Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

STEFFEN VOGEL

22.05.2018

Hassberge

Hakenkreuz-Plakat wird Fall für die Justiz

Ein CSU-Mitglied aus Oberbayern erstattet Anzeige gegen den SPD-Kreisvorsitzenden Wolfgang Brühl. Während dieser gelassen bleibt, erneuert die CSU ihre Kritik an dem Vorgang. » mehr

Inzwischen wieder abgehängt: Dieses Plakat sorgte am Montag für Wirbel.	Foto: Stark

08.05.2018

Hassberge

Entrüstung über Plakat in SPD-Schaukasten

Hakenkreuz und Nazi- Vergleich: Ein Aushang der SPD in Eltmann erntet große Kritik - auch aus den eigenen Reihen. Die Polizei prüft, ob der Wahlkampf hier nicht Gesetze bricht. » mehr

Das Foto zeigt die als Funktionäre vom BLSV und BFV Geehrten mit Vorsitzenden Dominik Präger, Bürgermeister Jürgen Hennemann, Michael Deuerling (BFV) und von rechts Schirmherrn Werner Riegel, Ehrenvorsitzenden Helmut Will und Susanne Makowski vom BLSV.

10.06.2018

Hassberge

So kann es weitergehen

Ein ganzes Wochenende lang feiern die Sportfreunde Unterpreppach ihr 50-jähriges Bestehen. Mit dabei sind viele Männer der ersten Stunde. » mehr

Die Mittelschule soll für 2,7 Millionen Euro saniert werden. Der erste Bauabschnitt wurde für das Kommunale Investitionsprogramm Schule (KIP-S) mit der Summe von 976 000 Euro angemeldet. Foto: Helmut Will

08.05.2018

Hassberge

Modernes Lernen muss auch in Köpfen stattfinden

Die Mittelschule Ebern gibt sich hinsichtlich der Digitalisierung große Mühe. Doch nicht nur das Material muss stimmen. Auch die Pädagogen müssen sich fortbilden. » mehr

Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen Rednern konnte die Wüstenkapelle feierlich eingeweiht werden. Foto: Privat

07.05.2018

Hassberge

Ein Symbol fest verankerten Glaubens

Lange haben die Vorbereitungen gedauert, doch nun war es endlich soweit: Die Wüstenkapelle hat ihre Weihe erhalten. » mehr

Die Delegation (von links): Bürgermeister Friedel Heckenlauer, Staatssekretär Gerhard Eck, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel, Landrat Wilhelm Schneider, Kreisrat Thomas Wagenhäuser, Bürgermeister Dieter Möhring und Baudirektor Manfred Rott auf der St 2281 in Richtung Wettringen. Foto: Geiling

02.05.2018

Hassberge

Aus alt mach neu

Eine Delegation hat sich am Dienstag auf den Weg gemacht, um die Situation der Staatsstraße 2281 unter die Lupe zu nehmen. Das Fazit fällt ernüchternd aus. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

30.04.2018

Hassberge

Breite Front gegen P 44

Sollte die Stromtrasse gebaut werden, ist auch der Landkreis betroffen. Beim CSU-Gespräch in Ibind ziehen Redner die Notwendigkeit in Zweifel. » mehr

CSU-Kreisvorsitzender MdL Steffen Vogel überreichte an Manfred Ländner, dem Vorsitzenden des Innenausschusses im Bayerischen Landtag, ein Präsent mit Geschenken aus dem Landkreis.	Foto: Günther Geiling

30.04.2018

Hassberge

Ohne Ungerechtigkeiten geht es nicht

Die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ist beschlossene Sache. Doch längst sind nicht alle Fragen geklärt. » mehr

Den Initiator der Veranstaltung Jürgen Schneider, CSU-Vorsitzender Alexander Leicht, Bürgermeister Thomas Sechser, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel, Staatssekretär Gerhard Eck, CSU-Vorsitzender Klaus Thomas und Baudirektor Manfred Rott am Ortschild von Dankenfeld in Richtung Schindelsee. Foto: Zösch

23.04.2018

Hassberge

Straßen im Steigerwald werden gebaut

Gute Nachrichten für Oberaurach und Rauhen-ebrach brachten Gerhard Eck und Steffen Vogel mit nach Dankenfeld. Gemeinsam hatte man ins Gasthaus Böllner geladen. » mehr

Auch das war drin: Ein Selfie mit dem Landesvater.

