Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

UDO DÖHLER

Damit sich Familien wohl fühlen, legen sich die Kommunen im Landkreis besonders ins Zeug. Foto: JenkoAtaman /Adobe Stock

23.08.2019

Coburg

Mit Lebensqualität punkten

Mit familienfreundlichen Angeboten wollen die Kommunen im Landkreis ihre Einwohner halten und neue anlocken. Fast jeder Ort geht dabei eigene Wege. » mehr

Schild Einbahnstraße. Symbolfoto.

09.08.2019

Coburg

Zwei Straßen werden zu Einbahnstraßen

Das hat der Gemeinderat von Dörfles-Esbach vor Kurzem beschlossen. Auch der Verkehr Richtung Wertstoffhof war Thema. » mehr

13.09.2019

Coburg

Dörfles-Esbach will keine neuen Trassen

Die Gemeinderäte halten an ihrer Stellungnahme zum Netzausbau fest. Auch ein Tempolimit war Thema der jüngsten Sitzung. » mehr

Porös: Bürgermeister Udo Döhler (rechts) und Bauhof-Mitarbeiter Michel Domanski zeigen, wie Schädlinge und Pilze den Bäumen im Wäldchen zwischen der Bertelsforder- und Meininger Straße zugesetzt haben. Aus Sicherheitsgründen ist eine Fällaktion unvermeidbar.

09.08.2019

Coburg

Dörfles-Esbach: Nach der Schonzeit geht das Fällen weiter

Die Motorsägen haben noch bis zum 1. Oktober Zwangspause: Nachdem Anfang Juli aus Sicherheitsgründen bereits 15 kranke und nicht mehr standfeste Bäume im Randbereich gefällt wurden, gehen in Dörfles-E... » mehr

Tierisch gebohrt: Die Löcher im Stamm sind das Werk des Hornissen-Glasflüglers.

28.06.2019

Coburg

Schädlinge zerstören Wäldchen

Die Wurzeln von Pappeln, Weiden und Eschen sind befallen. Das gefährdet die Sicherheit. Der Gemeinde Dörfles-Esbach bleibt keine andere Wahl, als die kranken Bäume zu fällen. » mehr

1952 entdeckt, aber erst jetzt komplett mit Schnauze: ein Fischsaurier aus Untersiemau, der vor etwa 210 Millionen Jahre lebte.	Foto: Wunderatsch

27.06.2019

Coburg

Untersiemau: Saurierschädel für den Kreisel

In wenige Tagen starten die Bauarbeiten vor der nördlichen Einfahrt nach Untersiemau. Darüber freut sich auch die UWG. Aus deren Reihen kommt nun auch ein Vorschlag, wie man die Insel schmücken könnte... » mehr

Das mittige Geländer in der Lauterer Straße wird weiterhin zwischen Weg und Straße stehen. Der Gemeinderat lehnte eine Beseitigung ab. Foto: Doris Weidner

14.06.2019

Coburg

Das Geländer bleibt

Drei sind eins zu viel: Dies sieht der Gemeinderat Dörfles-Esbach aber nicht so und lässt bei der Rottenbachbrücke alles beim Alten. » mehr

Kleine Brote backen möchte Karl Kolb (rechts) nicht, sondern als Bürgermeister die Gemeinde Lautertal zukunftssicher machen. Am Sonntag bewirbt sich der 52-jährige Kandidat der Überparteilichen Wählergemeinschaft um den Chefsessel im Rathaus.	Foto: Christoph Scheppe

22.05.2019

Coburg

Von Haustür zu Haustür

Karl Kolb stellt sich am Sonntag in Lautertal der Bürgermeisterwahl. Von der künftigen Entwicklung der Gemeinde hat er klare Vorstellungen. » mehr

Viel geboten wird beim Familientag, der am Pfingstmontag im Sportland in Dörfles-Esbach stattfindet. Foto: Wolfgang Desombre

21.05.2019

Coburg

Die ganze Familie in Bewegung

Im Sportland Dörfles- Esbach geht es am Pfingstmontag, 10. Juni, rund. Von 11 bis 17 Uhr sind beim Familientag viele Attraktionen geboten. » mehr

