Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Alter Obi-Parkplatz wird zum Wertstoffhof

Die Sammelstelle in Blumenrod schließt zum 30. Juni. Mindestens zwei Jahre dient der neue Standort als Interim.



Zum 1. Juli wird auf dem ehemaligen Obi-Parkplatz ein Wertstoffhof-Provisorium erreicht. Das gaben am Freitag Bauhofleiter Gerhard Eller, Bürgermeister Marco Steiner und Christain Kern (links) bekannt. Foto: Christoph Scheppe
Zum 1. Juli wird auf dem ehemaligen Obi-Parkplatz ein Wertstoffhof-Provisorium erreicht. Das gaben am Freitag Bauhofleiter Gerhard Eller, Bürgermeister Marco Steiner und Christain Kern (links) bekannt. Foto: Christoph Scheppe  

Rödental - Die Stadt Rödental eröffnet zum 1. Juli einen neuen Wertstoffhof. Weil der Entsorgungsbetrieb Veolia den Vertrag zum 30. Juni gekündigt hat, mussten Landkreis und Kommune einen neuen Standort suchen. Mit Erfolg, denn künftig können die Rödentaler ihre Wertstoffe auf dem ehemaligen Obi-Parkplatz entsorgen. Ermöglicht haben das die neuen Eigentümer des Areals, Peter Mechtold und Sven Lademann (siehe obenstehenden Bericht ). Dafür dankten Bürgermeister Marco Steiner und Christian Kern vom Landratsamt den beiden Unternehmern.

Mitarbeiter gesucht

Der Interims-Wertstoffhof auf dem ehemaligen Obi-Parkplatz (Mönchrödener Straße 4) in Rödental hat montags, mittwochs und freitags jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Für den Betrieb der Einrichtung sucht die Stadtverwaltung ab 1. Juli Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen nimmt das Rathaus ab sofort entgegen. Interessenten erhalten weitere Auskünfte bei Hauptamtsleiter Stephan Schreiegg (stepahn.schreiegg@rodental.de ) telefonisch unter 09563/9613.

Grüngut (Rasen, Gemüse- und Obstreste, Äste und Zweige von Laub- und Nadelgehölzen) muss auch weiterhin zum Kompostplatz im Stadtteil Blumenrod transportiert werden.

Wie Kern erläuterte, habe die Abfallwirtschaft des Landkreises den Wertstoffhof-Betrieb zwar mehrfach neu ausgeschrieben, aber unterm Strich kein wirtschaftlich vertretbares Angebot erhalten. Mit der jetzigen Lösung sei eine nahtlose Fortführung in Rödental möglich. Der Landkreis werde am neuen Standort die erforderliche Ausrüstung stellen, während der Stadt die personelle Ausstattung obliege. "Die Kosten dafür bekommt die Kommune von uns ersetzt", sagte Kern.

 

"Wir sind froh, dass im Zuge des Eigentümerwechsels die neuen Besitzer einen Teil des Obi-Parkplatzes zur Verfügung gestellt haben", kündigte Bürgermeister Steiner an, dass diese Variante vermutlich nur eine zweijährige Interimslösung darstellt. Deshalb habe man sich in Absprache mit dem Landratsamt für ein Provisorium entschieden. "Die Sammelcontainer werden in einem winterfesten Zelt stehen, das in den nächsten Wochen aufgerichtet wird", erläuterte Bauhofleiter Gerhard Eller. Zugleich kündigte der Bürgermeister an, die Suche nach einem dauerhaften Standort zu intensivieren.

Die Annahme von Grüngut erfolgt weiterhin in Blumenrod. Ansonsten ändert sich ab 1. Juli bis auf den Ort nichts, denn auch künftig können dort Altkleider, Textilien, Altreifen (gegen Bezahlung), Schuhe, Aluminium, Batterien, Bauschutt (mineralisch), Buntmetall, CD’s, Elektroschrott, Glas, Dosen, Herde, Holz (unbehandelt), Kerzenwachs, Korken, Küchenfett, Kühlschrank, PU-Schaumdosen, Rigips, Schrott und Styropor (frei von Aufklebern und Verschmutzungen) entsorgt werden.

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Abfallbeseitigungs-Branche Altreifen Bürgermeister und Oberbürgermeister Christian Kern Elektromüll Kommunalverwaltungen Ortsteil Standorte Städte Veolia
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Oberbürgermeister Frank Rebhan (links) ist vor Ort, um selbst zu sehen, wie einfach die Montage des ersten Edelstahl-Aschenbechers im Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot durch Uwe Bauer vom Bauhof ist. Foto: Tischer

16.08.2019

Neustadt kämpft gegen den Schmutz

Zigaretten-Kippen werden oft achtlos weggeworfen. Die Große Kreisstadt will dagegen vorgehen, mit günstigen Mitteln. » mehr

Susanne Meye

31.07.2019

In Ahorn wird die Luft dünner

In einigen Ortsteilen, beispielsweise westlich des Kerngebietes, hat die Luftqualität abgenommen. Dafür gibt es viele Gründe. » mehr

Beim Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk konnte ganz spielerisch Müll getrennt werden.

19.05.2019

Seltene Einblicke

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft feierte ein Doppeljubiläum. 45 Jahre Zweckverband und 30 Jahre Müllheizkraftwerk. Deswegen öffnete er einen Tag lang die Tür. » mehr

Bürgermeister Marco Steiner freut sich über das Interesse an Bauplätzen im Rödentaler Stadtteil Kipfendorf. Aktuell erfolgt die Erschließung des neuen Baugebiets, was eine Vollsperrung der Straße zwischen Rothenhof und Kipfendorf bis Mitte September bedingt. Foto: Mathes

09.08.2019

Rödental erschließt Neubaugebiet

Zwischen Rothenhof und Kipfendorf können bald Häuser gebaut werden. Bis es so weit ist, muss aber noch viel passieren. Für diese Arbeiten wurde die Straße gesperrt. » mehr

Fortschritte beim Innenausbau: Projektbetreuerin Eva Biederer von der Wohnbau und 3. Bürgermeister Thomas Nowak in der künftigen Küche.

02.08.2019

Schmuckstück am Wolfgangsee

Die Arbeiten am Bürgerhaus im Stadtteil Wüstenahorn schreiten voran. Ziel ist es, das Objekt noch vor dem Weihnachtsfest zu eröffnen. » mehr

Mit einem Porträt schickte das Mitarbeiterteam den Chef in den wohlverdienten Ruhestand. Im Bild (von links): Ingrid Marr, Gerhard Heinzl, Natalia Gukowa und Uli Wolf. Foto: Desombre

24.07.2019

Wüstenahorn sagt Danke

Er war eine prägende Kraft des Coburger Stadtteils. Nun tritt Gerhard Heinzl, Leiter des Kinder- und Jugendzentrums, den Ruhestand an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
17:34 Uhr



^