Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Anschauen und staunen!

Von der Direktorenvilla bis zum Gotteshaus: Am Sonntag öffnen wieder zahlreiche Denkmäler in der Region ihre Pforten.



Die Schlosskirche Tambach ist von 9 bis 16 Uhr geöffnet.
Die Schlosskirche Tambach ist von 9 bis 16 Uhr geöffnet.  

Coburg/Sonneberg - Am kommenden Sonntag, 8. September, bietet der Tag des offenen Denkmals wieder einmalige Einblicke in historische Stätten. Zum gemeinsamen Programm laden die Landkreise Coburg und Sonneberg sowie die Stadt Neustadt bei Coburg ein. Jährlich am zweiten Septembersonntag rückt der europaweit begangene "European Heritage Day" den Denkmalschutz in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" lautet in diesem Jahr das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz vorgegebene Motto.

Heuer werden Baudenkmale in der Gemeinde Föritztal (Neuhaus-Schierschnitz und Judenbach), Neustadt bei Coburg, Fechheim und Sonnefeld sowie das Ali Kurt Baumgarten-Museum in Judenbach ihre Pforten öffnen und den Besuchern ein buntes Programm bieten. Eröffnet wird der Denkmaltag um 13 Uhr.

Die geöffnete Denkmale

Direktorenvilla am ehemaligen Schlachthof. Das ehemalige Verwaltungsgebäude des Schlachthofs wurde 1880 im Stil des Historismus errichtet. Besichtigung von 14 bis 18 Uhr. Stündlich Führungen.

 

Alte Schäferei in Ahorn. Hier geht der Tag des offenen Denkmals einher mit einem Museumsfest (11 bis 16 Uhr). Verschiedenen Führungen.

 

Schlosskirche Tambach. Geöffnet von 9 bis 16 Uhr. Erbaut von 1777 bis 1786 im reinen Loise-seize-Stil stellt das Denkmal eine große Seltenheit dar. Geöffnet von 9 bis 16 Uhr.

 

Katholische Kirche Verklärung Christi Neustadt bei Coburg (Am Moos) 13 bis 17 Uhr. 13.30 Uhr: Führung, 14 Uhr: Zeitzeugenbericht "Als die Bänke noch voll waren - Die Gläubigen und ihre neue Kirche".

 

Katholische Kirche St. Ottilia Neustadt bei Coburg (Gabelsbergerstraße) 13 bis 17 Uhr. 15.30 Uhr: Vortrag "Die ‚Wiedererstehung‘ nach dem Zweiten Weltkrieg - St. Ottilia und die Heimatvertriebenen".

 

Katholische Filialkirche St. Marien Sonnefeld (Marienstraße 7 bis 9) 13 bis 17 Uhr. 15.30 Uhr: Führung und Imbissangebot.

 

Domäne Sonnefeld 13 bis 17 Uhr. 14 Uhr Führung.

 

Evangelisch-Lutherische Michaelskirche Fechheim (Hauptstraße 7) 13 bis 17 Uhr. 15 Uhr: Vortrag über den Maler der Kirchendecke.

 

Evangelisch-Lutherische Auferstehungskirche Neuhaus-Schierschnitz (Schierschnitzer Straße) 9.30 Uhr: Festgottesdienst.

 

Burg Neuhaus (Neuhaus-Schierschnit) 13 bis 17 Uhr. 13 Uhr: Eröffnungsveranstaltung, anschließend Führungen. Mittelalterkapelle spielt auf, Speisen und Getränke, mittelalterliches Händlertreiben.

 

Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Neuhaus-Schierschnitz (Schlossbergring 2) 13 bis 17 Uhr. Führungen nach Bedarf.

 

Alte Schule - Heimatmuseum Neuhaus-Schierschnitz (Schlossbergring 3) 13 bis 17 Uhr. Heimatmuseum über drei Etagen zu besichtigen.

 

Gemeinschaftsschule "Joseph Meyer" Neuhaus-Schierschnitz (An der Schule 4) 14 bis 16 Uhr. Ausstellung zur Schulgeschichte, Imbissangebot, 15 Uhr: Aufführung eines Theaterstücks.

