Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

KARL-HEINZ KANDLER

Diese Verbandsmitglieder wurden für ihren Einsatz über drei Wahlperioden (18 Jahre) geehrt: (von links) Vors. Gertrud Bühl, stv. Vors. Peter Großkopf, Landrat Wilhelm Schneider, Bgm Karl-Heinz Kandler, Bgm Armin Postler, Erich Langhojer, Hildegard Weigmann, Bgm Walter Ziegler und Wolfgang Holzmann.

01.07.2019

Hassberge

60 Jahre lang Garant für sauberes Wasser

Die Veitensteingruppe wurde im Jahr 1959 gegründet. Damals noch unter anderem Namen. Das Ziel ist jedoch damals wie heute gleich: Frisches Wasser für Gemeinden. » mehr

Der scheidende Kreisvorsitzende Wolfgang Brühl gratulierte seiner Nachfolgerin Johanna Bamberg-Reinwand zur Wahl. Foto: Licha

19.05.2019

Hassberge

Kreis-SPD führt jetzt Johanna Bamberg-Reinwand

Neue Vorsitzende der SPD-Kreisvorstandschaft ist Johanna Bamberg-Reinwand. Die Delegierten votieren einstimmig für die 37-Jährige aus Zeil. » mehr

09.10.2019

Hassberge

Ab Mai wieder ehrenamtlich

Die Gemeinde Kirchlauter wird nach der kommenden Wahl im Frühjahr 2020 keinen hauptamtlichen ersten Bürgermeister mehr haben. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag - denkbar knapp. » mehr

Pfarrer Dr. Mathis Rusin und Diakon Günter Kaim (von rechts) beim feierlichen Gottesdienst, begleitet von der "Heilig-Länder-Singgruppe".

13.05.2019

Hassberge

500 Meter voll mit Wissen

Kirchlauter, Neubrunn und Pettstadt liegen in einer sanfthügeligen Landschaft mit naturnahen Rund- und Radwanderwegen. Dazu gesellt sich nun der Genuss-Erlebnispfad. » mehr

Hier könnte nach dem Schülerentwurf eine runde Tafel den Raum auflockern.

10.04.2019

Hassberge

Meisterliche Ideen und Entwürfe

Das Gasthaus "Am Berg" in Neubrunn wird grundlegend saniert. Für die Gestaltung holten sich die Neubrunner Hilfe bei der Schreinermeisterschule. » mehr

Kreiserntedankumzug in Neubrunn Neundorf

02.10.2018

Hassberge

Erntedank mit kritischen Tönen

Mehr als 800 Teilnehmer auf 50 Wägen gestalten den Erntedankumzug in Neubrunn. Besucher und Ehrengäste, darunter Barbara Stamm, staunen und loben den Einsatz. » mehr

Pfarrer Dr. Matthias Rusin bei der Segnung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges Wasser.

20.09.2018

Hassberge

Das neue Spritzenfahrzeug erhält seinen Segen

Die Feuerwehr Kirchlauter erhält ein neues Fahrzeug für 165 000 Euro. Wenn nächstes Jahr noch die Mannschaftswagen dazu kommen, ist sie top ausgestattet. » mehr

In Kirchlauter fließt in den Kanälen noch zu viel Fremdwasser, das dem Zufluss der Kläranlage entzogen und der Lauter zugeleitet werden soll. Foto: gg

13.06.2018

Hassberge

Kirchlauter ist richtig flüssig

Die Kassenlage der Gemeinde ist bestens: Der Schuldenstand ist von 27 000 auf null Euro gefallen. Investitionen sollen aber weiter "mit Maß und Ziel" erfolgen. » mehr

Das alte Schulhaus in Neubrunn: Nur eine "Übergangslösung" für die Breitbrunner. Archivfoto: Geiling

12.06.2018

Hassberge

"Egoistische Gründe" für Standortfrage?

