Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Artikel zum Thema

WOLFRAM THEIN

Bürgermeister Wolfram Thein (links), vereidigt den Ortssprecher von Voccawind, Rene Müller (rechts). Hinten verdeckt Geschäftsleiter Armin Bogendörfer und Bauamtsleiter Andre Grüner. Foto: Helmut Will

21.07.2020

Hassberge

Solarenergie löst Diskussionen aus

Der Gemeinderat Maroldsweisach hatte jüngst über zwei Anträge für den Bau von Fotovoltaikanlagen zu entscheiden. Für eine gab es ein Ja. Die zweite Entscheidung wurde vertragt. » mehr

Bürgermeister Wolfram Thein (links) vereidigte fünf Ortssprecher, die künftig am Ratstisch Platz nehmen dürfen. Dies sind (vorne von links): Michael Bätz, Todtenweisach, Ralf Weisbrod, Gresselgrund, Christian Vogel, Wasmuthhausen, Kerstin Brückner, Marbach und Sven Scheidler, Gückelhirn. Foto: Helmut Will

08.07.2020

Hassberge

Ortssprecher sind bereit

Der Maroldsweisacher Gemeinderat hat beschlossen, dem Zweckverband Klärschlammtrocknung Haßberge beizutreten. Ebenso diskutiert wurde die Fotovoltaikanlage. » mehr

Ramona Schrapel (Zweite von rechts) und Anja Heinrich (Zweite von links) sind neue Rettungsschwimmerinnen bei der BRK-Wasserwacht-Ortsgruppe Ebern. Sie wohnen beide in der Gemeinde Maroldsweisach und engagieren sich dort ab sofort im Altensteiner Freibad ehrenamtlich für die Badeaufsicht. Über das Engagement freuen sich Bürgermeister Wolfram Thein (rechts) und René Oelke von der Wasserwacht, der die beiden ausgebildet hat. Foto: Will / BRK

05.08.2020

Hassberge

Sicherer Schwimmspaß garantiert

Die Ortsgruppe Ebern der BRK-Wasserwacht unterstützt künftig die Badeaufsicht in Altenstein. Ramona Schrapel und Anja Heinrich engagieren sich hier ehrenamtlich. » mehr

2. Bürgermeisterin Heidi Müller-Gärtner, 1. Bürgermeister Wolfram Thein, Ortssprecher Sven Scheidler und 3. Bürgermeisterin Ramona Schrapel. Foto: Thein

02.07.2020

Hassberge

Sven Scheidler vertritt Gückelhirn

Gückelhirn - Am Mittwoch fand die Ortssprecherwahl im Maroldsweisacher Gemeindeteil Gückelhirn statt. » mehr

Armin Bogendörfer freut sich auf seine neue Aufgabe bei der Marktgemeinde Maroldsweisach. Foto Helmut Will

29.05.2020

Hassberge

Freude auf neue Aufgabe

Seit dem 1. Mai ist René Schäd nicht mehr Geschäftsleiter bei der Marktgemeinde Maroldsweisach. Nun tritt sein Nachfolger seinen Dienst an. » mehr

Bei einer Analyse: Klärwärter Ludwig Roland bei seiner Arbeit in der Kläranlage Maroldsweisach. Foto: Helmut Will

28.05.2020

Hassberge

Roland Ludwig geht in den Ruhestand

Seit 1995 ist der Klärwärter in Maroldsweisach beschäftig. Zu seinem Aufgabengebiet gehörten insgesamt acht Kläranlagen, sieben Teich- und eine Tropfkläranlage. » mehr

Laut einer Bekanntmachung von Ministerpräsident Markus Söder sollen Freibäder auch in Bayern bereits am Montag, 8. Juni, öffnen können. Auf die Kommunen kommt dabei aber eine Vielzahl von neuen Vorschriften und Vorkehrungen zu. Diese gilt es bis dahin umzusetzen.	Foto: Tanja Kaufmann

27.05.2020

Hassberge

Schnelle Öffnung ist nicht in Sicht

In Bayern soll die Freibadsaison noch in den Pfingstferien starten. Diesen Zeitplan können Kommunen im Kreis Haßberge aber kaum einhalten. Denn die Details lassen wie so oft auf sich warten. » mehr

Die gelben Markierungen zeigen die Flächen, die bereits bebaut sind, die roten sind geplant.

