Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

RECHTE SZENE

Demonstration gegen Rechtsextremismus in Erfurt

02.08.2020

Brennpunkte

Verletzte bei rassistischer Attacke in Erfurt

Sie wurden in Erfurt brutal angegriffen - junge Männer, die aus einem afrikanischen Land stammen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich um einen rassistisch motivierten Übergriff. Die T... » mehr

Burnley-Kapitän

23.06.2020

Sport

Polizei ermittelt wegen «White Lives Matter»-Banner

Während des Premier-League-Spiels zwischen Manchester City und dem FC Burnley fliegt ein Flugzeug mit dem Banner «White Lives Matter - Burnley» über das Stadion. Der Club verurteilt die Aktion. Die br... » mehr

Haus mit Konfliktpotenzial: Dieses Gebäude in Oberprex wurde jahrelang als Neonazi-Szenetreff genutzt.	Foto: David Ebener/dpa

18.08.2020

Oberfranken

Streit um Oberprex in nächster Instanz

Der Freistaat wehrt sich gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VGH). Der sieht die Beschlagnahmung des rechtsextremen Szenetreffs als unrechtmäßig an. Nun liegt der Fall beim Bundesverw... » mehr

Herbststimmung am Gasthof Fels an der B 173. Am Freitag regnete es im Frankenwald. Jens Hessler war zu Hause, wollte aber nicht sprechen.

30.03.2020

Oberfranken

Prozess um Gasthof Fels verschoben

Das Verwaltungsgericht Bayreuth wollte am Donnerstag die beiden Klageverfahren von Jens H. gegen die Landkreise Hof und Kulmbach verhandeln. Wegen der Corona-Pandemie wird daraus vorerst nichts. » mehr

Christoph Landscheidt

16.01.2020

Deutschland & Welt

Kamp-Lintfort: Bürgermeister zieht Waffenschein-Klage zurück

Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort erhält von der Polizei Personenschutz. Eine neue Prüfung ergab, dass er gefährdet ist. Auf einen Waffenschein will er nun verzichten. Und er hat eine weitere Entsch... » mehr

26.11.2019

Leseranwalt

Freiheit mit Verfassungsrang

Am vergangenen Samstag hatte in Hannover die rechtsextreme NPD zu einer Demonstration aufgerufen, die sich gegen mehrere namentlich genannte Journalisten, die in der rechten Szene recherchieren, geric... » mehr

Einsatzkräfte

23.11.2019

Deutschland & Welt

Hannover: Mehr als 7000 Menschen demonstrieren gegen Rechts

Rechtsextreme rufen zum Protest gegen kritische Journalisten in Hannover auf. Die Polizei scheitert mit einem Demo-Verbot vor Gericht. Der Gegenprotest stellt den NPD-Aufmarsch zahlenmäßig klar in den... » mehr

15.11.2019

FP/NP

Augen auf!

Deutschland hat ein Rechtsextremismus-Problem. Doch Politik und Gesellschaft weigern sich seit Jahren, den rechten Rand mit all seinen unappetitlichen Erscheinungen genau unter die Lupe zu nehmen. » mehr

Herbststimmung am Gasthof Fels an der B 173. Am Freitag regnete es im Frankenwald. Jens Hessler war zu Hause, wollte aber nicht sprechen.

28.09.2019

Oberfranken

Verfassungsschutz beobachtet Gasthof Fels

Seit einem Jahr wohnt Jens H. in dem Anwesen im Frankenwald. Er selbst sieht sich als Aussteiger aus der rechten Szene. Dabei ist er hochgradig aktiv. » mehr

26.08.2019

Deutschland & Welt

Spitze des Chemnitzer FC berät über Fan-Eklat

Die Führung des Chemnitzer FC beschäftigt sich heute mit dem erneuten Fan-Eklat beim Fußball-Drittligisten. Fans hatten während des Ligaspiels beim FC Bayern München II Spieler und Funktionäre rassist... » mehr

