Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

WILHELM SCHNEIDER

Imposant drohnt die Bramburg auf etwa 500 Metern Höhe und ist von weither zu sehen - hier etwa von Bramberg aus. Die Ruine ist ein Höhepunkt am Burgen-Schlösser-Weg und mittlerweile ein wahrer Besuchermagnet.

vor 19 Stunden

Hassberge

Gelungener Weckruf für "Dornröschen"

Die Ruine Bramberg war lange Jahre vor lauter Wald gar nicht zu sehen, jetzt herrscht wieder freie Sicht. Das soll auch so bleiben, denn das Plätzchen ist ein Besuchermagnet. » mehr

Auch im Landratsamt surft man jetzt kostenlos

24.09.2018

Hassberge

Auch im Landratsamt surft man jetzt kostenlos

Das Warten in der Zulassungsbehörde in Haßfurt, Am Ziegelbrunn 36, oder im Foyer des Landratsamtes Haßberge wird ab sofort kurzweiliger: An beiden Dienststellen gibt es nun kostenloses WLAN. » mehr

72 Prozent der befragten Bürger im Landkreis legen Wert auf klimagerechte Fortbewegung. Bei der regionalkonferenz zum Mobilitätskonzept in Ebern am Dienstag kam unter anderem der Vorschlag, dass sich Kommunen E-Autos anschaffen, um diese zu für Einzelfahrten zu vermieten. Symbolfoto: dpa

vor 1 Stunde

Hassberge

Gemeinsam kommt man weiter

Bessere Verbindung in die Kreisstadt und zu den Coburger Schulen, Fahrdienste für Azubis oder eine E-Bus-Linie bis zur Heldburg: Die Ideen für ein Mobilitätskonzept im Landkreis Haßberge sind vielfält... » mehr

Gesundheitsministerin Melanie Huml (3. von rechts) kam gestern nach Haßfurt zur Einweihung des umgebauten Bettenhauses, mit der auch das 60jährige Bestehen des Kreiskrankenhauses gefeiert wurde. Gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der Regierung von Unterfranken Jürgen Lange, MdL Steffen Vogel, Pflegedienstleiter Michael Weiß-Gehring, Landrat Wilhelm Schneider, Vorstand Stephan Kolck und der Personalratsvorsitzenden Katrin Neidel (von rechts) besichtigte sie einige der Räume.	Foto: Sabine Weinbeer

21.09.2018

Hassberge

Mit Optimismus in die Zukunft

Mit sehr viel mehr Zuversicht als noch vor einigen Monaten wurde am Freitag das 60-jährige Bestehen des Kreiskrankenhauses Haßfurt gefeiert. Mit dabei: Gesundheitsministerin Melanie Huml. » mehr

Von Dieter Möhring, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetages, bekam Wilhelm Schneider ein Bild mit allen "seinen" 25 Bürgermeistern.

19.09.2018

Hassberge

... und darauf ein "Wilhelmsbräu"

Mit einem großen Empfang in der Stadthalle in Eltmann feiert Landrat Wilhelm Schneider seinen 60. Geburtstag. Der Nachmittag gerät trotz vieler Lobesreden alles andere als trocken. » mehr

Verdiente Feuerwehrleute erhielten das staatliche Ehrenzeichen: Im Bild freuen sich darüber Landrat Wilhelm Schneider, Kreisbrandrat Ralf Dressel, Pfarrer Dr. Matthias Rusin und Bürgermeister Karl-Heinz Kandler (von links) sowie Kreisbrandinspektor Peter Pfaff (rechts). Fotos: Günther Geiling

20.09.2018

Hassberge

Das neue Spritzenfahrzeug erhält seinen Segen

Die Feuerwehr Kirchlauter erhält ein neues Fahrzeug für 165 000 Euro. Wenn nächstes Jahr noch die Mannschaftswagen dazu kommen, ist sie top ausgestattet. » mehr

Die Vertrauensfrau des Kirchenvorstands, Elisabeth Köhler (links) freut sich, dass mit Pfarrer Michael Thiedmann, seiner Frau Liisa und Söhnchen Jonah wieder Leben im Pfarrhaus eingekehrt ist. Fotos: Schmidt

17.09.2018

Hassberge

Ein Oberfranke ist neuer Pfarrer

Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner ordiniert Michael Thiedmann als neuen Pfarrer in Burgpreppach. Der Seelsorger wird warm empfangen. » mehr

geladene Gäste wohnten der Ehrung in der Rathaushalle bei.