Die CSU Breitbrunn widerspricht den Neubrunner CSU-Kollegen: Anders als diese sehen sie keine Zukunft für ein Schulhaus in Neubrunn. Für sie spricht alles einzig für Kirchlauter. » mehr

Die Neubrunner Dorfmusikanten spielten zum Starkbierfest zünftig auf.

18.03.2018

Hassberge

Starkes Bier und starke Pointen

Nockherberg war gestern, heute zählt Neubrunn: Die "Heilig-Länder-Halle" kann die Besucher gar nicht alle fassen, die zum Starkbierfest drängen. Und das liegt nicht nur am Bier. » mehr

Bei der Unterschrift unter die Verträge des 3. Verfahrens für den Breitbandausbau (von links) Breitbandpate Mathias Stretz, 1. Bürgermeister Karl-Heinz Kandler und Projektleiter Klaus Markert von der Telekom. Foto: Günther Geiling

09.02.2018

Hassberge

Digitale Zukunft kann beginnen

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Kirchlauter gewonnen. » mehr

Auch die Streuobstwiese gehört zum Genusslehrpfad, der bis 2019 in Kirchlauter entsteht.

11.11.2017

Hassberge

Grünes Licht für den Genussweg

Der Gemeinderat Kirchlauter beschließt nach einigem Planungsaufwand das Projekt um den Genuss- erlebnisweg. Allerdings anders finanziert als bisher gedacht. » mehr

Im neuen SPD-Kreisvorstand engagieren sich unter anderem (von links) Felix Schwarz, Paul Hümmer, Brunhilde Giegold, Wolfgang Brühl, Nicole Meyer und Helmut Dietz. Darüber freuen sich Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar und die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Marietta Eder.	Foto: Christian Kreuzer

11.06.2017

Hassberge

Hennemann wird Stimmen-König

Die Kreis-SPD verkleinert ihren Vorstand. Am Ruder bleibt Wolfgang Brühl. Der 48 Jahre alte Eltmanner holt 89,36 Prozent. » mehr

Kirchlauter schaltet den Anwalt ein

07.09.2016

Hassberge

Kirchlauter schaltet den Anwalt ein

Die Gemeinde holt sich juristischen Beistand, um die befürchteten Nachteile durch die Windparkpläne auf dem Tonberg abzuwenden. » mehr

Ein Blick in den kleinen Neubrunner Pausenhof, der gleichzeitig auch die Zufahrt zum Feuerwehrhaus beherbergt. Foto: Günther Geiling

27.07.2016

Hassberge

Schulbetrieb in Neubrunn vor dem Aus?

Es spricht viel dagegen, den Standort aufrecht zu erhalten. Das sieht der Schulverbandsvorsitzende auch so. Dennoch sorgt er für den Erhalt - vorerst. Das will der Rat so. » mehr

Sie freuen sich über den Gedenkstein, der nun an der Kreisstraße HAS 20, südöstlich Dörflis, enthüllt wurde (von links) Kreisheimatpfleger Wolfgang Jäger, Bürgermeister Karl-Heinz Kandler, OGV-Vorsitzender Horst Hornung, MdL Steffen Vogel, Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Claus Bittenbrünn, Steinbildhauermeister Michael Tully und Kreisheimatpfleger Günter Lipp. Foto: Helmut Will

25.07.2016

Hassberge

Ein Stein an historischer Gemarkung

Ein Stein in Dörflis erinnert an die ehemaligen Landkreise Ebern, Haßfurt und Hofheim und Ebern. Auch die Grenze zwischen dem Königreich Bayern und Coburg, Sachsen Gotha verlief bis 1920 dort. » mehr

Herausragend - von der Optik und der Bedeutung her Windräder, wie sich zwei seit Jahren oberhalb von Ebern drehen (und Renditen abwerfen). Bei Kirchlauter sind vier, größere Windräder geplant. Foto: Ralf Kestel

06.07.2016

Hassberge

Vorwurf der Habgier beim Windpark

Im Gemeinderat von Kirchlauter gibt es heftige Vorwürfe in Richtung Ebern. Es findet sich aber keine Mehrheiten für eine komplette Abkehr. » mehr

Ehrung 60 Jahre (von links) Gerhard Hofmann, FC-Neubrunn-Vorsitzender Alexander Geißendörfer, Walbert Hofmann und Adolf Stretz.