10.04.2018

Hassberge

Glückwünsche vom Ministerpräsidenten

Die Rudolf-Mett-Halle in Königsberg kann die Gäste kaum fassen, die der Jungen Union zum 60. gratulieren wollen. Vor allem aber sind sie aber wohl wegen eines bestimmten Gratulanten gekommen. » mehr

Markus Söder, damals noch Finanz- und Heimatminister, bei seinem jüngsten Besuch in den Haßbergen: Am 1. Februar sprach er beim Landfrauentag in Zeil zum Thema "Heimat". Vor der Halle, hier mit Landrat Wilhelm Schneider und MdL Steffen Vogel, sprach er sich gegen einen Nationalpark Steigerwald aus. Archivfotos (2): Kaufmann

03.04.2018

Hassberge

Zum Geburtstag kommt der Ministerpräsident

Die Junge Union in den Haßbergen hat Grund zu feiern: Vor allem natürlich ihr 60-jähriges Bestehen - und dazu erwartet sie dann auch noch einen ganz besonderen Gratulanten. » mehr

Diese Neumitglieder freuen sich, ein Teil der CSU zu sein. Sie hatten die Gelegenheit, Dorothee Bär bei ihrem ersten Auftritt als "Staatsministerin für Digitales" in ihrer Heimat zu erleben. Fotos: Licha

27.03.2018

Hassberge

Staatsministerin begeistert in Wonfurt

Die CSU hat sich zum Neumitgliederempfang in Wonfurt getroffen. Mit dabei auch Dorothee Bär. Sie hatte ihren ersten heimischen Auftritt, seit sie mit ihrer neuen Aufgabe betraut wurde. » mehr

Wilhelm Schneider

06.03.2018

Hassberge

Die digitale Hoffnung für die Haßberge

Glückwünsche für Dorothee Bär zur Berufung als Staatsministerin kommen aus ihrem Heimatkreis. In den Haßbergen hofft man, vom neuen Amt zu profitieren. » mehr

Ein modernes Elektroauto dient der Landesbaudirektion als Dienstwagen.

04.03.2018

Hassberge

Die Direktion ist angekommen

Knapp zwei Dutzend neue Stellen hat die Landesbaudirektion in Ebern seit 2017 besetzt. Um den Platz für das neue Dienstgebäude machen es die Amtsinhaber weiter spannend. » mehr

Um die Zukunft des Rügheimer Schüttbaus ging es bei einer Podiumsdiskussion des CSU-Ortsverbands Hofheim mit Landtagsabgeordnetem Steffen Vogel, Kultur e. V.-Vorsitzender Barbara Goschenhofer, Bürgermeister Wolfgang Borst, Landrat Wilhelm Schneider und Bezirksrat Thomas Habermann. Foto: Schweiger

28.02.2018

Hassberge

Juwel in neuen Händen

Die Stadt Hofheim muss den Schüttbau im Stadtteil Rügheim übernehmen: Im Oktober 2019 läuft der Mietvertrag mit dem Bezirk Unterfranken aus. » mehr

Ein Leuchtturm für den Steigerwald

27.02.2018

Hassberge

Ein Leuchtturm für den Steigerwald

Die Diskussion um einen Nationalpark hat die Region gespalten. Wie lässt sich der Steigerwald aber sonst weiterentwickeln? Dafür gibt es mehrere Ansätze. » mehr

So idyllisch könnte es sein in den Buchenwäldern des Steigerwaldes. Das will der Kreis in jedem Fall nutzen - mit welchem Projekt und auf welche Art, wird sich aber erst noch zeigen. Foto: Büttner dpa

