Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Bayern

Kriminelle nehmen Bienenstöcke ins Visier

Teils gestohlen, teils getötet: Besonders im Frühjahr werden Bienenvölker im Freistaat immer wieder Ziel krimineller Übergriffe. In diesem Jahr sind dem Landesverband Bayerischer Imker bereits sieben Fälle von Diebstählen ganzer Bienenstöcke bekannt geworden, sagte eine Sprecherin. Einige Völker seien auch - vermutlich durch Gift - gezielt getötet worden. Zu diesen Fällen könne der Verband aber keine konkrete Zahl nennen.



Bienenstöcke stehen in einem blühenden Rapsfeld
Bienenstöcke stehen in einem blühenden Rapsfeld.   Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Ende April waren die Tiere in neun von 15 Bienenstöcken eines Imkers in der Oberpfalz mutmaßlich vergiftet worden. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf knapp 3000 Euro. Etwa eine Woche zuvor waren im Landkreis Aschaffenburg vier komplette Bienenvölker samt Behausung verschwunden. Den Schaden durch den Verlust der Tiere schätzte die Polizei auf etwa 1200 Euro, den durch verlorenen Honig sogar auf 4000 Euro. Von den Tätern fehlt in beiden Fällen bislang jede Spur.

Solche Fälle gebe es bereits seit Jahren vor allem in den Monaten März bis Mai, so die Sprecherin des Imkerverbands. Aufgeklärt würden sie aber nur selten. Für die Tötungen seien mutmaßlich Tierhasser verantwortlich. Für die Diebstähle hat der Verband aber eine andere Vermutung: «Als Nicht-Imker würde man nicht auf die Idee kommen, weil man zu viel Angst hätte, gestochen zu werden. Wir vermuten schon, dass in sehr vielen Fällen Imker dahinter stecken, die Völkerverluste ausgleichen wollen.»

Den Winter überlebe nämlich oft rund ein Fünftel der Bienenbestände nicht. Neben dem Wert der Völker und Königinnen an sich sei es vor allem der Verlust der Honigernten, der oft mehrere Tausend Euro pro Saison betragen könne, der Imker hart treffe. Durch den Diebstahl fremder Völker ließe sich so ein Verlust dann - wenn auch auf kriminelle Art und Weise - ausgleichen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
08:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Frühling Landesverbände Polizei Schäden und Verluste Verbrechen und Kriminalität Verbrecher und Kriminelle Verbände Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jugendherberge

26.05.2020

Erste Jugendherbergen in Bayern eröffnen zu Pfingsten

Zum Beginn des Pfingstwochenendes werden die ersten Jugendherbergen in Bayern wieder geöffnet. Zunächst sollen 30 Häuser den Betrieb wieder aufnehmen, bis Ende August sollen die übrigen der 58 Jugendherbergen folgen, wie... » mehr

Ein Streifenwagen mit Blaulicht steht auf einer Straße

07.04.2020

Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen

Atemschutzmasken sind wegen der Corona-Pandemie ein rares Gut. Betrüger wollten aus dieser Situation Kapital schlagen und mit einem Trick an viel Geld kommen. Auch das Land Nordrhein-Westfalen hatte fast 15 Millionen Eur... » mehr

Sex

26.07.2020

Lauter Sex auf der Terrasse: Seniorin ruft Polizei

Ein Paar hat sich von einer Party in den benachbarten Garten einer Seniorin in Bayern verzogen, beim Sex aber so laut gegen die Terrassentür gestoßen, dass die Frau aus Angst die Polizei rief. » mehr

Polizistin

vor 19 Stunden

Unbekannter stiehlt Glocken von Ziegen auf Weide

Ein unbekannter Täter hat auf einer Weide bei Hergatz (Landkreis Lindau) die Glocken von zehn Ziegen entwendet. Warum die Glocken am frühen Donnerstagmorgen gestohlen wurden, ist bislang unklar, wie ein Polizeisprecher a... » mehr

Mann ersticht Frau auf Zufahrt zu Plattlinger Supermarkt

07.08.2020

Mann ersticht Frau auf Zufahrt zu Supermarkt - Kind dabei

Vor einem Supermarkt im niederbayrischen Plattling kommt es zu einer schrecklichen Gewalttat: Ein Mann verletzt eine Frau mit mehreren Messerstichen tödlich - vor den Augen des gemeinsamen Babys. Die Hintergründe sind no... » mehr

Ein Mann löst eine Radmutter an einer Autofelge

04.08.2020

Polizei warnt: Unbekannte lockern Radmuttern an Autos

Ein vibrierendes Lenkrad oder klackende Geräusche: In Bayern haben ungewöhnlich viele Autofahrer in letzter Zeit gelockerte Radmuttern an ihren Autos bemerkt. Das kann zu gefährlichen Unfällen führen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
08:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.