12.06.2016

Hassberge

Schirmherr nimmt Amt beim Wort

Der FC Neubrunn hat mit sportlichem Erfolg und Kameradschaft Maßstäbe gesetzt. Heuer wird der Verein 70 Jahre alt. Schirmherr Pfarrer Martin Wissel findet lobende und auch kritische Worte zum Thema Sp... » mehr

Das Schulhaus in der Dorfmitte von Neubrunn, in dem derzeit noch die ersten beiden Klassen unterrichtet werden

08.06.2016

Hassberge

Neubrunn kämpft um seine Schule

Noch werden die Kinder der ersten und zweiten Klasse im Ort unterrichtet. Nun droht die Verlegung nach Kirchlauter. Eltern und Schüler protestieren. » mehr

08.06.2016

Hassberge

Gemeinderat lehnt Zahlungen von Kirchlauter an Allianz ab

Die Mehrheit im Gremium ist gegen eine Beteiligung an den Kosten für das Entwicklungskonzept. » mehr

Keine Grundschüler mehr in Neubrunn?

06.06.2016

Hassberge

Keine Grundschüler mehr in Neubrunn?

Bislang gehen die ersten beiden Jahrgänge der Grundschule Kirchlauter in Neubrunn zur Schule. Das soll sich nun ändern: Der Grund ist nicht finanzieller, sondern organisatorischer Natur. » mehr

So wie auf dieser Fotomontage sollen die 230 Meter hohen Windräder einmal über Kirchlauter hinaus ragen. Fotomontage: Steffen Schanz

03.06.2016

Hassberge

Windkraft-Gegner machen Druck

Die Bürgerinitiave "Pro Natur Tonberg" lehnt die geplante Windkraftanlage bei Kirchlauter ab. Sie will den Eberner Stadtrat zu einem Nein bewegen. » mehr

04.05.2016

Hassberge

Kirchlauter ist fast schuldenfrei

Die Gemeinde hat bei der Finanzlage eine absolute Top-Position im Landkreis. Für geplante Ausgaben ist genug Geld vorhanden. » mehr

Die modernisierte Kläranlage, ähnlich der hier abgebildeten aus Kulmbach, macht den Räten in Kirchlauter Kopfzerbrechen.	Foto: Archiv

07.04.2016

Hassberge

Fremdwasser überfordert die Anlagen

Kirchlauter muss investieren, um nach den Lecks in der Kanalisation zu suchen. Die Anlage, die schon mehr als eine Million Euro gekostet hat, macht weiter Kummer. » mehr

Der ganze Stolz der Feuerwehr Neubrunn: Das neue "Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser" ist endlich da. Foto: Janina Reuter

31.03.2016

Hassberge

Neues Feuerwehrauto fährt vor

Die Gemeinde Kirchlauter investiert rund 120 000 Euro in ein neues Fahrzeug für die Neubrunner Wehr. Der Vorgänger war bereits 38 Jahre alt. » mehr

03.02.2016

Hassberge

Feuerwehr Neubrunn erwartet neues Fahrzeug

In etwa zwei Wochen wird ein lang gehegter Wunsch der Neubrunner Wehrleute wahr: Das neue Feuerwehrauto kommt. » mehr

Die neue Spitze (von rechts) Vorsitzender Alexander Geißendörfer, Zweiter Vorsitzender Leo Derra und Dritter Vorsitzender Volker Hofmann. Foto: FC Neubrunn