10.05.2019

Coburg

Der lang ersehnte Kreisel soll kommen

Ein Kreisverkehr soll den Verkehr in Dörfles-Esbach entlasten. Im Gemeinderat entscheidet man sich zudem für ein neues Wohn- und Industriegebiet. » mehr

12.04.2019

Coburg

Dörfles-Esbach füllt wieder etwas das Sparbuch

Die Gemeinde investiert heuer 3,4 Millionen Euro. Größter Posten ist dabei die Schule. Doch man will auch ein paar Euro auf die hohe Kante legen. » mehr

Die ÜWP Lautertal schickt Karl Kolb (Mitte) ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters. Es gratulierten der Vorsitzende Björn Friedrich (links) und Udo Döhler (rechts), Bürgermeister von Dörfles-Esbach. Foto: Arnold

13.03.2019

Coburg

Karl Kolb strebt ins Bürgermeister-Amt

Die ÜWP Lautertal kürt ihren Kandidaten für die Wahl am 26. Mai. Mit umfangreichem Programm. » mehr

Stellvertretender Landrat Christian Gunsenheimer (links) sowie Zweiter Vorsitzender Hans Kuhn, Vorsitzende Sabine Benende und Bürgermeister Udo Döhler (von rechts) gratulierten den geehrten Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins Dörfles-Esbach. Foto: Peter Tischer

13.03.2019

Coburg

Gartenbauer als Ideengeber

418 Mitglieder zählt der Obst- und Gartenbauverein Dörfles-Esbach. Das gab Vorsitzende Sabine Benende bei der Hauptversammlung bekannt. » mehr

Volker Mönch von der Kreisverkehrswacht zeigt Erstklässlerin Luisa, wie schwer unfallfreies Fahren bei gleichzeitiger Ablenkung ist.	Foto: Henning Rosenbusch

26.02.2019

Coburg

So wichtig wie das Abc

Mit Aktionstagen will die Emil-Fischer-Grundschule die Sicherheit für ihre Kinder im Straßenverkehr erhöhen. Unfälle wie am vergangenen Freitag sollen so vermieden werden. » mehr

15.02.2019

Coburg

Bürgermeister Döhler platzt die Hutschnur

Eine neue Abstandsregel von Stromtrassen und Häusern würde Dörfles-Esbach treffen. Und zwar schmerzhaft. » mehr

21.01.2019

Coburg

Stadt verlängert Vertrag mit Dörfles-Esbach

Die Landkreisgemeinde hält an der Kommunalen Verkehrsüberwachung fest. Die bisherigen Kontrollen tragen wesentlich zur besseren Parkmoral bei. » mehr

18.01.2019

Coburg

Bauland bleibt in Dörfles-Esbach rares Gut

Die Nachfrage übersteigt das Angebot: Im Gartenäcker werden die Grundstücke per Los vergeben. » mehr

Hund. Beißen. Symbolfoto. Hund. Beißen. Symbolfoto.

02.01.2019

Coburg

Eine lebensgefährliche Situation

Ein Kampfhund-Mischling versetzt eine Familie in Angst und Schrecken. Die Mutter schaltet Rathaus und einen Hundeexperten ein. Gemeinsam gelingt es, eine Lösung zu finden. » mehr

06.12.2018

Coburg

Gemeindebücherei soll barrierefrei werden

Saniert ist das Gebäude in Dörfles-Esbach bereits. Allein ein Treppenlift fehlt. Das könnte sich demnächst ändern. » mehr

Das hohe Verkehrsaufkommen, unter anderem in der Lauterer Straße (Foto), müssen die Dörfles-Esbacher wohl weiterhin hinnehmen.

16.11.2018

Coburg

Dicke Brummis nerven Dörfles-Esbach weiter

Bei der Bürgerversammlung wird der Ruf laut, die Lauterer Straße zumindest für 40-Tonner zu sperren. Der Gemeinde sind jedoch die Hände gebunden. » mehr

09.11.2018

Coburg

Mit dem Bürgerhaus kann’s losgehen

Dörfles-Esbach - Gute Nachrichten konnte Dörfles-Esbachs Bürgermeister Udo Döhler in der Gemeinderatssitzung verkünden. » mehr

Vor allem die jüngeren Besucher der Gemeindebücherei ließen sich am Eröffnungstag nicht zweimal bitten von dem vielfältigen literarischen Angebot Gebrauch zu machen. Foto: Rebhan