 

Feuerwehrgerätehaus Neuhaus-Schierschnitz 13 bis 17 Uhr. Möglichkeit zum Einblick in die Chronik der Feuerwehr.

 

Evangelisch-Lutherische Kirche St. Nikolaus Judenbach (Alte Handelsstraße) 9 bis 18 Uhr. 10.30 Uhr: Führung.

 

Ali Kurt Baumgarten-Museum Judenbach 13 bis 17 Uhr. Museale Ausstellung zu Leben und Werk des Künstlers, stündlich Führungen, Indoor-Spielplatz, Museums-Café.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
16:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Burgen Denkmäler Evangelisch-Lutherische Kirche Fechheim Heimatmuseen Historische Stätten Jesus Christus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchliche Bauwerke Museumsfeste und Museumsnächte Schulen Schulgeschichte
Coburg Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pfarrerin Schmidt-Rothmund hält eine Dachziegel hoch. Im Herbst wird die neue Dachkonstruktion der Michaelskirche dann fertig gestellt sein. Foto: Tischer

23.08.2019

Die Michaelskirche macht sich

Morgen findet das Gemeindefest statt. Besucher können sich dann auch ein Bild davon machen, wie weit die Arbeiten am Gotteshaus bereits gediehen sind. » mehr

Apple-Gründer Steve Jobs präsentiert ein Smartphone. Apple brachte die Geräte 2007 auf den Markt, die daraufhin einen Siegeszug um die Welt antraten. Auch das ist Thema des Zeitstrahls im Arnold-Gymnasium in Neustadt. Foto: Christoph Dernbach / dpa

20.10.2019

Besonderer Blick in die Schulgeschichte

Auf den ersten Blick sieht der Zeitstrahl am Arnold-Gymnasium in Neustadt aus wie eine klassische Ausstellung. Doch dieser Eindruck trügt. » mehr

Georg Alexander Hansen, der wegen seiner Beteiligung am Hitler-Attentat hingerichtet wurde, war Schüler des Gymnasiums Casimirianums. An ihn erinnern die "Alten Herren" der Schülerverbindung Casimiriana in einem Festakt aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Verbands. Die Festrede hält der Historiker Professor Dr. Eckart Conze, ebenfalls ein "Casimirianer". Im Gedenken an Hansen ist vor dem Coburger Gymnasium ein "Stolperstein" verlegt worden.

16.07.2019

"Casi"-Schüler und Widerstandskämpfer

Der Altherrenverband der Schülerverbindung Casimiriana feiert sein 100-jähriges Bestehen. Dabei wird an Georg Hansen erinnert. Er war an der Vorbereitung des Hitler-Attentats beteiligt. » mehr

Die nötigen Modernisierungsmaßnahmen an der Jugendbildungsstätte Neukirchen übersteigen die Möglichkeiten des Dekanats Coburg.

12.07.2019

Jugendbildungsstätte Neukirchen geht an Evangelisch-Lutherische Kirche

Die Jugendbildungsarbeit in Neunkirchen wird jetzt an die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern übergeben. Das Bezirksdekanat kann sich die Arbeit nicht mehr leisten. » mehr

Pfarrerin Lisa Meyer zu Hörste hat die Rollstuhlrampe für den Eingang der Friedenskirche in der Hand. Dieses Provisorium soll als erstes weichen und ein barrierefreier Zugang folgen. Foto: Tischer

19.07.2019

Ein Jahr geht schnell vorbei

Lisa Meyer zu Hörste blickt auf eine aufregende Anfangszeit als Pfarrerin. Die Bauprojekte nehmen sie in Beschlag. » mehr

Stolz zeigten die Kinder in Meeder beim Martinsfest ihre gebastelten Laternen.	Fotos: Günther

13.11.2019

Der Heilige kam hoch zu Ross

Mit einem Gottesdienst und einem Fest wird in Meeder Sankt Martin gedacht. Zahlreiche Besucher feiern gerne mit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
16:06 Uhr



^