11.01.2016

Hassberge

Alexander Geißendörfer nimmt neue Position ein

Die Jahresversammlung beim 1. FC Neubrunn ist von den anstehenden Neuwahlen bestimmt worden. Bei der Zusammenkunft gab es laut Vereinsangaben einen Wechsel an der Spitze. » mehr

13.11.2015

Hassberge

Gemeinde Kirchlauter will Kooperationspartner werden

Der Gemeinderat erhofft sich Vorteile von der Zugehörigkeit zur ILE Ebern und Baunacher Allianz. Die Kosten sind überschaubar. » mehr

Die Pflasterarbeiten auf dem Friedhof Neubrunn haben begonnen. In den nächsten Wochen soll der gesamte Eingangsbereich fertig werden und im kommenden Jahr wird im hinteren Teil des Friedhofs eine Rampe angebracht, die dann einen barrierefreien Zugang in allen Bereichen sichert.

03.09.2015

Hassberge

Gemeinde hilft älteren Neubrunnern

Nach dem Rückzug der Raiffeisenbank aus dem Dorf will die Kommune Fahrdienste in die Filiale in Kirchlauter organisieren. » mehr

Fast schon ein Paradies für Mensch und Tier sind der Oxidationsteich und das Regenrückhaltebecken der neuen Kläranlage Kirchlauter, einer ehemaligen Teichkläranlage am Rand des Wasserschutzgebiets. 	Fotos: Claudia Baumgärtner

01.06.2015

Hassberge

Streitpunkt und Idyll zugleich

In Kirchlauter informieren sich die Bürger über die technische Umrüstung der Kläranlage. Diese ist gelungen. Doch die horrenden Mehrkosten sorgen für Unbehagen. » mehr

So sollen die Büsche hin. Kreisgartenfachberater Guntram Ulsamer (von links) zeigt Bürgermeister Karl-Heinz Kandler und Bauhofleiter Thomas Kempf wie der Pflanzenschmuck aussehen soll. 	Foto: Claudia Baumgärtner

22.04.2015

Hassberge

Würdige Gräber auf kleiner Fläche

In Neubrunn und Kirchlauter entstehen zur Zeit die ersten Urnengrabstellen. Die Umbauarbeiten an den Friedhöfen gehen mit neuen Anpflanzungen einher. Bei Bedarf können weitere Urnengräber bereitgehalt... » mehr

nphas_neubrunn Das "schräge Theater Neubrunn" nahm die Mainbauaufstellung der Jungen Union gekonnt ins Visier.

15.03.2015

Hassberge

Bärentöter und Hundekiller

Ein neuer Bürgermeister und ein neuer Dorfausscheller: Beim Starkbieranstich in Neubrunn gab es viele "Opfer" zum Derblecken. » mehr

nphas_ile-info ebern Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann, der als Initiator und Organisator auftrat, zeigte am Beispiel des Programmes der Hofheimer Allianz, was im Rahmen einer Gemeinde-Zusammenarbeit alles angepackt werden kann. 	   	Foto: Ralf Kestel

13.03.2015

Hassberge

Vom Kirchturmdenken abrücken

Im Baunach- und Itzgrund zeichnet sich ein Zusammenschluss der Kommunen in Ober- und Unterfranken ab. Der Schulterschluss der Verwaltungsgemeinschaften Ebern und Baunach ließe fast den Altlandkreis Eb... » mehr

Die Pläne lagen erneut auf dem Tisch, der Streit über die Kosten ging auch weiter Die Ratsmitlieder Michael Tischer, Eva-Maria Schmitt und Reinhold Stöhr sowie die Protokollführerin äugten kritisch darauf. 	Foto: Ralf Kestel

04.03.2015

Hassberge

Klärung in Sachen Kläranlage

Die CSU-Fraktion in Kirchlauter tarockt im Gemeinderat nach, obwohl sie vorher alle Beschlüsse mitgetragen hat. Den Räten sind die Kosten zu hoch geworden. » mehr