17.09.2018

Hassberge

Dank und Ehre für Engagement

Walter Schmidt und Alfred Walz bekommen heuer die Bürgermedaillen der Stadt Ebern verliehen. Bürgermeister und Landrat würdigen die Leistungen der Männer. » mehr

Zahlreiche Künstler des Haßbergkreises nutzen die Möglichkeit, sich am Kulturprojekt "Kunststück" zu beteiligen. Im Bild von links: Renate Ortloff (Kulturbeauftragte beim LRA), Adelbert Heil, Melina Müller, Anne Olbrich, Gerhard Nerowski, Gabriele Schöpplein, Ulli Falke, Susanne Becker, Jannina Hector, Annemarie Reiser-Meyerweissflog, Janna Liebender-Folz und Landrat Wilhelm Schneider. Foto: Meißner

11.09.2018

Hassberge

Ein Kunststück voller Überraschungen

Das Kulturprojekt geht in eine neue Runde und erlebt seine 17. Auflage. Am Wochenende hieß Landrat Wilhelm Schneider die ersten Besucher in der aver-Mayr-Galerie willkommen. » mehr

Mit roten Luftballons wurde im Gewerbegebiet Maroldsweisach anschaulich die Strommast-Höhe von 80 Metern dargestellt.

09.09.2018

Hassberge

Bürger marschieren gegen Stromtrasse an

Obwohl sie noch nicht da ist, erhitzt die P 44 bereits schon jetzt die Gemüter. Zahlreiche Gegner haben Angst, ihre Lebensqualität vor Ort einbüßen zu müssen. » mehr

Auf ein friedliches Weinfest!

05.08.2018

Hassberge

Buntes Treiben im Zeiler Jubiläumsjahr

Zur Eröffnung des 34. Zeiler Weinfestes erleben die Gäste so manche Überraschung. Viele Symbolfiguren der vergangenen Jahre haben ihren Auftritt. » mehr

Bei Mariaburghausen wird Bioabfall zu wertvollem Kompost verarbeitet. Foto: Geiling

26.07.2018

Hassberge

Wertstoffhöfe haben sich bewährt

Wie soll der Landkreis mit Leichtverpackungen künftig umgehen - sie holen, die Wertstoffhöfe beibehalten oder die Systeme kombinieren? Der Umweltausschuss wägt die Modelle ab. » mehr

Auf der Wiese gegenüber der Stadthalle wird das moderne Seniorenheim gebaut. Foto: Licha

26.07.2018

Hassberge

24 Senioren wohnen barrierefrei

Der Bauherr SeniVita stellt im Stadtrat das Konzept der Senioren-Wohnanlage vor. Baubeginn soll bereits im Herbst sein. » mehr

Auch die Außenhaut der Schule muss energetisch saniert werden. Fotos: Licha

18.07.2018

Hassberge

Update auf den neusten Stand

Eine satte Finanzspritze: Rund 25 Millionen Euro will man in den nächsten fünf Jahren in die Heinrich-Thein-Berufsschule Haßfurt investieren. Neben der Sanierung soll auch der Alltag neu strukturiert ... » mehr

Dunkle Wolken schweben seit Jahren über der Schulbus-Frage in Sendelbach und Gräfenholz. Während die Eltern aus Gräfenholz einen Bushalt in ihrem Ort fordern, verweist das Landratsamt auf den möglichen Einsatz von Schulwegshelfern beim Weg der Kinder an dieser Stelle über die Bundesstraße. Foto: Kaufmann

