Lade Login-Box.

POCKEN

He Jiankui

03.06.2019

Wissenschaft

Gen-Babys: Schutz vor Aids erhöht Risiko für andere Leiden

Der Chinese He Jiankui schockierte Menschen 2018 weltweit mit der Behauptung, zwei Babys per Gentechnik gegen Aids geschützt zu haben. Es gab einen Aufschrei wegen des Eingriffs, doch nun kommen auch ... » mehr

18.05.2019

Schlaglichter

Spahn: Impfpflicht gegen «unnötige Gefährdung»

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat seinen Vorstoß für eine Impfpflicht in Kitas, Schulen und Krankenhäusern verteidigt. Impfungen seien eine der größten Errungenschaften der Menschheit», sagte e... » mehr

Impfpass

14.11.2019

Brennpunkte

Masern-Impfpflicht für Kitas und Schulen kommt

Um gefährliche Infektionen rigoroser einzudämmen, besiegelt der Bundestag eine Impfpflicht gegen Masern. Der staatliche Druck soll dosiert eingesetzt werden. Nicht alle finden das aber gerechtfertigt. » mehr

08.09.2017

Familie

Sokrates und die Pubertät

Früher war alles besser. Wir wissen alle, dass das nicht stimmt. Nehmen wir mal an, ich wäre im Mittelalter geboren worden. Dann wäre ich gar nicht so alt geworden, wie ich jetzt bin. Ich wäre höchstw... » mehr

Botschafter des Trash: Serge Pocken (Thorsten Köhler, links) und Pit Rutten (Jan Kersjes) am 70er-Jahre-Altar. 	Foto: Ungelenk

08.10.2013

NP

Film-Verführer auf Trash-Kurs

Im "Freistaat Coburg" huldigen Landestheater und Utopolis dem kultigen B-Movie. Zum Start nehmen sich zwei Kino- Koryphäen Russ Meyer zur Brust. » mehr

Botschafter des Trash: Serge Pocken (Thorsten Köhler, links) und Pit Rutten (Jan Kersjes) am 70-er-Jahre-Altar. 	Foto: Ungelenk

08.10.2013

NP

Film-Verführer auf Trash-Kurs

Im "Freistaat Coburg" huldigen Landestheater und Utopolis dem kultigen B-Movie. Zum Start nehmen sich zwei Kino- Koryphäen Russ Meyer zur Brust. » mehr

"Wir streiten uns oft bis aufs Blut": Thorsten Köhler (links) und Jan Kersjes alias Serge Pocken und Pit Rutten verbindet die Liebe zum Trash-Kino. Ab 7. Oktober lassen sie das Coburger Publikum im Utopolis daran teilhaben. 	Foto: David Ortmann

01.10.2013

NP

Der Mann fürs Anarchische

Thorsten Köhler ist als Schauspieler in seine Heimatstadt Coburg zurückgekehrt. Aber er lebt seine Kreativität nicht nur auf der Bühne des Landestheaters aus. » mehr

^