11.10.2018

Coburg

Wo Lesen zum Erlebnis wird

Die Gemeindebücherei in Dörfles-Esbach präsentiert sich nach der Sanierung in neuem Glanz. Bei der Bandbreite der Literatur kommt das Angebot für Kinder nicht zu kurz. » mehr

Das ehemalige katholische Gemeindehaus will Dörfles-Esbach in ein kommunales Bürgerhaus umbauen lassen.	Foto: Lothar Weidner

10.08.2018

Coburg

Döfles-Esbach wehrt sich gegen Werrabahn-Trasse

Die Gemeinde befürchtet eine Zunahme des Bahn- Verkehrs im Ort. Für die Schaffung eines Bürgerhauses gibt es grünes Licht. » mehr

13.07.2018

Coburg

Die alten Pappeln müssen weg

Dörfles-Esbach geht auf Nummer sicher: Weil bereits einige Bäume im Wäldchen umgekippt sind, wird im Herbst dort klar Schiff gemacht. » mehr

Die Kinder ließen sich nicht zweimal bitten und nahmen die neuen Spielgeräte sofort in Beschlag.

12.06.2018

Coburg

Viel Platz zum Klettern und Toben

Dörfles-Esbach - Im Oktober 2004 ist der Spielplatz an der Meininger Straße in Dörfles offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. » mehr

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Kirche, Vereinen und Verbänden haben das Schreiben an die evangelische Landeskirche in Bayern unterzeichnet, in dem sie für den Erhalt der Jugendbildungsstätte Neukirchen eintreten.	Foto: Frank Wunderatsch

06.06.2018

Coburg

Ringen um das Jugendhaus

Die Bildungsstätte in Neukirchen steht auf der Kippe. Ein breites Bündnis aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Kirche und Verbänden kämpft für deren Fortbestand. » mehr

18.05.2018

Coburg

Dörfles-Esbach investiert in Sicherheit der Schüler

Die Gemeinde wird an der Martin-Luther-Straße einen neuen Gehweg bauen. Die Kosten: etwa 17 800 Euro. » mehr

Seit einem halben Jahr sind die Coburger Parkplatz-Hüter auch in Dörfles-Esbach im Einsatz. Für Bürgermeister Udo Döhler hatten die Falschparker in seiner Gemeinde überhand genommen, sodass er das Ordnungsamt der Vestestadt beauftragte, die Parkmoral zu überwachen.	Foto: Rosenbusch

04.05.2018

Coburg

Knöllchen zeigen Wirkung

Seit einem halben Jahr bitten Coburger Politessen Falschparker in Dörfles-Esbach zur Kasse. Das System hat Erfolg. Im August entscheidet der Gemeinderat über eine Verlängerung. » mehr

Ein großer Teil der insgesamt 88 erwachsenen Ortsmeister ließ es sich nicht nehmen, ihre Urkunden persönlich in Empfang zu nehmen und damit auch ihre Verbundenheit zur Gemeinde zu dokumentieren. Fotos: Martin Rebhan

23.04.2018

Coburg

Dörfles-Esbach ehrt seine Sport-Asse

Dörfles/Esbach - Seit vielen Jahren werden in Dörfles-Esbach erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt. » mehr

13.04.2018

Coburg

Gemeinde nimmt Geld in die Hand

In Dörfles-Esbach stehen zahlreiche Ausgaben an. Alleine drei Millionen Euro verschlingt die Schulsanierung. Kredite braucht man dafür nicht. » mehr

08.04.2018

Coburg

Kritik an Kreistagsarbeit

Die ULB fühlen sich im Gremium benachteiligt. Bis zur kommenden Wahl wollen sie mehr Mitglieder gewinnen. » mehr

09.03.2018

Coburg

Dörfles-Esbach baut ein Baumhaus

Die Gemeinderäte lobten Jugendpfleger Matthias Mauer für seine Arbeit. Der berichtete von einem ganz besonderen Vorhaben. » mehr

Die BRK-Bereitschaft Lautertal ehrte langjährige ehrenamtliche Helferinnen (von links): Bereitschaftsleiter Ottmar Hinz, stellv. Bereitschaftsleiterin Ingrid Hinz, Kreisgeschäftsführer Jürgen Beninga, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter Daniel Völler, Leni Dehler, Bürgermeister Sebastian Straubel, Lore Endres, Bürgermeister Udo Döhler und Hannelore Hess. Foto: Martin Rebhan

