Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

A 73: Unfallfahrer beschuldigen sich gegenseitig - Zeugen gesucht

Nach dem Zusammenstoß zweier Autos am Dienstagnachmittag auf der A 73 bei Coburg sucht die Polizei Zeugen.



Gegen 16.15 Uhr ereignete sich der Unfall auf Höhe der Anschlussstelle. Der 68-jährige Fahrer eines Audi A 6 war auf der Autobahn von Suhl kommend in Richtung Bamberg unterwegs, als ein 23-jähriger Fahranfänger mit seinem 1er-BMW von der B 4 - von der Bertelsdorfer Höhe kommend - auf die Autobahn in Richtung Bamberg fuhr. Dabei kollidierten die Fahrzeuge miteinander. Warum, das ist bislang unklar. Wie die Polizei berichtet, beschuldigen sich die Fahrer gegenseitig, für den Crash verantwortlich zu sein. Die Polizei bittet daher um Hinweise von Zeugen, um den Sachverhalt klären zu können. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 09561/645-0 mit den Beamten in Verbindung zu setzen. 

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
09:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Auto Debakel Fahrzeuge und Verkehrsmittel Polizei Unfallfahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Für helle Aufregung bei der Staatssicherheit sorgte am 10. August 1980 ein Unfall bei Wörlsdorf (Gemeinde Sonnefeld). Der Ford Escort wurde auf DDR-Gebiet geschleudert. Nachdem Stasi-Offiziere den Unfallwagen akribisch untersucht hatten, wurde der Unfallwagen mittels Seilwinde zurück in die BRD geschleppt. Foto: BStU

11.08.2020

"Verletzung des Territoriums der DDR"

Vor 40 Jahren überschlägt sich im Grenzgebiet bei Wörlsdorf ein Auto. Der Unfall geht recht glimpflich ab. Aber die Stasi macht einen Staatsakt daraus. Ein Blick in die Akten. » mehr

Unmittelbar nach dem Unfall macht Ulrich Luthard diese Aufnahmen der verschobenen Abdeckplatten. Foto: privat/Ulrich Luthardt

21.08.2020

Rödental/Coburg: Baugrube wird zum Streitfall

Seit vier Jahren kämpft ein Rentner aus Rödental um die Anerkennung eines Unfallschadens. Bisher weigert sich jedoch die Versicherung zu zahlen. » mehr

Senior im Auto. Symbolfoto.

23.07.2020

B 303/Sonnefeld: 94-jähriger Autofahrer übersieht Audi

Ein 94-Jähriger will am Mittwochnachmittag mit seinem Auto in Sonnefeld auf die B 303 abbiegen. Er übersieht dabei den Wagen eines 52-Jährigen. Es kracht. » mehr

Ein Alkoholtest bestätigte die Vermutung der Polizisten: Der Wirt hatte zu tief ins Glas geschaut und sich anschließend hinter das Steuer seines Wagens gesetzt.	Foto: Britta Pedersen/dpa

18.02.2020

Trunkenheitsfahrt in Rödental endet mit 15.000 Euro Schaden

Beim Abbiegen schob der Mann zwei geparkte Fahrzeuge auf einander. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besaß. » mehr

Polizei mit Unfall-Signal

24.08.2020

Mofa kracht in Auto: Fahrer und Sozia verletzt

Unfall am Sonntag gegen 19.10 Uhr in der Coburger Querstraße: Ein Mofafahrer kracht in einen Mercedes. » mehr

Coburger hoverboard

18.02.2020

Von Auto erfasst: Mann fährt mit Hoverboard über rote Ampel

Trotz roter Ampel ist der Fahrer des ungewöhnlichen Gefährts über die Straße gefahren. Dort hat ihn ein Auto erfasst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburg

Auto macht sich selbstständig | 30.09.2020 Coburg
» 7 Bilder ansehen

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
09:06 Uhr



^