Daniel Frahn

25.08.2019

Überregional

Chemnitz-Chef von eigenen Fans antisemitisch beleidigt

Fans des sächsischen Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC haben am Samstag bei der Auswärtspartie beim FC Bayern München II mit rassistischen und antisemitischen Äußerungen für den nächsten Eklat gesor... » mehr

Thomas Röttgermann

22.08.2019

Überregional

Röttgermann: «Es fehlt Aufarbeitungs-Konsequenz»

Gegen verbale Entgleisungen und Diskriminierungen müsse der deutsche Fußball konsequenter vorgehen, meint Fortuna Düsseldorfs Clubchef Röttgermann. Die Dinge müssten klar angesprochen und Kritik geäuß... » mehr

08.07.2019

Deutschland & Welt

SPD-Innenminister beraten Beobachtung der rechten Szene

Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke fordert Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius eine intensivere Beobachtung der rechten Szene. Als Vorbild soll einem Bericht ... » mehr

Wohnhaus des Tatverdächtigen

18.06.2019

Topthemen

Die zwei Leben des Stephan E.

Seit Sonntag sitzt ein 45-Jähriger aus Kassel in Untersuchungshaft. Er soll den Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Wer sich im Umfeld des Verdächtigen umhört, merkt: Stephan E. hatt... » mehr

18.06.2019

Deutschland & Welt

Mordfall Lübcke: Harte Linie gegen Rechts gefordert

Nach dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke fordern viele Politiker ein härteres Vorgehen gegen Rechtsextremisten und Hetze im Netz. Lübcke war in der Vergangenheit wegen seiner Haltung zu Flüc... » mehr

18.06.2019

Deutschland & Welt

Forscher zum Fall Lübcke: Rechte Szene hat Gewaltpotenzial

Die rechtsextreme Szene in Hessen besitzt laut dem Demokratiezentrum der Uni Marburg genug Gewaltpotenzial für eine Tat wie den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. «Wenn man die Chro... » mehr

Welche Lieder befinden sich auf den von der Polizei beschlagnahmten Tonträgern? Bevor dies nicht geklärt ist, kann der Prozess wegen Volksverhetzung nicht fortgeführt werden. Symbolbild: aytuncoylum - stock.adobe.com

22.05.2019

Region

Musikalische Hetze ist Fall fürs Gericht

Ein 42-Jähriger soll Nachts CDs mit rassistischem und menschenverachtendem Inhalt abgespielt haben. Doch einige Fragen sind noch offen. Das Verfahren ist ausgesetzt. » mehr

05.05.2019

NP

Polizeieinsatz bei Rockkonzert der rechten Szene

Ein Rechtsrock-Konzert in Kloster Veßra hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Polizei waren etwa 250 Rechtsextreme aus dem gesamten Bundesgebiet zu dem Konzert in dem Ort im Kreis Hildb... » mehr

02.12.2018

Deutschland & Welt

«Sieg Heil»-Rufe: Polizei beendet Rechtsrock-Konzert in Sachsen

Die Polizei hat ein rechtes Rockkonzert im ostsächsischen Ostritz vorzeitig beendet. Hunderte Männer und Frauen waren am Samstag in den kleinen Ort in der Oberlausitz gekommen, um zwei Bands der recht... » mehr

Dortmund

04.10.2018

Deutschland & Welt

Nach Angriff auf Polizei: Ermittlungen gegen Rechtsextreme

Mit Versammlungen aus der rechten Szene hat es die Dortmunder Polizei häufig zu tun. Diesmal wurden Beamte und Gegendemonstranten angegriffen. Unter den Verdächtigen ist auch ein Stadtratsmitglied. » mehr

Am Bundesgerichtshof

02.10.2018

Deutschland & Welt

«Revolution Chemnitz»: Vier weitere Festgenommene in U-Haft

Was hätten die Behörden wissen können oder besser noch wissen müssen? Auch im Fall der mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Chemnitz stellt sich diese Frage. Acht Verdächtige sitzen nun in U-Haft. Die G... » mehr

Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit

15.08.2018

NP

"Polizeiruf 110" zeichnet ein düsteres Gesellschaftsbild

Ein Flüchtling wird zu Tode geprügelt. Die Tatverdächtigen kommen aus der rechten Szene. Doch klar ist nichts. Und dann schaltet sich der Verfassungsschutz ein. » mehr

27.05.2018

NP

Rechte stürmen Theateraufführung in Tschechien

Leute aus der rechten Szene haben im tschechischen Brünn (Brno) eine Inszenierung des kroatischen Regisseurs Oliver Frljic gestürmt. » mehr

13.12.2017

Region

Werbung mit Rechts-Rock

Bei der Demokratie- Konferenz in Kronach beleuchtet Beraterin Pea Doubek die Entwicklung rechter Strukturen in Südthüringen. Dabei spielt Musik eine große Rolle. » mehr

28.11.2017

Region

Hetzschriften im Warenkorb

Ein Leipziger Verlag bietet Hitlers „Mein Kampf“ im Internet an, die Justiz ermittelt. Die Spuren des Verlegers führen auch nach Kronach. » mehr

Thomas Scharnagl zum Kampf gegen Rechtsextremismus

13.11.2016

FP/NP

Eine Daueraufgabe

Die Initiative "Wunsiedel ist bunt" hat Respekt verdient. Für ihren Mut. Für ihre Fantasie. Für ihre Ausdauer. Am Samstag hat sie - so wie sie es seit 14 Jahren macht - ein Zeichen gegen den unsäglich... » mehr

21.07.2016

HCS

Zwei Angeklagte im NSU-Prozess geraten erneut aneinander

München - Ein früheres Mitglied der rechtsradikalen Szene in Jena hat am Donnerstag als Zeuge im NSU-Prozess ausgesagt. » mehr

Norbert Wallet zum Programmentwurf der AfD

04.04.2016

FP/NP

Aufbruch nach gestern

In einer TV-Talkshow nach den jüngsten Landtagswahlen hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der flächendeckend erstarkten AfD den hübschen Hinweis ins Stammbuch geschrieben, künftig gebe ... » mehr

12.03.2016

NP

Landkreis Hof: SEK-Einsatz gegen rechte Szene

Wegen Verdachts des unerlaubten Waffenbesitzes haben Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen im Landkreis Hof und im Landkreis Deggendorf die Anwesen von zwei Personen durchsucht. Die Verdächtigen solle... » mehr

Kampf gegen Rechts geht alle an

17.02.2016

Oberfranken

Kampf gegen Rechts geht alle an

Die rechte Szene in Bayern wird zunehmend radikaler. Auch die Metropolregion Nürnberg ist davon betroffen. Die Allianz gegen Rechtsextremismus sieht jeden Bürger in der Pflicht. » mehr

26. November

02.02.2016

NP

"Maik B." ist zurück im Gerichtssaal

Der Familienrichter, der in Lichtenfels wegen seiner Neonazi-Gesinnung seinen Hut nehmen musste, ist nun Verteidiger in Hof. Der Staatsanwalt attestiert ihm "völlige Unfähigkeit". » mehr

26. November

02.02.2016

Oberfranken

"Maik B." ist zurück im Gerichtssaal

Der Familienrichter, der in Lichtenfels wegen seiner Neonazi-Gesinnung seinen Hut nehmen musste, ist nun Verteidiger in Hof. Der Staatsanwalt attestiert ihm "völlige Unfähigkeit". » mehr

Lichtenfels zeigt Flagge gegen rechten Aufmarsch

11.01.2016

Region

Lichtenfels zeigt Flagge gegen rechten Aufmarsch

Die Demonstration aus der rechten Szene, die am Samstag durch Lichtenfels zog (Bild links), war rechtlich legal. Das sagte der Lichtenfelser Polizeichef Willibert Lankes am Montag auf Anfrage. » mehr

