uniwell in Eyrichshof geht in die nächste Runde. » mehr

Oktobermarkt in Ebern

14.10.2019

Hassberge

Auszeichnung für Rosis Natur-Weg

Gut besucht war am Sonntag der Oktobermarkt mit Apfelfest. Neben dem vielfältigen Angebot erwartete die Besucher am Vormittag eine besondere Veranstaltung. » mehr

SPD Ortsvereinsvorsitzender Eckart Roeß (re.) gratuliert nach der einstimmigen Nominierung von Bürgermeister Jürgen Hennemann zur Kommunalwahl 2020.

10.10.2019

Hassberge

Eberner SPD nominiert Jürgen Hennemann

Ebern - Jürgen Hennemann will als Bürgermeister von Ebern weitermachen, und die SPD unterstützt ihn dabei: Einstimmig wurde Hennemann bei einer Versammlung des Eberner SPD-Ortsvereins nominiert. » mehr

An dieser Stelle, am Mini-Kreisel der Kapellenstraße, sowie drei weiteren Stellen im Stadtgebiet Ebern sollte nach Vorstellung der Freien Wähler die Durchfahrt in den Altstadtbereich für größere Lastkraftwagen verboten werden. Dann müsste der Schwerverkehr, wie der Kleinbus hier nach links abbiegen. Dem folgte der Bauausschuss nicht. Foto: Helmut Will

10.10.2019

Hassberge

Gegen einen allzu großen Schilderwald

Um den Schwerlastverkehr drehte sich die jüngste Sitzung im Eberner Bauausschuss. Probleme wurden sowohl im Altstadt-Bereich als auch in Eyrichshof ausgemacht. » mehr

50 Jahre Schulgeschichte im Heimatmuseum

30.09.2019

Hassberge

50 Jahre Schulgeschichte im Heimatmuseum

Am vergangenen Sonntag wurde im Heimatmuseum Ebern die neue Sonderausstellung zum 50-jährigen Gründungsjubiläum des Friedrich-Rückert-Gymnasiums eröffnet. Die Ausstellung, die bereits beim Schulfest i... » mehr

"Wer will fleißige Handwerker sehen": Kinder des städtischen Kindergartens demonstrierten das in ihrem Liedbeitrag im nagelneuen Rohbau.

27.09.2019

Hassberge

Richtfest in der Albrecht-Dürer-Straße

Die neue Kindertagesstätte in Ebern nimmt Formen an - und liegt dabei voll im Zeitplan. Dies ist nur ein Grund, zu feiern: Mit der neuen Einrichtung kann die Stadt künftig 100 Prozent des Bedarfes an ... » mehr

Für die aver-Mayr-Galerie, quasi "die Kulturecke" in Ebern an der Spitaltor-/Ritter-von-Schmitt-Straße, wurde die Tragwerksplanung für die Angebotssumme von 29 400 Euro vergeben. Foto: Helmut Will

27.09.2019

Hassberge

Stadt vergibt viele Aufträge

Der Eberner Stadtrat bringt den Umbau des aver-Mayr-Hauses auf den Weg. Mit der Planungsvergabe können nun Fördergelder beantragt werden. » mehr

So - oder so ähnlich - könnte eine restaurierte Telefonzelle ihren Platz in Ebern als öffentliches Bücherregal finden. Realschullehrer Frank Ziegler fertigte mehrere Fotomontagen an, und fügte die "Lesebox" an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet ein. Favorit bei einer Umfrage in den sozialen Netzwerken ist bisher die Stelle, an der die letzte Telefonzelle Eberns noch bis 2017 stand: Der Platz vor der Kirche St. Laurentius.	Bildmontagen (2): Frank Ziegler

26.09.2019

Hassberge

Ein zweites Leben

Die Stadt Ebern bekommt in Kürze wieder eine Telefonzelle. Allerdings nicht zum Telefonieren. Als Bücherbox soll sie die Lust am Lesen fördern. » mehr

Die Esszimmeranrichte von Michael Kaiser aus Eschborn aus Kirschholz.