17.07.2018

Hassberge

Uneins in der Schulbus-Frage

Kinder aus Gräfenholz müssen mittags die Bundesstraße queren, weil der Bus nicht im Ort hält. Die Eltern fordern eine Haltestelle, das Landratsamt empfiehlt Schulwegshelfer. » mehr

Thomas Will

17.07.2018

Hassberge

Kreisbaumeister sagt Ade

Landrat Wilhelm Schneider hat Herbert Schäfer in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Thomas Will an. » mehr

Andreas Dellert (CSU) und Harald Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) wurden am Montag von Landrat Wilhelm Schneider (CSU; von links) als neue Kreisräte in den Haßbergen vereidigt. Foto: Tanja Kaufmann

16.07.2018

Hassberge

Allerlei Neue(s) im Kreistag

Helene Rümer (Bündnis 90/Die Grünen) und Peter Jung (CSU) scheiden aus dem Kreistag aus. Ihnen folgen Harald Kuhn und Andreas Dellert nach. Änderungen gibt es auch in der Geschäftsordnung. » mehr

Kunstministerin Kiechle und Heimatminister Füracker.	Foto: dpa

13.07.2018

Hassberge

Mit dem "Leichenbitterstab" unter die Top 100

Ein Objekt aus dem Eberner Heimatmuseum zählt zu den "100 Heimatschätzen" in Bayern. In einem Wettbewerb zeichnete das Heimatministerium regionaltypische Kleinode aus. » mehr

Die verpflichtenden Vorschuluntersuchen in den Kindergärten sollen künftig alle in Haßfurt stattfinden. Das Gesundheitsamt gibt planerische Gründe und Personalmangel als Gründe an. In Ebern und der Baunach-Allianz will man sich damit nicht abfinden. Foto: Patrick Pleul/dpa

12.07.2018

Hassberge

Vor der Einschulung nach Haßfurt

Zur Vorschuluntersuchung sollen Eltern mit ihren Kindern künftig nach Haßfurt fahren. Bisher fanden diese in den Kindergärten vor Ort statt. Der Aufschrei ist groß. » mehr

Hinter diesen Mauern des alten Brauhauses in Köslau entstanden Ferienwohnungen mit futuristischer Architektur und Wellness vom Feinsten. Der gelungene Umbau wurde auch mit dem Denkmalförderpreis ausgezeichnet. Foto: Günther Geiling

05.07.2018

Hassberge

Touristen achten zunehmend auf Genuss

Bequeme Betten, eine schöne Umgebung: All das ist den Gästen einer Region wichtig. Aber noch etwas anderes gewinnt immer mehr an Bedeutung: die Kulinarik. » mehr

"Hutzeln sind Dörrbirnen, die mit Stumpf und Stiel getrocknet werden. Den spätreifen, großen Birnensorten wird ein hoher Gehalt an Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Eisen, Kupfer sowie Kieselsäure bescheinigt. Der hohe Gerbsäuregehalt hat entquellende und entzündungshemmende Eigenschaften. Früher waren sie wichtiger Nährstoffspender in harten Wintern. Die Dörrbirnen schmecken fruchtig süß, mit weicher und fleischiger Konsistenz", heißt es wörtlich auf der Website www.spezialitaetenland-bayern.de über die Fatschenbrunner Spezialität. Archiv-Fotos: Weinbeer

04.07.2018

Hassberge

Trockenobst tritt Siegeszug an

Verdörrt, runzlig, mal als Brot oder einfach so als Knabberei - die Hutzeln aus Fatschenbrunn können vielseitig verwendet werden. Und: Sie sind ein offizielles, immaterielles Kulturgut. » mehr