12.02.2018

Coburg

Acht Rettungskräfte, 1644 Einsatzstunden

Auf ihre ehrenamtlichen Helfer kann sich die BRK-Bereitschaft Lautertal verlassen. Bei der Hauptversammlung wurde ihnen für ihre Dienste gedankt. » mehr

Im Rahmen der Gemeinderatssitzun g wurden fünf Blutspender au der Gemeinde geehrt. (V.l.) Markus Amberg, Inge Michalska, Philipp Köster, Harald Prox Bürgermeister Udo Döhler und Irmgard Bärmann.	Foto: Beuerlein

09.02.2018

Coburg

Schulhaus-Decke drohte einzustürzen

Beim Bau des Hauses ist gepfuscht worden. Die Verkehrsüberwachung aus Coburg wird auch weiter in Dörfles unterwegs sein. » mehr

19.01.2018

Coburg

Dörfles-Esbach erlässt vorerst keine Strabs

Der fertige Entwurf der Satzung tritt zunächst nicht in Kraft. Außerdem ändert der Gemeinderat die Regeln für die Straßenreinigung. » mehr

Dr. Ulrich Herbert

12.01.2018

Coburg

Dr. Herbert wird Spitzenkandidat der FDP

Coburg - Die Freien Demokraten und Grünen in Stadt und Landkreis Coburg stellen am Montagabend ihre Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl auf. Die Liberalen tagen ab 19 Uhr im Münchner Hofb... » mehr

08.12.2017

Coburg

Dörfles-Esbach erbt 60 000 Euro für Stiftung

Die frühere Rektorin der Schule in Lautertal hat es so verfügt. Nun soll die Emil-Fischer-Schule davon profitieren. » mehr

Zufriedene Gesichter sah man bei der Neueröffnung bei (von links) Wertstoffhofmitarbeiter Rüdiger Götz, Landrat Michael Busch, Bürgermeister Udo Döhler sowie Wolfgang Sommer (Abfallberatung Landkreis Coburg).	Foto: Rebhan

08.12.2017

Coburg

Neuer Wertstoffhof besteht Stöckelschuh-Test

Brauchte man früher noch Gummistiefel, so ist das Areal in Dörfles-Esbach nun befestigt. Das ließ man sich 70 000 Euro kosten. » mehr

Werden Straßen erneuert, sollen die Anlieger zur Kasse gebeten werden. Das fordert das Innenministerium. Im Landkreis diskutieren zwar viele Gemeinden über die Einführung einer "Strabs". Verabschiedet haben sie aber nur wenige. Foto: Wolfgang Benkert

01.12.2017

Coburg

Bürgermeister setzen auf den Faktor Zeit

Kaum eine Gemeinde will die Straßenausbaubeitragssatzung scharf schalten. Die meisten warten auf die Entwicklung in München. Straßenbau ist ohnehin nicht geplant. » mehr

26.11.2017

Coburg

Baufirmen arbeiten Aufträge nicht ab

Bürger kritisieren den schlechten Zustand von Gehwegen in Dörfles- Esbach. Die Gemeinde hat die Arbeiten vergeben. Allerdings werden sie nicht ausgeführt. » mehr

Erster Arbeitstag der neuen ÖDP/FDP-Fraktion im Coburger Kreistag: Peter Jacobi von der FDP (links) zog um zu seinen neuen Fraktionskollegen der ÖDP. Christoph Raabs (Mitte) und Thomas Büchner sitzen im Kreistag traditionell rechts von der CSU.	Foto: Rosenbusch

10.11.2017

Coburg

Das große Stühlerücken

Die ULB-Fraktion verliert all ihre Sitze in den Ausschüssen des Kreistags. Dafür gewinnen ÖDP und FDP an Einfluss. » mehr

27.10.2017

Coburg

Markus Mönch greift ÖDP/FDP- Fraktion an

Coburg - Markus Mönch, Vorsitzender der ULB-Fraktion im Coburger Kreistag, hat am Freitag kritisiert, dass Peter Jacobi (FDP) gemeinsam mit Christoph Raabs und Thomas Büchner (beide » mehr

