Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Alle Jahre wieder - aber

Heute in drei Wochen eröffnet der Coburger Weihnachtsmarkt. Den kleinen Ableger, Albertiny, wird es aber nicht geben.



Der Coburger Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in ganz Deutschland. Am Freitag, 29. November, öffnet er wieder seine Pforten.
Der Coburger Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in ganz Deutschland. Am Freitag, 29. November, öffnet er wieder seine Pforten.   Foto: Coburg Marketing

Coburg - Der Cowntdown läuft: Heute in drei Wochen öffnet der beliebte Coburger Weihnachtsmarkt wieder seine Pforten. Allerdings wird er in diesem Jahr ohne den Kinderweihnachtsmarkt Albertiny stattfinden. "Wir mussten diesen aus organisatorischen und finanziellen Gründen absagen", bekennt Horst Graf, Betriebsleiter von Coburg Marketing auf NP -Anfrage. 2018 hatte die Stadt zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt für Kinder zeitgleich auf dem Albertsplatz ins Leben gerufen. "Wir bedauern die Absage sehr, aber letztlich musste die Entscheidung nun getroffen werden", bekennt Graf. Und auch für das kommende Jahr sei ein Albertiny im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs nicht erfasst.

Ausgewählte Programmhöhepunkte

Freitag, 29. November

17 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Norbert Tessmer; mit dabei: Christkind, Bezirksposaunenchor und der Kinderchor der Grundschule Neuses

 

Samstag, 30. November

17 Uhr Rennsteigspatzen

18 Uhr Besuch des Christkindes

 

Sonntag, 1. Dezember

14 Uhr Der Weihnachtsmann kommt

 

Montag, 2. Dezember

13 Uhr Schutzengel basteln
19 Uhr Sänger Ronny Söllner

 

Dienstag, 3. Dezember

11 Uhr Coburger Puppenmuseum bastelt mit Kindern

 

Mittwoch, 4. Dezember

13 Uhr Vorführung der Farbglashütte Lauscha,

19 Uhr Sänger Maverin

 

Donnerstag, 5. Dezember

18 Uhr Gitty Country Christmas

Freitag, 6, Dezember

14 Uhr Christkind und Nikolaus besuchen den Weihnachtsmarkt

15.30 Uhr Die Gute Tat

 

Sonntag, 8. Dezember

13 Uhr Vorführung der Porzellanmalerin Kerstin Schmidt

14 Uhr Das Christkind und der Weihnachtsmann besuchen den Markt

14.30 Uhr Kinderchornachmittag mit Coburger Schulchören

17 Uhr Glen Regnitz Pipeband

 

Montag, 9. Dezember

18 Uhr Gospelchor "Penty Go(o)d"

 

Dienstag, 10. Dezember

18 Uhr Band Glüxxritter

 

Mittwoch, 11. Dezember

19 Uhr Hochschulchor Klangfänger

 

Donnerstag, 12. Dezember

17 Uhr Laurentiuschor

 

Freitag, 13. Dezember

19.30 Uhr Benefizauktion iTV zugunsten Hartz und Herzlich

Samstag, 14. Dezember

16 Uhr Posaunenchor St. Moriz

17 Uhr Bläserkreis Ev. Gemeinschaft

 

Sonntag, 15. Dezember

14 Uhr Christkind und Weihnachtsmann besuchen den Markt.

16 Uhr Übergabe Friedenslicht des Pfadfinderförderkreis

 

Montag, 16. Dezember

18 Uhr Chor Unerhört

 

Dienstag, 17. Dezember

17 Uhr Blechbläser "Ächd Bläch"

 

Donnerstag, 19. Dezember

17.30 Uhr Band Gitty & Rainer

 

Freitag, 20. Dezember

16 Uhr Posaunenchor Ahorn

 

Sonntag, 22. Dezember

14 Uhr Christkind und Weihnachtsmann besuchen den Markt

 

Montag, 23. Dezember

15 Uhr Blechbläserensemble Tenorphonia

 

"Der Kinderweihnachtsmarkt der immer an den Wochenenden geöffnet hatte ist 2018 sehr gut angenommen worden", weiß City-Managerin Andrea Kerby. Daher sei ursprünglich geplant gewesen, das Angebot heuer auf die gesamte Vorweihnachtszeit sowie den kompletten Albertsplatz auszuweiten. Dass das nun nicht zustande kommt, trifft auch die Citymanagerin tief.

