Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

Abschied von einem Stück Tankstellen-Tradition

Zum Ende des Jahres gibt der Pächter die einzige Shell-Station Coburgs ab. Dort floss schon in den 1950er Jahren Benzin aus dem Zapfhahn.



Die Shell-Tankstelle in der Callenbergerstraße gehörte zu den ersten Zapfstellen, die in Coburg eröffnet wurden. Jetzt verabschieden sich Michael, Maria und Christiane Preißler (von links) Foto: Privat/ Henning Rosenbusch
Die Shell-Tankstelle in der Callenbergerstraße gehörte zu den ersten Zapfstellen, die in Coburg eröffnet wurden. Jetzt verabschieden sich Michael, Maria und Christiane Preißler (von links) Foto: Privat/ Henning Rosenbusch  

Coburg - Die Shell-Tankstelle an der Callenberger Unterführung schließt zum Ende des Jahres. "Das ist ein sehr intensiver Job, das steckt man mit 50 nicht mehr so weg", meint Inhaber Michael Preißler. Nun ist 50 Jahre kein Alter. Aber bei einer Arbeitswoche mit nicht selten 80 Stunden merkt man es eben doch. Preißler hat das Geschäft vor 26 Jahren übernommen und steht seitdem fast täglich hinter dem Tresen. In den vergangenen beiden Jahren wurde seine Station als eine der besten des Konzerns in Deutschland geehrt. Doch viele Verbraucher, so seine Erfahrung, machen sich kaum Gedanken, was die langen Öffnungszeiten für eine Familie bedeuten.

Bisher hatte Preißler einen fest angestellten Mitarbeiter, der jedoch bereits Anfang November seine neue Stelle als Busfahrer angetreten hat. Nun kümmert er sich die letzten Tage mit Frau und Tochter um den Betrieb. Vier Aushilfen hatte er einmal, doch inzwischen sei es schwer, Mitarbeiter zu finden. "Es stand eine Vertragsverlängerung an. Das war der passende Zeitpunkt, die Tankstelle aufzugeben".

Schon in den 1950er Jahren gab es die Shell-Tankstelle an der Callenberger Unterführung, einige Kunden kommen seitdem hierher. In Zukunft wird die Station unter einem neuen Betreiber von einem anderen Mineralölkonzern beliefert. Mit der Schließung fällt in der Stadt die einzige Shell-Tankstelle weg, die nächsten sind in Rödental oder Lichtenfels. "Das ist vor allem für die Clubsmart- und Flottenkunden traurig", meint Preißler, der KFZ-Elektriker gelernt hat und in der Tankstelle auch eine kleine Werkstatt betreibt. Was er in Zukunft machen möchte, weiß er noch nicht genau.

Bisher verschenkte Michael Preißler zum Jahreswechsel stets Kalender an seine Kundschaft. Nun möchte er die 500 Euro, die er sonst dafür investierte, an das Coburger Tierheim spenden. "Zu Weihnachten werden wieder jede Menge Tiere verschenkt und viele davon landen dann im Tierheim", bedauert er. Dort seien die Kapazitäten knapp und die Mitarbeiter auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benzin Jahreswechsel Konzerne Kunden Mineralölkonzerne Mitarbeiter und Personal Tankstellen Töchter Unternehmen Weihnachten
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Viel Erfahrung beim Thema "Industriegüter-Marketing" hat Prof. Dr. Michael Hartmann.	Foto: Hochschule Coburg

17.01.2020

Wenn der Kunde ein Unternehmen ist

Wie wirbt man für eine Maschine, die 100.000 Euro kostet? Seit Herbst des vergangenen Jahres lehrt Prof. Dr. Michael Hartmann an der Hochschule Coburg, wie Marketing im Bereich von Industriegütern funktioniert. » mehr

Euroscheine

19.01.2020

Coburg bei den Einkommen Spitze

Der durchschnittliche Vollzeitverdienst in Bayern beträgt 3449 Euro brutto im Monat. Oberfränkische Regionen erreichen diese Marke kaum. » mehr

Bei Gaudlitz sind 100 Arbeitsplätze in Gefahr. Verhandlungen über einen sozialverträglichen Abbau der Stellen sind gescheitert. Gewerkschaft und Arbeitgeber beschuldigen sich gegenseitig.	Archivbild

30.09.2019

Gaudlitz will "sachgerechte Lösung"

Die Geschäftsführung informiert Mitarbeiter über Angebote zum Ausstieg aus dem Unternehmen. Die IG Metall hält diese für unzureichend. » mehr

Gaby Schuller freut sich, dass alles, was die Coburger brachten, noch so gut in Schuss ist.

29.09.2019

Nachhaltige Schatzsuche

Der dritte Warentauschtag begeisterte Organisatoren und Besucher: Von der Buchstütze bis zum Glätteisen fand vieles einen neuen Besitzer. Darunter auch einige Kuriositäten. » mehr

Wie geht es bei der Firma Gaudlitz weiter? Bisher haben Unternehmensleitung und Betriebsrat keine Einigung erreicht. Trotzdem wird wohl bald eine Entscheidung fallen.

25.09.2019

Zähes Ringen um den Sozialplan

Ein Angebot der Unternehmensleitung von Gaudlitz hat der Betriebsrat abgelehnt. Dennoch dürfte bald eine Entscheidung fallen. » mehr

Ladendiebe verursachen einen riesigen Schaden. Das Spektrum der Täter reicht vom Jugendlichen bis zur international agierenden Bande.

05.01.2020

Dörfles-Esbach: Ladendetektiv überführt Diebesduo

Ein Ladendetektiv in Dörfles-Esbach ist am Samstag einem professionellen Diebesduo auf die Schliche gekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare Steinbach am Wald

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare | 26.01.2020 Steinbach am Wald
» 182 Bilder ansehen

Junior-Soccer-Cup in Coburg

Junior-Soccer-Cup in Coburg | 26.01.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen | 26.01.2020 Steinwiesen
» 24 Bilder ansehen

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:04 Uhr



^