Thomas Büchner, ÖDP, Peter Jacobi, FDP, und Christoph Raabs, ÖDP (von links) unterzeichnen im Gasthaus Kaiser in Dörfles-Esbach die Vereinbarung zur Gründung der Fraktion ÖDP/FDP im Kreistag Coburg.	Foto: Braunschmidt

26.10.2017

Coburg

ÖDP und FDP gründen neue Fraktion im Kreistag

Christoph Raabs, Thomas Büchner und Peter Jacobi schließen sich zusammen. Das könnte für die Unabhängigen Landkreisbürger (ULB) fatale Folgen haben. » mehr

13.10.2017

Coburg

Überraschungsfund bei Schulsanierung

Schrecksekunde in Dörfles-Esbach: Bei den Bauarbeiten stellt sich heraus, dass Wände feucht sind. Das muss behoben werden. » mehr

Konzertierte Aktion im Bundeswirtschaftsministerium: Kommunalpolitiker aus dem Coburger Land haben am Donnerstag in Berlin ihren Unmut gegen weitere Stromtrassen kundgetan. Von links: Bürgermeister Wolfgang Bauersachs, Bürgermeister Bernd Reisenweber, 2. Bürgermeister Manfred Künzel, Landrat Michael Busch, Dieter Pillmann (Landratsamt), Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, Bürgermeister Michael Keilich und 2. Bürgermeisterin Birgit Weber.	Fotos: Katja Nauer

06.10.2017

Coburg

Drei Netze voller Protestnoten

Keine neuen Stromtrassen durch das Coburger Land: Kommunalpolitiker überreichen in Berlin 14 500 Unterschriften an Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries. » mehr

Gratulation an den alten und neuen Bürgermeister: Herausforderer Gerold Gebhard (links) gratuliert Amtsinhaber Udo Döhler (Mitte). Mit ihm freut sich seine Ehefrau (rechts). Foto: Thomas Heuchling

24.09.2017

Coburg

Udo Döhler verteidigt sein Amt

Der Amtsinhaber holt fast dreiviertel der Stimmen. Mit 73 Prozent ist die Wahlbeteiligung relativ hoch. Herausforderer Gerold Gebhard will der Politik erhalten bleiben. » mehr

Udo Döhler

24.09.2017

Coburg

Udo Döhler bleibt Bürgermeister in Dörfles-Esbach

Udo Döhler bleibt Bürgermeister der Gemeinde Dörfles-Esbach. » mehr

Wenn die Bahn sogenannte "Sprint-Regionalexpress-Züge" einsetzt, braust er an Dörfles-Esbach vorbei .	Archivbild: Felix Kästle

16.09.2017

Coburg

Dörfles-Esbach kann nur winken

Mit der Bahn braucht man künftig von Coburg nach Bamberg nur noch 23 Minuten. Neu eingesetzte Expresszüge machen das möglich. Die Sache hat aber auch einen Haken. » mehr

16.09.2017

Coburg

Hoffnungsschimmer für Pedalritter

Der Landkreis überlegt, ob man den Kommunen in Sachen Radwegenetz unter die Arme greifen sollte. Denn fest steht: Hier liegt einiges im Argen. » mehr

Partnerschaft auf Umwegen

07.09.2017

Coburg

Partnerschaft auf Umwegen

Das Kulturabkommen des Landkreises mit der türkischen Region Manisa bleibt in Kraft. Ein Unesco-Club soll die Beziehung weiter ausbauen. » mehr

Gerold Gebhard

16.08.2017

Coburg

Gerold Gebhard fordert Udo Döhler heraus

Der Kampf um den Chef-Sessel im Rathaus von Dörfles-Esbach hat begonnen. Gerold Gebhard fordert Bürgermeister Udo Döhler heraus. » mehr

Nicht erste Priorität, aber keinesfalls vom Tisch: Von den vier im Netzentwicklungsplan ausgewiesenen Stromtrassen könnte eine Dörfles-Esbach tangieren. Das lehnt der Gemeinderat kategorisch ab.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

12.08.2017

Coburg

Gemeinderat bekräftigt "Nein"

Der Netzentwicklungsplan weist eine Stromtrasse aus, die Dörfles-Esbach tangieren könnte. Das ist ganz und gar nicht im Sinne der Kommune. » mehr

^