Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Bayern

Weitere Motorrad-Demos sind möglich

Nach dem Motorradkorso durch München mit rund 10.000 Teilnehmern aus Protest gegen ein mögliches Fahrverbot könnten weitere Demonstrationen folgen.



Biker-Demo in München
Motorradfahrer bei einer Motorrad-Demo gegen Fahrverbote an Wochenenden und Feiertagen.   Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

 «Das Wochenende hat gezeigt, dass sich die Motorradfahrer mobilisieren können», sagte Gabor Kovacs von der gemeinnützigen Motorradfahrer-Organisation Blue Peers am Montag. Er hofft aber, dass die Politik der Forderung nach einem Motorradbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung nachkommt, der zwischen Bikern und lärmgeplagten Anwohnern vermitteln und nach Kompromissen suchen könnte. Seine Bitte will Kovacs nun auch an Ministerpräsident Markus Söder (CSU) herantragen. «Wenn er dann sagt, «Ich will nicht», dann sehen wir uns wieder.»

Eigentlich hatte die Stadt München den von Kovacs organisierten Korso verboten, weil sie ein Verkehrschaos befürchtet hatte. Trotzdem waren am Samstag tausende Motorradfahrer aus ganz Bayern auf dem Mittleren Ring rund um die Innenstadt unterwegs. In anderen Städten gab es ähnliche Veranstaltungen. Damit wollten die Biker gegen vom Bundesrat geforderte, zeitlich beschränkte Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen protestieren. Begründet wird dies mit dem Lärm, den Anwohner vor allem an beliebten Ausflugsstrecken ertragen müssten.

Kovacs hält die Argumente für Fahrverbote nicht für stichhaltig. Motorräder würden benachteiligt. «Der mit dem lauten Auto darf ja fahren.» Als Beispiel nannte er den oberbayerischen Ort Tegernsee. «Da ballert der Porsche durch, der Ferrari, der Maserati, Stau ohne Ende», sagte Kovacs. «Die sind nicht leiser als Motorräder, aber beim Motorrad wird gemeckert.» Zumal seien die Fahrer mit extra laut frisierten Auspuffanlagen nur eine ganz kleine Minderheit.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
13:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Demonstrationen Deutscher Bundesrat Fahrverbote Feiertage Ferrari Lärm Markus Söder Maserati Motorrad Motorradfahrer Porsche Sozialer oder politischer Protest Verkehrchaos Verkehrsstaus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Motorradfahrer bei der Demo in München

04.07.2020

Zehntausende Motorradfahrer protestieren gegen Fahrverbote

Die einen wollen bei schönem Wetter mit Motorrädern unterwegs sein, die anderen beklagen sich über den Lärm. Deshalb wird über Fahrverbote nachgedacht. Tausende Biker haben dagegen in München protestiert - auch wenn die ... » mehr

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

17.09.2020

Land will im Bundesrat umstrittenem Bußgeldkatalog zustimmen

Bayern will am Freitag im Bundesrat der umstrittenen Neufassung des Bußgeldkatalogs zustimmen. «Aus unserer Sicht wurde bei den Fahrverbotsregelungen ein sinnvoller Kompromiss gefunden. Dieser vermeidet einerseits unnöti... » mehr

Demo gegen Corona-Maßnahmen in München

13.09.2020

Corona-Demo in München: 10 000 Teilnehmer, kaum Festnahmen

Die Stadt hatte zunächst 1000 Teilnehmer genehmigt, die Veranstalter rechneten mit 5000 - am Ende kamen viel mehr. Tausende haben in München an einer Corona-Demonstration teilgenommen - darunter auch ein bekannter Fernse... » mehr

Blauchlicht auf Polizeiauto

15.09.2020

Motorradfahrer wird durch die Luft geschleudert

Ein 55 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall durch die Luft geschleudert und schwer verletzt worden. Der Mann hatte am Montagabend bei Aichach (Landkreis Aichach-Friedberg) in einer Kurve die Kontrolle ... » mehr

Eine Statue der Justitia

15.09.2020

Illegales Autorennen? Reue im Prozess um tödlichen Unfall

Das Auto als Waffe: Immer wieder kommt es zu Unfällen wegen Rasern. In Selb wird ein unbeteiligter Schüler totgefahren. Der Fahrer muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten. War es ein illegales Autorennen? » mehr

Polizei Blaulicht

24.05.2020

Sturm und Regen bremsen Corona-Demos aus

Erneut sind am Wochenende in Bayern Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Einschränkungen von Grundrechten im Zuge der Corona-Krise zu demonstrieren. Dabei spielte allerdings der Wettergott nicht immer und übera... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
13:02 Uhr



^