Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

MAHMUD AHMADINEDSCHAD

12.06.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 12. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juni 2019: » mehr

Maas im Iran

11.06.2019

Topthemen

Krise nuklearer Abrüstung: Maas sieht Weltfrieden in Gefahr

Außenminister Maas warnt, die Bemühungen um atomare Abrüstung steckten in der Krise. Vor diesem Hintergrund beschwören 16 Länder das Ziel einer atomwaffenfreien Welt. Ein führender Friedensforscher sp... » mehr

Brennende US-Flagge

24.06.2019

Hintergründe

Zwischen Freundschaft und Eiszeit - die USA und der Iran

Es ist längst Geschichte, dass die USA und der Iran einst enge Partner waren. Entspannung versprach das Wiener Atomabkommen von 2015, doch der von Präsident Donald Trump forcierte einseitige Ausstieg ... » mehr

Raffenerie

01.05.2019

Wirtschaft

Iran will Benzin rationieren, aber das Parlament protestiert

Die US-Sanktionen haben im Iran zu einer Wirtschaftskrise geführt. Sogar das Benzin sollte rationalisiert werden. Die Entscheidung wurde nun aufgeschoben - aber nicht aufgehoben. » mehr

21.05.2017

Meinungen

Vorbild EU

Aus der instabilsten Region der Welt gingen am Wochenende zwei Stimmen an die Welt: aus dem Iran und Saudi-Arabien. Die Wiederwahl Hassan Rouhanis lässt die urbane Elite des Landes - und das Ausland -... » mehr

Christoph Reisinger zu den Wahlen im Iran

29.02.2016

Meinungen

Chance für Deutschland

Der positive Trend verfestigt sich: Die gemäßigten Kräfte innerhalb der iranischen Kleriker-Diktatur gehen klar gestärkt aus den Wahlen zu Parlament und Expertenrat hervor. » mehr

Marcus Schädlich  zur amerikanisch-iranischen Kooperation

18.06.2014

Meinungen

Ein Ausweg

Dieses Bild wäre vor noch gar nicht allzu langer Zeit undenkbar gewesen: Die USA kooperieren militärisch mit dem Iran. » mehr

Wohin die Reise geht ist für den iranischen Star-Fagottisten Alireza Sheibani und die junge Pianistin Günay Abdulrahimova aus Aserbeidschan noch ungewiss. Beide träumen von einem Leben für die Musik.	Foto: Rosenbusch

03.07.2013

Coburg

Wenn nur die Musik bleibt

In der Heimat ein Star, in der Fremde wieder ganz am Anfang: Alireza Sheibani, einst Fagottist im Teheran Symphony Orchestra, lebt nun im Asylbewerberheim in Ebersdorf. Seine Zukunft ist ungewiss. » mehr

Walter Hörmann  zu Obamas Berliner Rede

20.06.2013

Meinungen

Mit leeren Händen

Wüssten wir es nicht besser, man könnte annehmen, Barack Obama wäre als Kandidat in Berlin gewesen. Ein ums andere Mal kommt ihm über die Lippen, "wir müssen...", "wir werden... » mehr

Marcus Schädlich  zur Iran-Wahl

16.06.2013

Meinungen

Chance für Diplomatie

Oft erweist sich der Mittelweg als beste Option zwischen zwei Extremen. Mit der Wahl von Hassan Rouhani zum neuen Präsidenten hat eine sensationell deutliche Mehrheit der Iraner für den Ausgleich gest... » mehr

Simon Rilling  zu den Wahlen im Iran

11.06.2013

Meinungen

Marionette gesucht

Vier Jahre ist es her, dass die Massenproteste gegen die umstrittene Wiederwahl Mahmoud Ahmadinedschads brutal niedergeknüppelt worden sind. » mehr

Winfried Weithofer   zum Atomstreit mit dem Iran

15.10.2012

Meinungen

Die Mauern der Mullahs

Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem niemand weiß, wie spät es eigentlich ist. Eine paradoxe Situation. » mehr

Winfried Weithofer   zum Thema Vereinte Nationen

03.10.2012

Meinungen

Das Armutszeugnis

Die Staatenlenker haben ihre großen Auftritte gehabt und das Podium der Vereinten Nationen genutzt, um der Welt ihre Sicht der Dinge zu erklären. Hat's was gebracht? Gibt es neue Ansätze zur Lösung de... » mehr

Begrüßung des Präsidenten auf Augenhöhe. So wie es die Höflichkeit im Iran gebietet. 	Foto: www.president.ir

19.05.2012

Aus der Region

Auf Augenhöhe in Teheran

Der Hochstadter Architekt Konrad Fischer reist in den Iran und wird vom Präsidenten Ahmadinedschad empfangen. Er nutzt das Treffen, um den umstrittenen Politiker zu zeichnen. » mehr

Seit langem Wunsch-Gast der Coburger Literaturtage: Ingo Schulze.	Foto: Wagner

26.04.2012

Feuilleton

Schützenhilfe für Grass

Ingo Schulze stellt bei den Coburger Literaturtagen sein dichterisches Werk vor. Und er überrascht mit einem Bekenntnis zum umstrittenen Israel- Gedicht seines namhaften Kollegen. » mehr