24.09.2019

Hassberge

Ein Meisterstück neben dem anderen

"Handwerkliches Können und ästhetisches Geschick": Nicht nur der Landrat verteilt bei der Verabschiedung der Schreinermeister Lob. » mehr

Die beiden Bürgermeister aus Trun und Ebern, Jacques Prigent und Jürgen Hennemann, vor den polnischen Pfadfindern. Die beiden Städte verbindet mehr als eine Städtepartnerschaft.

Aktualisiert am 21.08.2019

Hassberge

Frieden gibt es nur gemeinsam

Die Städte Trun und Falaise in der Normandie erinnern an die Befreiung vor 75 Jahren. An der Zeremonie nimmt auch Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann teil. » mehr

Beim Info-Termin von Bauhof und Bund Naturschutz Ebern erläutert Bauhof-Leiter Christian Raehse die diversen Flächen; hier an der Coburger Straße.

16.08.2019

Hassberge

Ein wachsendes Problem

Auch der Bauhof muss sich dem Klimawandel anpassen. Dabei geht es um mehr Zeit, anderes Gerät - und Experimente mitten im Stadtgebiet. » mehr

In der Gymnasiumstraße sollen barrierefreie Wohnungen entstehen.

09.08.2019

Hassberge

Ebern baut vor

In der Stadt sollen in den nächsten Jahren gleich mehrere barrierefreie Wohnräume entstehen. Die Lebenshilfe ist bei Planungen in der Gymnasiumstraße beteiligt. » mehr

So ähnlich wie in Breitengüßbach (Bild) könnte das Postverteiler-Zentrum auch in Eyrichshof aussehen.

08.08.2019

Hassberge

Postverteiler-Zentrum soll nach Eyrichshof

Nicht nur Uniwell hat Baupläne im Eyrichshöfer Gewerbegebiet: Von der Siegelfelder Straße aus soll künftig die Post abgehen. » mehr

Welche Farbe soll es sein? Die Dachziegelfarbe ist im jeweiligen Bebauungsplan meist sehr streng vorgegeben. Das könnte bald geändert werden. Foto: dpa

08.08.2019

Hassberge

Wieviel Freiheit sollte sein?

Immer wieder wünschen Bauherren eine Ausnahme in der vorgegebenen Gestaltung: Das betrifft vor allem die Ziegelfarbe. » mehr

Trockenheit und Hitze sorgten in den vergangenen Wochen für mehrere Wald- und Feldbrände in der Region (hier ein Ackerbrand bei Bad Königshofen). Damit die Wasserversorgung sichergestellt war, mussten die Floriansjünger aus dem Nachbarlandkreis Rhön-Grabfeld jüngst in Rabelsdorf miteingreifen. Archivfoto: hf

02.08.2019

Hassberge

Ein ganz heißes Thema

Wald- und Feldbrände bei Trockenheit und Hitze nehmen zu, doch im Landkreis fehlen 14 000 Liter bei der mobilen Löschwasserversorgung. Ein neues Konzept soll Abhilfe schaffen. » mehr

Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann (links), Kreiskämmerer Marcus Fröhlich und Rudolf Hoffmann, Geschäftsführer der Caritas-Schulen gGmbH (von rechts) freuen sich mit dem Team der Frühförderung.

01.08.2019

Hassberge

Kurze Wege für die Kleinsten

Ab sofort hat Ebern eine Frühförderstelle. Die Einrichtung in der alten Berufsschule schließt eine Lücke - und bestärkt die Hoffnung auf Kinderarzt-Sprechstunden. » mehr

Friedlich und gut besucht zeigte sich das Eberner Altstadtfest in diesem Jahr. Ob es ein neues Konzept gibt, muss der Stadtrat entscheiden - Vorschläge für Verbesserungen gibt es bereits. Archivfoto: Rudi Hein

30.07.2019

Hassberge

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Quo vadis, Altstadtfest? In diesem Jahr hat sich Projektmanager Michael Böhm die Eberner Veranstaltung einmal genauer angeschaut. Ideen hat er einige - die Bürger müssen nur mitmachen. » mehr

Das neue Konzept sieht vor, dass der Klärschlamm auf der Kläranlage in Ebern bis zu 25 Prozent Trockenmasse entwässert und diese dann von Ebern nach Hofheim transportiert wird. Foto: Will

