Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Allesamt toll gemacht!

Am Arnold-Gymnasium können 65 junge Menschen besonders stolz auf sich sein. Sie haben ihr Abi in der Tasche.



Oberbürgermeister Frank Rebhan, Landrat Sebastian Straubel und Direktorin Ursula Kick-Bernklau gratulierten Sandrine Bernschneider, Vanessa Teschner, Laura Engelgeh und Celina Schneider zu deren herausragenden Leistungen (von links). Foto: Tischer
Oberbürgermeister Frank Rebhan, Landrat Sebastian Straubel und Direktorin Ursula Kick-Bernklau gratulierten Sandrine Bernschneider, Vanessa Teschner, Laura Engelgeh und Celina Schneider zu deren herausragenden Leistungen (von links). Foto: Tischer  

Neustadt - Im Jahre 1961 legten 20 junge Männer ihr Zeugnis der Reife ab. Eine Premiere für das damals noch als Oberrealschule Neustadt firmierende Arnold-Gymnasium (AG). Heute, 59 Jahre später, sind es insgesamt 65 junge Damen und Herren, die das Abitur am Arnold-Gymnasium bestanden haben, davon 19 mit einer 1 vor dem Komma.

Preise

Bergmann-Stiftung: Laura Engelgeh und Vanessa Teschner

Klisch-Stiftung: Celina Schneider

Sozialpreis: Sandrine Bernschneider

19 Abiturientinnen und Abiturienten erreichten eine Durchschnittsnote von 1,9 oder besser.


"Angesichts der besonderen Umstände zolle ich hohen Respekt. Denn neben der allgemeinen Anspannung, die die Abiturprüfungen mit sich bringen, haben die Corona-Beschränkungen weitere Kraftanstrengungen erfordert", sagte Oberbürgermeister Frank Rebhan. Er sprach damit dem Sachaufwandsträger, Landrat Sebastian Straubel, aus der Seele, der ebenso wie Elternbeirat Michael Rebhan einen außergewöhnlichen Jahrgang lobte. Der Verabschiedungsmarathon wurde aufgrund der Corona-Beschränkungen auf 90 Minuten zusammengekürzt, dennoch war die Veranstaltung in der Zweifachturnhalle nicht weniger feierlich. Schulleiterin Ursula Kick-Bernklau gab den frisch gebacknenen Abiturienten mit auf den Weg, ihr Potenzial in Krisenzeiten zu nutzen: "Es geht nicht darum, die Unsicherheit zu beseitigen, sondern sie als eine der Grundbedingungen des Lebens anzunehmen und etwas Positives draus zu machen." Petra Schmittdorsch als Oberstufenkoordinatorin verlieh mit der Schulleiterin die Abiturzeugnisse. Anton Römhild und Celina Schneider durften die Abschiedsworte der Abiturienten sprechen. Oberbürgermeister Frank Rebhan zeichnete für herausragende Leistungen und großes Engagement im Rahmen der Ernst-Ludwig-Theodor-Bergmann-Stiftung und der Erna-und-Helmut-Klisch-Stiftung drei Abiturientinnen aus. Hannelore Müller, Vorsitzende des Fördervereins, nahm die Verleihung des Sozialpreises vor. Schulintern wurden noch weitere Abiturienten mit Preisen für ihr Wirken beispielsweise im sozialen Engagement ausgezeichnet.

Doch nicht nur für die Schüler hieß es Abschied nehmen. Hannelore Müller, 15 Jahre Vorsitzende des Fördervereins, gab bekannt, dass sie bei den im Herbst anstehenden Neuwahlen mit ihren Kollegen Rainer Engelhardt und Renate Gretzbach nicht mehr antreten werden.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Elternbeirat Frank Rebhan Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Soziales Engagement
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Stretch-Limo zur Zeugnisübergabe. Der Schulbeste Vincent Harant (rechts) hatte für Familie und Freunde einen 10,5 Meter langen Hummer gemietet, in dem die Gruppe zur HUK-Arena geschaukelt wurden.	Fotos: Klüglein

29.07.2020

Reifezeugnisse gibt's im Drive In

200 Abiturienten von Fachoberschule und Berufsaufbauschule fahren an der HUK-Arena vor und holen sich die Urkunden ab. Eine gemeinsame Feier im Kongresshaus hat die Pandemie verhindert. » mehr

Abi in der Tasche: Ein neues Lebenskapitel beginnt.	Foto: Asobe Stock/Eva Kahlmann

17.07.2020

Ein bisschen weniger Glanz, dafür umso mehr Gloria

Trotz Corona-Krise ist es heuer 281 Schülern in Coburg gelungen, das Abi zu bestehen. Beinahe hätte die Pandemie sie jedoch noch um ihre verdiente Abschlussfeier gebracht. » mehr

Stellvertretender Landrat Martin Stingl und Realschuldirektorin Sabine Hoffrichter zeichneten den Schulbesten Nils Fischer aus.

28.07.2020

Realschule feiert mit Klasse statt Masse

Sie haben es alle geschafft. Und das unter erschwerten Bedingungen. Nun wurden die Absolventen verabschiedet. Wenn auch nicht alle zusammen. » mehr

Andrea Rips hält eines der Schilder, dass den "Verkehr" in den Schulfluren regeln soll.

Aktualisiert am 24.04.2020

Kreisverkehr und Einbahnstraßen

Die Coburger Schulen haben sich auf die ersten Unterrichtstage in der Krise vorbereitet. Das Gebot heißt auch hier: Abstand halten. » mehr

Rolf Höfner vom Ordnungsamt weist darauf hin, dass es in der Austraße zu Behinderungen kommen kann, wenn die Kinder aus der Grundschule "An der Heubischer Straße" von und zur Ausweichschule gebracht werden. Foto: Peter Tischer

14.09.2020

Mehr Busse, weniger Gedränge

Überfüllte Fahrzeuge und Wartezeiten - für einige lief es beim Schulstart nicht optimal. Das soll sich jetzt ändern. » mehr

Moderatorin Özge Bikmaz mit Handy und Laptop im "Home Studio".	Foto: privat

22.04.2020

Fernsehmacher ohne Studio

Normalerweise trifft sich das junge Team der "Kidsnews" zu Besprechungen in der Schule und zum Aufzeichnen im Studio. Dieses Mal muss das eigene Zimmer herhalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der A 70 Wonfurt

Sattelzug rammt Pannenfahrzeug von Autobahn | 10.09.2020 Wonfurt
» 14 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:48 Uhr



^