Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

REUVEN RIVLIN

Benjamin Netanjahu

28.05.2019

Brennpunkte

Israel vor Neuwahl? Parlament in erster Lesung für Auflösung

Israel hat erst im April ein neues Parlament gewählt - nun droht schon wieder eine vorgezogene Wahl. Hintergrund sind Querelen zwischen möglichen Koalitionspartnern von Regierungschef Netanjahu. » mehr

Kippa-Täger

27.05.2019

Brennpunkte

Seibert: Tragen einer Kippa muss überall möglich sein

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

Benjamin Netanjahu

29.05.2019

Brennpunkte

Israels Parlament debattiert über Auflösung und Neuwahl

Politische Krise in Israel: Wegen eines Streits der möglichen Koalitionspartner von Ministerpräsident Netanjahu droht die Regierungsbildung zu scheitern. Jetzt muss das Parlament entscheiden, wie es w... » mehr

26.05.2019

Schlaglichter

Israel schockiert über Empfehlung gegen Kippa-Tragen in Deutschland

Israels Staatspräsident hat bestürzt auf die Empfehlung des Antisemitismusbeauftragen der Bundesregierung reagiert, Juden sollten sich nicht überall in Deutschland mit der Kippa zeigen. Reuven Rivlin ... » mehr

Kippaträger

26.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

12.05.2019

Schlaglichter

Netanjahu braucht mehr Zeit für Regierungsbildung

Die Regierungsbildung in Israel verläuft zäh. Einen Monat nach der Parlamentswahl teilte die Regierungspartei Likud mit, Ministerpräsident Benjamin Netanjahu werde eine Verlängerung der gesetzlichen F... » mehr

Gedenkminuten

02.05.2019

Brennpunkte

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. » mehr

Schüsse in Synagoge in Kalifornien

28.04.2019

Brennpunkte

Angriff auf Synagoge - Trump spricht von «Hassverbrechen»

Vor genau einem halben Jahr wurden elf Menschen beim Angriff eines Rechtsradikalen auf eine Synagoge in den USA getötet. Nun wird dort wieder eine Synagoge zum Ziel eines mutmaßlichen Antisemiten. War... » mehr

St. Anthony's Shrine

21.04.2019

Brennpunkte

Mehr als 200 Tote bei Anschlagsserie in Sri Lanka

Es trifft Gläubige während des Ostergottesdienstes und Gäste von Luxushotels: Eine verheerende Serie von Explosionen erschüttert das Urlaubsparadies Sri Lanka und sorgt international für Entsetzen und... » mehr

17.04.2019

Schlaglichter

Israels Präsident beauftragt Netanjahu mit Regierungsbildung

Israels Präsident Reuven Rivlin hat den amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu erneut mit der Regierungsbildung beauftragt. Netanjahu hat nun bis zu sechs Wochen Zeit, eine Koalition zu bi... » mehr

15.04.2019

Schlaglichter

Regierungsbildung in Israel: Beratungen gestartet

Vor der Regierungsbildung in Israel hat Staatspräsident Reuven Rivlin heute erste Beratungen aufgenommen. Er traf in Jerusalem zunächst Repräsentanten der rechtskonservativen Likud-Partei des Regierun... » mehr

Israels Raumsonde «Beresheet»

12.04.2019

Brennpunkte

Enttäuschung für Israel: Mondlandung von Raumsonde scheitert

Die Hoffnungen waren riesig - und die Enttäuschung ist umso größer. Israel wollte als viertes Land der Welt auf dem Mond landen. Doch beim Landemanöver von «Beresheet» kam es zu einem technischen Fehl... » mehr

Likud-Anhänger

11.04.2019

Brennpunkte

Netanjahu vor Bildung neuer rechtsreligiöser Koalition

Regierungschef Netanjahu ist trotz seiner juristischen Probleme deutlich gestärkt aus Israels Wahl hervorgegangen. Jetzt streckt er die Fühler zur Bildung einer neuen Regierungskoalition aus. » mehr

Benny Gantz bei der Stimmabgabe in Rosh Ha-Ayin

10.04.2019

Brennpunkte

Sieg für Netanjahu-Lager bei Wahl in Israel

Trotz aller Probleme mit der Justiz geht Netanjahu erneut als Sieger aus der Parlamentswahl in Israel hervor. Seine rechten und religiösen Koalitionspartner wollen ihm zu einer fünften Amtszeit verhel... » mehr

