Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Bayern

SPD und Grüne: Nach Pfingsten alle Kinder in Kitas

Eltern von kleinen Kindern brauchen weiterhin viel Geduld. Bis alle Mädchen und Jungen wieder betreut werden dürfen, wird es noch dauern. Das geht auch im Landtag einigen nicht schnell genug.



Landtagsabgeordnete Doris Rauscher (SPD)
Landtagsabgeordnete Doris Rauscher (SPD) spricht bei einer Landtagssitzung.   Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Nach Pfingsten sollten aus Sicht von SPD und Grünen im bayerischen Landtag alle Kinder im Freistaat wieder eine Kita besuchen können. «Ich fordere, dass nach den Pfingstferien endlich alle Kinder wieder in ihre Kitas zurück dürfen!», sagte die Landtagsabgeordnete Doris Rauscher in München. «Für 80 Prozent der Kindergartenkinder gilt das dann ohnehin schon. Warum dann nicht auch für die übrigen 20 Prozent? Das versteht doch kein Mensch mehr.» Wegen der Corona-Pandemie gibt es in Kindergärten und Kitas im Freistaat bisher nur Notbetreuungen.

«Die Staatsregierung möchte bei positiver Entwicklung der Infektionszahlen die Kitas zum 15. Juni für circa 80 Prozent der Kinder öffnen. Damit werden dann de facto einzelne Kinder aus Gruppen ausgeschlossen», betonte auch Johannes Becher (Grüne). Das habe mit Infektionsschutz nichts mehr zu tun. Zudem müsse das Personal in den Einrichtungen ausreichend Schutzkleidung kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. «Ich fände es sehr hilfreich, wenn Mitarbeitende in den Kitas das Recht hätten, sich einmal wöchentlich kostenfrei auf Corona zu testen», betonte Becher.

Die Staatsregierung verteidigte dagegen ihren Kurs. Es irritiere, wenn bei den großen Gefahren durch das Corona-Virus von einer willkürlichen Gängelung gesprochen werde, sagte Sozialministerin Carolina Trautner (CSU). Gesundheitsschutz für Eltern, Kinder sowie die Beschäftigten stehe an oberster Stelle. «Der Schlüssel dazu sind kleinere, aber vor allem feste Gruppen. Deswegen bleibt es unsere Philosophie, die Notbetreuung Schritt für Schritt auszuweiten», betonte sie. Das gebe den Einrichtungen und vor allem den Kindern die notwendige Zeit, sich langsam an die neuen Regeln zu gewöhnen.

Die Vorsitzende des Sozialausschusses im Landtag, Rauscher, wirft der Staatsregierung dagegen ein Regelungs-Wirrwarr vor: Generell gebe es für die Dreijährigen in Bayern noch keine Rückkehr-Perspektiven. Sie müssten auf unabsehbare Zeit weiterhin zuhause betreut werden - es sei denn, ihre Eltern arbeiten in sogenannten «systemrelevanten» Jobs oder seien berufstätige Alleinerziehende.

«Bis Mitte Juni stehen viele Familien schon seit drei Monaten unter Dauerbelastung - das muss ein Ende haben! Und mit Infektionsschutz lässt sich diese willkürliche Gängelung der Familien durch die Staatsregierung ohnehin nicht mehr begründen», betonte Rauscher. Sie fürchte sich auch um die seelische und soziale Entwicklung der Dreijährigen, die in dieser entscheidenden Phase nun schon so lange ohne Kontakt zu Gleichaltrigen aufwachsen müssten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alleinerziehende Mütter Bayerischer Landtag CSU Carolina Trautner Doris Rauscher Gesundheitsschutz und Vorsorge Infektionsschutz Kinder und Jugendliche Kindergärten Kindertagesstätten Landtage der deutschen Bundesländer Mitarbeiter und Personal Mädchen SPD Schutzkleidung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Carolina Trautner (CSU), Sozialministerin von Bayern

22.04.2020

Bayern zahlt Kita-Beträge im April, Mai und Juni

Die bayerische Staatsregierung und die Träger der Kindertagesbetreuung haben sich auf eine dreimonatige Beitragsentlastung für Eltern wegen der Corona-Krise verständigt. «Die Träger werden pauschal entlastet, gestaffelt ... » mehr

Bald alles wieder wie vorher in der Kita? Eher nicht. Archivfoto: dpa

03.06.2020

Ab Juli sollen wieder alle Kinder in Bayerns Kitas dürfen

Ab Juli sollen alle Kinder in Bayern wieder in Kindergärten und Krippen dürfen. » mehr

Carolina Trautner (CSU)

26.04.2020

Notbetreuung in Kitas und Schulen wird ab Montag ausgebaut

Die Notbetreuung von Kindern in Bayern wird ab Montag ausgebaut. Die notwendigen Antragsformulare seien online abrufbar, teilte das Familienministerium mit. Die neue Regelung für Kitas und Schulen soll vor allem erwerbst... » mehr

Spielerisch zu mehr Nachhaltigkeit

16.04.2020

Notbetreuung in Kitas wird ausgebaut

Die Notbetreuung von Kindern in Bayern soll ab dem 27. April ausgebaut werden. Dann sollten auch Kinder etwa in Kindertagesstätten betreut werden, wenn nur ein Elternteil in einem sogenannten systemkritischen Beruf arbei... » mehr

Kabinettssitzung der Landesregierung Bayern

05.05.2020

Kindergärten öffnen für Vorschulkinder

Vorschulkinder sollen ab 25. Mai wieder den Kindergarten besuchen können. Sie seien schon ein Stück weit älter und könnten die Hygienemaßnahmen besser verstehen, teilte Sozialministerin Carolina Trautner (CSU) nach der K... » mehr

Masken überfordern Kleinkinder. Deshalb tragen die Kita-Leiterin in Selb-Plößberg, Petra Rehwagen (links), und Erzieherin Katrin Siegmund zumindest während des Essens Schutzschilder, um den Covid-19-Hygienevorschriften zu genügen. Fotos: Florian Miedl

01.07.2020

In Kitas starten freiwillige Corona-Reihentests für Erzieher

Pünktlich zum Beginn des eingeschränkten Regelbetriebs in Bayerns Kitas ab 1. Juli starten auch die freiwilligen Reihentests für alle Erzieher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
11:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.