Lade Login-Box.

RECHTSEXTREME PARTEIEN

vor 8 Stunden

Schlaglichter

Gericht kippt Verbot von NPD-Demo - Polizei prüft Beschwerde

Das Verwaltungsgericht Hannover hat das Verbot einer für morgen geplanten NPD-Demo in Hannover gekippt. Es gab damit einem Eilantrag der rechtsextremen Partei gegen das von der Polizei ausgesprochene ... » mehr

Die Antifa macht in den sozialen Medien für die Demonstration in Wunsiedel mobil.

14.11.2019

Aus der Region

Antifa will Nazis stoppen

Am Samstag ruft ein bayernweites Aktionsbündnis dazu auf, dem Marsch der Rechtsextremen nicht länger tatenlos zuzusehen. Die Polizei wird alle Kundgebungen trennen. » mehr

vor 59 Minuten

Frage des Tages

"Ein aggressives Bild"

Eine Demo, die sich gegen journalistische Arbeit richtet. Nahezu unglaublich in einem Land, das die Pressefreiheit im Grundgesetz verankert hat. Doch die NPD hatte in Hannover für diesen Samstag eine ... » mehr

Großkundgebung in Rom

19.10.2019

Brennpunkte

Salvini führt Anti-Regierungs-Demo in Rom an

Im Sommer hatte sich der italienische Rechtspopulist Salvini selbst ein Bein gestellt. Statt ganz oben saß er plötzlich in der Opposition. Damit will sich der Rechtspopulist nicht abfinden. » mehr

Waldsiedlung

09.09.2019

Hintergründe

Die Waldsiedlung und ihr neuer «Kümmerer» von der NPD

Die Nachricht, dass ein NPD-Funktionär Ortsvorsteher einer kleinen Gemeinde wurde, schreckt die Politik auf. Nun soll der Vertreter der rechtsextremen Partei wieder von dem Posten verdrängt werden. Es... » mehr

Stefan Jagsch

09.09.2019

Brennpunkte

Ortsbeirat will NPD-Ortsvorsteher wieder abwählen

Nach der Kür eines NPD-Funktionärs zum Ortsvorsteher in einer hessischen Gemeinde schlagen die Wellen hoch. Nun soll der Mann wieder abgewählt werden. Offen ist, wann das passieren soll. » mehr

09.09.2019

Meinungen

Einfach nur dumm

Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen Funktionär der rechtsextremen NPD zum Ortsvorsteher gewählt. Alle anderen haben dazu die Hand gehoben, darunter Vertreter von CDU, SPD und FDP. Es sp... » mehr

08.09.2019

Schlaglichter

Entsetzen nach Wahl von NPD-Politiker zum Ortsvorsteher

Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen Funktionär der rechtsextremen NPD einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Alle Ortsbeiratsmitglieder von Altenstadt-Waldsiedlung, darunter Vertreter vo... » mehr

NPD-Funktionär Jagsch

08.09.2019

Brennpunkte

Entsetzen nach Wahl von NPD-Politiker zum Ortsvorsteher

In der Wetterau-Gemeinde Altenstadt wird der hessische NPD-Vize zum Ortsvorsteher gewählt - mit den Stimmen von SPD, CDU und FDP. Das Entsetzen ist groß, in Hessen wie in Berlin. Jagsch selbst bezeich... » mehr

Kein Staatsgeld für den Staatsfeind NPD

20.07.2019

Brennpunkte

Bund und Länder wollen NPD von Staatsgeld abtrennen

Verboten wurde sie 2017 nicht, aber jetzt sollen der NPD die staatlichen Gelder gestrichen werden. Bund und Länder wollen die rechtsextreme Partei von der Parteienfinanzierung ausschließen. » mehr

Zerstörtes Wahlplakat

19.07.2019

Brennpunkte

Kein Staatsgeld mehr für den Staatsfeind NPD?

Verbieten wollte das Bundesverfassungsgericht die NPD 2017 nicht. Sie sei zwar verfassungsfeindlich, aber viel zu schwach, um ihre Ziele umsetzen zu können. Doch die Richter wiesen einen anderen Weg a... » mehr

Tsipras und Pavlopoulos

04.07.2019

Brennpunkte

Kein Kreuz für Populisten: Griechen wählen wohl die Mitte

In vielen EU-Ländern feiern populistische Parteien rauschende Wahlerfolge. Nicht so in Griechenland: Dort setzen die Wähler nach Umfragen in der prekären wirtschaftlichen Situation auf Volksparteien. » mehr

31.05.2019

Kronach

Wahlwerbung hat ein Nachspiel

Einem Friesener geht der Inhalt der Plakate der NPD zur Europawahl zu weit. Deshalb zeigt er die Partei an. Wichtiger als eine Verurteilung ist es ihm, ein Zeichen zu setzen. » mehr