26.07.2019

Hassberge

Ebern sagt ja zum Zweckverband

Die Stadt wird sich an dem Klärschlammkonzept des Landkreises beteiligen. Im Februar hatte man dies noch ausgeschlossen. » mehr

22.07.2019

Hassberge

Beschaulicher Auftakt

Das 40. Eberner Altstadtfest startet ruhig - was auch an der Fülle anderer Veranstaltungen am Wochenende liegen mag. Dabei hat die Stadt eine Menge zu feiern. » mehr

An dieser Stelle im "Sümpflein" in Unterpreppach ist es eng. Wenn wie hier ein Fahrzeug von oben kommt, könnte es für bergaufwärts Fahrende, die an dieser Stelle wegen der Fahrbahnverengung mit Parkbucht rechts, wo Stadtrat Thoma Limpert (FWE) steht, links fahren müssen, wegen der Unübersichtlichkeit Probleme geben.

18.07.2019

Hassberge

Reges Interesse an Eberner Bauland

Der Streit um eine terrassenartige Gartengestaltung im Mannlehen scheint beigelegt. Doch nicht nur hier machte sich der Bauausschuss vor Ort ein Bild. » mehr

Förster Wolfgang Gnannt zeigt eine historische Waldkarte aus den 1950er Jahren.

15.07.2019

Hassberge

Käppeleswald hat gute Zukunftschancen

Betriebsleiter Jürgen Hahn macht sich Sorgen um den heimischen Wald. Vor allem in der Region sieht er den Bestand in Gefahr. Doch er bezweifelt, dass schon alle die drohende Lage erkannt haben. » mehr

Bulldog-Treffen Ebern

15.07.2019

Hassberge

Jeder Millimeter zählt

Zur Pumpensegnung mit Sommerfest am Samstag sowie zum Oldtimer- Bulldogtreffen am Sonntag kamen zahlreiche Besucher nach Fierst. Ein Highlight war das Traktor-Präzisionsfahren. » mehr

Gähnende Leere: 1988 wurde der Personenverkehr zwischen Ebern und Maroldsweisach eingestellt, 2001 folgte der Güterverkehr.	Fotos: Archiv Steffen Schanz

11.07.2019

Hassberge

Der Maro-Express und die Chance auf ein Comeback

Die Politik setzt auf die Reaktivierung alter Bahnstrecken, "wo es sinnvoll und möglich ist": Ein Comeback auch für den » mehr

Eberner und Straßer Radler vor dem wilden Kaiser in Söll beim Zusammentreffen der Abholer mit dem Radtrupp.	Foto: Jürgen Hennemann/AC Ebern

05.07.2019

Hassberge

Eberner radeln zum Wilden Kaiser

Der AC Ebern besucht die Partnergemeinde Strass im Zillertal. Die Rennradfahrer legen dabei weit über 500 Kilometer zurück. » mehr

Wer erhaschte zuerst die kleinen Schwimm-Entchen, um für seine Klasse Punkte zu sammeln?

04.07.2019

Hassberge

Mit Sicherheit viel Spaß im Wasser

Laut DLRG ertranken im vergangenen Jahr bundesweit mindestens 504 Menschen, davon 26 Vor- und Grundschüler. Eine Aktion will Kinder daher zu sicheren Schwimmern machen. » mehr

Jürgen Hennemann vor dem Eberner Rathaus. Der amtierende Bürgermeister möchte seine Arbeit auch nach der Wahl 2020 weiter fortführen. Die Unterstützung der Eberner SPD hat er. Archivfoto: Tanja Kaufmann

04.07.2019

Hassberge

Hennemann tritt wieder an

Der Eberner Bürgermeister will seine Arbeit auch nach 2020 fortführen. Die SPD Ebern hat ihn einstimmig für eine erneute Kandidatur nominiert. » mehr

Prokurist Johannes Bezdeka und der Leiter des Qualitätsmanagements, Thomas Limpert (im Bild), gaben Einblick in die Entwicklung der Firma Uniwell und deren Zukunftspläne.