 

"Wir wollen stattdessen im nächsten Jahr das Kinderprogramm auf dem großen Weihnachtsmarkt ausbauen", verspricht Horst Graf. In diesem Jahr seien bereits verschiedene Angebote vor Ort. Welche, das weiß Frank Briesemeister, der Organisator des Weihnachtsmarktes. "Das Puppenmuseum wird an ausgewählten Terminen mit den Kindern basteln und auch das Christkind und der Weihnachtsmann sind an den Sonntagen da", so Briesemeister. 33 Beschicker werden ihre Buden beziehen. Ein besonders beliebter musste in diesen Tagen aber aus privaten Gründen absagen. "Der Händler mit der Gebrauchskeramik aus Ungarn, der seit vielen Jahren da ist, kann nicht kommen", bedauert Frank Briesemeister. Für ihn müsse Ersatz her.

Ebenfalls wieder auf dem Coburger Weihnachtsmarkt präsent ist die Farbglashütte Lauscha. "Auch dort wird es Vorführungen geben. Zum Beispiel Glasschmuck herstellen oder Namensherzen bemalen", informiert der Organisator. Musikalisch orientiert sich das Programm am Vorjahr. Auftreten werden unter anderem der Coburger Sänger Maverin, Ronny Söllner, der Hochschulchor Die Klangfänger und der Chor Unerhört.

Ein Höhepunkt wird der Nikolaustag am 6. Dezember. "Das Citymanagement wiederholt die ‚Die gute Tat-Aktion‘ des vergangenen Jahres", so Andrea Kerby. Zwischen 15.30 und 18.30 Uhr können Kinder auf dem Coburger Weihnachtsmarkt in der Christkindls-Postamts-Bude ein Geschenk, zum Beispiel ein gut erhaltenes Spielzeug, etwas Selbstgebasteltes oder einfach nur einen guten Wunsch für ein anderes Kind, das vielleicht nicht so viel hat, abgeben.

Vom Nikolaus und dem Citymanagementteam gibt es für diese gute Tat eine kleine Belohnung: ein Sackerl mit Apfel, Nuss und Mandelkern, ein Gutschein für eine Karussellfahrt und eine Kleinigkeit vom Weihnachtsmarkt. Die erhaltenen Geschenke gehen dann an den Verein Hartz und Herzlich.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
16:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blechbläser Christkind Chöre Coburger Puppenmuseum Coburger Weihnachtsmarkt Kinder und Jugendliche Kinderchöre Norbert Tessmer Puppenmuseen Sänger Vorweihnachtszeit Weihnachtsmärkte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Busfahren ist in Stadt und Landkreis an den Adventssamstagen heuer kostenlos für alle Bürger.

12.11.2019

Gratisbusse zur Weihnachtszeit

Wie Umweltschutz und wirtschaftliche Interessen Hand in Hand gehen können, wollen die Stadt und der Landkreis heuer zeigen. Mit einem kleinen Adventsgeschenk. » mehr

Der Coburger Weihnachtsmarkt bringt auch das US-Magazin "Oprah Magazine" zum Schwärmen: Er zähle zu den 19 sehenswertesten Weihnachtsmärkten weltweit.

04.11.2019

Eine gewaltige Werbekampagne für Coburg

Ein US-amerikanisches Magazin führt die 19 sehenswertesten Weihnachtsmärkte weltweit auf. Mit der Vestestadt. » mehr

Filz war eines der Lieblingsmaterialien von Puppenmacherin Christa Mann. Viele ihrer Werke werden nun im Coburger Puppenmuseum ausgestellt.

05.09.2019

Puppenkunst ohne Grenzen

Das Puppenmuseum in Coburg hat eine neue Dauerleihgabe erhalten: Werke von Christa Mann. Sie verließ 1988 die DDR und blieb in Coburg. » mehr

WG:

18.11.2019

Coburger Weihnachtsbaum-Transport mit Hindernissen

Am Montagvormittag ist der Baum für den Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz eingetroffen. » mehr

Beliebt, weit über die Grenzen der Stadt hinaus: Der Coburger Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten in Bayern. Am Montag startet der Aufbau mit dem Stellen der Fichte. Foto: Archiv Rosenbusch

16.11.2018

Alle Jahre wieder

Mit dem Transport des Christbaumes zum Markt beginnt am Montag der Aufbau des Weihnachtsmarktes. Erstmals wird es auch ein besonderes Angebot für Kinder geben. » mehr

Derzeit sind im Ausstellungsraum "Rückert 3" Bilder des Theatermalers Max Brückner zu sehen. Foto: Frank Wunderatsch

16.10.2019

Raum für Kunst, Kultur und Geschichte

Dis Ausstellungsfläche "Rückert 3" ist eröffnet und bereits über längere Zeit ausgebucht. Vor allem die Initiative Stadtmuseum ist hier aktiv. Und sie hat noch mehr vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
16:52 Uhr



^