Lade Login-Box.

REGIMES

György Konrad

13.09.2019

Boulevard

Schriftsteller György Konrad gestorben

Zum Dissidenten im Kommunismus wurde er, weil er sich sein freies Urteil nicht verbieten lassen wollte. Auch nach der demokratischen Wende erhob er seine Stimme, wenn er Demokratie und Menschenrechte ... » mehr

Robert Mugabe

13.09.2019

Hintergründe

Robert Mugabe - Vom Freiheitskämpfer zum Despoten

Mugabe war ein gefeierter Freiheitskämpfer und Hoffnungsträger. Dann klammerte er sich an die Macht - und ließ Simbabwe in den wirtschaftlichen Ruin abgleiten. Er gab erst auf, als Panzer durch Harare... » mehr

Pfarrer Markus Heckert ist eines der vielen Opfer des DDR-Regimes und erzählt in Vorträgen von dieser Zeit. Foto: Tischer

27.09.2019

Coburg

Ein Leben im Visier der Stasi

Markus Heckert ist in der DDR aufgewachsen. Inzwischen ist er Pfarrer und wird nicht müde zu erzählen, wie man dort versuchte, verdächtige Regimegegner wie ihn auszuschalten. » mehr

Krise in Venezuela

08.07.2019

Brennpunkte

Neuer Vermittlungsversuch im Machtkampf in Venezuela

Der Machtkampf in Venezuela ist nicht entschieden, Präsident Nicolas Maduro und der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó stehen sich unversöhnlich gegenüber. Nun gibt es einen neuen Vermittlungsve... » mehr

Widerstand im Namen des Herrn

05.04.2019

Coburg

Widerstand im Namen des Herrn

Arthur Windisch wirkt während der Nazi-Zeit als evangelischer Pfarrer in Tambach und Einberg. Weil er für seinen Glauben eintritt, ist er dem System ein Dorn im Auge. Pfarrerin Dr. Auguste Zeiß-Horbac... » mehr

Politische Krise in Venezuela

22.03.2019

Brennpunkte

Venezuelas Geheimdienst verhaftet Guaidós Büroleiter

Die Agenten kommen im Morgengrauen und nehmen den Büroleiter des selbst ernannten Interimspräsidenten mit. Er soll eine Terrorzelle geführt und Mordanschläge geplant haben. Guaidó wertet den Schlag ge... » mehr

Politische Krise in Venezuela

21.03.2019

Brennpunkte

Venezolanischer Geheimdienst setzt Mitarbeiter Guaidós fest

Die Geheimdienstagenten kommen im Morgengrauen und nehmen den Büroleiter des selbst ernannten Interimspräsidenten mit. Zahlreiche Länder protestieren gegen die Festnahme. Guaidó wertet den Schlag gege... » mehr

Juan Guaidó

11.03.2019

Brennpunkte

Ausgewiesener deutscher Botschafter zurück aus Caracas

In der Venezuela-Krise stellte der deutsche Botschafter sich hinter den selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó. Die Maduro-Regierung warf ihn deshalb aus dem Land. Was bedeutet das für die Verhan... » mehr

Juan Guaidó

06.03.2019

Brennpunkte

Guaidó kündigt Streik im öffentlichen Dienst an

Nach dem Militär umwirbt Venezuelas Oppositionsführer Guaidó jetzt die Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes. Mit einem Streik aller Sektoren will er Maduro weiter unter Druck setzen. Au... » mehr

Otto Warmbier

01.03.2019

Brennpunkte

Fall Warmbier: Trump fühlt sich missverstanden

Während sich Donald Trump nach dem gescheiterten Nordkorea-Gipfel selbst in höchsten Tönen lobt, zieht in den USA ein Sturm der Entrüstung auf. Diktator Kim Jong Un habe von Haft und Folter des US-Stu... » mehr

Dschaber Ramesani

29.12.2018

Boulevard

Künstler im Iran spüren US-Sanktionen

Mit den Sanktionen wollte US-Präsident Trump eigentlich nur das iranische Regime treffen - nicht die Menschen. Aber getroffen hat er genau die. Mittlerweile leiden auch Künstler im Iran unter den Sank... » mehr

Beim traditionellen Rathaussturm am Sonntag um 11.11 Uhr übergab Weitramsdorfs Bürgermeister Wolfgang Bauersachs den Schlüssel fürs Rathaus freiwillig an den Sitzungspräsidenten des Karnevalsvereins Weidach, Christian Brettschneider. Foto: Desombre

11.11.2018

Coburg

Rathaussturm im "schönsten Dorf der Welt"

In Weitramsdorf übernehmen die Weidacher Narren das Regime. Für den Bürgermeister haben sie ein Geschenk mitgebracht. » mehr

Öltanker

05.11.2018

Brennpunkte

USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Mit einem massiven Wirtschaftsknebel gehen die USA gegen den Erzfeind Iran vor. Mit den Maßnahmen vor allem gegen den iranischen Öl- und Bankensektor will Washington das Land in ein neues Abkommen zwi... » mehr

