Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Angeklagter bestreitet Mord an Asylbewerber

Vor 30 Jahren soll der nun 63-Jährige einen Mann in einer Weismainer Unterkunft erschlagen haben. Laut seiner Aussage sei er zum Tatzeitpunkt aber in Bad Tölz gewesen.



Coburg/Lichtenfels - Im Verfahren am Landgericht Coburg um den Mord an einem Asylbewerber vor fast 30 Jahren in Weismain hat der 63-jährige Angeklagte am Mittwoch bestritten, für die Tat verantwortlich zu sein. "Ich habe ihn nicht erschlagen", so der Täter gegenüber der Strafkammer unter dem Vorsitz von Richter Dr. Christoph Gillot.

Der 63-jährige Rumäne wird beschuldigt, 1992 in einem Asylbewerberheim in Weismain einen im Bett schlafenden Mitbewohner mit einem Bierkrug erschlagen zu haben. Jetzt erklärte der Angeklagte, dass er zur Tatzeit gar nicht vor Ort gewesen sei. Er habe sich, als der Mord geschah, im oberbayerischen Bad Tölz aufgehalten. Die Blutflecken an seiner Jacke stammen nach seinen Worten von einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem anderen Mann. Die Tatwaffe kenne er nur aus der Gerichtsverhandlung.

Das Gericht ist zur Aufklärung des lange zurückliegenden Falls auf Indizien und Gutachten angewiesen. "Es gibt keine direkten Tatzeugen", so Richter Gillot. Ein rechtsmedizinisches Gutachten lässt keinen Zweifel, dass es sich um einen heimtückischen Mord handelt.

Entdeckt wurde die Tat am 19. November 1992. Da soll sich der 63-Jährige bereits im Süden des Freistaats befunden haben. In Deutschland benutzte er mehrere Namen. Dies erschwerte die Identifikation des 63-Jährigen. Daher kamen die Behörden erst 1997 darauf, dass der Beschuldigte sich auch in dem Heim in Weismain aufgehalten hatte. Bereits Ende 1992 war er nach Rumänien abgeschoben worden.

Das Opfer soll sich über das ungepflegte Auftreten und das starke Trinken des Angeklagten beschwert haben. Dass der 63-Jährige gern zur Flasche greift, unterstrich ein Sachverständiger.

Die Verhandlung wird am Mittwoch, 15 Juli, um 13 Uhr, fortgesetzt.

Autor

Mathias Mathes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
16:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Gerichtsverhandlungen Landgericht Coburg Personen aus Rumänien Rechtsmedizin Tatwaffen Verbrecher und Kriminelle
Coburg Lichtenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bierabsatz schrumpft 2019

22.04.2020

Schwierige Zeugensuche

Einige sind bereits verstorben, andere können wegen Corona wohl nicht anreisen: Der Prozess um eine Bluttat vor über 20 Jahren am Landgericht Coburg gestaltet sich mühsam. » mehr

Justizia

07.04.2020

Verschmähte Liebe als Tatmotiv?

Das Landgericht Coburg will die Umstände eines Mordversuchs im Kreis Kronach aufklären. Eine Schlüsselrolle dabei nimmt eine Ex-Freundin des mutmaßlichen Täters ein. » mehr

Justizia

26.03.2020

Anklage Mord: 28 Jahre nach der Tat vor Gericht

Seit 1992 war er auf der Flucht: Jetzt wird einem 64-Jährigen der Prozess gemacht: Er soll einen Mann mit einem Bierkrug erschlagen haben. » mehr

Gewalt gegen Kinder

28.06.2020

"Mama mit dem Gürtel" auf der Anklagebank

Die 28-Jährige soll ihre Tochter grün und blau geprügelt haben. Beim Bad-Besuch fallen die Verletzungen auf. » mehr

Vorlesen. Symbolfoto.

10.01.2020

Coburg: Haftstrafe für Lesepaten

Ein 70-Jähriger aus Bad Rodach muss vier Jahre und drei Monate hinter Gitter. Er hat sich an Minderjährigen vergriffen. » mehr

Foto: Arne Dedert/dpa

20.12.2019

Falsches Geschäft, echter Schaden

Drei Männer sind wegen Betrugs vor Gericht in Coburg angeklagt. Die Masche: Fingierte Firmen, der Schaden sechsstellig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Autor

Mathias Mathes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
16:20 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.