Bundesverfassungsgericht

25.05.2019

Brennpunkte

Eilanträge von NPD und Der Dritte Weg abgelehnt

Ausländerfeindlich, antisemitisch oder volksverhetzend? Einige Städte entfernten deshalb Wahlplakate von Rechtsextremen. Zwei dagegen gerichtete Eilanträge blieben nun in Karlsruhe erfolglos. » mehr

Rechte in Plauen

02.05.2019

Brennpunkte

Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Einheitliche T-Shirts, Fahnen und Trommeln: Hätte die Polizei den Aufmarsch einer rechtsextremen Partei in Plauen am 1. Mai auflösen können? » mehr

Polizeieinsatz in Erfurt

01.05.2019

Brennpunkte

Relativ friedliche Demos am 1. Mai in Berlin und Hamburg

Früher flogen zum 1. Mai in Berlin und Hamburg häufig Steine. Wie im Vorjahr war es dieses Jahr dort zunächst aber deutlich ruhiger. Dafür musste die Polizei auch in anderen Städten eingreifen. » mehr

26.04.2019

Schlaglichter

Europawahl-Studie alarmiert Grüne

Die Grünen haben angesichts der Ergebnisse einer neuen Studie zur Europawahl dazu aufgerufen, jenseits der populistischen und rechten Lager stärker zu mobilisieren. Grünen-Spitzenkandidat Sven Giegold... » mehr

26.04.2019

Schlaglichter

Studie zur Europawahl: Jeder Zehnte will Rechte wählen

Jeder zehnte wahlberechtigte Europäer ist nach eigenen Angaben fest entschlossen, bei der Europawahl für rechtspopulistische oder rechtsextreme Parteien zu stimmen. Das ist das Ergebnis einer Untersuc... » mehr

Vor düsterem Himmel

26.04.2019

Brennpunkte

Jeder Zehnte will bei Europawahl sicher rechts wählen

Nicht mehr die Überzeugung für etwas, sondern die Ablehnung von Parteien bestimmt, wo die EU-Bürger Ende Mai ihr Kreuz machen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Autoren b... » mehr

Fahnen

19.04.2019

Brennpunkte

Athen erhebt erneut Reparationsforderungen an Deutschland

Für das Leid und die Schäden im Zweiten Weltkrieg will Athen mit Deutschland über Entschädigungen verhandeln. Die Debatte könnte bis zum Internationalen Gerichtshof in Den Haag gelangen. » mehr

Griechenland-Feldzug

18.04.2019

Brennpunkte

Athen stimmt für Reparationsforderungen an Deutschland

Nun ist es amtlich: Griechenland wird von Deutschland Geld für die im Zweiten Weltkrieg erlittenen Schäden fordern. Schon bald sollen entsprechende diplomatische Schritte eingeleitet werden. » mehr

20.02.2019

Kronach

Liebäugeln mit Wahlkampf-Trick

Möglicherweise wird Landrat Klaus Löffler die Liste der CSU bei der Kreistagswahl anführen. Das ist neuerdings rechtens, sorgt aber jetzt schon für Kritik. » mehr

Kundgebung der rechtspopulistischen Partei Vox

03.12.2018

Brennpunkte

Andalusien: Rechtsextreme ziehen ins Regionalparlament

Lange schien Spanien immun gegen die vielen rechtsextremen Strömungen in Europa. Nun hat überraschend die ultrarechte Vox in Andalusien das politische Parkett betreten - und zwar gleich mit einem zwei... » mehr

Bücherstapel

17.07.2018

Feuilleton

Endzeitstimmung in der Literatur

Europa in Anarchie, ein Imperium der Fake News und der Terror der gläsernen Gesellschaft. Viele Autoren zeichnen düstere Zukunftsszenarien. Ein Blick in den Bücherherbst. » mehr

Von Thomas Scharnagl

23.10.2017

Meinungen

Skepsis und Knödel

Für die Europäische Union wird es mit dem Sieg von Andrej Babis bei der tschechischen Parlamentswahl noch schwieriger werden. Der Milliardär und Populist gilt nicht nur als scharfer Gegner des Flüchtl... » mehr

07.06.2017

Coburg

Verein sieht wachsenden Protest gegen CC

Die Gemeinschaft "Alternative Kultur" fordert einen kritischen Umgang mit dem Coburger Convent. Sie sieht dabei die Stadt in der Pflicht. » mehr

15.02.2016

Feuilleton

Theaterfestival "Europoly" über die Krisen in Europa

"Monopoly" gilt vielen als das Spiel des Kapitalismus. Wer die besten Straßen besitzt, häuft meist immer mehr Geld an. An den Kammerspielen in München gibt es nun "Europoly": Ein Festival mit Theaters... » mehr

21.11.2014

Oberfranken

Wunsiedel als Vorbild

Die Grünen wollen die trickreiche Aktion "Rechts gegen Rechts" aus Wunsiedel auf den Dortmunder Stadtrat übertragen. » mehr