26.02.2018

Hassberge

Ein bisschen Frieden

Um die Fronten nicht weiter zu verhärten, verschiebt der Kreistag eine Positionierung in Sachen Steigerwald. Stattdessen gibt es Informationen - und guten Willen. » mehr

Das älteste CSU-Mitglied, das gleichzeitig vor 60 Jahren den Ortsverband Neubrunn gründete, ist Elmar Rennert (links). Beim "Fischessen" sprach er mit CSU-Vorsitzender Lilo Stubenrauch und Landrat Wilhelm Schneider so manche Begebenheiten aus früheren Zeiten an.	Foto: Günther Geiling

18.02.2018

Hassberge

Landrat bricht Lanze für ländlichen Raum

Das "Fischessen" des CSU-Ortsverbands stößt auf großes Interesse. Dabei spricht Wilhelm Schneider aktuelle kommunalpolitischen Themen an. » mehr

Stimmlich etwas angeschlagen kam Steffen Vogel zu seinen Parteifreunden nach Geroldswind, um über die aktuelle Lage aufzuklären. Fotos: Schmidt

16.02.2018

Hassberge

Vogel kritisiert SPD

Die CSU kam in dieser Woche auch in Geroldswind zusammen, um über die aktuelle politische Lage zu diskutieren. Dabei äußern Bürger auch Unmut. » mehr

Für einige Schüler, die die Freie Waldorfschule in den Mainauen in Haßfurt besuchen, hat sich durch den Beitritt zum VGN finanzielle Probleme ergeben.

04.02.2018

Hassberge

Zum Schulgeld kommt ein teures Ticket

Einige Schüler, die die Freie Waldorfschule in Haßfurt besuchen, müssen durch den VGN-Beitritt mehr Geld für den Schulweg bezahlen. Auch eine Diskussionsrunde ändert daran nichts. » mehr

Bier des 50isgten Suds, mittlerweile wurden etwa 15 000 Liter gebraut, zapften (von links): Jochen Zürl, Manuel Fischer und Heiko Güßbacher im Brauhaus Höchstädten. Fotos: Helmut Will

29.01.2018

Hassberge

Anstich für den fünfzigsten Sud

Sechs Jahre und fünf Monate, nachdem das Kommunbrauhaus in Höchstädten aus dem Dornröschenschlaf erwachte, gibt es erneut Grund zum Feiern: Ein ganz besonderes Bier. » mehr

Diese drei Frauen haben sich einen kleinen Traum wahr gemacht: Nicole Seifert, Gisela Baumann und Angelika Kaiser von der "Interessensgemeinschaft Kapelle Wüstenwelsberg".	Fotos (2): shu

23.01.2018

Hassberge

Bald läutet's an der Wüste

In Windeseile haben die Bewohner des Campingplatzes in Wüstenwelsberg eine Kapelle errichtet. Für den Endspurt suchen sie weitere Helfer - und finden einen prominenten. » mehr

Verschiedene Mandatsträger fanden sich in der "Alten Schule" in Lendershausen ein, um die gelungene Sanierung zu sehen. Von links Architekt Sebastian Pollach, Kreisrat Thomas Wagenhäuser, Landrat Wilhelm Schneider, Landrat Thomas Habermann, Bürgermeister Wolfgang Borst, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel und Stadtrat Gerd Scheller. Foto: Schmidt

10.01.2018

Hassberge

Auf dem Land lebt es sich prinzipiell schöner

Auch, wenn es mal zu Disputen kommt: Am Ende der Diskussion "Jetzt red i" sind sich alle einige, dass eine Metropole nicht nur Vorteile bietet und dass sich kleinere Kommunen nicht verstecken müssen. » mehr

Landtagsabgeordneter Steffen Vogel (links) konnte zusammen mit dem ehhemaligen Staatssekretär Albert Meyer und Schriftführer Sven Ganzinger (rechts) Anton Ewers (Zweiter von links) und Rudi Firsching (Mitte) für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft in der CSU ehren. Foto: CSU