Regionale Stromleitungen wie die geplante P 44 zwischen dem Coburger Land, den Haßbergen oder dem Obermaintal waren am Montagabend in Hofheim beim "Bürgerdialog Stromnetz" kein Thema. Es ging um die "großen Zusammenhänge" in der Energieversorgung, nicht um Projekte "aus dem Kleingedruckten".	Foto: Katja Stehle

03.07.2018

Coburg

Stromleitung "P44" nur "Kleingedrucktes"

Politiker und Bürger erhoffen sich vom "Bürgerdialog Stromnetz" Informationen zum Netzausbau in der Region. Doch der spielt in Hofheim keine Rolle. » mehr

Die Feuerwehr Prappach sorgte für eine kühle Erfrischung der Zuschauer.

01.07.2018

Hassberge

Brandschützer feiern und lassen sich feiern

Kommandantentagung und Kreisfeuerwehrfest gehen in Zeil über die Bühne. Landrat Wilhelm Schneider dankt den Aktiven und verurteilt Übergriffe auf Einsatzkräfte. » mehr

Die FRG-Bigband begleitete unter der Leitung von Max Ludwig die Abiturfeier mit schmissigen Klängen. Beim abschließenden Stück gab jeder Abiturient noch ein Solo zum Besten. Ein Bild aller Abiturienten vor der Aula des Gymnasiums findet sich auf Seite 11.

29.06.2018

Hassberge

Die Eintrittskarte in die Welt

Acht Jahre Gymnasium enden in Ebern mit einer großen Feier für 80 junge Frauen und Männer. In der Aula des FRG bekommen die Abiturienten ihre Zeugnisse überreicht. » mehr

25.06.2018

Hassberge

Wasser hautnah erleben

In Jesserndorf soll ein Quellenweg entstehen. Hier erfahren Groß und Klein, wie schwierig es früher war, an Wasser zu kommen. Und auch in Maroldsweisach tut sich was. » mehr

25.06.2018

Hassberge

Naturpark tritt Verband bei

Die Geschäftsstelle und der Bautrupp des Naturparks Haßberge sind künftig nicht mehr in Haßfurt untergebracht. Der neue Standort ist Hofheim. » mehr

Inhaberin Andrea Meub lädt die Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Tourismus und Sport zur Besichtigung des historischen Kaufladens in Friesenhausen ein. Fotos: Katrin Lyda

13.06.2018

Hassberge

Haßberge-Dörfer bergen Schätze

Auch ein Kaufladen wie zu Omas Zeiten gehört zu den touristischen Kleinodien im Landkreis. Eine engagierte Familie hat das Anwesen und sein Inventar behutsam gesichert und für Besucher geöffnet. » mehr

Auch ein großer Gemüsegarten gehört zum Garten der Familie Moser, den Heribert Moser angelegt hat und den Schwiegertochter Petra mit ihrem Mann und den Söhnen weiterhin mit Hingabe pflegt. Gerne öffnet sie am 24. Juni ihre Gartentür wie 15 andere Gartenbesitzer in Fatschenbrunn. Fotos: Sabine Weinbeer

06.06.2018

Hassberge

Alles im grünen Bereich

Der "Tag der offenen Gartentür" findet am 24. Juni in Fatschenbrunn statt. 16 Gärten laden dann die Besucher zum staunen und Bummeln ein - auch bei Familie Moser. » mehr

Der Pflegestützpunkt Haßberge hält weiterhin Außensprechstunden in der Verwaltungsgemeinschaft Ebern ab. Unser Bild zeigt (von links): Bürgermeister Jürgen Hennemann, Pflegeberaterin Esther Röhner und Kathrin Glaubrecht, die kommunale Mitarbeiterin des Pflegestützpunktes. Foto: Johanna Eckert

24.05.2018

Hassberge

Pflegestützpunkt berät weiter in Ebern

Die Entscheidung ist gefallen: Ratsuchende aus dem nordöstlichen Landkreis erhalten weiterhin kostenfreie, trägerneutrale und nahe Beratung in den Räumen der VG Ebern. » mehr