Die Scheibentauchkörper sind das Herz der neuen Kläranlage von Kirchlauter. Bürgermeister Karl-Heinz Kandler (links) erläuterte die Funktionsweise. 	Foto: Claudia Baumgärtner

17.02.2015

Hassberge

Neue Kläranlage zeigt Wirkung

In Kirchlauter hat sich die Millioneninvestition bewährt. Dies verdeutlicht Bürgermeister Karl-Heinz Kandler und Bauhofleiter Thomas Kempf dem Gemeinderat bei einer Besichtigung . » mehr

09.02.2015

Hassberge

Kreis-SPD bestätigt ihre Führung

Abstimmung Kaum Veränderungen gab es bei der Neuwahl des SPD-Kreisverbandes Haßberge am Samstag bei der Kreiskonferenz in Eltmann. » mehr

Die Vorstandschaft der Feuerwehr Neubrunn für die nächsten Jahre mit Bürgermeister Karl-Heinz Kandler (rechts), Ersten Vorsitzenden Wolfgang Holzmann (fFünfter von links) und Ersten Kommandanten Daniel Holzmann (Vierter von rechts). 	Foto: Janina Reuter

07.02.2015

Hassberge

Holzmann und Holzmann führen die Wehr

Bei den Neuwahlen der Neubrunner Feuerwehr werden sowohl der Vorsitzende des Vereins Wolfgang Holzmann wie auch Daniel Holzmann als Kommandant bestätigt. » mehr

Bürgermeister Karl-Heinz Kandler freut sich mit den Geehrten Armin Schlereth und Klaus Wissendheit sowie Kommandant Denis Ducke (von links). 	Foto: gg

06.02.2015

Hassberge

Waldbrand für Übung simuliert

Der Atemschutz steht im Fokus der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kirchlauter. » mehr

Hat bereits ihren Betrieb aufgenommen: die Kläranlage von Kirchlauter. Im Vordergrund das Betriebsgebäude, dahinter mit grünem Dach die Scheibentauchkörperanlage. 	Foto: Ralf Kestel

28.01.2015

Hassberge

Zoff hinter verschlossenen Türen

Das Kirchlauterer Gremium streitet über einen CSU-Antrag, der im nicht-öffentlichen Teil abgehandelt wurde. Es geht wohl darum, wie die Kosten der Kläranlage umgelegt werden. » mehr

Den Fragen der Besucher stellten sich bei der Podiumsdiskussion in Kirchlauter von links Klaus Merkel, Kreisobmann des Bauernverbandes, Landrat Wilhelm Schneider, Werner Hornung, Kreisvorsitzender der Imker und Herbert Lang vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

14.01.2015

Hassberge

Wer sorgt für Bienen-Nahrung?

Bauern, Gärtner und Imker aus dem Landkreis diskutieren in Kirchlauter über Möglichkeiten, um das Futterangebot für die wichtigen Tierchen zu verbessern. » mehr

Die geehrten Kirchlauterer Bürger mit den Bürgermeistern Reinhold Stöhr (links) und Karl-Heinz Kandler (rechts). 	Foto: Ewald Stretz

12.12.2014

Hassberge

Wirken im Stillen

Ehrenamtliches Wirken trägt sich oft im Stillen und Verborgenen zu. » mehr

Die beiden Kindergärten Kirchlauter und Neubrunn standen im Zentrum der Gemeinderatssitzung. ?	 Foto:Baumgärtner

04.12.2014

Hassberge

Gemeinde schraubt ihr Risiko zurück

In den Verträgen mit den Trägervereinen der beiden Kindergärten in Kirchlauter und Neubrunn reduziert der Gemeinderat von Kirchlauter den Zuschuss um ein Drittel. » mehr

Mit Gewalt wurde das Dach des Kletterturms auf dem Spielplatz am Sportplatz in Kirchlauter abgerissen und in seine Einzelteile zerfetzt einfach auf den Boden geschmissen. 	 Fotos: Claudia Baumgärtner

