Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Abschied von einem Visionär

Bewegende Trauerfeier für Michael Pötzl. Der Hochschulpräsident war vergangene Woche während einer Dienstreise überraschend verstorben.



Trauerfeier in der katholischen Pfarrkirche Sankt Augustin: Familie, Freunde, Kollegen und Weggefährten nahmen am Freitag Abschied von Michael Pötzl.
Trauerfeier in der katholischen Pfarrkirche Sankt Augustin: Familie, Freunde, Kollegen und Weggefährten nahmen am Freitag Abschied von Michael Pötzl.   » zu den Bildern

Coburg - Familie, Freunde, Kollegen, Kommunalpolitiker und Vertreter von Institutionen haben am Freitag Abschied genommen von Professor Dr. Michael Pötzl. Der 57-Jährige, seit 2009 Präsident der Hochschule Coburg, war am Freitag voriger Woche beim Joggen in Potsdam überraschend verstorben. Dort nahm er an einer Tagung der Hochschulrektorenkonferenz teil.

Liebe, Leidenschaft, Verantwortung, Demut: "Wir verlieren einen großen Denker, Planer, Macher und großartigen Menschen", sagte Dekan Roland Huth, der den Trauergottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Augustin zelebrierte. Familie, Hochschule, Stadt und die Region seien Michael Pötzl immer wichtig gewesen. Obwohl beruflich stark eingespannt, habe er auch die Zeit gefunden, als Mitglied der Kirchenverwaltung in Sankt August zu wirken.

Jannik Pötzl, mit 24 Jahren jüngster Sohn des Verstorbenen, dankte seinem Vater für die Fürsorge, die selbst nach einem 20-Stunden-Tag nie zu kurz gekommen sei. Der frühe Verlust der Eltern habe seinen Vater geprägt. Er sei "mit ganzer Kraft für die Familie dagewesen" und habe ihr viel gegeben, sagte Jannik Pötzl in seiner emotionalen Abschiedsrede.

"In Dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst." Dieses Zitat von Augustinus Aurelius, einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und wichtiger Philosoph an der Epochenschwelle zwischen Antike und Mittelalter, könnte auch von Michael Pötzl stammen, meinte Hochschulkanzlerin Maria Knott-Lutze. Der Verstorbene sei ein "Visionär mit Bauchgefühl" gewesen, der es verstanden habe, "mit seiner unerschöpflichen Energie Menschen zu begeistern und stets zu hohen Zielen zu ermuntern".

Der überraschende Tod des Präsidenten sei ein herber Verlust für die Hochschule. Mit Temperament, Elan, Entschlossenheit, Ausdauer und Überzeugungskraft habe Pötzl Akzente gesetzt, sagte Knott-Lutze. Seit Tagen beschäftige die Hochschulleitung die Frage, was "er jetzt da oben macht", sagte die Kanzlerin. Anhand einer Fantasiereise schilderte sie, wie Michael Pötzl wohl mit den Gegebenheiten im Himmel umgehen werde.

Um es kurz zu machen: Als ihm Erzengel Michael die Pforte öffnet, ist es mit der himmlischen Ruhe schnell vorbei. Dem gelernten Bauingenieur fallen sofort einige bauliche und statische Mängel ins Auge, auf deren Beseitigung er beharrlich drängt. Dazu bietet er nicht nur fachliche Unterstützung an, sondern spannt gleich alle Engel mit ein. Die Unruhe ruft auch Petrus auf den Plan, der sich bei Erzengel Michael über die Ursache erkundigt. "Der Neue baut hier alles um", lautet die lapidare Antwort.

Der Trauergottesdienst in der voll besetzten Pfarrkirche wurde vom Hochschulchor "Klangfänger" musikalisch umrahmt. Die Beisetzung fand auf dem städtischen Friedhof im Familien- und Freundeskreis statt.

Gedenkfeier

Für ihren verstorbenen Präsidenten Prof. Dr. Michael Pötzl richtet die Hochschule Coburg eine Gedenkfeier aus. Diese findet am Dienstag, 28. Juni, um 11 Uhr am Campus Friedrich Streib statt.

 
Autor

Von Christoph Scheppe
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dienstreisen Gedenkfeiern Hochschule Coburg Hochschulleitungen Hochschulrektorenkonferenz Pfarrkirchen Trauerfeiern Zweite römische Kaiserzeit (285 - 476)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kanzlertreffen: Maria Knott-Lutze und ihr Nachfolger Matthias Kaiser mit Präsidentin Christiane Fritze. Foto: Hochschule Coburg/Julian Uebe

23.09.2020

Gerne für die Leute da

Maria Knott-Lutze war die erste Frau, die in Bayern Kanzlerin einer Hochschule wurde. Jetzt geht sie in den Ruhestand. » mehr

Die Hochschule Coburg ist dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen beigetreten: Präsidentin Christiane Fritze hat gerade unterschrieben, Mentoring-Managerin Renate Lucke signalisiert per Videokonferenz "Gefällt mir". Foto: Hochschule Coburg

03.05.2020

Engagement für mehr Chancengleichheit

Ein nationaler Pakt unterstützt Frauen in naturwissenschaftlichen und technischen Berufen. Nun ist die Hochschule Coburg Mitglied. » mehr

Freudiges Ereignis: Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat am Freitag der Hochschule Coburg den Genius Loci-Peis überreicht. Von links: Hochschul-Vizepräsident Michael Lichtlein, Hochschul-Präsidentin Christiana Fritze und Minister Bernd Sibler.	Foto: Norbert Klüglein

14.02.2020

Die Hochschule hat "das Ding"!

Wissenschaftsminister Bernd Sibler verleiht den Genius Loci-Preis. Er würdigt die Entwicklung des "Coburger Wegs" als modernes Lehrprofil. » mehr

Der Fußgängertunnel zwischen Bahnhof und Adamistraße. Die Stadt muss für dessen Gestaltung im Zuge des Projekts "Zukunftsbahnhofs" tiefer in die Tasche greifen als ursprünglich geplant.	Foto: Archiv Neue Presse

26.06.2020

"Bahn Licht ans Fahrrad machen"

Coburg soll ein "Zukunftsbahnhof" werden. Norbert Tessmer befürchtet eine Verzögerung des Projekts. » mehr

Designpreis für Maita Petersen aus Coburg. Ihr variabler Schubladenschrank überzeugte die Jury des "Kids Design Award 2020".	Foto: Privat

24.09.2020

"Rumpelkumpel": Coburgerin gewinnt Designpreis

Mit einem variablen Schrank für Kinder gewinnt die Coburgerin Maita Petersen einen Designpreis. Nicht nur die Optik überzeugt. » mehr

Blumiger Protest in Coburg

18.09.2020

Parkplatz-Blockaden: Blumiger Protest in Coburg

Mit der Blockade von Parkplätzen hat am Freitagvormittag ein neu formiertes Umweltbündnis in der Coburger Innenstadt für klimafreundliche Mobilität und faire Flächenverteilung demonstriert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Von Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 06. 2016
00:00 Uhr



^