26.05.2020

Hassberge

Viel Platz für Fotovoltaik

Acht Anträge für den Bau von Freiflächenfotovoltaikanlagen lagen dem Gremium am Montag zur Beratung vor. Erläuterungen gab es hierzu von Karl Kutzner vom Planungsbüro Strunz und Bauamtsleiter Andre Gr... » mehr

Auch die neu gewählten Gemeinderäte (vorne von links: Martin Schramm, Johannes Bätz, Wolfgang Harnauer, Peter Hellmuth und Martin Berwind) wurden vereidigt.

13.05.2020

Hassberge

Gemeindespitze wird weiblicher

In Maroldsweisach stehen Bürgermeister Wolfram Thein künftig zwei Stellvertreterinnen zur Seite: Heidi Müller-Gärtner und Ramona Schrapel gewinnen die Wahlen knapp. » mehr

Lieselotte Stubenrauch, Kirchlauter

14.04.2020

Hassberge

Weiblich, engagiert, nicht gewählt

Bürgermeister-Kandidatinnen gab es im Kreis gleich mehrere, gewählt wurde nur eine - und die hatte keinen männlichen Gegenkandidaten. » mehr

Bald wird Renè Schäd als Geschäftsleiter seinen Arbeitsplatz im Rathaus der Marktgemeinde Maroldsweisach räumen. Nach dreieinhalb Jahren wechselt er in die Gemeinde Stadtlauringen - seinen Wohnort im Kreis Schweinfurt an der Grenze zum Kreis Haßberge.	Foto: Gemeinde Maroldsweisach

14.04.2020

Hassberge

Abschied mit etwas Wehmut

Geschäftsleiter René Schäd verlässt die Marktgemeinde Maroldsweisach. Ihn zieht es mit einem lachenden und einem weinenden Auge gen Heimat. » mehr

Bis zum Jahr 2022 müssen laut dem Onlinezugangsgesetz (OZG) des Bundes alle Kommunen auch im Internet Dienstleistungen ihrer Verwaltung anbieten. In Maroldsweisach soll dies ab 2021 möglich sein.	Foto: Andreas Wolfger

25.03.2020

Hassberge

Ab 2021 mit der Maus ins Rathaus

Bayern hilft seinen Kommunen derzeit auf dem Sprung zum digitalen Rathaus. Maroldsweisach profitiert bereits davon. Wichtige Anträge können künftig auch von Zuhause aus gestellt werden. » mehr

Die Spannung steigt am Sonntag im Maroldsweisacher Rathaus: Die Wahlurne wird durch 2. Bürgermeister Harald Deringer geleert. Foto: Helmut Will

16.03.2020

Hassberge

Ausgeglichene Verhältnisse in Maroldsweisach

Die vorläufige Sitzverteilung im Marktgemeinderat beschert der SPD fünf Sitze, der CSU ebenfalls. Die Wahlbeteiligung ist höher als vor sechs Jahren. » mehr

Amtsinhaber Wolfram Thein (SPD) hatte in Maroldsweisach mit 53,05 Prozent die Nase vorne. Heidi Müller-Gärtner (CSU), die erstmals für das Bürgermeisteramt kandidierte, kam auf 46,95 Prozent der Wählerstimmen. Foto: Helmut Will

15.03.2020

Hassberge

Heißes Rennen in Maroldsweisach

Amtsinhaber Wolfram Thein (SPD) oder doch Herausforderin Heidi Müller-Gärtner? Am Ende wurde es recht knapp. » mehr

13.03.2020

Hassberge

Dem Urnengang steht bislang nichts im Wege

Am Freitagvormittag verkündete Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dass die Kommunalwahlen am kommenden Sonntag trotz Schulschließungen und der Absage von Veranstaltungen wie geplant stattfi... » mehr

Ob beim Heimatmuseum in Ebern...

