Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

VIRGINIA WOOLF

Oper «Orlando» in Wien

09.12.2019

Boulevard

Neuwirths Transgender-Oper «Orlando» bejubelt

Kurz bevor der Wiener Staatsopernchef Dominique Meyer zur Mailänder Scala wechselt, gelingt ihm an dem Traditionshaus mit der Uraufführung von Olga Neuwirths politisch und musikalisch provokativer Ope... » mehr

Kalenderblatt

16.09.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 16. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. September 2019: » mehr

Charles Dickens Museum

27.02.2020

Reisetourismus

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Bloomsbury gilt als «Weimar von London». Statt Goethe, Schiller und Nietzsche schrieben hier Darwin, Dickens und Virginia Woolf. Das Viertel bietet viel Kultur und Grün - und interessante Denkanstöße. » mehr

05.08.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 5. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. August 2019: » mehr

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

19.01.2019

Deutschland & Welt

Stresow und Schrader in «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?»

Es wird gekeift, gespukt und geschlagen: In der Neuinszenierung von «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» gehen die Schauspieler in Hamburg an ihre körperlichen Grenzen, um die Abgründe zwischenmenschli... » mehr

Sechs unkonventionelle Frauen, die nicht der gesellschaftlich akzeptierten Normalität entsprachen, spielt Clarissa Hopfensitz in ihrem Stück "Wahnsinnsweiber". Eine davon: die Künstlerin Camille Claudel. Foto Paul Vogt

27.04.2018

NP

Was Frauen verrückt macht

Fränkischer Theatersommer im frisch renovierten Rathaussaal Rödental: Clarissa Hopfensitz bringt im fliegenden Rollenwechsel sechs "Wahnsinnsweiber" auf die Bühne. » mehr

Sechs unkonventionelle Frauen, die nicht der gesellschaftlich akzeptierten Normalität entsprachen, spielt Clarissa Hopfensitz in ihrem Stück "Wahnsinnsweiber". Eine davon: die Künstlerin Camille Claudel. Foto Paul Vogt

27.04.2018

NP

Was Frauen verrückt macht

Fränkischer Theatersommer im frisch renovierten Rathaussaal Rödental: Clarissa Hopfensitz bringt im fliegenden Rollenwechsel sechs "Wahnsinnsweiber" auf die Bühne. » mehr

Schauspiel und Film verschmelzen im "Bewegtbildtheater", das die Schauspielerin Martina Roth und der Regisseur und Musiker Johannes Conen erstmals nach Coburg bringen.

12.10.2017

NP

Eine Frau in vielen Rollen

Martina Roth präsentiert "Bewegtbildtheater" beim Coburger Literaturkreis. Ihr Stück "Susanna - ich bin ein Kontinent" stellt die Dichterin Gertrud Kollmar vor. » mehr

Starb 88-jährig: Edward Albee.

20.09.2016

FP/NP

Die längste Nacht

Eine Komödie ist das nicht, aber komisch ist es: "Irrsinnig komisch", sagt Martha, und wir dürfen ihr recht geben. » mehr

Duell der Worte

23.09.2015

NP

Duell der Worte

Frederik Leberle inszeniert "Das Interview" in der Coburger Reithalle. In Theo van Goghs Kammerspiel liefern sich zwei Medienprofis eine spannende Verbalschlacht. » mehr

Markant und vielseitig: Helmut Jakobi 2011 als König Peter in "Leonce und Lena" (links) und 2012 als "Nathan der Weise" (mit Sönke Schnitzer).  	Fotos: Kremper / Rosenbusch

16.05.2014

NP

"Nathan" als Krönung

Das Coburger Landestheater trennt sich von einem seiner dienstältesten Schauspieler. In 13 Spielzeiten zog Helmut Jakobi in Schauspiel und Musical alle Register als Komödiant und Charakterdarsteller. » mehr

Mord in der Holzschnitzerei: Philippine Pachl in der jüngsten Folge der "Rosenheim-Cops".	Foto: ZDF/Marco Meenen

21.02.2014

NP

Zwischen Set und Bühne

Das Coburger Theaterpublikum kennt Philippine Pachl als Ibsen-Heldin und Kohlhiesel-Komödiantin. Auch in Fernsehserien wirkt Schauspielerin regelmäßig mit - schon seit ihrer Schulzeit. » mehr

Zwischen Unterwerfung und Macht: Chris Pichler und Peter Bernhardt als Cosima und Richard Wagner in "Wahnfried - Szenen einer Ehe".