Von Kerstin Dolde, Leseranwältin

27.10.2015

Leseranwalt

Blanker Hass

Es ist gut, das sagen zu dürfen, was man sagen will. Und es ist auch gut, dass man Meinungen anhören muss, die man nicht teilt. Ja, sie auch nicht teilen muss. Es ist richtig und wichtig, dass über De... » mehr

Pegida

23.10.2015

Oberfranken

Pegida will in Schirnding demonstrieren

Bei der Kundgebung sollen mehrere Größen der rechten Szene reden. Auch tschechische Nationalisten nehmen an der Kundgebung teil. » mehr

04.08.2015

Oberfranken

Die rechte Szene stellt sich in Oberfranken neu auf

Der Verfassungsschutz beobachtet Aktivitäten in Bamberg und Hochfranken. Außerdem begeistern sich immer mehr junge Bayern für den IS. » mehr

05.05.2015

Region

Mit versteckter Kamera unter Nazis

Mehr als 15 Jahre ist ein junger Journalist als verdeckter Ermittler in der rechten Szene unterwegs. Das Ergebnis ist der Film "Blut muss fließen". Die Zuschauer im Kronacher Landratsamt bekommen am M... » mehr

07.11.2014

NP

Sex-Täter aus der rechten Szene erhält Bewährung

Das Landgericht Gera verurteilt einen 56 Jahre alten Mann. Neonazi Tino Brandt soll ihm minderjährige Jungen vermittelt haben. » mehr

Eine womöglich verräterische E-Mail-Adresse könnte den Angeklagten Ralf Wohlleben schwer belasten. Das Archivbild zeigt den ehemaligen NPD-Funktionär in Thüringen mit seiner Anwältin Nicole Schneiders beim Blick auf den Bildschirm eines Laptops im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts München. 	Foto: dpa

15.10.2014

HCS

Der rosarote Panther und die braune Szene in Thüringen

Alle mutmaßlichen Unterstützer des NSU bestreiten bislang, von den Morden der Terrorzelle vor deren Auffliegen 2011 gewusst zu haben. Neue Dokumente lassen für zwei herausgehobene Rechtsextreme weiter... » mehr

04.08.2014

Oberfranken

Innenminister warnt vor rechten Umtrieben

Zwei Wochen nach dem Verbot des "Freien Netz Süd" hat der Verfassungsschutz seine Augen weiter auf den Rechtsextremismus gerichtet. Es soll verhindert werden, dass in Oberfranken Ersatzstrukturen aufg... » mehr

11.07.2014

Oberfranken

Urteil gegen Neonazis in Oberprex

Die rechte Szene darf ihre Veranstaltung am morgigen Samstag in einem Ortsteil von Regnitzlosau, Kreis Hof, nicht "Oberprexer Bürgerfest" nennen. » mehr

Das "Bürgerfest" der rechten Szene in Oberprex stößt in Regnitzlosau auf geschlossenen Protest. Unser Bild zeigt (von links) Nanne Wienands vom Hofer Bündnis für Zivilcourage, Diakonin Sabine Dresel, zweiter Bürgermeister Wolfgang Hopperdietzel, Fritz Pabel, beide CSU, Werner Schnabel, FWR, Bürgermeister Hansjürgen Kropf, Masen Chouman und Frank Hopperdietzel (beide SG Regnitzlosau) mit einem Banner der Regnitzlosauer Initiative für Demokratie. 	Foto: tsr

05.07.2014

Oberfranken

Stiller Protest gegen "braunes Fest"

Mit breitem Widerstand reagieren Bürger in und um Regnitzlosau im Landkreis Hof auf das Vorhaben der rechten Szene in Oberprex. Drei Sportvereine geben der Aktion eine Plattform. » mehr