04.03.2020

Hassberge

Schnelles Geld für konkrete Ideen

Die Gemeinde-Allianzen verfügen erstmals über ein Budget von 100 000 Euro, das in Eigenregie für Kleinprojekte verwendet werden kann. Die Bürgermeister der Baunach-Allianz haben dafür jede Menge Ideen... » mehr

Nach erfolgter Wahl formierten sich die Betroffenen zusammen mit Kreisbrandmeister Andreas Franz sowie Bürgermeister Wolfram Thein zu einem Erinnerungsbild (von links) Kassierer Dieter Bauer, Bürgermeister Wolfram Thein, Schriftführer Jörgen Hellmuth, Ehrenvorsitzender Oskar Hauck, Peter Hellmuth, Vereinsvorsitzender Bastian Tuch, Paul Eckl, stellvertretende Vereinsvorsitzende Karin Hanel, Vereinsvorsitzender Dirk Knauer, Julian Seits, Herbert Ebert und Kreisbrandmeister Andreas Franz. Fotos:Fertinger

01.03.2020

Hassberge

Feuerwehrverein Ditterswind erhält Doppelspitze

Bei der Jahresversammlung zeigen sich die Mitglieder in Aufbruchstimmung. Zudem stehen Wahlen und Ehrungen auf der Agenda. » mehr

Vom Blitzlicht erhellt: das Kriegerdenkmal in der Ortschaft Birkenfeld. Künftig werden die Kosten für den Stromanschluss, die Beleuchtungs-Kosten und der Strom für die Wasserpumpe im Dorfbrunnen von der Marktgemeinde übernommen. Foto: Helmut Will

18.02.2020

Hassberge

Gemeinde übernimmt Stromkosten

Im Fokus der jüngsten Gemeinderatssitzung in Maroldsweisach stand zum einen das Kriegerdenkmal und zum anderen die Anschaffung neuer E- Lade-Säulen. Für letztere gibt es eine Finanzspritze. » mehr

Lange wurde im Gemeinderat Maroldsweisach wegen Umplanung und Mehrkosten von 10 000 Euro für das Mehrzweckgebäude in Hafenpreppach diskutiert. Fotos: Helmut Will

29.01.2020

Hassberge

Maroldsweisach zahlt für Mehrzweckgebäude

Rund 10 000 Euro muss die Marktgemeinde an Mehrkosten für die Sanierung des Gebäudes aufbringen. Dies blieb nicht ohne Diskussion im Gemeinderat. » mehr

Wolfram Thein, Doreen Büschel, Wolfgang Brühl, Susanne Kastner und Wolfgang Harnauer (von links) blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück und mit Spannung auf die kommenden Wahlen. Foto: Kastner

08.01.2020

Hassberge

Kastner bleibt Vorsitzende

Der SPD-Ortsverein Maroldsweisach blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei den Neuwahlen setzen die Mitglieder ganz auf die bewährte Führung. » mehr

Bürgermeister Wolfram Thein (links) ehrte bei der Jahresabschlusssitzung des Gemeinderates Maroldsweisach Personen für besondere Leistungen. Das Foto zeigt (weiter von links): Konstantin Schneider, Dieter Klopffleisch, Werner Rögner, Katharina Ebert, Kurt Hemmer, Jutta Neuner, Helmut Käferlein, Stefanie Stark und Katja Fassl. Foto: Helmut Will

17.12.2019

Hassberge

Respekt für überragende Leistungen

Der Rückblick auf das vergangene Jahr ist bei Abschluss-Sitzungen nichts Besonderes. Doch diesmal standen vor allem verdiente Bürger im Mittelpunkt. » mehr

Solche Bollwerke wie hier im Raum Käßlitz-Poppenhausen sorgten vor 30 Jahren noch dafür, dass Einwohner ungenehmigt die DDR verließen. Heute nur noch Geschichte und Vergangenheit. Archiv-Foto: Schmidt

15.12.2019

Hassberge

"Weißt du noch, vor 30 Jahren..."