18.01.2013

NP

Knistern im Stahlbeton

Meiningen eröffnet sein Wagner-Jahr mit der späten Uraufführung von Reinhard Baumgarts "Wahnfried - Bilder einer Ehe". Das Familiendrama imponiert durch Empathie und Ironie. » mehr

Die Nerven liegen blank: Philippine Pachl, Kerstin Hänel, Helmut Jakobi und Sönke Schnitzer in "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" am Coburger Landestheater. 	Foto: Henning Rosenbusch

07.05.2012

NP

Showdown in der Ehehölle

Ein Schauspielerfest mit langer Halbwertszeit: Tragik und Komik belauern einander im furiosen Beziehungsdrama "Wer hat Angst vor Virginia » mehr

Die Party ist vorüber: Philippine Pachl, Helmut Jakobi, Sönke Schnitzer und Kerstin Hänel (von links) bei den Proben zu "Wer hat Angst vor Virginia Woolf". 	Foto: Andrea Kremper

28.04.2012

NP

Extremsport im Ehering

Ein Klassiker der Moderne kommt auf die Coburger Bühne: Edward Albees Beziehungsdrama "Wer hat Angst vor Virginia Woolf". Regisseur Matthias Straub verspricht Schauspielertheater "unplugged". » mehr

Ein Wiedersehen mit dem Barbier von Sevilla gibt es am 25. September.

02.09.2011

NP

Spielplan 2011/12 am Coburger Landestheater

Spielplan 2011/12 am Coburger Landestheater GROSSES HAUS 11. September: "Blues Brothers", Rhythm'n'-Blues-Revue von Mat- thias Straub 25. September: "Der Barbier von Sevilla", Opera buffa von Gioacchi... » mehr

fpku_Landestheater_5sp_1003

12.03.2011

NP

Von Blues bis Belcanto

Attraktive Aussichten: In der zweiten Spielzeit der Ära Busse setzt das Coburger Landestheater auf einen Mix aus Bewährtem und Neuem. » mehr

npkuziege7_190610

21.06.2010

NP

Die Liebe in bizarrer Form

Das neue Albee-Stück im Landestheater lässt die Zuschauer ziemlich sprachlos zurück. Trotz der gelungenen Interpretation bleibt Unbehagen. » mehr

npkuziege2_150610

16.06.2010

NP

Eine Liebe stellt alles auf den Kopf

Coburg - "Es ist nicht leicht, eine wirklich gute Ankündigung für dieses Stück zu schreiben." Meint Regisseurin Karin Bares, denn sie will ja nicht zu viel verraten über Edward Albees Stück mit dem sk... » mehr

22.06.2009

NP

Kühle Qualen in der Ehehölle

Coburg - Irgendwann an diesem langen Abend quittiert die Glocke hoch droben am Seil ihren Dienst. Der Klöppel hat sich verabschiedet, und mancher Zuschauer täte es ihm sicher gerne gleich. Doch unbarm... » mehr

feunp_logo_140309

11.06.2009

NP

Gesamt-Programm der Theatertage

12. Juni: 19.30 Uhr Landestheater: "Die zwölf Geschworenen" 20 Uhr Reithalle: Junge Choreografen 22 Uhr Theaterzelt: Six In The Basement 13. Juni: 11 Uhr Theaterzelt: BR2-Diskussion 12 Uhr Thea... » mehr

fpnd_do_luisenburg_050111

05.01.2011

Oberfranken

Volles Haus auch ohne Dach

Die großen Festspielbühnen in Deutschland freuen sich über Besucherrekorde. Theaterbesuche open air sind in. Die Spielpläne reichen von Kinderstücken bis zu Klassikern von Shakespeare oder Schiller. » mehr

^