Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

RECHTSTERRORISMUS

Gedenken

26.09.2020

Brennpunkte

Gedenken an das Oktoberfest-Attentat vor 40 Jahren

Jahrzehnte war das Oktoberfestattentat einem Einzeltäter mit privaten Motiven zugeschrieben worden. Jetzt erst wird es offiziell als rechter Terror bewertet. Das Gedenken zum 40. Jahrestag wird so zu ... » mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

vor 9 Stunden

Bayern

Gedenken zu Wiesnattentat: «Wegschauen ist nicht erlaubt»

Jahrzehnte war das Oktoberfestattentat einem Einzeltäter mit privatem Motiv zugeschrieben worden. Jetzt erst wird es als rechter Terror bewertet. Das Gedenken zum 40. Jahrestag wird zu einem starken A... » mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht

26.09.2020

Bayern

Steinmeier: Rechte Netzwerke enttarnen, «nicht Wegschauen»

Als erstes Staatsoberhaupt hat Frank-Walter Steinmeier das Gedenken zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats besucht. Er sieht beim Rechtsextremismus «tiefe Wurzeln in unserer Gesellschaft». Das Ge... » mehr

Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier

26.09.2020

Bayern

Wiesnattentat-Gedenken: «Wegschauen ist nicht mehr erlaubt»

Jahrzehnte war das Oktoberfestattentat einem Einzeltäter mit privaten Motiven zugeschrieben worden. Jetzt erst wird es offiziell als rechter Terror bewertet. Das Gedenken zum 40. Jahrestag wird so zu ... » mehr

Dokumentationszentrum zum Oktoberfest-Attentat

26.09.2020

Bayern

Attentats-Opfer: Mahnung gegen Rechts

Überlebende des Oktoberfestattentats haben zum 40. Jahrestag eindrücklich ihre Geschichte geschildert und zum Kampf gegen Rechts aufgerufen. «Ich möchte endlich wieder auf einen Berg steigen, mit dem ... » mehr

Frank-Walter Steinmeier

26.09.2020

Bayern

Gedenken zum Oktoberfest-Attentat mit Steinmeier

40 Jahre nach dem Wiesnattentat hat sich die Sicht darauf grundlegend gewandelt. War früher von einem Einzeltäter mit privaten Motiven die Rede, wird der Anschlag mit 13 Toten nun als rechter Terror b... » mehr

Hartnäckige Recherche - und viele Fragen

25.09.2020

Oberfranken

Hartnäckige Recherche - und viele Fragen

Reporter Ulrich Chaussy gibt nicht auf: Was haben das Oktoberfest- Attentat und der Doppelmord von Erlangen miteinander zu tun? Ein Blick in sein neues Buch. » mehr

Julia von Heinz

11.09.2020

Deutschland & Welt

Kampf gegen Rechts: Deutscher Beitrag beim Filmfest Venedig

In den Wettbewerb des Venedig-Festivals hat es auch die deutsche Regisseurin Julia von Heinz geschafft. Sie zeigt einen sehr politischen Film. «2020 scheint das richtige Jahr zu sein, um damit ins Kin... » mehr

Zweiter «Gruppe Freital»-Prozess

07.09.2020

Deutschland & Welt

«Gruppe Freital»-Prozess in Dresden: Beihilfe zu Mordversuch

Die «Gruppe Freital» bestand nur wenige Monate, auch wegen rechten Terrors wurde ermittelt. Mehrere Mitglieder, darunter Rädelsführer, sind rechtskräftig verurteilt - nun geht es um Akteure der zweite... » mehr

Facebook

01.07.2020

Deutschland & Welt

Facebook sperrt Konten eines rechtsextremen Netwerks

Ein Werbeboykott setzt Facebook unter Druck. Werbekunden fordern Durchgreifen gegen Hassbotschaften. Jetzt geht das Unternehmen in den USA gegen rechten Terror vor. Kritikern geht das nicht weit genug... » mehr

29.05.2020

FP/NP

Schutz für Demokratie

Es ist ein Jahr her, dass der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke erschossen wurde. In den Tagen nach seinem Tod legte sich zunächst Schweigen übers Land. » mehr

Bundestag

05.03.2020

Deutschland & Welt

Bundestagsdebatte zu Hanau: «Wann hört dieser Wahnsinn auf?»