Alexei Nawalny

14.10.2018

Brennpunkte

Kremlkritiker Nawalny aus Haft entlassen

«Hallo zusammen. Ich habe Euch vermisst», twitterte Korruptionsbekämpfer Alexej Nawalny nach dem Verlassen eines Moskauer Gefängnisses. Er stand abermals unter Arrest. » mehr

25.09.2018

Schlaglichter

Trump ruft Isolation der iranischen Regierung auf

US-Präsident Donald Trump hat vor der UN-Vollversammlung eine weltweite Isolation der Regierung im Iran gefordert. «Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Regime zu isolieren, solange seine A... » mehr

25.09.2018

Schlaglichter

Trump ruft zur Isolation der iranischen Regierung auf

US-Präsident Donald Trump hat vor der UN-Vollversammlung eine weltweite Isolation der Regierung im Iran gefordert. «Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Regime zu isolieren, solange seine A... » mehr

Donald Trump

25.09.2018

Brennpunkte

Trump fordert weltweite Isolation der iranischen Regierung

Ausgestreckte Hand für Nordkorea, Breitseite gegen den Iran und ein Seitenhieb in Richtung Deutschland: US-Präsident Trumps zweite Rede vor den Vereinten Nationen war deutlich zahmer als seine erste -... » mehr

Thelma Aldana und Ivan Velásquez

24.09.2018

Brennpunkte

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und «Waldmacher»

Ein Bauer und ein Wissenschaftler lassen Wald in der Wüste wachsen. Drei junge Araber nehmen es mit einem totalitären Regime auf - und zwei Anwälte mit einem möglicherweise korrupten Präsidenten. Sie ... » mehr

22.04.2018

Meinungen

Cleveres Signal

Kim Jong Un stiehlt mit seinem Versprechen, einseitig alle Atom- und Langstreckenraketen-Tests einzustellen, Donald Trump einmal mehr die Show. Nordkoreas Diktator lässt den US-Präsidenten damit glaub... » mehr

Cem Özdemir

18.02.2018

Bayern

„Terrorist“ Özdemir braucht verstärkten Polizeischutz

Auch nach der Freilassung von Denis Yücel gibt es kein Tauwetter zwischen Berlin und Ankara. » mehr

04.01.2018

Meinungen

Pingpong im Schnee

Südkoreas Präsident Moon hat einen der schwierigsten Jobs der Welt. Die Nation geteilt, der Nachbar im Norden unberechenbar und an der Spitze der Schutzmacht USA ein Mann, dessen narzisstisches Gebare... » mehr

Das alte Mühlengebäude ist bis zum ersten Stock abgerissen. Das Gebälk liegt zerschlagen und geborsten auf der Decke des Erdgeschosses.

22.08.2016

Coburg

Als das Regime die Muskeln spielen ließ

Vor 55 Jahren wird die Schneid- und Mahlmühle bei Ebersdorf abgerissen. Den Inhabern, Wilhelm und Elfriede Schmidt bricht es das Herz. Für viele Augenzeugen ist es eine "schändliche Tat". » mehr

Oasenstadt Palmyra in Syrien

12.07.2016

Feuilleton

Was wird aus Syriens Oasenstadt Palmyra?

Kein anderer Ort in Syrien steht so stark für die Zerstörung im Bürgerkrieg wie die Wüstenstadt Palmyra. IS-Extremisten sprengten mehrere jahrtausendalte Bauten des Welterbes. Experten warnen vor bill... » mehr

28.12.2015

Kronach

Über den Dächern der Hauptstadt

50 Bürger aus dem Raum Kronach/Coburg nehmen an einer Fahrt nach Berlin teil. Eingeladen dazu haben zwei Abgeordnete. » mehr

Die Coburger Stadtratsfraktionen von SBC und CSB gehen in der Frage der Benennung einer Straße nach Max Brose auf dessen Enkel Michael Stoschek zu. In Hallstadt gibt es bereits eine Max-Brose-Straße.	Foto: Archiv Neue Presse

18.02.2015

Coburg

Fraktionen gehen auf Stoschek zu

René Hähnlein von den Linken befürwortet eine Max-Brose-Straße. Und die SPD trifft sich mit dem Brose-Enkel zu einem Gespräch. » mehr

Walter Hörmann  zu Syrien

29.08.2013

Meinungen

Es ist noch Zeit

Zwei Tage, vielleicht auch drei. Tomahawks, vielleicht auch Langstreckenbomber. Krieg, vielleicht auch nur ein bisschen? » mehr

Gil Yaron  zur brisanten Lage in Ägypten

03.07.2013

Meinungen

Das Ende vom Wir

Eine Szene charakterisierte die erfolgreiche Revolution gegen Ägyptens Präsident Husni Mubarak: Auf dem Tahrir Platz in Kairo 2011 sah man betende Islamisten, die von Kopten umgeben wurden, die sie vo... » mehr