Die Delegation (von links): Bürgermeister Friedel Heckenlauer, Staatssekretär Gerhard Eck, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel, Landrat Wilhelm Schneider, Kreisrat Thomas Wagenhäuser, Bürgermeister Dieter Möhring und Baudirektor Manfred Rott auf der St 2281 in Richtung Wettringen. Foto: Geiling

02.05.2018

Hassberge

Aus alt mach neu

Eine Delegation hat sich am Dienstag auf den Weg gemacht, um die Situation der Staatsstraße 2281 unter die Lupe zu nehmen. Das Fazit fällt ernüchternd aus. » mehr

Vor der Haustür "meldet" sich Wilhelm Schneider bei seiner Frau Larissa ab, um im Wald bei Ermershausen zu joggen. Fotos: Helmut Will

30.04.2018

Hassberge

Im Laufschritt Probleme lösen

Landrat Wilhelm Schneider zieht regelmäßig die Joggingschuhe an, um sich den Kopf frei zu laufen. Dabei kommt er meist auf gute Ideen. Die Fitness ist dabei ein positiver Begleiteffekt. » mehr

Hoch motiviert laufen sie für ärmste Kinder in Kolumbien: Leonie Tischer und Melissa (von links).

30.04.2018

Hassberge

Schwitzen für den guten Zweck

An dem Benefizlauf für Kolumbien nehmen auch heuer wieder zahlreiche Menschen teil. Über zwölf Kilometer führt der Weg. Mit dabei auch Landrat Wilhelm Schneider. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

30.04.2018

Hassberge

Breite Front gegen P 44

Sollte die Stromtrasse gebaut werden, ist auch der Landkreis betroffen. Beim CSU-Gespräch in Ibind ziehen Redner die Notwendigkeit in Zweifel. » mehr

Bierprinz Sebastian Gocker (hintere Reihe von links) durfte neben Bürgermeister Wolfgang Borst und Landrat Wilhelm Schneider auch zahlreiche Hoheiten aus ganz Bayern zum Genussfestival begrüßen.

22.04.2018

Hassberge

Königinnen, Prinzen und Praline

Auch, wenn der Wein im Landkreis etabliert ist: Das heimische Bier braucht sich nicht zu verstecken. Das zeigt sich im Rahmen des Genussfestivals. » mehr

Einen farbenfrohen Auftritt legte die Jazzdance Gruppe "Colourchangers" der vhs Haßberge im Rahmen der Gesundheitstage in Knatzgau aufs Parkett.

22.04.2018

Hassberge

Gesund und fit durchs Leben

Am Wochenende zog es zahlreiche Besucher in die Dreiberg-Schule nach Knetzgau. Im Rahmen der Gesundheitstage konnte man hier allerhand Informationen sammeln, aber auch kleine Übungen absolvieren. » mehr

Interessengemeinschaft gegen neue Stromtrassen: Die Bundestagsabgeordneten Dr. Anja Weisgerber und Hans Michelbach, Kreisrat Christian Gunsenheimer, Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, der Landrat des Landkreises Haßberge, Wilhelm Schneider, der stellvertretende Landrat des Landkreises Lichtenfels, Helmut Fischer, der Landrat des Landkreises Coburg Michael Busch, der 2. Bürgermeister der Stadt Schweinfurt, Dieter Wagner, und der Landrat des Landkreises Schweinfurt, Florian Töpper (von links).	Foto: Stadt Coburg

22.04.2018

Coburg

Widerstand gegen Stromtrassen wächst

Politiker aus Ober- und Unterfranken sprechen sich gegen den Bau von Stromleitungen aus. In einem gemeinsamen Schreiben positionieren sie sich. » mehr

Landrat Wilhelm Schneider überreichte Weggefährtin Susanne Kastner Geschenke zum Abschied. Seine Wertschätzung ging jedoch weit darüber hinaus.	Foto: Christian Schuster

19.04.2018

Hassberge

In Haßfurt schließt sich der Kreis

Die ehemalige Vizepräsidentin des Bundestages, Susanne Kastner, legt ihr Amt als Kreisrätin nieder. Bei ihrem Abschied blickt man zurück auf eine außerordentliche Karriere. » mehr

Im vergangenen Jahr beim Laufen für einen guten Zweck kurz vor dem Ziel der Landrat Wilhelm Schneider vorneweg.

