Lade Login-Box.

REAKTORKATASTROPHEN

Atomkraftwerk Fukushima

19.09.2019

Brennpunkte

Freispruch für Ex-Atommanager in Japan

Es war die schlimmste Atomkatastrophe seit Tschernobyl. Doch auch Jahre nach dem Super-Gau von Fukushima wird in Japan niemand strafrechtlich zur Verantwortung gezogen. » mehr

Die Kinder aus der verstrahlten Region um Tschernobyl bedanken sich für den 20. Genesungsaufenthalt, den ihnen Dieter Wolf und die Tschernobyl-Kinderhilfe ermöglicht hat. Foto: Tischer

29.07.2019

Coburg

Ein paar Tage voller Freude

Die Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt hat zum 20. Mal junge Menschen in die Region eingeladen. Die leiden auch unter dem Krieg in ihrem Land. » mehr

Wildpilze noch radioaktiv

09.10.2019

Ernährung

Pilze immer noch radioaktiv belastet

Immer noch gibt es stark mit radioaktivem Cäsium belastete Pilze. Um welche Pilzsorten handelt es sich und welche Gebiete sind besonders betroffen? » mehr

Stranderöffnung

21.07.2019

Brennpunkte

Japaner planschen nahe der Atomruine

Fukushima - mehr als acht Jahre sind seit der Katastrophe im dortigen Atomkraftwerk vergangen. Japan sieht nun alles unter Kontrolle. Selbst das Baden nahe der Atomruine wird inzwischen wieder erlaubt... » mehr

Abe in Fukushima

15.04.2019

Brennpunkte

Bergung von Brennstäben in Fukushima hat begonnen

Vor gut acht Jahren löste der Super-Gau in Fukushima weltweit Angst und Schrecken aus. Inzwischen ist Fukushima aus den Schlagzeilen verschwunden. Doch die Bergungsarbeiten sind noch immer nicht abges... » mehr

Amazons Echo-Lautsprecher

20.12.2018

Netzwelt & Multimedia

Alexa-Sprachaufzeichnung gerät an falschen Kunden

Ein Amazon-Nutzer fordert seine gespeicherten Daten ein - und erhält intime Sprachaufzeichnungen eines völlig anderen Alexa-Nutzers. Ein «datenschutzrechtlicher GAU» sagen Experten, der Konzern sprich... » mehr

Gefährdete Art

04.12.2018

Wissenschaft

Staudamm aus China: Todesurteil für den Tapanuli-Orang-Utan?

Der Tapanuli-Orang-Utan ist der seltenste Menschenaffe der Welt und vom Aussterben bedroht. Ausgerechnet in seiner Heimat auf Sumatra wird jetzt mit chinesischem Geld Staudamm gebaut. Umweltschützer s... » mehr

Atomkraftwerk in Fukushima

26.09.2018

Brennpunkte

Fukushima: Grünes Licht für jahrzehntealten Reaktor

Siebeneinhalb Jahre nach dem GAU im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi hat Japans Atomaufsicht das Wiederanfahren eines fast 40 Jahre alten Reaktors nahe Tokio erlaubt. » mehr

Für den TSV Sonnefeld in die neue Saison der Fußball-Landesliga starten (hinten, von l inks) Ludwig Scheler, Leon Kappenberger, Simon Hummel, Sebastian Kunick, Marco Pohl, Erik Baierl, Louis Kappenberger, (mittlere Reihe, von links) Cheftrainer Heiko Schröder, Co-Trainer Wassilios "Vasi" Gizas, Jannik Günnel, Nino Fiedler, Niclas Jacob, Tobias Bauer, Physiotherapeutin und 2. Vorsitzende Jasmin Veltzke, Spielleiter Kevin Hertha, Sponsor Andreas Marr, Betreuer Jürgen Scheler, (vorne, von links) Eugen Wandrai, Fabian Muff, Toni Graf, Dustin Krämer, Marco Dietz, Leon Lech, Thomas Wodniok, Co-Trainer Benjamin Demel und Bastian Brückner. - Es fehlen Fabian Schorn, Maximilian Rang, Fabian Schneider, Danny Heider, Christian Fischer, Julian Fenzel und Julian Aumüller.	Foto: privat

12.07.2018

Regionalsport

Totaler Umbruch in Sonnefeld

Der TSV startet mit einem vollig neu formierten Kader in die neue Runde der Fußball-Landesliga Nordost. 14 Akteure aus dem ersten Jahr in der sechsthöchsten Klasse sind nicht mehr dabei. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

30.04.2018

Hassberge

Breite Front gegen P 44

Sollte die Stromtrasse gebaut werden, ist auch der Landkreis betroffen. Beim CSU-Gespräch in Ibind ziehen Redner die Notwendigkeit in Zweifel. » mehr

Schauplatz eines Atomunfalls? Container in der russischen Wiederaufbereitungsanlage Majak.

17.04.2018

Meinungen

Mauer des Schweigens um möglichen Atomunfall

Es ist ein gutes halbes Jahr her, dass in ganz Europa erhöhte Werte von Ruthenium 106 gemessen wurden. » mehr

Die Knöchel-Verletzung von Leon Radosevic (hier im Euroleague-Spiel gegen Real Madrid am Ball, bedrängt von Walter Tavares, hat sich zum Glück für Brose Bamberg als weniger schwer als befürchtet herausgestellt. Foto: Löb

29.01.2018

Regionalsport

Ursachenforschung in "Freak City"

Das Debakel in Bonn versetzt die Basketball-Stadt Bamberg in eine Art Schockstarre. Manager Rolf Beyer korrigiert das Ziel für die Bundesliga-Hauptrunde auf Rang vier. » mehr

Lisa Badum ist stark in ihrer Heimat verwurzelt - und vertritt nun die Interessen Oberfrankens im Bundestag.