Eine Blutspur rechten Terrors zieht sich durch Deutschland - und diese muss enden. So formulieren es viele Redner in der Debatte des Bundestags über den Anschlag von Hanau. Als die etablierten Parteie... » mehr

26.02.2020

Oberfranken

Am Aschermittwoch sind immer die anderen schwach

Die große Politik trifft sich zum Schlagabtausch in Niederbayern. Die Kontrahenten hauen kräftig auf den Putz. » mehr

Markus Söder

26.02.2020

Deutschland & Welt

Aschermittwoch im Schatten von Hanau und CDU-Krise

Beim politischen Aschermittwoch gilt traditionell jeder gegen jeden - diesmal hieß es eher: Alle gegen rechts. Auch die CDU bekam angesichts ihrer Führungskrise einiges ab. Ihre Vorsitz-Kandidaten hie... » mehr

24.02.2020

Region

Ein Anlaufpunkt für die gesamte Region

Die Grünen haben ein Bürgerbüro in Kronach eröffnet. Die neue Einrichtung hat nicht nur Menschen aus der Kreisstadt im Blick. » mehr

Neben zahlreichen Bürgern folgten auch viele Oberbürgermeister-Kandidaten dem Aufruf von "Coburg ist bunt" (von links): Dekan Andreas Kleefeld, MdL Michael Busch, Christian Müller, Thomas Apfel, Christian Meyer, Dominik Sauerteig, Achim Fischer, Martina Benzel-Weyh und Bürgermeister Thomas Nowak.	Foto: Diedler

22.02.2020

Region

Coburg trauert um die Opfer von Hanau

Das Bündnis "Coburg ist bunt" organisiert eine Mahnwache für die zehn Getöteten. Weit mehr als 200 Coburger folgen der Einladung. » mehr

AfD-Fähnchen

22.02.2020

Deutschland & Welt

Bundesweite Umfrage: AfD verliert nach Hanau an Zuspruch

Nach dem Terroranschlag von Hanau wird die AfD von Vertretern der anderen Parteien der geistigen Brandstiftung beschuldigt. Bei der Sonntagsfrage lassen die Rechtspopulisten Federn. » mehr

21.02.2020

FP/NP

Bittere Erkenntnis

Rechte Gewalt, rechter Terror haben sich in Deutschland eingenistet. Das "rechtsextremistische Personenpotenzial", so schreibt es das bayerische Innenministerium, liegt im Freistaat bei 2360 Personen.... » mehr

«Combat 18»

23.01.2020

Topthemen

Verbote rechtsextremistischer Gruppen in Deutschland

Combat 18» ist nach Angaben des Bundesinnenministeriums die 18. rechtsextremistische Vereinigung, die das Ressort in seiner Geschichte verboten hat. Daneben haben unter anderem auch schon Bundesländer... » mehr

Franco A. muss vor Gericht

19.11.2019

Deutschland & Welt

Franco A. muss nun doch wegen Terrorverdachts vor Gericht

Plante der Bundeswehroffizier Franco A. einen Terroranschlag? Dieser Frage wird nun das Oberlandesgericht Frankfurt nachgehen müssen. Wann genau, ist aber noch unklar. » mehr

Bundestag

24.10.2019

Deutschland & Welt

Hitzige Debatte im Bundestag über AfD-Vizepräsidentenposten

Die AfD kämpft beharrlich darum, einen Vizepräsidentenposten im Bundestag zu bekommen. Nun blitzt sie mit dem Wunsch ab, ganz kurzfristig einen neuen Wahlgang auf die Tagesordnung zu setzen. Auch ein ... » mehr

Demonstration in Hamburg

12.10.2019

Deutschland & Welt

Bürger setzen Zeichen gegen Antisemitismus und rechte Gewalt

Die Botschaft ist eindeutig: «Wir stehen in dieser schweren Stunde zusammen.» Nach dem Anschlag von Halle gehen mehrere tausend Menschen auf die Straße, um gegen rechten Terror zu demonstrieren. » mehr