02.01.2018

Hassberge

CSU Theres ehrt verdiente Mitglieder

Obertheres - Kürzlich hatte die CSU-Theres ihre Mitglieder zum mittlerweile schon traditionellen Spanferkelessen eingeladen. CSU-Vorsitzender Steffen Vogel konnte dabei besonderes den ehemaligen Staat... » mehr

Das Bayerische Kabinett hat am Dienstag dieser Woche die Eckpunkte des "Zukunftsprogramms Geburtshilfe" beschlossen. Ein weiterer Hoffnungsschimmer, dass die Geburtsstation in Haßfurt bestehen bleiben könnte. Foto: Privat

21.12.2017

Hassberge

"Weihnachtswunder": Haßfurter Geburten-Abteilung bleibt bestehen

Der Verwaltungsrat der Haßberg-Kliniken hebt den Beschluss auf, die Geburten-Abteilung in Haßfurt zum 31. Dezember 2018 zu schließen. Stattdessen soll die Einrichtung fortgeführt werden. » mehr

Gibt es für die Haßfurter Geburtenstation einen Weg aus der Krise? Landtagsabgeordneter Steffen Vogel zeigt sich auch im Rahmen der Sitzung des Gesundheitspolitische Arbeitskreises der CSU weiter optimistisch. Foto: Lösch

20.12.2017

Hassberge

Für eine Rettung müssen alle an einem Strang ziehen

Karin Kramer und Stefanie Schilling appellieren bei der jüngsten Sitzung des Gesundheitspolitische Arbeitskreis der CSU an Frauenärzte. Ihnen komme eine wichtige Rolle zu. » mehr

Der Kreistag hat sich am Montag unter anderem mit den Hoffnungen auf den Erhalt der Geburtenstation beschäftigt. Dabei appellierten alle Anwesenden an künftige werdende Mütter.	Foto: Markus Erhard

18.12.2017

Hassberge

Eltern haben Schicksal nun selbst in der Hand

Einstimmig beschloss der Kreistag in seiner letzten Sitzung vor Weihnachten den Haushaltsplan für das kommende Jahr. Doch ein Thema überragte alles: Die Geburtshilfe in Haßfurt. » mehr

14.12.2017

Hassberge

Den Mund ziemlich voll genommen

Der SPD-Kreisvorstand diskutiert über die Zukunft der Geburtenabteilung und die mögliche Große Koalition. Die Politiker teilen den Optimismus nicht, den Steffen Vogel die vergangenen Wochen verbreitet... » mehr

Das Bayerische Kabinett hat am Dienstag dieser Woche die Eckpunkte des "Zukunftsprogramms Geburtshilfe" beschlossen. Ein weiterer Hoffnungsschimmer, dass die Geburtsstation in Haßfurt bestehen bleiben könnte. Foto: Privat

06.12.2017

Hassberge

Vogel sieht beste Chancen für Geburtsstation

Kürzlich hatte die Bayerischen Staatsregierung beschlossen, Geburtshilfestationen zu unterstützen. Nun gibt es einen erneuten Vorstoß, der die Hoffnung in für Haßfurt weiter schürt. » mehr

Die Personal-Debatte innerhalb der CSU hat ein Ende gefunden. Horst Seehofer hat bekannt gegeben, dass er bei den Landtagswahlen 2018 nicht mehr für das Amt des Bayerischen Ministerpräsidenten antritt. Sein Nachfolger soll Markus Söder (links) werden. Foto: Symbolbild

04.12.2017

Hassberge

Seehofers Entscheidung befriedet CSU

Der aktuelle Landesvater macht Platz für Nachfolger Markus Söder. In den Reihen der CSU herrscht einig Freude über diesen Schritt. » mehr

20.11.2017

Hassberge

"Nicht so lange wählen lassen, bis es passt"

Das Scheitern der Koalitionsverhandlungen in Berlin enttäuscht die jeweiligen Parteifreunde in den Haßbergen. » mehr