Auch Bananen gab es zur Stärkung für die unfreiwilligen Spendenläufer aus der Naziszene. 	Foto: Bäumler

17.11.2014

Oberfranken

Unfreiwilliger Spendenlauf: Wunsiedler begegnen Nazis mit Ironie

Der Marsch der Rechtsextremen in der Festspielstadt wird zum unfreiwilligsten Spendenlauf Deutschlands. Schritt für Schritt sammeln sie Geld für die Aussteigerorganisation Exit. » mehr

Auch Bananen gab es zur Stärkung für die unfreiwilligen Spendenläufer aus der Naziszene. 	Foto: Bäumler

17.11.2014

NP

Unfreiwilliger Spendenlauf: Wunsiedler begegnen Nazis mit Ironie

Der Marsch der Rechtsextremen in der Festspielstadt wird zum unfreiwilligsten Spendenlauf Deutschlands. Schritt für Schritt sammeln sie Geld für die Aussteigerorganisation Exit. » mehr

20.07.2013

Region

Klares Zeichen gegen Rechts

Bei der Kundgebung der NPD am Marienplatz zeigen Gegner der rechtsextremen Partei deutlich Flagge. "Kronach ist bunt", lautet ihr Motto. Trillerpfeifen, Autohupen und Glockengeläut stören die Veransta... » mehr

Die Sperrung zu dem Parkplatz bei Rottenbach darf bleiben. Ob die NPD dort trotzdem ihren Bundesparteitag abhalten wird, ist nun offen. 	Foto: Wunderatsch

04.04.2013

Oberfranken

Verwaltungsgericht lässt NPD abblitzen

Der Landkreis Coburg darf Straße sperren. Ob der Bundesparteitag der rechtsextremen Partei am Wochenende nun stattfindet, ist fraglich. » mehr

03.08.2012

Oberfranken

NPD-Leute machen sich davon

Bayreuth/Würzburg - Die Demonstrationen gegen Rechtsextremismus in Bayreuth und Würzburg sind friedlich verlaufen. In Bayreuth hatten die rechtsextreme Partei NPD sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund ... » mehr

Stimmen von rechts außen: Die beiden NPD-Vertreter im Kreistag des Wartburgkreises stimmen hier gegen eine Resolution gegen rechte Gewalt. 	Foto: ari

22.12.2011

NP

Mit Aufklärung gegen die NPD

Neonazis sitzen in Thüringer Volksvertretungen - zum Unbehagen vieler Mandatsträger. Während im Bund ein NPD-Verbot diskutiert wird, reden Kommunalpolitiker der Partei in Kreistagen mit. » mehr

31.05.2011

Oberfranken

NPD-Treffen im Kulmbacher Land stößt auf Ablehnung

Ein geplanter "Bayerntag" der rechtsextremen NPD am 18. Juni im Kulmbacher Land sorgt für Unmut. » mehr

npd_180808

18.08.2008

NP

Oberfranken macht Front gegen NPD

Warmensteinach/Wunsiedel – Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Oberfranken gegen die rechtsextreme NPD demonstriert und das Verbot von Kundgebungen zum Todestag des Hitler-Stellvertreters Rud... » mehr

01.09.2007

NP

Bamberg: Kein NPD-Parteitag

BAMBERG/BAYREUTH – Die NPD hat keinen Anspruch darauf, am 23. September ihren Parteitag in der Bamberger Kongresshalle abzuhalten. Das Verwaltungsgericht Bayreuth lehnte einen Eilantrag ab, mit dem di... » mehr

Demonstration gegen NPD-Kundgebung in Graefenberg

20.08.2007

NP

Zeichen gegen Rechts gesetzt

Rund 2000 Bürger haben am Samstag in Wunsiedel und Gräfenberg gegen eine Veranstaltung von Neonazis zum 20. Todestag von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß demonstriert. » mehr

fpnd_puchtler_291008

29.10.2008

Oberfranken

Kein Platz für rechtsextreme NPD

Warmensteinach – Die NPD kann den Traditionsgasthof Puchtler in der Fichtelgebirgsgemeinde Warmensteinach nicht erwerben. Der Gemeinderat hat beschlossen, sein Vorkaufsrecht wahrzunehmen und den Gasth... » mehr

Marx strukturiert Bistum neu

19.04.2008

Oberfranken

Bamberg will die NPD nicht zum Parteitag

Bamberg will die NPD nicht zum Parteitag Bamberg – Die Stadt Bamberg prüft eine Verfassungsbeschwerde, um den für Ende Mai geplanten NPD-Bundesparteitag zu verhindern. » mehr

fpwun_Seehofer1

20.08.2007

Oberfranken

Oberfranken stemmen sich gegen Rechts

Rund 2000 Menschen haben am Samstag in Wunsiedel und Gräfenberg gegen Rechtsextremismus demonstriert. Der befürchtete Ansturm von Neonazis in Gräfenberg blieb aus: Nur rund 250 Anhänger der rechtsextr... » mehr

^