17.09.2019

FP/NP

Sicherheitslücke

Noch ist im Mordfall Lübcke keine Anklage erhoben. Aber schon mit der Festnahme von Stephan E. stellte sich eine Frage. » mehr

Bundeskriminalamt

18.08.2019

Deutschland & Welt

Bericht: Neue Struktur für das BKA gegen militante Rechte

Mehr Personal, neuer Zuschnitt: Einem Medienbericht zufolge will sich das Bundeskriminalamt im Kampf gegen rechten Terror neu aufstellen. Auch Hass-Postings im Internet stehen im Fokus. » mehr

NSU

15.08.2019

Deutschland & Welt

NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

Der Terror des NSU hat Deutschland erschüttert. Auch weil die Sicherheitsbehörden über Jahre in die falsche Richtung ermittelt hatten. «NSU» ist bis heute ein Synonym für rechten Terror. » mehr

Christine Lambrecht

27.07.2019

Deutschland & Welt

Lambrecht fordert härteres Vorgehen gegen Rechtsextreme

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht sieht Handlungsbedarf bei Polizei und Staatsanwaltschaften im Kampf gegen Rechtsextremismus. Dazu gehöre auch der Kampf gegen Hass im Internet. » mehr

27.07.2019

Deutschland & Welt

Demo gegen Rassismus nach Anschlag auf Eritreer

Nach dem rassistisch motivierten Anschlag auf einen Eritreer in Wächtersbach wollen Demonstranten heute auf die Straße gehen. Aufgerufen zu der Protestkundgebung hat die politisch links gerichtete Gru... » mehr

Karl-Liebknecht-Haus

22.07.2019

Deutschland & Welt

Linken-Zentrale nach Bombendrohung kurzzeitig geräumt

Die Drohung kommt als E-Mail - unterzeichnet mit dem Namen eines Neonazi-Netzwerks. In der Parteizentrale der Linken in Berlin entscheidet man sich für die sofortige Evakuierung. » mehr

28.06.2019

FP/NP

Bestürzende Erkenntnisse

Ein Mensch ist tot. Walter Lübcke wurde nicht ermordet, er wurde nach allem, was wir jetzt wissen, liquidiert. Der Tatverdächtige versteht sich als politischer Gegner; Terror aus dieser Richtung verfo... » mehr

Mutmaßliche Rechtsterroristen

25.06.2019

Deutschland & Welt

Generalbundesanwalt klagt «Revolution Chemnitz» an

Sie strebten nach aktuellen Erkenntnissen der Ermittler den Sturz der Bundesregierung und die Beseitigung des Rechtsstaats an: Nun erhebt die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Medienberichten zufolge An... » mehr

18.06.2019

Deutschland & Welt

Linke beantragt Aktuelle Stunde im Bundestag zum Fall Lübcke

Die Linke will den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke im Bundestag zum Thema machen. Der erste Parlamentarische Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Jan Korte, hat nach Angaben de... » mehr

Walter Lübcke

17.06.2019

Topthemen

Fall Lübcke wirft Fragen auf

Hass und Häme löste der Tod von Walter Lübcke bei manchen Nutzern der sozialen Netzwerke aus. Der hessische Politiker war für einige ein rotes Tuch wegen seiner Haltung zu Flüchtlingen. Nun wird bekan... » mehr

29.04.2019

Deutschland & Welt

Hofreiter: Seehofer muss aktiver gegen Rechtsextremismus vorgehen

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Innenminister Horst Seehofer aufgerufen, Rechtsextremismus stärker zu bekämpfen. Der Staat dürfe nicht zusehen, wie sich ein neuer Rechtsterrorismus formiert, ... » mehr

NSU-Mord in Dortmund

01.10.2018

Topthemen

Rechter Terror in Deutschland

NSU» oder «Gruppe Freital»: Rechtsextreme Vereinigungen haben Deutschland immer wieder terrorisiert oder standen im Fokus der Ermittler. Eine Auswahl: » mehr

