Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Bayern

Wetterdienst warnt in Bayern vor extremen Schneehöhen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für die kommenden Tage in Bayern erneut starken Schneefall an. Für Oberbayern und Schwaben gab er eine Unwetterwarnung heraus: Oberhalb von 1000 Metern soll es zwischen Samstagabend und Dienstag extrem starken Schneefall geben - von bis zu einem Meter Neuschnee.



Winter in Bayern
Schnee bedeckt eine Christusfigur.   Foto: Tobias Hase/Archiv

In den Alpen und im Bayerischen Wald rechnen die Experten oberhalb von 600 Metern mit 20 bis 50 Zentimetern Schnee und ab 800 Metern mit 50 bis 70 Zentimetern. Insgesamt ergäben sich extreme Schneehöhen.

Im Alpenvorland soll es Sturm mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern geben, in den Hochlagen der Alpen und des Bayerischen Waldes mit bis zu 100 Stundenkilometern. Es sei mit Schneeverwehungen zu rechnen, so der DWD.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
11:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Wetterdienst Schneefälle Wetterdienste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Markus Söder

12.01.2019

Söder schickt Helfer in verschneite Katastrophengebiete

Kurze Entspannung im Schneechaos: Nach einer Pause soll es ab Samstagabend wieder kräftig schneien. Ministerpräsident Söder hat in Bad Tölz Helfer besucht, Bayern schickt 500 weitere Polizisten in die Katastrophenregione... » mehr

Einsatzkräfte schaufeln Schnee von einem Hausdach

vor 17 Stunden

Schneefall in Bayern lässt nach

Leichtes Aufatmen in den Schneeregionen Bayerns: Bis Dienstagmittag erwarten Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nur noch rund fünf Zentimeter Neuschnee im bayerischen Alpenraum, nachdem dort » mehr

Eiszapfen

13.01.2019

Schneefall und Tauwetter in Bayerns Katastrophengebieten

Neuschnee verschärft die Lage in den völlig verschneiten Regionen Bayerns. Und bei Tauwetter wird der Schnee noch schwerer. Im Allgäu sitzen im Wintersportort Balderschwang etwa 1300 Menschen wegen Lawinengefahr fest. Vi... » mehr

Winter in Bayern

11.01.2019

Meteorologen: Nächste Unwetterlage am Sonntag

Auf eine kurze Verschnaufpause an der Winterfront folgt die nächste Unwetterlage in Bayern. In der Nacht zum Sonntag komme eine sehr komplexe Wetterlage auf den Freistaat zu, sagte der Leiter der Regionalen » mehr

Passant mit Regenschirm auf überfluteter Straße

30.05.2018

Unwetter treffen Norden Bayerns

Die gute Wetternachricht ist: Es bleibt warm. Die schlechte: Es bleibt auch nass. In Bayern muss weiter vielerorts mit schweren Gewittern gerechnet werden. » mehr

Winter in Bayern

vor 7 Stunden

Kampf gegen den Schnee geht weiter: Entspannung in Sicht

Das Wetterchaos in Bayern: Tausende Helfer waren tagelang im Schneeeinsatz. Noch ist das nicht vorbei, noch immer wird auf den Dächern geschaufelt, um die Schneelast wegzubringen. Doch es wird nun ruhiger. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Faschingssitzung des TSV Scherneck Scherneck

Faschingssitzung des TSV Scherneck | 13.01.2019 Scherneck
» 43 Bilder ansehen

Dr.-Schneider-Cup für Betriebsfußballmannschaften Kronach

Dr.-Schneider-Cup für Betriebsfußballmannschaften | 13.01.2019 Kronach
» 70 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
11:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".