Simon Rilling  zu den Wahlen im Iran

11.06.2013

Meinungen

Marionette gesucht

Vier Jahre ist es her, dass die Massenproteste gegen die umstrittene Wiederwahl Mahmoud Ahmadinedschads brutal niedergeknüppelt worden sind. » mehr

19.04.2013

Oberfranken

Braune Ideen für eine grüne Umwelt

Die Naturschützer waren tiefer ins NS-Regime verstrickt, als bekannt. Das ergibt eine Untersuchung des Umwelthistorikers Dr. Frank Uekötter im Auftrag des Bundes Naturschutz in Bayern. » mehr

Winfried Weithofer   zum Atomstreit mit dem Iran

15.10.2012

FP/NP

Die Mauern der Mullahs

Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem niemand weiß, wie spät es eigentlich ist. Eine paradoxe Situation. » mehr

Gil Yaron  zur Furcht Israels vor Syrien und Iran

04.07.2012

FP/NP

Doppelte Ohnmacht

Die Unfähigkeit der Welt, das Blutvergießen in Syrien zu stoppen, verheißt für Israel nichts Gutes. Dort blickt man mit den Augen des Bedrohten auf eine beängstigende Entwicklung. » mehr

Wolfgang Molitor   zur Ukraine

27.04.2012

FP/NP

Das Boykott-Placebo

Viktor Janukowitsch hat gestern zum 26. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl den Grundstein für den dringend benötigten neuen Schutzmantel um den explodierten Reaktor gelegt. Symbolisch. Wie ... » mehr

Claudia Lepping zu Spionagesoftware

18.11.2011

FP/NP

Achtung, Späher!

Die griechischen Soldaten, die sich im Bauch des hölzernen Trojanischen Pferdes versteckt hielten, kletterten des nachts hinaus, öffneten von innen die Stadttore Trojas - und somit die Schleusen für d... » mehr

Landrat in spe Christian Meißner hielt die Gedenkrede (dahinter, von links): JU-Vorsitzender Ronald Kaiser, Bürgermeister Jürgen Kohmann, Seminarleiter der Bildungsstätte Banz Michael Möslein, Bezirksrat Klaus Löffler, CSU-Geschäftsstellenleiterin Edith Güthlein, Amtierender Landrat Helmut Fisch

05.10.2011

Region

Eine große Gemeinschaftsleistung

Den Tag der Deutschen Einheit feiert der CSU-Kreisverband Lichtenfels traditionell am Franz-Josef-Strauß-Denkmal in Banz. » mehr

npfb_am_libyen_020311

03.03.2011

NP

Gestrandet am Obermain

Der Libyer Ibrahim B. lässt sich in Erlangen medizinisch behandeln. Weil kein Flieger mehr geht, sitzt er in Burgkunstadt fest. Voller Sorge blickt er nach Tripolis. » mehr

fpnd_galius,_3sp__fuer_LB_05

05.03.2010

Oberfranken

Mutige Kämpferin gegen antijüdische Hetze

Der Widerstand im Dritten Reich war nicht nur Männersache. Zahlreiche Frauen lehnten sich gegen Hitler und sein Regime auf. "Doch heute sind diese Frauen in der Geschichtsbearbeitung kaum noch präsent... » mehr

fpnd_weithofer_020110

02.01.2010

FP/NP

Wunschdenken

Nicht ausländischer Druck, nein, die eigene Bevölkerung bringt Irans Staatsmacht zum Wanken. » mehr

fpnd_grillmeier_4sp_061109

10.12.2009

Oberfranken

Die Flucht aus dem Uranbergwerk

Hof - "Viele missliebige politische Häftlinge des kommunistischen Regimes der Tschechoslowakei landeten als Zwangsarbeiter in den Uranminen von Joachimsthal (tschechisch Jáchymov). Viele von ihnen sta... » mehr

Maximilian Busl

18.11.2009

FP/NP

Kommentar: Die Opfer schützen

Es sind nur wenige Tage vergangen, seit Anhänger und Funktionäre der Neubraunen durch die Kreisstadt Wunsiedel zogen. Geschützt durch ein Urteil der obersten bayerischen Verwaltungsrichter durften sie... » mehr

hoermann_230305

17.03.2008

FP/NP

Die Leisetreter

Die diplomatische Leisetreterei passt so gar nicht zum üblichen Pathos: Die offiziellen Olympier üben sich seit der Vergabe der Sommerspiele des Jahres 2008 nach Peking in windelweichen, sorgsam durch... » mehr

Neuer tschechischer Außenminister Karel Schwarzenberg

24.05.2007

Oberfranken

„Vieles wird völlig überflüssig von Brüssel reguliert“

PRAG – Deutschlands Nachbar Tschechien ist in die Schlagzeilen geraten: Im Ringen um einen neuen EU-Grundlagenvertrag gilt das Land als Blockierer und Problemfall. » mehr

^