Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Bayern

Söder strikt gegen weitere Lockerung von Corona-Maßnahmen

CSU-Chef Markus Söder hat sich angesichts der steigenden Zahl an Neuinfektionen gegen weitere Lockerungen von Corona-Auflagen ausgesprochen. «Wir müssen damit rechnen, dass Corona mit voller Wucht wieder auf uns zukommt», sagte der bayerische Ministerpräsident der «Bild am Sonntag». «Wenn wir nicht aufpassen, kann bei uns wieder eine Situation wie im März entstehen.» Gefragt sei absolute Wachsamkeit. «Das Virus bleibt eine Daueraufgabe, die uns permanent unter Stress setzt.»



Markus Söder schaut in die Runde
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, nimmt an einer Pressekonferenz teil.   Foto: Peter Kneffel/dpa

Viele Menschen seien im Umgang mit dem Virus leider leichtsinniger geworden, so Söder weiter. «Dazu gehören auch die extremen Lockerer und Verschwörungstheoretiker, die alle Maßnahmen schnellstens aufheben wollten.» Jeder, der das Coronavirus unterschätze, sei widerlegt worden. Die zweite Welle sei praktisch doch schon da: «Sie schleicht durch Deutschland.» Es gelte daher, noch aufmerksamer zu sein und rasch und konsequent zu reagieren.

Vor diesem Hintergrund lehnte Söder auch Fußballspiele mit Zuschauern zum Start der neuen Saison ab: «Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen beschließen können. Daher bin ich auch als Fußballfan sehr skeptisch zum Start der Bundesliga. Geisterspiele ja, aber Stadien mit 25 000 Zuschauern halte ich für sehr schwer vorstellbar.» Das wäre das falsche Signal und auch der Bevölkerung schwer zu vermitteln, wenn man dafür Unmengen von Testkapazitäten aufbrauchen würde.

Söder plädierte zugleich dafür, im Herbst ein weiteres Rettungspaket für die Automobilzulieferer, die Luft- und Raumfahrt sowie den Maschinenbau schnüren. Zudem sollten die Regelungen zum Kurzarbeitergeld aus seiner Sicht bis weit ins nächste Jahr «solange es notwendig ist» verlängert werden. «Ich befürchte, es kommen noch schwierige Zeiten auf uns zu», sagte Söder am Sonntag im ARD-Sommerinterview. Zwar befürchte er derzeit keine Welle von Arbeitslosen wie etwa in den USA, es müsse aber allen klar sein, dass Kurzarbeit nur eine Vorstufe sei. «Ich bin nicht zu pessimistisch, aber ich bin ehrlich gesagt auch keiner, der den Optimismus herbeigeredet.»

Gerade das unvernünftige Verhalten im privaten Alltag könne noch gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaft haben, denn die Ansteckungen würden ja meist nicht in den Betrieben erfolgen, sondern bei großen Ansammlungen und Festen, wo die Vorsicht nachlasse. «Aber einige wenige Unvernünftige können viel kaputtmachen. Darum müssen wir uns noch mehr kümmern. Uns sollten wir wirklich noch besser überzeugen», sagte Söder.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
16:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerische Ministerpräsidenten Bevölkerung CSU-Vorsitzende Fussballfans Fußballspiele Kurzarbeit Kurzarbeitergeld Luft- und Raumfahrt Markus Söder Ministerpräsidenten Raumfahrt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fans vom FC Bayern München klatschen in die Hände

02.08.2020

Fan-Rückkehr in Bundesliga-Stadien? Söder «sehr skeptisch»

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält angesichts der steigenden Zahl an Corona-Neuinfektionen Spiele in der Fußball-Bundesliga vor Zuschauern zum Start der neuen Saison für äußerst fraglich. «Ich bezweifle, d... » mehr

Markus Söder

03.08.2020

Söder-Programm im Norden: Watt, Seehunde und Meer

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist kommende Woche zu Gast im hohen Norden Deutschlands. Erleben will der CSU-Politiker dort vor allem reine Naturidylle: Unter anderem will er am Donnerstag gemeinsam mit dem schle... » mehr

Markus Söder (CSU)

17.04.2020

Umfrage: Söder bei Wählern populär wie nie

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erreicht einer Umfrage zufolge in der Corona-Krise auch bundesweit einen neuen Zustimmungsrekord. » mehr

In Prien am Chiemsee empfangen Söder an der Schiffanlegestelle einige Fans.

14.07.2020

Merkel und der Märchenkönig

Ihr Ausflug an den Chiemsee ist für die Kanzlerin auch eine Reise in die eigene Vergangenheit. Im Jahr 1961 war sie schon einmal hier, kurz danach wurde die Mauer gebaut. » mehr

Markus Söder (CSU)

06.07.2020

Bayern bleibt der Maskenpflicht treu

In Norddeutschland machen Gedankenspiele zum Ende der Pflicht für Mund-Nase-Schutz die Runde. Prompt schwappt das Thema in den Süden. Für den Freistaat zieht Ministerpräsident Söder eine rote Linie. » mehr

Markus Söder

22.06.2020

Söder sagt zweite Corona-Welle voraus

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat davor gewarnt, die Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus leichtfertig zu verspielen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
16:23 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.