Mehr als fünf Jahre lang der Schauplatz: Der Verhandlungssaal in München, in dem es um die Verbrechen des NSU ging. Foto: Peter Kneffel/dpa

10.07.2018

HCS

Für Zschäpe geht es um alles

Im Prozess um die mutmaßliche NSU- Terroristin Beate Zschäpe soll am Mittwoch das Urteil fallen. Die aus Jena stammende 43-Jährige könnte bis zu ihrem Lebensende in Haft bleiben. » mehr

Wollte der NUS hier aktiv werden ? Das Foto zeigt das Anwesen Moltkestraße 18. In diesem Haus im Bahnhofsviertel hatte die Hofer SPD 15 Jahre lang - bis 2010 - ihre Regional-Geschäftsstelle. 	Foto: Giegold

12.12.2014

Oberfranken

SPD Hof im Visier des rechten Terrors

Das SPD-Büro in Hof stellte für die NSU-Terroristen offenbar ein lohnendes Anschlagsziel dar. Sie haben es jedenfalls fotografiert. Das wurde jetzt im Münchner NSU-Prozess bekannt. » mehr

Wollte der NUS hier aktiv werden ? Das Foto zeigt das Anwesen Moltkestraße 18. In diesem Haus im Bahnhofsviertel hatte die Hofer SPD 15 Jahre lang - bis 2010 - ihre Regional-Geschäftsstelle. 	Foto: Giegold

12.12.2014

NP

SPD Hof im Visier des rechten Terrors

Das SPD-Büro in Hof stellte für die NSU-Terroristen offenbar ein lohnendes Anschlagsziel dar. Sie haben es jedenfalls fotografiert. Das wurde jetzt im Münchner NSU-Prozess bekannt. » mehr

Wollte der NUS hier aktiv werden ? Das Foto zeigt das Anwesen Moltkestraße 18. In diesem Haus im Bahnhofsviertel hatte die Hofer SPD 15 Jahre lang - bis 2010 - ihre Regional-Geschäftsstelle. 	Foto: Giegold

12.12.2014

HCS

SPD Hof im Visier des rechten Terrors

Das SPD-Büro in Hof stellte für die NSU-Terroristen offenbar ein lohnendes Anschlagsziel dar. Sie haben es jedenfalls fotografiert. Das wurde jetzt im Münchner NSU-Prozess bekannt. » mehr

Linken-Politikerin Katharina König ist gespannt auf die Aussagen.

05.11.2013

HCS

Zahlreiche Zeugen aus Thüringen beim NSU-Prozess

Beim NSU-Prozess sagt am Mittwoch erstmals ein Zeuge aus Thüringen aus - ein hochrangiger Polizeiführer. In den Wochen danach sollen die Eltern der mutmaßlichen Rechtsterroristen folgen. » mehr

Walter Hörmann  zur Verschiebung des NSU-Prozesses

16.04.2013

FP/NP

Eher leise

Ist der Ruf erst ruiniert. . . » mehr

22.03.2013

NP

"Wir haben rechten Terror unterschätzt"

Nürnberg - Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat bei der Übergabe eines Mahn- und Gedenkortes für die drei Nürnberger Opfer der rechtsextremen NSU-Terroristen offen Fehler der Ermitt... » mehr

05.04.2012

NP

Jetzt wird's ernst

Helmut Vorndran globalisiert den Franken-Krimi und scheut kein heißes Eisen. Sein dritter Thriller "Der Colibri-Effekt" bringt Spannung und Satire geschickt ins Lot. » mehr

14.11.2011

Oberfranken

Mordserie wird den Bundestag beschäftigen

Innenminister Friedrich spricht erstmals von Rechtsterrorismus in Deutschland. Die Rolle des Verfassungsschutzes wirft kritische Fragen auf. » mehr

Bunter Protest gegen braunen Spuk

30.01.2008

Oberfranken

Neues Gesetz gegen rechten Terror

Neonazi-Aufmärsche wie zum sogenannten Heß-Gedenktag in Wunsiedel oder die Neonazi-Treffen in Gräfenberg im Landkreis Forchheim sollen deutlich erschwert oder verboten werden. Dazu hat der Ministerrat... » mehr

^