19.04.2018

Hassberge

Gehen, laufen, joggen für den guten Zweck

Bei einem Benefizlauf, der in Kürze in Kraisdorf startet, sammeln die Teilnehmer für Kolumbien. Hier soll den Ärmsten der Armen geholfen werden. » mehr

Schirmherr Landrat Wilhelm Schneider eröffnete mit einem gelungenen Auftaktschuss das 39. Bürgerschießen in Ebern. Foto: Dietz

13.04.2018

Hassberge

Auch der Landrat trifft ins Schwarze

Schirmherr Landrat Wilhelm Schneider hat am Donnerstag das 39. Bürgerschießen eröffnet. Der Wettbewerb lädt alle Freizeitschützen ein, ihr Glück zu versuchen. » mehr

Nach dem Unfall bezog die Bundeswehr in Haßfurt Stellung und richtete am Flugplatz einen militärischen Sicherheitsbereich ein. Foto: Christian Licha

11.04.2018

Hassberge

Erschütterung nach tödlichem Unglück

Nach dem tragischen Unfall am Haßfurter Flugplatz ermitteln Staatsanwaltschaft und Bundeswehr. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen. » mehr

Steffen Vogel und Staatssekretär a. D. Albert Meyer, beide ehemals JU.

10.04.2018

Hassberge

Glückwünsche vom Ministerpräsidenten

Die Rudolf-Mett-Halle in Königsberg kann die Gäste kaum fassen, die der Jungen Union zum 60. gratulieren wollen. Vor allem aber sind sie aber wohl wegen eines bestimmten Gratulanten gekommen. » mehr

Mit einer "Gewinnwarnung" schockten die Geschäftsführer Bertram Rippl, Volker Hahn und Oliver Kunz (von links) kurz vor Ostern die Heilgersdorfer. Um den Dorfladen weiterhin am Leben erhalten zu können, müssen die Umsätze steigen und bis 15. Mai 15 000 Euro zusammen kommen. Dabei wird an den Kosten gespart, wo es geht. Den neuen Verdampfer für die defekte Kühltheke hat Rippl in Italien aufgetrieben. Foto: Bettina Knauth

07.04.2018

Hassberge

Ohne Kunden geht nichts

Wie können sich Dorfläden in der Region behaupten? In Heilgersdorf, Untermerzbach und Burgpreppach setzt man auf Kundenbindung, Nischen und Service. » mehr

Vor ziemlich genau drei Jahren verkündete Söder die Verlagerung der Landesbaudirektion nach Ebern - und erfreute damit Landrat Wilhelm Schneider (CSU) und Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann (SPD) gleichermaßen.

03.04.2018

Hassberge

Zum Geburtstag kommt der Ministerpräsident

Die Junge Union in den Haßbergen hat Grund zu feiern: Vor allem natürlich ihr 60-jähriges Bestehen - und dazu erwartet sie dann auch noch einen ganz besonderen Gratulanten. » mehr

Bürgermeister Günter Pfeiffer, Seniorenbeauftragte Lydia Steuter, Pfarrer Jan Lungfiel, Lina Wenzel und Landrat Wilhelm Schneider. Foto: Schmidt

02.04.2018

Hassberge

Jubelfest am Ostermontag

Auf neun Jahrzehnte kann Lina Wenzel zurückblicken. Zur Feier der ehemaligen Chorsängerin wird es natürlich auch musikalisch. » mehr