Konflikt in Syrien

22.03.2019

Brennpunkte

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Mit seiner Unterstützung für eine israelische Souveränität auf den Golanhöhen hat Trump in Israel Begeisterung ausgelöst. Viele andere Länder verurteilen den Schritt hingegen. » mehr

US-Außenminister in Israel

21.03.2019

Brennpunkte

Trump will Israels Souveränität über Golanhöhen anerkennen

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu bemüht sich seit langem um eine internationale Anerkennung der Golanhöhen als israelisch. US-Präsident Donald Trump will dem nun nachkommen. Der Zeitpunkt d... » mehr

69. Berlinale - Dieter Kosslick

17.02.2019

Boulevard

Drama über jungen Israeli: Goldener Bär geht an «Synonyme»

Bei den Filmfestspielen in Berlin gewinnt ein Außenseiter. Die Jury zeichnet aber auch das deutsche Kino aus. Und eine Ära geht zu Ende. » mehr

Internationaler Holocaust-Gedenktag

27.01.2019

Brennpunkte

Holocaust-Gedenktag: Mahnung gegen Rassenwahn und Hass

Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus mahnt nicht nur die Kanzlerin zum Aufstehen gegen Antisemitismus. Außenminister Maas regt einen neuen Umgang bei der Vermittlung der NS-Verbrechen a... » mehr

31.12.2018

Schlaglichter

Schriftsteller Amos Oz in seinem Kibbuz Chulda beigesetzt

Israel hat sich von seinem bekanntesten Schriftsteller, von Amos Oz, verabschiedet. Oz wurde in seinem Kibbuz Chulda beigesetzt - rund 40 Kilometer südöstlich von Tel Aviv. » mehr

Amos Oz

31.12.2018

Boulevard

Israel nimmt Abschied von Amos Oz

Mit Amos Oz verliert Israel eine wichtige Stimme. Der weltbekannte Schriftsteller galt als Verfechter von Aussöhnung und Vernunft. Seine Tochter glaubt aber fest daran, dass diese Ideen weiterleben we... » mehr

31.12.2018

Schlaglichter

Israel nimmt Abschied von Amos Oz

Der israelische Schriftsteller Amos Oz soll heute beerdigt werden. Morgens wird sein Sarg in Tel Aviv aufgebahrt, damit die Öffentlichkeit Abschied von dem weltbekannten Autoren nehmen kann. » mehr

28.12.2018

Schlaglichter

Trauer um israelischen Schriftsteller Amos Oz

Der israelische Schriftsteller Amos Oz ist tot. Der weltbekannte Autor starb im Alter von 79 Jahren, wie sein Enkel Nadav Salzberger bestätigte. Oz galt als Galionsfigur der israelischen Friedensbeweg... » mehr

Amos Oz

28.12.2018

Feuilleton

Israelischer Schriftsteller Amos Oz gestorben

Er setzte sich für Frieden in Nahost ein und zählte zu den bekanntesten Autoren Israels. In einem seiner erfolgreichsten Bücher verarbeitete Amos Oz ein Kindheitstrauma. » mehr

Simcha Rotem

22.12.2018

Brennpunkte

Letzter Kämpfer des Warschauer Ghetto-Aufstands gestorben

Der letzte jüdische Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto ist tot. Simcha «Kazik» Rotem sei im Alter von 94 Jahren in Jerusalem gestorben, berichteten israelische Medien. » mehr

04.10.2018

Schlaglichter

Israel fordert Unterstützung gegen nukleare Aufrüstung Irans

Israel hat Deutschland aufgefordert, sich im Kampf gegen eine nukleare Aufrüstung des Irans an seine Seite zu stellen. Bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Jerusalem kritisierte der ... » mehr

Merkel besucht Yad Vashem

04.10.2018

Brennpunkte

Merkel: Bei Iran im Ziel einig mit Israel - im Weg nicht

Zum ersten Mal seit fast drei Jahren treffen sich die Regierungen Israels und Deutschlands wieder zu Konsultationen. Bei den Themen Iran und Palästinenser sind sich Merkel und Netanjahu weiter uneins.... » mehr

Die Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags auf die Olympischen Spiele 1972 in München erinnert an die elf ermordeten israelischen Sportler und den deutschen Polizisten, der von den palästinensischen Terroristen getötet wurde.

06.09.2017

Oberfranken

Keine Chance für Hass und Gewalt

Eine Gedenkstätte auf dem Olympia-Gelände in München erinnert an die Opfer des Attentats von 1972. Ilana Romano hat lange für diesen Moment gekämpft. » mehr

^