03.07.2019

Hassberge

Uniwell stellt sich den Kritikern

Das Unternehmen informiert über das geplante Hochregallager. Die Sorgen von Anwohnern versucht man dabei zu entkräften - was nur bedingt gelingt. » mehr

Bereits 130 Mitstreiter gegen das Hochregellager haben direkt im Anschluss an die Veranstaltung das Bürgerbegehren unterzeichnet.

01.07.2019

Hassberge

Kampf gegen den "Klotz"

Mit einem Bürgerbegehren wollen Eyrichshöfer Bürger ein geplantes Hochregallager verhindern. Weshalb, das erklärten sie in einer emotionalen Info-Veranstaltung direkt vor Ort. » mehr

Ebern ist Schulstadt und stolz darauf. Ein Schulforum soll nun den Austausch zwischen allen Einrichtungen und der Stadt dienen. Foto: Kaufmann

25.06.2019

Hassberge

Neue "Bringflächen" für Eltern-Taxis

Die Schulstadt Ebern rückt noch näher zusammen: Ein "Schulforum" soll dem Austausch der Einrichtungen untereinander sowie mit der Stadt dienen. Erste Vorschläge gibt es zum Schulbusverkehr. » mehr

Solch einen Bau in Eyrichshof befürchtet die neue "Bürgerinitiative gegen Hochregallager in Eyrichshof", wie deren Sprecher in einer Visualisierung darstellen.

24.06.2019

Hassberge

Eine Frage der Größe

Die Firma Uniwell in Eyrichshof plant eine Erweiterung. Anwohner befürchten einen massiven Eingriff in das Landschaftsbild und gründen eine Bürgerinitiative. » mehr

Wo Reifen-Wagner war, will die Supermarktkette "Netto" einen Markt eröffnen. Damit liegt sie im Innenstadtbereich der Stadt Ebern.	Foto: Rudi Hein

21.06.2019

Hassberge

Noch mehr Lebensmittel für Ebern

Nicht nur Aldi plant eine Vergrößerung, auch Norma und Lidl ziehen nach. Freuen dürfen sich aber vor allem die Innenstadtbewohner: Sie bekommen einen Netto-Markt. » mehr

Fast alle wollen weitermachen

18.06.2019

Hassberge

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Sie alle freuen sich über den Neubau eines Kindergartens in Ebern: Stefan Herold von der Raab Baugesellschaft, Stadträtin Marion Müller, die Ortssprecherin von Weißenbrunn Lisa Barthelmann, Stadträtin Isabell Zimmer, Architekt Klaus Gick, Tina Scheller und Günter Schubert von der Rummelsberger Diakonie sowie Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann und seine beiden Stellvertreter Harald Pascher und Werner Riegel.	Fotos: Schuster

13.06.2019

Hassberge

Spatenstich für das Kinderdorf

Die Stadt Ebern bringt den Bau eines neuen Kindergartens auf den Weg. Der Gebäudekomplex soll vor allem Platz bieten - auch für Kinder mit Behinderung. » mehr

Die Pfarreiengemeinschaft "Gemeinsam unterwegs Ebern - Unterpreppach - Jesserndorf" spricht das Vaterunser. Fotos: Hein

11.06.2019

Hassberge

Pfingstmesse zum Priesterjubiläum

Am Pfingstsonntag feiert die Pfarreiengemeinschaft Ebern - Unterpreppach - Jesserndorf das 40. Priesterjubiläum ihres Seelsorgers Rudolf Theiler. Sein Weggefährte Richard Winter hält die Festrede. » mehr

Kreisbrandrat Ralf Dressel informierte über einen Mangel an adäquaten Tanklöschfahrzeugen. Insgesamt fehlten nach aktuellen Erhebungen jetzt schon rund 14 000 Liter an mobiler Löschwasserversorgung gegenüber der früheren Fahrzeugkulisse.	Foto: Ruprecht

06.06.2019

Hassberge

Veränderungen scheinen zu wirken

Auch heuer schreiben die Haßberg-Kliniken rote Zahlen. Das erfuhr der Kreisausschuss am Mittwoch. Doch es geht, langsam, bergauf. » mehr

