Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus3 Fragen - 3 Antworten: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Bayern

Süße Quittung: Bäcker verkauft Krapfen mit essbarem Bon

Ein Bäcker in Bayern hat auf die umstrittene Kassenbonpflicht mit einer süßen Faschingsidee reagiert: Krapfen mit einer eingebackenen Quittung aus Zucker.



Kassenbon aus Zucker
Ein Krapfen mit einem Kassenbon aus Fondant, einer essbaren Zuckermasse und eine Tasse Kaffee.   Foto: Tobias Hase/dpa

«Wir hätten nicht gedacht, dass die Idee so gut ankommt», sagte Nicole Helbig, Verkäuferin in der Bäckerei Ways in Moosinning (Landkreis Erding). Gut 200 der «Kassenbonkrapfen» gingen täglich über die Theke, sagte sie am Sonntag. Normalerweise verkauften sie ein Viertel davon.

Seit Jahresbeginn müssen Händler mit elektronischen Kassensystemen ihren Kunden bei jedem Kauf unaufgefordert einen Beleg aushändigen. Mit der bereits Ende 2016 beschlossenen sogenannten Belegausgabepflicht will der Gesetzgeber Steuerbetrug über Mogelkassen verhindern. Die Regelung wird von vielen als bürokratisch kritisiert; vor allem Bäcker mit Laufkundschaft, die in der Regel keine Kassenbons haben will, fürchten überflüssige Müllberge.

Den eingebackenen Bon aus sogenanntem Fondant hat der Bäcker in Moosinning mit einem Lebensmitteldrucker wie einen echten Kassenbon gestaltet. Die Kunden seien alle sehr begeistert, doch die Aktion werde nach Fasching wieder beendet, sagte Helbig. Denn: «Den Papierbon müssen wir trotzdem austeilen», sagte sie. Es sei ja schließlich Vorschrift.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2020
11:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürokratie Gesetze Händler Kunden Müllberge Rechtsetzung und Gesetzgebung Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Georg Eisenreich

27.02.2020

Bayern lobt Urteil zu Kopftuchverbot für Rechtsreferendare

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Kopftuchverbot für muslimische Rechtsreferendare ist in Bayern positiv aufgenommen worden. «Ich begrüße die heutige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Die Menschen mü... » mehr

Justitia-Statue

24.02.2020

Urteil: «Geruchswarnschilder» gegen Kasladen rechtskräftig

Der juristische Streit um Protestschilder wegen unangenehmer Gerüche aus dem Tölzer Kasladen im oberbayerischen Bad Heilbrunn ist beendet. Keine der Parteien habe Berufung gegen das Urteil eingelegt, teilte eine Sprecher... » mehr

Schutzmasken

24.02.2020

Wegen Coronavirus sind kaum Schutzmasken mehr auf Lager

In China tragen viele Menschen auf der Straße Mundschutz, in Deutschland kennt man die Masken bislang eher aus dem OP-Saal. Doch in letzter Zeit ist auch die Nachfrage hierzulande immens. » mehr

Hotel «Zum Türken»

14.02.2020

Obersalzberg: Hotel neben Hitlers Berghof zum Verkauf

Die Lage machts: Die Grundregel für Immobilien gilt für das Hotel «Zum Türken» am Obersalzberg gleich doppelt. Es liegt fantastisch inmitten einer Bergidylle, aber auch auf historisch belastetem Boden. Deshalb schlägt de... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsumzug in Seßlach

Faschingsumzug in Seßlach | 25.02.2020 Seßlach
» 32 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Welitsch

Faschingsumzug in Welitsch | 25.02.2020 Welitsch
» 15 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Wallenfels

Faschingsumzug in Wallenfels | 25.02.2020 Wallenfels
» 26 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2020
11:44 Uhr



^