Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Bayern

Tatverdächtiger von Waldkraiburg sympathisierte mit IS

Die Festnahme hat wahrscheinlich Schlimmeres verhindert: Der 25-Jährige mutmaßliche Attentäter von Waldkraiburg hatte Rohrbomben im Gepäck und soll mit der Terrormiliz Islamischer Staat sympathisiert haben.



Rosenheim/Mühldorf am Inn - Der nach den Anschlägen auf Geschäfte türkischstämmiger Inhaber im bayerischen Waldkraiburg festgenommene 25-Jährige hat mit der IS-Terrormiliz sympathisiert. Der Mann habe als Tatmotiv seinen Hass auf Türken und eine antitürkische Gesinnung angegeben, er sei Anhänger des IS. Das teilten Vertreter von Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag bei einer online aus Rosenheim übertragenen Pressekonferenz mit. Bei dem Mann seien Rohrbomben sowie eine Pistole gefunden worden.

Er habe weitere Anschläge geplant, konkrete Pläne gab es ersten Ermittlungen zufolge offensichtlich aber nicht. Ob der Mann Mittäter oder Mitwisser hatte, werde noch ermittelt.

Der Tatverdächtige ist den Angaben zufolge selbst deutscher Staatsbürger, seine Eltern stammen aus der Türkei. «Ich bin erleichtert, dass von dem gefährlichen Täter keine Gefahr mehr ausgeht», sagte der Polizeipräsident des Präsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp.

Mitte April waren drei Mal Steine in die Fensterscheiben türkischer Läden in Waldkraiburg geflogen, zudem ging ein Gemüseladen in Flammen auf. Sechs Menschen wurden verletzt. Dem Mann wird neben schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung versuchter Mord vorgeworfen.

Der Mann war am Freitagabend am Bahnhof in Mühldorf am Inn von der Bundespolizei überprüft worden, weil er bei einer Kontrolle nicht im Besitz einer gültigen Fahrkarte war. In seinem Gepäck wurden den Angaben zufolge zehn funktionsfähige Rohrbomben gefunden. In einem Wagen in einer Tiefgarage in Garching fanden die Ermittler 13 weitere funktionsfähige Rohrbomben sowie etwa zehn Kilogramm einer als Sprengstoff geeigneten Chemikalie. In der Waldkraiburger Wohnung des Mannes stellten die Beamten demnach darüber hinaus weiteres Material sowie eine Pistole sicher.
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2020
12:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anschläge Attentäter Beamte Brandstiftung Bundespolizei Festnahmen Islamischer Staat Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit Polizei Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten Terrormilizen Verbrecher und Kriminelle Verdächtige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizist-Illustration

30.07.2020

Razzia gegen mutmaßliche Schleuserbande in mehreren Ländern

Schleuser im Visier: Bundespolizisten durchsuchen in mehreren Bundesländern Wohnungen Verdächtiger - und stellen zahlreiche Beweise sicher. » mehr

Blaulicht

31.07.2020

Wegen versuchten Mordes Gesuchter begeht Suizid

Der aus einem Bezirkskrankenhaus in Schwaben geflohene mutmaßliche Straftäter hat Suizid begangen. Die Leiche des 29-Jährigen sei am Donnerstag in einem Stadel in Kötz (Landkreis Günzburg) gefunden worden, teilte die Pol... » mehr

Schriftzug "Polizei"

30.07.2020

18-Jährige von Unbekanntem vergewaltigt

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde eine 18-Jährige in einer Grünanlage in Neumarkt in der Oberpfalz vergewaltigt. Die Ermittlungen führten bislang nicht zu einem Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizeiinspektion Reg... » mehr

Handschellen liegen auf einem Tisch

30.07.2020

Falscher Polizist festgenommen: Untersuchungshaft

Einen mutmaßlichen falschen Polizisten haben Beamte der Autobahnpolizei in der Oberpfalz festgenommen. Der 30-Jährige sitze nun in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann steht im Verdacht, am M... » mehr

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten

Aktualisiert am 18.06.2020

Mann in Regensburg erschossen: Täter und Opfer kannten sich

Schüsse auf offener Straße: In Regensburg wird ein 57 Jahre alter Mann den Ermittlungen zufolge im Streit von seinem Kontrahenten erschossen. Der Tatverdächtige ist gefasst. » mehr

Schriftzug "Polizei"

30.07.2020

Betrunkene Frauen bewerfen Schwerbehinderte im Flugzeug

Zwei betrunkene Frauen haben in einem Flugzeug eine Schwerbehinderte mit Besteck und einem Handy beworfen. Der Pilot habe den Landeanflug in München deshalb zunächst abgebrochen, bis das Bordpersonal die beiden Randalier... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2020
12:31 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.