Im Dezember 1989 feierten Menschen aus Ost und West die Grenzöffnung. Die Gemeinden Käßlitz und Dürrenried verbindet seither ein starkes Band, das auch Sauwetter trotzt. » mehr

Jubilar Christian Schad mit seinem Urenkel Levi zusammen mit stellvertretenden Landrat Oskar Ebert (rechts) sowie (von links) Ortssprecherin Ruth Fleischmann und Bürgermeister Wolfram Thein. Foto: Helmut Will

10.12.2019

Hassberge

Auch der Urenkel gratuliert zum Geburtstag

Sympathisch, freundlich und aufgeschlossen: Das ist Christian Schad aus dem Maroldsweisacher Ortsteil Gresselgrund. Er feierte am Dienstag seinen 90. Geburtstag. » mehr

Am Ende der Nominierungsversammlung stellten sich die Kandidaten der "Jungen Bürger" zu einem Gruppenfoto zusammen (von links): Thomas Braun, Andreas Merz, Tobias Ankenbrand, André Schübel, Christian Preßel, Peter Hellmuth, Johannes Bätz, René Müller, Hannes Hutschgau, Michael Bätz, Bastian Tuch und Andreas Reder; Nicht auf dem Bild sind Björn Harnauer, Sebastian Schubert, Christin Müller und Lena Düsel. Foto:Fertinger

10.12.2019

Hassberge

"Junge Bürger" stellen Kandidatenliste vor

Die Kandidaten sowie ihre Unterstützen hoffen, dass man 2020 mindestens einen Gemeinderat stellen kann. Und auch die Gewinner des Weihnachtsmarkt-Rätsels stehen fest. » mehr

Feuerwehrvereinsvorsitzender Oskar Hauck vor dem Feuerwehrhaus, dem ein umfassender Um- und Anbau in einer Höhe von 185 000 Euro bevorsteht. Fotos: Helmut Will

26.11.2019

Hassberge

Maroldsweisach investiert in die Wehr

Die Feuerwehr Ditterswind kann sich auf ein neues Feuerwehrfahrzeug freuen und auch auf den Umbau ihres Gerätehauses. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung beschlossen. » mehr

Diese Männer und Frauen gehen für die Kommunalwahl 2020 für die SPD in Maroldsweisach in den Wahlkampf. Von links Wolfram Thein, Timo Streng, Gunther Hartleb, Gerhard Gagel, Doreen Büschel, Simone Conradi, Christian Raehse, Ralf Weisbrod, Stefan Düsel, Wolfgang Harnauer und Thomas Sauer.

25.11.2019

Hassberge

SPD Maroldsweisach kürt Kandidaten

Die SPD Maroldsweisach hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt. Für das Bürgermeisteramt bewirbt sich erneut Amtsinhaber Wolfram Thein. » mehr

Alle zeigten sich zufrieden über den Bauverlauf der Ortsdurchfahrt: Links in der vorderen Reihe steht der Bauleiter des Straßenbauamtes Dietmar Kippes, von rechts Manfred Rott, Bürgermeister Wolfram Thein und Bernhard Stolz von der Baufirma gleichen Namens aus Hammelburg. Foto: Schmidt

25.11.2019

Hassberge

Der Verkehr fließt wieder

Die Ortsdurchfahrt der B 279 in Maroldsweisach ist wieder frei. Aufgrund einiger Probleme dauerte die Maßnahme länger als gedacht. » mehr

Wolfgang Brühl versprach, als Landrat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger zu haben.