Diese Neumitglieder freuen sich, ein Teil der CSU zu sein. Sie hatten die Gelegenheit, Dorothee Bär bei ihrem ersten Auftritt als "Staatsministerin für Digitales" in ihrer Heimat zu erleben. Fotos: Licha

27.03.2018

Hassberge

Staatsministerin begeistert in Wonfurt

Die CSU hat sich zum Neumitgliederempfang in Wonfurt getroffen. Mit dabei auch Dorothee Bär. Sie hatte ihren ersten heimischen Auftritt, seit sie mit ihrer neuen Aufgabe betraut wurde. » mehr

26.03.2018

Hassberge

Handwerk mit Herzblut

Aus ganz Deutschland kommen die Schüler nach Ebern, um ihren Meister zu machen. Darauf sind Schulleiter und Landrat sichtlich stolz. » mehr

Hubert Eiring

22.03.2018

Hassberge

Abschied von Hubert Eiring

Der ehemalige Hofheimer Bürgermeister ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Zwölf Jahre stand er an der Spitze der Stadt. » mehr

Die Neubrunner Dorfmusikanten spielten zum Starkbierfest zünftig auf.

18.03.2018

Hassberge

Starkes Bier und starke Pointen

Nockherberg war gestern, heute zählt Neubrunn: Die "Heilig-Länder-Halle" kann die Besucher gar nicht alle fassen, die zum Starkbierfest drängen. Und das liegt nicht nur am Bier. » mehr

Hatten sichtlich viel Spaß beim "Gruppentransport" mit Schülern der Klasse 3 b der Zeiler Grundschule: Landrat Wilhelm Schneider (links) und Zeils Bürgermeistermeister Thomas Stadelmann bei der Eröffnung der siebten "Haßberger Spielertage" am Donnerstagvormittag. Fotos: Naumann

15.03.2018

Hassberge

Mittendrin, statt nur dabei

Die siebten Haßberger Spieltage haben begonnen. Mit dabei Landrat Wilhelm Schneider sowie Zeils Bürgermeistermeister Thomas Stadelmann. Sie zeigen, dass hier auch Erwachsene ihren Spaß haben können. » mehr

Die Mitglieder des Umwelt- und Werkausschusses auf der Deponie in Wonfurt mit Werkleiter Wilfried Neubauer (rechts) sowie Christoph Schneider (Neunter von links) und Landrat Wilhelm Schneider (Zehnter von links). Foto: Geiling

15.03.2018

Hassberge

Pläne für die Deponie nehmen Formen an

Der Umwelt- und Werkausschusses erhält einen Überblick über das Entwässerungs-Konzept für das Kreisabfallzentrum. Vor Ort macht man sich ein genaueres Bild. » mehr

Alle Akteure, die Unternehmen aus der Region den Zugang zu staatlichen Fördermitteln erleichtern, waren bei der Veranstaltung des Wirtschaftsministeriums im Landratsamt vertreten. Zentrale Anlaufstelle ist nach der Regierung von Unterfranken die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur. Foto: Weinbeer

14.03.2018

Hassberge

Innovation verdient Beachtung

Wie kann man kleine Firmen unterstützen, die zwar klein sind, aber gute Ideen haben? Hier setzt das Bayerische Wirtschaftsministerium an. » mehr

Auszeichnungen und Ehrennadeln für ihre besonderen Verdienste erhielten (ab 2. v. l.) Manfred Finster, Horst Hornung, Manfred Dohles, Lydia Glaser und Manfred Winter aus den Händen von Landrat Wilhelm Schneider (rechts) und den Kreisfachberatern Guntram Ulsamer (links) und Johannes Bayer (2. v. r.).	Foto: Licha

12.03.2018

Hassberge

Ein Landkreis voller grüner Daumen

Volles Programm bei der Jahresversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege in Zeil: Es gibt viel Rück- und Ausblicke, Ehrungen - und einen neuen "Verein des Jahres". » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".