Stolz auf eine gelungene Aktion: Anja Schmitt (Dorfvereine), Bürgermeister Martin Mittag (Seßlach), Heidi Müller-Gärtner (CSU Maroldsweisach), Hartmut Pohl, Organisator Ralf Schoof, Schirmherr MdL Steffen Vogel, Harald Häfner (SV Hafenpreppach) und Bürgermeister Wolfram Thein (Maroldsweisach). Foto: Julia Bach

13.11.2017

Coburg

3500 Euro für Kinderkrebshilfe

Gleich eine ganze Reihe an Aktionen stellten die Hafenpreppacher in diesem Sommer für den guten Zweck auf die Beine. Nun übergeben sie den Erlös. » mehr

Stolz auf eine gelungene Aktion: Anja Schmitt (Dorfvereine), Bürgermeister Martin Mittag (Seßlach), Heidi Müller-Gärtner (CSU Maroldsweisach), Hartmut Pohl, Schirmherr MdL Steffen Vogel, Organisator Ralf Schoof, Harald Häfner (SV Hafenpreppach) und Bürgermeister Wolfram Thein (Maroldsweisach). Foto: Julia Bach

03.11.2017

Hassberge

3500 Euro für Kinderkrebshilfe

Gleich eine ganze Reihe an Aktionen stellten die Hafenpreppacher in diesem Sommer für den guten Zweck auf die Beine. Nun übergeben sie den Erlös. » mehr

Kreisvorsitzender Thomas Wagenhäuser, Kassenprüfer Gerhard Zösch, stellv. Kreisv. Sven Schnös, Schriftführer Lukas Guthardt, stellv. Kreisv. Christa Müller, MdL Steffen Vogel, Beisitzer Alexander Mohr und stellv. Kreisv. Pascal Heusinger

02.11.2017

Hassberge

Wagenhäuser bleibt Kreischef der Arbeitnehmer-Union

Die CSA bestätigt ihren Vorsitzenden. Bei der Mitgliederversammlung spricht auch Landtagsabgeordneter Steffen Vogel. » mehr

Für ihr Engagement als BLSV-Funktionäre wurden einige Vorstandsmitglieder auszeichnet. Unser Bild zeigt (von links) die scheidende Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Sabine Weinbeer, Eltmanns Bürgermeister Michael Ziegler, den bisherigen Kreisschatzmeister Stefan Reichel, den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Karl-Heinz Huebner, BLSV-Bezirksvorsitzenden Günther Jackl, die scheidende Kreisfrauenwartin Cornelia Winterstein-Bötsch, MdL Steffen Vogel, den Referenten für Sportstättenbau Reinhold Heilmann, Kreisgeschäftsführer Thomas Biermann und Landrat Wilhelm Schneider.

22.10.2017

Hassberge

Gerald Makowski ist BLSV-Kreisvorsitzender

Die Zeit der kommissarischen Führung ist vorbei. Landrat Schneider lobt das Engagement für den Breitensport. Gleichwohl finden sich kaum noch ehrenamtliche Helfer. » mehr

Der Netzentwicklungsplan 2030 sieht weiter eine zentrale Erzeugung von Strom und dessen Transport vor - mit P 44 auch durch den Haßbergkreis.

16.10.2017

Hassberge

Kreistag unter Strom

Die Kreisräte in den Haßbergen nutzen am Montag die letzte Gelegenheit, um gemeinsam ein Signal gegen die P43 und P44 zu setzen. Wahrscheinlich ist wohl eine Trassenführung entlang der B 303. » mehr

Der Pflegeberuf: Zu wenig Wertschätzung durch Gesellschaft und Politik?	Foto:dpa

13.10.2017

Hassberge

Mehr Wertschätzung für Pflegeberufe

MdL Steffen Vogel lud hat zum Meinungsaustausch mit Pflegekräften eingeladen. Die sind sich einig: Nicht (nur) die Bezahlung ist das Problem, sondern vor allem die hohe Arbeitsbelastung. » mehr

