Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Auch noch 2021 zauberhaft

Es sollte ein großes Wiedersehen mit "Dorothy" und ihren Freunden werden. Doch nun musste auch das Musiktheater des Albertinum seine Aufführung verschieben.



Heike Stelzner
Heike Stelzner  

Coburg - "Somewhere, over the rainbow..." Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der kleinen Dorothy, die vom Sturm in das magische Land des "Zauberer von Oz" getragen wird? Stolze 80 Jahre ist es her, dass das gleichnamige Filmmusical nach dem Bestseller von Lyman Frank Baum mit Judy Garland in der Titelrolle in die Kinos kam.

Nun wollte Heike Stelzner das Musiktheater mit Schülern des Coburger Albertinums auf die Waldbühne bringen. Seit September 2019 liefen die Proben mit den Jungen und Mädchen aus den sechsten und siebten Klassen. Bis das Coronavirus alle Schüler in den vorzeitigen Osterurlaub schickte.

"Das Stück ist für uns ideal", hatte die 57-Jährige kurz zuvor berichtet. Handele es sich doch um einen Stoff, der sowohl die rund 20 Schauspieler als auch Chor und Band beschäftige. Insgesamt 60 Mitwirkende seien in die Aufführung eingebunden. Alle gehören zum festen Ensemble "Musiktheater" des musischen Gymnasiums. "Das ist ein Profilfach, das sogar ins Abitur eingebracht werden kann", erläuterte Stelzner. Die nötigen Grundlagen habe das Bayerische Ministerium für Kultus vor sieben Jahren mit dem Startschuss für Theaterklassen ab dem fünften Jahrgang geschaffen. "Von unseren 500 Schülern spielen allein 200 Theater", schilderte die Pädagogin stolz.

Doch wer wie im Film erleben möchte, wie sich die kleine Dorothy auf den Weg zum großen Zauberer macht, der ihr die Rückkehr nach Hause ermöglichen soll und auf ihrem Weg neue Freunde wie die Vogelscheuche ohne Verstand, den Mann aus Blech ohne Herz oder den Löwen ohne Mut findet, muss warten. Für dieses Jahr ist die Vorstellung auf der Waldbühne abgesagt. Nachgeholt wird sie erst 2021.

Umso mehr freut sich Stelzner, dass auch dann ihre frühere Schülerin Nora Lentner mitwirken wird. Nach ihrem Abitur am Albertinum studierte Lentner Gesang und Musiktheater an der Universität der Künste in Berlin. Seit der Spielzeit 2015/16 gehört die Opernsängerin zum festen Ensemble der Musikalischen Komödie/Oper Leipzig. Dort hatte die Sopranistin bereits die Titelrolle der Dorothy im "Zauberer von Oz" gespielt und gesungen.

Wie sich Lentner in die Aufführung einbringen wird, darauf müssen Zuschauer nun leider noch ein Jahr länger warten. bkn

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
16:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Coronavirus Frank Baum Gesang Gymnasien Judy Garland Kinos Musiktheater Opernsängerinnen Pädagogen und Erziehungswissenschaftler Schülerinnen und Schüler Sopranistinnen Studium und Hochschulbildung Universität der Künste
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Welt muss noch warten

vor 9 Stunden

Die Welt muss noch warten

Nach dem Abitur winkt gewöhnlich die große Freiheit. Doch in diesem Jahr hat Corona viele Pläne zunichte gemacht. Die Zukunft ist unsicher. » mehr

Jochen Kästner freut sich, beim Home Schooling seine Schützlinge über eine Art Konferenzschaltung wieder unterrichten und sehen zu können. Foto: privat

04.05.2020

Neustadter Firma passt Online-Tool für Schulen der Region an

Abschlussklassen dürfen ihre Lehrer live wieder sehen, doch andere können dies nun auch virtuell. Möglich macht es ein besonderes System, das die Neustadter Firma achtbit media GmbH auf die Schulen angepasst hat. » mehr

Selbst hinter den Kulissen ist der Betrieb des Landestheaters weitgehend heruntergefahren.	Foto: Henning Rosenbusch

17.03.2020

Auch das Theater macht "dicht"

Die Kasse ist besetzt, die Verwaltung bleibt an Bord. Doch zum Schutz vor Corona haben die Künstler zwei Wochen lernfrei und die Werkstätten Pause. » mehr

Einmal Fernsehluft schnuppern: Die Klasse 7e des Coburger Gymnasiums Albertinum hat bei der Schüler Quizshow "Die beste Klasse Deutschlands" teilgenommen. Die Sendung wird von Malte Arkona moderiert und läuft bereits im 13. Jahr auf dem Kindersender KiKA. Die Aufzeichnung erfolgte vor dem Beginn der Corona-Krise. Foto: KiKA/Bavaria Entertainment/Melanie Grande

16.04.2020

Spannende Experimente und Fragen

Eine Klasse des Albertinums kämpft in einer Quizshow für Schüler um den Titel der "besten Klasse Deutschlands". Fürs Weiterkommen hat es nicht ganz gereicht. » mehr

In der Pausenhalle des Gymnasiums Ernestinum in Coburg gibt es einen Kreisverkehr, damit die Schüler Abstand halten. Schulleiter Bernd Jakob, Anett Rauch-Weise (beide vorne) und ihre Kollegen machen vor, wie es geht. Fotos: Henning Rosenbusch

Aktualisiert am 24.04.2020

Kreisverkehr und Einbahnstraßen

Die Coburger Schulen haben sich auf die ersten Unterrichtstage in der Krise vorbereitet. Das Gebot heißt auch hier: Abstand halten. » mehr

Die Gymnasien Casimirianum, Alexandrinum und Ernestinum sowie die Realschule Coburg II haben ihre für die kommenden Wochenenden geplanten Informationstage abgesagt. Das haben die Schulleitungen am Dienstag beschlossen.

10.03.2020

Schulen sagen Informationstage ab

Die Entscheidung ist am Dienstag gefallen. Die Gefahr, dass sich Besucher mit dem Corona-Virus anstecken können, wird als hoch eingeschätzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
16:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.