17.11.2019

Hassberge

100 Prozent wollen Wolfgang Brühl

Die Kreis-SPD nominiert den 51-Jährigen einmütig zum Landratskandidaten. Mit einem Zehn-Punkte-Plan macht er klar, wie er den Landkreis lenken möchte. » mehr

Feuerwehrleute standen Spalier, als am Ehrenmal in Maroldsweisach ein Kranz niedergelegt wurde. Fotos: Gerhard Schmidt

17.11.2019

Hassberge

"Nur wer an die Vergangenheit denkt, kann daraus lernen"

Maroldsweisach/Ermershausen - Die Glocken läuteten noch, als nach dem Gottesdienst am Ehrenmal der Marktgemeinde Maroldsweisach der Toten beider Weltkriege gedacht wurde. » mehr

Den Startschuss gaben am Dienstag (von links) Stefan Grebner und Georg Grasser von der Baufirma Mühlherr, Gemeinde-Geschäftsleiter René Schäd, Bürgermeister Wolfram Thein, Peter Mühlherr, der Bauoberleiter des Technischen Planungsbüros Werner, Bernhard Klauer, sowie Bauamtsleiter André Grüner. Foto: Kaufmann

06.11.2019

Hassberge

Das Gewerbegebiet "Bleichäcker" ist eröffnet

Es ist vollbracht: Die Erschließungsarbeiten sind nun abgeschlossen und der Weg für den Bau der ersehnten Tankstelle frei. » mehr

Das Zeilberg-Echo soll künftig alle vierzehn Tage in Papierform kostenfrei ausgeliefert werden. Auch eine digitale, ebenfalls kostenlose, Version ist geplant. Foto: Kreuzer

17.10.2019

Hassberge

Gemeinde-News zum Nulltarif

In Maroldsweisach werden die Bürger ab Januar 2020 das Zeilberg-Echo kostenfrei erhalten. Dafür hat sich der Gemeinderat mit knapper Mehrheit ausgesprochen. » mehr

Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart (links) und Umweltminister Thorsten Glauber (rechts) am Mittwoch in Regensburg bei der Verleihung des staatlichen Gütesiegels "Flächenbewusste Kommune" an die Hofheimer Allianz, vertreten durch Hofheims Bürgermeister Wolfgang Borst und Maroldsweisachs Bürgermeister Wolfram Thein. Foto: Astrid Schmidhuber/stmuv

09.10.2019

Hassberge

"Boden ist nicht vermehrbar"

Die Allianz Hofheimer Land hat eine neue Auszeichnung bekommen: Als "Flächenbewusste Kommune" gilt sie als Vorbild bei der Reduzierung des Flächenverbrauchs in Bayern. » mehr

Pfarrer Johannes Heinze (Westhausen) sowie Pfarrer Martin Popp-Poseckadt und Diakon Albrecht Strümpfel (Maroldsweisach; von links) hielten in Hellingen den Dankgottesdienst. Fotos/Archivfotos: Gerhard Schmidt

04.10.2019

Hassberge

Damit die Verbindung nicht bröckelt

Auch in diesem Jahr feiern Maroldsweisach und Hellingen in Thüringen gemeinsam die deutsche Einheit. In die Jahre gekommen ist inzwischen die Verbindungsstraße. » mehr

Das Foto zeigt von links: Sieglinde Kretz, Jutta Neuner, Gemeinderat Eberhard Vogel, Bürgermeister Wolfram Thein, Wolfgang Harnauer, Oskar Neuner und Christian Vogel. Foto: privat

25.09.2019

Hassberge

Ein Ereignis, das noch lange nachwirkt

Die Dorfgemeinschaft Wasmuthhausen blickt auf einen erfolgreichen "Tag der offenen Gartentür" zurück. Vom Erfolg profitieren auch die "First Responder" Hafenpreppach. » mehr

Schon seit mehreren Tagen wird die Vollsperrung angekündigt.