Radweg und Brücke zwischen Burgpreppach und Gemeinfeld wurden ihrer Bestimmung übergeben. Das obligatorische Band durchschnitten (von rechts) Manfred Rott vom Straßenbauamt Schweinfurt, Bürgermeister von Hofheim Wolfgang Borst, Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Hermann Niediek, der ausführende Zimmermann Rainer Schüll, MdL Steffen Vogel, Unterschrifteninitiator Georg Pannek, Pastoralreferent Norbert Zettelmeier und Pfarrer Manfred Greinke aus Fischbach. Fotos: Klemens Albert

17.09.2017

Hassberge

"Hermannweg" über den Heimbach

Mit dem Radweg zwischen Burgpreppach und Gemeinfeld schließt sich eine weitere Lücke im Radwegenetz. Auslöser war eine Unterschriftenaktion. » mehr

Die CSU-Kandidaten für die nächsten Wahlen Wilhelm Schneider (Listenkandidat Bezirkstag), Bezirksrat Thomas Habermann, Staatssekretärin Dorothee Bär, Juliane Demar (Listenkandidatin Landtag) und MdL Steffen Vogel (Landtag).	Foto: Günther Geiling

17.09.2017

Hassberge

100 Prozent für jeden

Die CSU im Stimmkreis 604 demonstriert Geschlossenheit: Einstimmig bestimmen die Delegierten ihre Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2018. » mehr

Zahlreiche Wegbegleiter gratulierten Siegmund Kerker zu seinem 70. Geburtstag; von links CSU-Kreisvorsitzender MdL Steffen Vogel, Fraktionsvorsitzender Günther Geiling, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm, Siegmund Kerker, Eduard Lintner, Landrat a.D. Rudolf Handwerker, Landrat Wilhelm Schneider, Landrat und Bezirksrat Thomas Habermann sowie Staatssekretär a.D. Dr. Albert Meyer. Foto: privat

14.09.2017

Hassberge

Kommunalpolitiker mit Leib und Seele

CSU-Ehrenkreisvorsitzender Siegmund Kerker feiert seinen 70. Geburtstag. Freunde und Wegbegleiter rühmen das politische Wirken des langjährigen Kreis- und Bezirksrates. » mehr

Freude über eine hohe Auszeichnung: Landrat Wilhelm Schneider verlieh am Dienstag in seinem Dienstzimmer im Landratsamt Haßberge die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Hans Jürgen Küchle. Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

06.09.2017

Hassberge

Nach dem Ruhestand eine Lebensaufgabe gefunden

Landrat Wilhelm Schneider zeichnet Hans Jürgen Küchle aus Allertshausen mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik aus. Der Senior-Experte engagiert sich in Entwicklungsländern. » mehr

Die erste Schaufel mit Erde auf dem neuen Firmengelände warfen: (von links) Projektleiter Werk West Peter Schmitt, Geschäftsführer Fränkische Rohrwerke Hartmut Hausknecht, Newo-Bau Ralph Riedlmeyer, Betreuer SAP Julius Kirchner, Landrat Wilhelm Schneider, Staatssekretärin für Verkehr und digitale Infrastruktur Dorothee Bär, geschäftsführender Gesellschafter Otto Kirchner, Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann, Mitglied des Landtags Steffen Vogel, Generalplaner Ralph Donnermann, Ingenieur Rainer Kitzinger.	Foto: Christian Schuster

30.08.2017

Hassberge

Der große Wurf für die Region

Global Player Fränkische Rohrwerke baut in Königsberg ein weiteres Werks. Vorteile für die Region, sagt Innenminister Joachim Herrmann bei seinem Besuch vor Ort. » mehr

Ab dem kommenden Schuljahr werden hier Schüler mit besonderem Förderbedarf gezielter Unterrichtet. Foto: Manfred Wagner

28.08.2017

Hassberge

Inklusion in Berufsschule

Im Staatlichen Berufsschulzentrum Haßfurt werden ab diesem Jahr besonders auf Schüler mit Defiziten eingegangen. » mehr

Die Gruppe um Ministerin Ulrike Scharf vor einer der ersten Wiesenseigen im Projekt. Fotos: Becht

15.08.2017

Hassberge

Zu Besuch bei Biber und Flussjungfer

Dorothee Bär hatte unter dem Motto "Natur trifft Heimat" zur Besichtigung des Wiesenbrüterprojektes geladen. Besonderer Gast war die Umweltministerin Ulrike Scharf. » mehr

Eigene - modische - Sicherheitsschuhe bekam Dorothee Bär.