Wolfgang Streit, Leiter der Abteilung Altenhilfe des Diakonischen Werks Bamberg-Forchheim (links) verdeckt mit seiner Hand den ursprünglich geplanten Winkelanbau. Bürgermeister Jürgen Hennemann erläuterte, dass das die Ansicht vom "Mannlehen" aus gesehen ist. Foto: Helmut Will

31.05.2019

Hassberge

Seniorenheim nimmt Formen an

Endlich wird es konkret: Das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim stellt das Konzept für den Bau im Mannlehen vor. » mehr

Vor über einem Jahr fiel die Entscheidung im Eberner Stadtrat, sich nicht grundsätzlich gegen einen Waldfriedhof im Stadtgebiet zu entscheiden. Eine Grundsatzentscheidung stand auch am Donnerstag an: kommunaler oder privater Betrieb? Richtig sicher ist dies noch immer nicht. Foto: dpa

24.05.2019

Hassberge

Grundsätzlich verschiedener Meinung

Es sollte eine Grundsatzentscheidung für einen Waldfriedhof in kommunaler Eigenregie werden, heraus kam ein Votum für den privaten Betrieb - und eine Menge Fragen. » mehr

Aufmerksam hören die Elftklässler die Ausführungen der Experten zu den erschreckenden Zahlen der Unfalltoten bei den 18- bis 24-Jährigen.

21.05.2019

Hassberge

Die Schattenseiten des Straßenverkehrs

Im Friedrich-Rückert- Gymnasium will eine Ausstellung besonders die Führerschein-Neulinge zu mehr Vorsicht im Straßenverkehr bewegen. Im Mittelpunkt: Schicksale junger Menschen, deren Leben abrupt end... » mehr

Das angetretene Aufklärungsbataillon 13 aus Gothe lauscht den Grußwort von Reinhold Klein, zweiter Vorsitzender der 12er Kameradschaft Ebern. Foto: R.Klein

20.05.2019

Hassberge

Ein bewegender Moment

Am Freitag trafen die Soldaten in der ehemaligen Balthasar-Neumann-Kaserne in Ebern ein. Am späten Abend waren sie in kleinen Trupps in der Stadt unterwegs. » mehr

Der scheidende Kreisvorsitzende Wolfgang Brühl gratulierte seiner Nachfolgerin Johanna Bamberg-Reinwand zur Wahl. Foto: Licha

19.05.2019

Hassberge

Kreis-SPD führt jetzt Johanna Bamberg-Reinwand

Neue Vorsitzende der SPD-Kreisvorstandschaft ist Johanna Bamberg-Reinwand. Die Delegierten votieren einstimmig für die 37-Jährige aus Zeil. » mehr

Jacques Prigent, der Bürgermeister der neuen Partnerstadt Trun unterzeichnet die Kooperations-Urkunde im Eberner Rathaus. Das freut Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann, der seine Unterschrift soeben geleistet hat, vier Stadtratsmitglieder aus Trun und Kreisheimatpfleger Günter Lipp (von rechts). Foto: Hein

Aktualisiert am 19.05.2019

Hassberge

Ebern heißt Partner aus Trun willkommen

Die drei fränkischen "B" Bier, Bratwürste und Blasmusik schlagen eine Brücke zu den Besuchern aus der französischen Stadt Trun. Die achtköpfige Delegation besiegelt die neue Städtepartnerschaft. » mehr

In Bad Königshofen gibt es bereits eine Aldi-Filiale im neuen Stil, so wie sie bis Herbst 2020 nun auch in Ebern entstehen soll.

17.05.2019

Hassberge

Dänisches Bettenlager zieht nach Ebern

Jetzt ist es amtlich: Möbel und Heimtextilien kommen in das bisherige Aldi-Gebäude an der Alten Ziegelei. Der neue Standort des Discounters an der B 279 wiederum soll im Herbst 2020 eröffnen. » mehr

In Bad Königshofen gibt es bereits eine Aldi-Filiale im neuen Stil, so wie sie bis Herbst 2020 nun auch in Ebern entstehen soll.

