Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Bayern

Segelflieger nach Kollision abgestürzt: Gutachter ermitteln

Bei bester Sicht stoßen zwei Kleinflugzeuge über Schwaben zusammen. Der Unfall gibt Fragen auf.



Flugzeugkollision in Schwaben
Einsatzkräfte arbeiten an der Absturzstelle von einem Kleinflugzeug in einem Getreidefeld.   Foto: Stefan Puchner/dpa

Die Ursache des Zusammenstoßes eines Segelfliegers mit einem Propellerflugzeug im Landkreis Neu-Ulm ist weiterhin rätselhaft. «Die Ermittlungen laufen, es müssen noch Vernehmungen durchgeführt werden», sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Die beiden Flugzeuge waren am Freitag kurz vor 19.00 Uhr nahe dem Flugplatz Weißenhorn kollidiert - bei klarer Sicht und strahlendem Sonnenschein, wie ein Polizeisprecher nach dem Unfall sagte. Das Segelflugzeug stürzte ab, der 52 Jahre alte Pilot kam ums Leben.

Das einmotorige Propellerflugzeug wurde an der rechten Tragfläche schwer beschädigt, konnte jedoch auf dem nahen Flugplatz landen. Der 52 Jahre alte Pilot und sein 73 Jahre alter Begleiter blieben unverletzt.

Die Kripo Memmingen ermittelt; auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Auch ein Mitarbeiter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) aus Braunschweig war vor Ort.

Das Wrack des Segelfliegers wurde in der Nacht zu Samstag geborgen. Ein abgerissenes Teil seiner Tragfläche, das zunächst vermisst wurde, wurde inzwischen ebenfalls gefunden. Auch die Propellermaschine wurde sichergestellt. Sie erlitt laut Polizei einen Totalschaden.

Weitere Ergebnisse der Ermittlungen seien frühestens in den nächsten Tagen zu erwarten, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2020
13:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Debakel Deutsche Presseagentur Flughäfen Flugzeuge Polizei Polizeisprecher Staatsanwaltschaft Unfallursachen Wracks
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Krankenwagen im Einsatz

27.09.2020

Motorradfahrer stürzen bei gemeinsamer Fahrt: Ein Toter

Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Unfall im Landkreis Straubing-Bogen tödlich verletzt worden. Er war am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 20 mit zwei weiteren Bikern gemeinsam in Richtung Straubing unterwegs,... » mehr

Krankenwagen mit Blaulicht

26.09.2020

Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Autofahrer hat auf der Bundesstraße 289 im Landkreis Hof einen 26 Jahre alten Fußgänger mit seinem Wagen erfasst. «Der Fußgänger wurde durch den Aufprall schwer verletzt», sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Lebens... » mehr

Unfall-Illustration

28.09.2020

Motoradfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit einem Bus

Bei einer Kollision mit einem entgegenkommenden Bus ist am Montag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Trotz schneller Versorgung durch einen Notarzt starb der 54-Jährige noch an der Unfallstelle in Frammersbach (Landk... » mehr

Ferrari auf der A9 verunglückt Lauf

25.06.2020

Ferrari überschlägt sich auf A9

Trümmerfeld in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn: Ein Ferrari überschlägt sich mehrfach auf der A9. Die Wucht des Aufpralls ist so heftig, dass der Motorblock aus dem Wagen gerissen wird. » mehr

Corona-Testzentrum am Flughafen München

08.08.2020

Tausende Rückkehrer absolvieren Corona-Test

Am ersten Tag nach Einführung der Corona-Pflichttests für Rückkehrer aus Risikogebieten haben sich schon mehrere Tausend Menschen in Bayern testen lassen. Allein am Flughafen München landeten bis zum Nachmittag 29 Maschi... » mehr

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten

Aktualisiert am 18.06.2020

Mann in Regensburg erschossen: Täter und Opfer kannten sich

Schüsse auf offener Straße: In Regensburg wird ein 57 Jahre alter Mann den Ermittlungen zufolge im Streit von seinem Kontrahenten erschossen. Der Tatverdächtige ist gefasst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburg

Auto macht sich selbstständig | 30.09.2020 Coburg
» 7 Bilder ansehen

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 08. 2020
13:32 Uhr



^