Die Skinheads Martin Enders, Luke Müller und Dominique Meyong (von links) zeigen ihr Gesicht, obwohl sie oft Anfeindungen ausgesetzt sind. Philipp J., Jojo G. und Maik H. wollen lieber unerkannt bleiben. 	Foto: Marcel Kliemann

09.05.2014

Oberfranken

Skinheads wehren sich gegen Nazi-Image

Sie rasieren sich den Schädel, tragen Bomberjacken und werden deshalb oft für Nazis gehalten. Dabei haben die meisten Skinheads nichts mit Rechtsextremismus am Hut. Sechs junge Männer erzählen aus ihr... » mehr

Schweigt und dreht Publikum wie Prozessbeteiligten stets und demonstrativ den Rücken zu: Beate Zschäpe, hier mit ihren Anwälten Anja Sturm und Wolfgang Heer.

02.04.2014

HCS

100 Tage Kratzen an der Mauer des Schweigens

Auch nach 100 Verhandlungstagen hat das Gericht im NSU-Prozess noch einige dicke Bretter zu bohren. Viel Mühe machen vor allem die Zeugen aus der rechten Szene. Eine Zwischenbilanz. » mehr

Wo immer möglich, will Bayern gegen rechtsextreme Organisationen vorgehen, sagt Innenminister Herrmann.

28.03.2014

Oberfranken

Bayern will Verbot der rechten Szene

Innenminister Herrmann kündigt weitere Schritte an. Der Opposition geht es zu langsam voran. » mehr

Bei Demonstrationen und Kundgebungen trat der"Fränkische Heimatschutz" immer wieder auf. Die Behörden überwachten die Gruppe, werteten die Informationen nach Auffassung des NSU-Untersuchungsausschusses des Bayerischen Landtags allerdings nicht korrekt aus.

03.09.2013

Oberfranken

Franken und das Terror-Trio

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Dieser belegt, dass Oberfranken ein Zentrum der extremen Rechten war. Und: Die Behörden hätten davon wissen können. » mehr

Im Visier: Neonazis sind in Franken sehr aktiv.

25.06.2013

NP

270 Rechtsextreme in Oberfranken

Die Informationsstelle gegen Extremismus hat nirgendwo in Bayern mehr zu tun als hier. Sie hilft auch, wenn Betroffene aus der Szene raus wollen. » mehr

25.06.2013

Oberfranken

270 Rechtsextreme in Oberfranken

Die Informationsstelle gegen Extremismus hat nirgendwo in Bayern mehr zu tun als hier. Sie hilft auch, wenn Betroffene aus der Szene raus wollen. » mehr

Aussagen auf dem schmalen Grat zwischen Glaubwürdigkeit und Verdrängung: Der Angeklagte Carsten S. wird in den Gerichtssaal geführt. 	Foto: dpa

06.06.2013

HCS

Schwierige Erinnerung

Für den Angeklagten Carsten S. » mehr

Lebt im Zeugenschutzprogramm: Neonazi-Aussteiger Carsten S. im Gerichtssaal neben seinem Anwalt Jacob Hösl. 	Foto: dpa

05.06.2013

HCS

NSU-Helfer packt aus

Es ist die mit Spannung erwartete erste Befragung im NSU-Prozess: Der wegen Beihilfe zum Mord angeklagte Carsten S. sagt umfassend aus - zu seiner Person und zu den Vorwürfen. » mehr

19.04.2013

Oberfranken

Radikale Gruppen im Visier des Staatsschutzes

Die rechte Szene in Oberfranken ist nach wie vor sehr aktiv. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht für Bayern hervor. » mehr

22.03.2013

Oberfranken

Besorgnis über rechte Netzwerke

Ulrike Gote ruft zu mehr Wachsamkeit gegenüber grenzübergreifenden Netzwerken der Nazi-Szene aus Deutschland und Tschechien auf. Die Landtagsabgeordnete der Grünen fordert dazu auf, alle Kräfte zu bün... » mehr

^