08.08.2017

Hassberge

Ein Lichtblick für jeden Verkehrsminister

Hier ist die Luft noch rein und die Stimmung gut: Der Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt besucht das Fischbacher FTE-Werk. » mehr

Früher war Gerold Snater (links) bei der Weinfesteröffnung der Bacchus, mittlerweile ist er im Ruhestand und stößt mit dem früheren Schulamtsdirektor Leo Maag ganz gepflegt an.

06.08.2017

Hassberge

Mit Tracht und Tradition in Richtung der Tausend

Das Zeiler Weinfest hat Zukunft. Das betont der Bürgermeister - und tritt damit Gerüchten entgegen. Anschließend huldigt man dem Bacchus wie eh und je. » mehr

Am Tag der offenen Tür vor drei Wochen warb die Lebenshilfe in Ebern für sich.

28.07.2017

Hassberge

Ein Jahr Zeit gewonnen

Der Lebenshilfe-Standort Ebern besteht zunächst für ein Schuljahr weiter. In der Zeit soll ein Konzept für die Zukunft entstehen. » mehr

Bestandsorientiert wurde die Staatsstraße 2274 völlig neu in das Ebelsbachtal gebaut, mit dem Radweg und der Neugestaltung der Anbindung der Kreisstraße HAS 20 in Richtung Neubrunn-Dörflis. Foto: Günther Geiling

21.07.2017

Hassberge

Ab sofort wieder freie Fahrt

Der Verkehr fließt wieder: Staatssekretär Gerhard Eck hat den neu ausgebauten Abschnitt der St 2274 zwischen Gleisenau und Breitbrunn frei gegeben. » mehr

Sie informierten über die Benefizfestwochen beim SV Hafenpreppach (von links): Julia Bach, Ralf Schoof, Uwe Rendigs, Bürgermeister Martin Mittag, Seßlach, Bürgermeister Wolfram Thein, Maroldsweisach und 1. Vorsitzender Harald Häfner, SV Hafenpreppach. Foto: Helmut Will

02.07.2017

Hassberge

Zwei Bürgermeister als Discjockeys

Der SV Hafenpreppach und der CSU-Ortsverband Seßlach feiern für den guten Zweck: Sie sammeln Geld für die "Stiftung für krebskranke Kinder Coburg". » mehr

Zu Besuch bei marcapo (von links): Landrat Wilhelm Schneider, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel, Büroleiter des Landrats, Michael Rahn, und Jürgen Hennemann, Bürgermeister von Ebern, mit Thomas Ötinger von der Geschäftsführung der marcapo GmbH (Mitte vorn).

13.06.2017

Hassberge

Eberner marcapo GmbH auf Wachstumskurs

Das Unternehmen schreibt schwarze Zahlen und will neue Jobs schaffen. Das imponiert Vertretern der lokalen Politik bei einem Besuch. » mehr

Hohe Auszeichnung: Landrat Wilhelm Schneider verlieh am Montag in seinem Dienstzimmer im Landratsamt Haßberge die Verdienstmedaille des Verdienstordens an Ingo Hafenecker (links). Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

12.06.2017

Hassberge

Der Motor des Bürgervereins

Landrat Schneider ehrt Ingo Hafenecker mit dem Bundesverdienstkreuz. Der Eberner hat sich sein ganzes Leben lang für die Heimat eingesetzt. » mehr

Fabian Weber.

15.05.2017

Hassberge

Fabian Weber will in den Bundestag

Der CSU-Politiker legt den Vorsitz der Jungen Union nieder. Die Unterstützung seiner Kollegen ist ihm sicher. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".