09.12.2011

Kronach

Iranischer Sportler im Exil

Der Rugby-Spieler Reza Pournasiri erklärt sich mit der Politik seines Landes nicht einverstanden. Der Staat verbietet ihm zu spielen. In einer Nacht- und-Nebel Aktion kommt er nach Deutschland. Hier i... » mehr

Von Werner Mergner

17.06.2011

Meinungen

Dunkle Wolken

Alles nutzt sich ab - auch in der Welt der Nachrichten. Je öfter die Medien über Ereignisse berichten, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, desto geringer wird der Neuigkeitswert, desto g... » mehr

fpnd_weithofer_230210

23.02.2010

Meinungen

Der Steuermann

Russlands Präsident ist schmächtig, neben anderen Politikern wirkt er wie ein Konfirmand. Im Land ist Dmitri Medwedew wegen seiner Körpergröße von gerade 1,62 Metern oft das Ziel von Witzen. Doch man ... » mehr

fpnd_mergner_vordatieren_21

09.02.2010

Meinungen

Beispiellose Frechheit

Es ist an der Zeit, sich Sorgen zu machen. Aus zweierlei Gründen. Zum einen wissen wir nun, dass der Iran des Mahmud Ahmadinedschad mindestens einen atomaren Sprengkopf besitzt, den er mit Hilfe seine... » mehr

fpnd_weithofer_020110

02.01.2010

Meinungen

Wunschdenken

Nicht ausländischer Druck, nein, die eigene Bevölkerung bringt Irans Staatsmacht zum Wanken. » mehr

mergner_SW_191207

22.07.2009

Meinungen

Die Bombe droht

Vieles deutet darauf hin, dass der Iran an einem Scheideweg angekommen ist. Ein Großteil der Bevölkerung will der Staats- und Religionsführung nicht mehr folgen. Und die Ajatollahs in Teheran und der ... » mehr

cw_Christoph_Witzel001_SW_2

21.04.2009

Meinungen

Boykott als Signal

Das hat schon eine zeithistorische Dimension: Seit die Bundesrepublik und die DDR 1973 gemeinsam in die Vereinten Nationen aufgenommen wurden, hat Deutschland bei keiner UN-Konferenz gefehlt. » mehr

mergner_SW_191207

12.02.2009

Meinungen

Gespaltenes Land

Er kam mit der Air France aus Paris und landete am 10. Februar 1979, umjubelt von einer ekstatisch tobenden Masse, in Teheran. » mehr

fpnd_zoeller_1sp_4c_WI_071108

07.11.2008

Oberfranken

„Es ist schockierend für mich“

Barack Obama ist von Januar nächsten Jahres an der 44. Präsident der Vereinigten Staaten und für viele Amerikaner ein Hoffnungsträger. Der Bayreuther Amerika-Fachmann Professor Dr. Michael Zöller warn... » mehr

Rauer_SW_170305

23.01.2008

FP/NP

Misstrauen

Nach einem Anfang Dezember bekannt gewordenen Bericht des US-Geheimdienstes hat die iranische Führung ihr geheimes Atomwaffenprogramm bereits 2003 aufgegeben. Das Misstrauen der Weltgemeinschaft in di... » mehr

Neuer iranischer Atom-Uniterhändler - Said Dschalili

22.10.2007

FP/NP

Der neue Mann fürs Atomare

Als Mahmud Ahmadinedschad im September 2005 sein Amt als iranischer Präsident antrat, gewann auch die Karriere des Diplomaten Said Dschalili an Fahrt. Zunächst beförderte ihn das Staatsoberhaupt zum V... » mehr

Mergner

25.09.2007

FP/NP

Märchenstunde

Mahmut Ahmadinedschad ist ein Provokateur. Und dass er sich noch dazu für einen gerissenen hält, hat gute Gründe. Bis aufs Blut hat er den Westen, ganz besonders aber die Amerikaner, gereizt. Und pass... » mehr

Grammys Herbie Hancock

19.09.2007

FP/NP

Geruch

Kardinal Meisner bedauert „Missverständnis“ zu Rede über Kunst und Religion. » mehr

Bundesverdienstkreuz für Hans-Werner Sinn

03.05.2007

FP/NP

Viel zu erledigen

Tabubruch im Iran: Ahmadinedschad umarmt Lehrerin. » mehr

05.04.2007

FP/NP

Stille Diplomatie

„Ohne Illusionen, aber mit viel Hoffnung“ hatte sich die ranghöchste Politikerin der USA nach Damaskus begeben. » mehr

31.03.2007

Oberfranken

Zu viel Geld, zu wenig Dackel

(risch) Irgendwie läuft alles aus dem Ruder. Das beginnt beim Iran, der ständig die Atom-Muskeln spielen lässt, obwohl Präsident Mahmud Ahmadinedschad wissen müsste, dass Angela Merkel keine zweite We... » mehr

^