23.10.2017

Oberfranken

Oberfrankens grüne Stimme in Berlin

Lisa Badum ist erst 34 Jahre alt und sitzt schon im Bundestag. Heute nimmt sie zum ersten Mal im Parlament Platz. Ein bisschen, wie der erste Tag in der Schule. » mehr

Die Waschbetonplatten im Freibad sind 48 Jahre alt - hier gibt es Unkraut, aber auch Unfallgefahr.

14.07.2017

Region

Aussichten teilweise bewölkt

Halbzeit in der Freibad-Saison: Eberns Bademeister Klaus Hanke ist zufrieden mit den bisherigen Besucherzahlen. Sorgen gibt's trotzdem. » mehr

Hostel in Tschernobyl

14.06.2017

dpa

Ukraine eröffnet Hostel für Touristen in Tschernobyl

Während viele um die Stadt Tschernobyl eher einen großen Bogen machen, birgt die Zone um das havarierte Atomkraftwerk für andere einen ganz besonderen Reiz. Wer den ukrainischen Ort besuchen möchten, ... » mehr

Die Ikone wurde von Bernd Welsch (links) und Norbert Streng unter der Aufsicht des Mitgliedes des Kirchenvorstandes, Horst Knöchel (vorne), im Chorraum der Bonifatiuskirche angebracht. 	Fotos: Gerold Snater

03.03.2015

Region

Dankeschön aus der Ukraine

Im Gotteshaus Unfinden ist seit Samstag eine besondere Ikone zu sehen. Sie ist ein Geschenk der Menschen aus der Region Tschernobyl für die empfangene Hilfe nach der Reaktorkatastrophe. » mehr

Tomoko Cosacchi

02.01.2015

Oberfranken

"Mein Horizont hat sich nach Osten erweitert"

Hof - Als Tomoko Cosacchi 1979 zum ersten Mal nach Deutschland kam, wusste hierzulande kein Mensch, wo Fukushima liegt. » mehr

... kommen ins Cäsium-Testgerät.

08.09.2014

Oberfranken

Tschernobyl belastet noch immer

Das Reaktorunglück hat auch in Oberfranken deutliche Spuren hinterlassen. In Pilzen findet sich Cäsium - und Jäger müssen jede fünfte erlegte Wildsau entsorgen. » mehr

Iris Sommer-Pechstein und Oliver Sommer, Geschäftsführer der Firma Sommer in Döhlau.

16.10.2013

FP/NP

Technik aus Döhlau für den Terror-Schutz

Aufwendige Konstruk- tionen der Firma Sommer sichern den Bahnhof Paddington in London vor Anschlägen. Das Unternehmen hat sich zu einem international gefragten Spezialisten für Fassaden und Gebäudesic... » mehr

ThermeNatur Bad Rodach

18.10.2012

Region

Coburg steigt bei Rodacher Therme ein

Die Stadt Coburg beteiligt sich an der ThermeNatur in Bad Rodach. » mehr

Ludwig Hartmann

14.12.2011

Oberfranken

Grüne zweifeln an der Energiewende im Freistaat

München - Die Grünen werfen der Staatsregierung vor, es mit der versprochenen Energiewende im Freistaat nicht ernst genug zu nehmen. » mehr

npspo_Portrait_ThomasSzadzi

10.02.2011

NP-Sport

"Habe den Hilferuf gehört"

Der DVV Coburg wird trotz Personalsorgen auch die 2. Mannschaft weiter ins Rennen schicken. Oldies wie Thomas Szadzik werden ihre Künste noch einmal in der Bezirksliga zeigen. » mehr

Busse_Kids_02.jpg

03.12.2010

NP

„Theater hier ist unverwechselbar“

Der neue Intendant Bodo Busse freut sich über das kritische Interesse an der Arbeit seines Teams. Mit einem fest in Coburg und in der Region verankerten Theater will er Identifikationen für die Mensch... » mehr

npco_wb_kaiser_ehrenfried_1

15.03.2011

NP

Minutiöse Planung für Ernstfall

Kommt es im AKW Grafenrheinfeld zum GAU, muss Coburg Evakuierte aufnehmen. Außerdem werden an die Bevölkerung Jod-Tabletten verteilt. » mehr

nplif_ar_antiatom_250311

25.03.2011

Region

Schluss mit dem nuklearen Roulette

Angesichts der nuklearen Katastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima und 25 Jahre nach dem GAU in Tschernobyl trafen sich etwa 250 Teilnehmer zu einer Mahnwache vor dem Rathaus. » mehr

npco_cw_scheppe_271110

27.11.2010

Region

Äußerst unprofessionell

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk hat Sport StadiaNet der Stadt Coburg zum Jahresende versprochen. Anstelle des avancierten "Prunkstücks" dürfte zum Kehraus 2010 auf der Lauterer Höhe wohl eher Tr... » mehr

Hubert Weiger

02.04.2011

Oberfranken

Unabhängig bei Heizung und Strom

Bad Alexandersbad - Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima und den Unruhen in arabischen Ländern ist das Thema Energieversorgung aktueller denn je. » mehr

^