19.09.2019

Hassberge

Sechs Wochen lang unbequem

Der Fahrbahnbelag in Maroldsweisach ist schon länger marode. Ab Montag wird die Ortsdurchfahrt für eine Sanierung gesperrt. So soll es insgesamt schneller gehen. » mehr

Strahlende Gesichter bei Vertretern des SC Maroldsweisach und den "Offiziellen." Das Foto zeigt von links: Helmut Beck, Michael Hauck, Bezirksehrenamtsreferent Toni Adelhardt, Vereinsehrenamtsbeauftragter des SCM Thomas Sauer, Kreisehrenamtsbeauftragten Edgar Hedrich, Daniel Döhler, Ralf Beck, Christian Müller, Kreisspielleiter Gerald Makowski und 2. Bürgermeister Harald Deringer. Foto: SC Maroldsweisach

21.08.2019

Hassberge

Gütesiegel für herausragende Leistung

Der Sportverein SC Maroldsweisach ist das Aushängeschild des nördlichen Kreises. Das hat der Verein nun schwarz auf weiß. » mehr

Gähnende Leere: 1988 wurde der Personenverkehr zwischen Ebern und Maroldsweisach eingestellt, 2001 folgte der Güterverkehr.	Fotos: Archiv Steffen Schanz

11.07.2019

Hassberge

Der Maro-Express und die Chance auf ein Comeback

Die Politik setzt auf die Reaktivierung alter Bahnstrecken, "wo es sinnvoll und möglich ist": Ein Comeback auch für den » mehr

Tag der offenen Gartentür in Wasmuthhausen

01.07.2019

Hassberge

Ein ganzes Dorf ist auf den Beinen

Ausnahmezustand in Wasmuthhausen: Beim "Tag der offenen Gartentür" zieht es die Besucher in Scharen in den kleinen Ort. » mehr

Die Grundschule in Maroldsweisach soll an das Nahwärmenetz angeschlossen werden. Für die Mittelschule war das bereits beschlossen. Foto: Helmut Will

25.06.2019

Hassberge

Auf der Suche nach Anschluss

Der Vermögenshaushalt der Marktgemeinde Maroldsweisach muss nachgebessert werden. Grund ist die Erschließung des neuen Gewerbegebietes. Diskussion gibt es um eine Ladesäule. » mehr

24.06.2019

Hassberge

Bierprinzessin beehrt den Bauernmarkt

Am Sonntag strahlte in Maroldsweisach nicht nur die Sonne. Hoheitlicher Besuch verlieh der Veranstaltung in der Marktgemeinde weiteren Glanz. » mehr

Pfarrer Jan Lungfiel segnete anschließend die Spielplätze und Projekte der punktuellen Dorferneuerung. Birkenfeld hat auch eine neue Fahne (rechts).

21.06.2019

Hassberge

Was lange währt, ist sehr gelungen

Birkenfeld kann offiziell den Abschluss der Dorferneuerung feiern. Viele der Arbeiten geschahen in Eigenleistung. Geplant wurde bereits seit mehreren Jahren. » mehr

Fast alle wollen weitermachen

18.06.2019

Hassberge

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Wird sie im März 2020 Bürgermeisterin in Maroldsweisach? Heidi Müller-Gärtner nimmt Glückwünsche zu ihrer Nominierung vom CSU-Ortsvorsitzenden Rupert Fichtner entgegen. Mit ihm und ihr freuen sich (von rechts) Harald Deringer und Wilhelm Schneider. Foto: Will

06.06.2019

Hassberge

CSU nominiert Bürgermeister-Kandidatin

Heidi Müller-Gärtner wird im kommenden Jahr in Maroldsweisach für das Amt des Gemeindeoberhauptes kandidieren. Das hat die Partei am Mittwochabend verkündet. » mehr

"Vier Freunde" an der Spitze des SC Maroldsweisach mit (von links): Michael Hauck, Christian Müller, Ralf Beck, Daniel Döhler. Rechts Bürgermeister Wolfram Thein, der als Leiter der Wahlkommission die vier Vorstände präsentieren konnte. Foto: Helmut Will

02.06.2019

Hassberge

SC Maroldsweisach unter neuer Führung

Hauck, Müller, Beck und Döhler sind die vier neuen Namen an der Spitze des Sportclubs. Urgestein Helmut Beck richtet vor seinem Abschied einen Appell an den Verein. » mehr