06.11.2014

Hassberge

Geräte am Spielplatz demoliert

Bürgermeister Karl-Heinz Kandler ist sauer. Der Spielplatz am Sportplatz in Kirchlauter wurde zum wiederholten Mal demoliert. » mehr

05.11.2014

Hassberge

Suche nach Platz für Urnen

Der Gemeinderat nimmt sich der Umgestaltung in den Friedhöfen Kirchlauter und Neubrunn an: Es geht um Flächen für Urnengräber. Auch der Radweg von Breitbrunn nach Rentweinsdorf wird angesprochen. » mehr

Die erfolgreichen Floriansjünger mit ihren Ausbildern, den Prüfern und Bürgermeister Karl-Heinz Kandler (helles Hemd). 		Foto: Janina Reuter

09.10.2014

Hassberge

Mit Bravour auf neue Stufe

Gemeinsam legten 19 Feuerwehrleute aus Neubrunn und Kirchlauter die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab. » mehr

Die Kirchlauterer Kinder haben den neuen Spielplatz mit Freude angenomen und nutzen ihn intensiv.

13.09.2014

Hassberge

Kinder erobern den neuen Spielplatz

Schon seit einigen Wochen nutzen die Kinder den neuen Spielplatz im Siedlungsgebiet. Jetzt ist er seiner Bestimmung übergeben worden. » mehr

Das ist die Scheibentauchkörper-Anlage, mit der die besseren Ausreinigungswerte für die Kirchlauterer Kläranlage erreicht werden, wie sie vom Wasserwirtschaftsamt in Bad Kissingen seit Jahren gefordert werden.

30.08.2014

Hassberge

Sauberes Wasser kommt teuer

Die Kläranlage Kirchlauter muss modernisiert werden. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Schon am Dienstag entscheidet der Gemeinderat, wie die Kosten umgelegt werden. Das sorgt im Vorfeld schon für U... » mehr

02.04.2014

Hassberge

Deringer im Kreistag, Steppert hört auf

Zwei Niederlagen mit unterschiedlichen Folgen: Während die unterlegene Eberner Bürgermeisterkandidatin Barbara Baumbach (CSU) auch auf ihr Stadtrats- und Kreistagsmandat » mehr

Vorwiegend junge Leute interessieren sich für die Geschichte der Stollenanlage   in Ebelsbach und die Ausführungen von Walter Martin (links)

28.05.2013

Hassberge

Großes Interesse an Unterwelt

Die Stollen in Ebelsbach rücken immer mehr in den Mittelpunkt der Arbeit des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises. Führungen sind oft ausgebucht. » mehr

Umstritten: Auf diesem Acker ist der dritte Bauabschnitt im Baugebiet "Dörfliser Weg" in Neubrunn geplant. Doch soll das Gebiet wegen eines Bauwerbers für 200 000 Euro voll erschlossen werden? Sechs von zehn Gemeinderäten sagten am Dienstag nein. 	Foto: Baumgärter

02.08.2012

Hassberge

Tauchkörper statt Anschluss an Lauter

Für das Kirchlauterer Abwasser zeichnet sich eine neue Lösung ab. Die kommt der Gemeinde günstiger als die bislang favorisierte. Am Ende stimmt der Gemeinderat der neuen Variante zu. » mehr

Neubrunn001_261009

26.10.2009

Hassberge

Viel Engagement hinter schönen Fassaden

Haßberge - Altenstein und Neubrunn haben beim 23. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" auf Bezirksebene jeweils eine Silbermedaille errungen. » mehr

neubr_ehrung_25jahre_110809

11.08.2009

Hassberge

Wolfgang Heiles im "Keglerruhestand"

Neubrunn - Der Sportkegelverein "Gut Holz Neubrunn" besteht seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass waren Mitglieder und Gäste am Samstag in die Gaststätte Morgenroth zur Festveranstaltung geladen worden. » mehr

^