17.05.2019

Hassberge

Dänisches Bettenlager zieht nach Ebern

Jetzt ist es amtlich: Möbel und Heimtextilien kommen in das bisherige Aldi-Gebäude an der Alten Ziegelei. Der neue Standort des Discounters an der B 279 wiederum soll im Herbst 2020 eröffnen. » mehr

Der Bolzplatz in der Beethovenstraße, wo Bürgermeister Jürgen Hennemann (Vierter von rechts) mit den Mitgliedern des Bauausschusses steht, dürfte einem vorgesehenen Baugelände zum Opfer fallen, möglicher Weise auch der Spielplatz im Hintergrund. Fotos: Helmut Will

16.05.2019

Hassberge

Spielplatz soll verlegt werden

Zwei Ortseinsichten standen im Rahmen der jüngsten Sitzung des Bauausschusses auf der Agenda. Unter anderem besichtigte man den Bolzplatz, der wohl den Neubauten weichen muss. » mehr

Bei einem Rundgang im Januar 2018 hatte der Sprecher der Bürgerinitiative Ebern pro Begräbniswald Hermann von Rotenhan (2. von rechts) ein Modell für einen Waldfriedhof vorgestellt. Ein 19 Hektar großes Waldstück in von Rotenhans Besitz nahe dem oberen Ortsende von Fierst und ein von ihm geleiteter Betrieb standen zur Debatte. Seit Mitte vergangenen Jahres war es nach außen relativ ruhig um das Thema geworden. Ein vom Stadtrat beauftragter Ausschuss sollte Möglichkeiten prüfen. Für Donnerstag, 23. Mai, wird eine Grundsatzentscheidung des Stadtrates in öffentlicher Sitzung erwartet..	Archivfoto: Schuster

14.05.2019

Hassberge

Keine Entscheidung im stillen Kämmerchen

Kommende Woche ist ein möglicher Begräbniswald großes Thema im Stadtrat. Die Bürgerinitiative wirft den Beteiligten aber Befangenheit vor. Allen voran dem Bürgermeister. » mehr

Am 26. Mai sind die Bürger zur Stimmabgabe aufgerufen.	Foto: dpa

14.05.2019

Hassberge

Geballter Aufruf zur Stimmabgabe

Die Bürgermeister und der Landrat rufen gemeinsam alle Bürger im Kreis dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Denn: "Es gibt keine Alternative zu Europa. » mehr

Dieses undatierte Foto zeigt die Athene-Statue mit Brunnen an ihrem früheren Platz. Heute entspricht dies der Ecke zwischen Optiker Künzel (links) und der Rummelsberger Diakonie (Marktplatz 11/13).	Foto: Heimatmuseum Ebern

23.04.2019

Hassberge

Operation am offenen Stein

Ein Steinmetz restauriert die mehr als 300 Jahre alte Statue der Athene in Ebern. Die Göttin wurde vor Jahren in den Hof des alten Rathauses verbannt. Ein Ende des Exils ist fern. » mehr

Die Gewerbesteuer der Stadt Ebern unterlag schon in den Vorjahren immer großen Schwankungen. Nur eine (geschätzte) Null gab es noch nie: Der Stadt bleibt gar nichts anderes übrig, als bei den Investitionen 2019 den Rotstift anzusetzen. Und auch sonst wird es Sparmaßnahmen geben müssen.	Foto: tnk

12.04.2019

Hassberge

Die Stadt muss viele Löcher stopfen

Die Stadt Ebern steckt unerwartet in Finanznöten: 2019 verfügt sie praktisch über keine Gewerbesteuereinnahmen. Das hat es so noch nicht gegeben. Nun ist sparen angesagt. » mehr

Baustelle wird hier noch länger sein, das alte Werkstattgebäude dagegen ist bald Geschichte: Die Abbrucharbeiten in der Albrecht-Dürer-Straße haben begonnen, danach soll hier die neue Kindertagesstätte mit 74 Betreuungsplätzen ihr Plätzchen finden. Träger wird die Rummelsberger Diakonie. Foto: Kaufmann

12.04.2019

Hassberge

Rummelsberger erhalten den Zuschlag

Der Träger für die neue Kindertagesstätte in Ebern steht fest. Neben der Rummelsberger Diakonie hatten noch AWO und der Caritas-Kindergartenverein Ebern eine Bewerbung eingereicht. » mehr

^