Gewinner der Gemeindescheibe zum Grenzlandschießen gewann Peter Hellmuth aus Ditterswind. Sie wurde von Bürgermeister Wolfram Thein (rechts) übergeben. Fotos: Schmidt

20.05.2019

Hassberge

Dürrenrieder Schützen holen sich den Grenzlandpokal

Eckartshausen - Der Schützenverein war heuer der Gastgeber zum 46. Grenzlandschießen. » mehr

Gemeinsam mit Bürgermeister Wolfram Thein freuen sich Klein und Groß über den neuen Spielplatz. Foto: Schmidt

20.05.2019

Hassberge

Spielplatz erhält seinen Segen

Eine neues Kinderparadies ist entstanden. Dort, wo einst Schulunterricht in der Allee in Pfaffendorf gehalten wurde, spielen heute die Kleinsten. » mehr

Der scheidende Kreisvorsitzende Wolfgang Brühl gratulierte seiner Nachfolgerin Johanna Bamberg-Reinwand zur Wahl. Foto: Licha

19.05.2019

Hassberge

Kreis-SPD führt jetzt Johanna Bamberg-Reinwand

Neue Vorsitzende der SPD-Kreisvorstandschaft ist Johanna Bamberg-Reinwand. Die Delegierten votieren einstimmig für die 37-Jährige aus Zeil. » mehr

Genießen die Aussicht und die Panorama-Terrasse der Schwimmbadgaststätte in Altenstein: Maroldsweisachs Bürgermeister Wolfram Thein und Bademeister Hans-Jürgen Büschel. Für die Bewirtung sorgt hier nun schon im vierten Jahr Hilmar Braun (von links). Foto: Tanja Kaufmann

14.05.2019

Hassberge

Das "U-Boot" ist der Rettungsanker

Die Touristen wären da, nur an ausreichend Gastronomie fehlt es. Altenstein ist froh über die Schwimmbadgaststätte, die nicht nur die Badegäste bestens versorgt. » mehr

In die Südstaaten der USA entführten "Hatehill-County". Foto: Albrecht

13.05.2019

Hassberge

Klassik, Country und Rock begeistern

Am Muttertag zog es viele zum Musikfestival Hofheimer Land in Maroldsweisach. Bei bestem Wetter unterhielten 20 Musik-Acts auf drei Bühnen. » mehr

Es ist bereits ein Urnenfeld vorhanden, wie hier Bürgermeister Wolfram Thein zeigt. Vor der Mauer hinter Thein sollen anonyme Bestattungen stattfinden. Fotos: Helmut Will

02.05.2019

Hassberge

Letzte Ruhe unter sattem Grün

Baumbestattungen auf dem Kirchenfriedhof in Maroldsweisach sollen künftig möglich sein. Das hat der Bauausschuss einstimmig beschlossen. » mehr

Bei einer Pressekonferenz an diesem Donnerstag gab die Vorsitzende des SPD-Ortsverbands Maroldsweisach Susanne Kastner (Mitte) bekannt, dass der derzeitige sich Amtsinhaber Wolfram Thein bei den Kommunalwahlen 2020 wieder zur Wahl des Bürgermeisters stellt. Mit im Bild Doreen Büschel (JB).	Foto: Schuster

25.04.2019

Hassberge

SPD Maroldsweisach setzt auf Kontinuität

Wolfram Thein wird von seiner Partei erneut als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters nominiert. Obwohl die Wahlen erst 2020 stattfinden, nennt er bereits konkrete Pläne. » mehr

Einstimmig beschließt der Gemeinderat Pfarrweisach, dass die Schulsanierung bei den Investitionen der Gemeinde vorrangig behandelt werden soll.	Foto: Licha

09.04.2019

Hassberge

Schule sticht Straße

Das Schulgebäude und die Sporthalle in Pfarrweisach machen Sanierungen in Höhe von rund zwei Millionen Euro notwendig. Geld für die marode Ortsverbindung bleibt nicht. » mehr

^