Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Auch ohne Freitagsdemo voll engagiert

Das Arnold-Gymnasium veranstaltete einen "Tuesday for Nature". Dabei leisteten die Schüler in 20 Projekten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz in der Region.



Lukas, Helena, Enya und Cedric (von links) sind eifrig dabei, eine Nisthilfe für Insekten zu bauen. Foto: Tischer
Lukas, Helena, Enya und Cedric (von links) sind eifrig dabei, eine Nisthilfe für Insekten zu bauen. Foto: Tischer  

Neustadt - Schülerdemonstrationen "Fridays for Future" machen mittlerweile weltweit auf Umweltprobleme aufmerksam. Da lag es nahe, dass der Aktionstag am Arnold-Gymnasium sich ebenfalls des Themas annahm. In diesem Jahr wurde nun ein Titel auserkoren, der ein Wortspiel mit den "Fridays for Future"-Bewegungen herstellte: "Tuesday for Nature" hieß es und rund 500 Schüler stellten sich mit Eltern und Lehrern daran in den Dienst der Umwelt. "Auch diese Aktion ist ein Beispiel, dass wir eine große Schulfamilie sind, an der alle partizipieren", betonte Oberstudienrätin Manuela Prößdorf aus dem Organisationsteam. Dazu gehören auch Externe, wie in diesem Fall der Landesbund für Vogelschutz (LBV), Landreiskommunen und das Landratsamt.

Im Mittelpunkt des Schultags standen ganz konkrete Aktionen in der Region, etwa die Pflege und Gestaltung des Schulgartens, der Bau von Nisthilfen für Insekten, das Pflanzen von Bäumen, die Müllbeseitigung, die Reinigung von Bachläufen und die Renovierung von Spielplätzen. Die Projekte wurden dabei von den Biologielehrern und Eltern in Verbindung mit Gemeinden und Umweltorganisationen angeboten . "Das ganze war natürlich auch im Lehrplan verankert und wir bereiteten uns mit den Schülern auf diesen Aktionstag vor", führt Prößdorf weiter aus. Denn "Tuesday for Nature" hätte schließlich auch einen Erziehungsauftrag: "Wir wollen Engagement für die Umwelt und die Allgemeinheit zeigen sowie verantwortungsvollen Umgang mit der Natur implementieren", ergänzt die Pädagogin.

Während die fünften und sechsten Klassen rund um das Arnold-Gymnasium und in Neustadt tätig wurden, gingen die siebten bis zehnten Klassen auch in die Kommunen, aus der die Schüler kommen: "So wurde der Krebsbach in Rödental mit dem dortigen Bauhof gereinigt, das Grüne Band im Bereich Mitwitz mit der ökologischen Bildungsstätte gepflegt sowie in Sonnefeld und Ebersdorf Müll gesammelt."

Zu allen Projekten, 20 waren es insgesamt, gehörte natürlich auch die Vermittlung von fachlichem Hintergrundwissen, erläutert Lehrkraft Renate Kiesewetter. "Beispielsweise nahmen wir uns der Wildbienen, Hummeln und Wespen an, recherchierten über die Holz- und Mauerbiene und die Schüler gaben dann Kurzreferate darüber zum Besten."

Das Engagement aller Beteiligten hob Frank Reißenweber, Kreisvorsitzender vom LBV, hervor. Er unterstützte mit Freimut Brückner den Bau der Nisthilfen für Insekten: "Man sieht regelrecht die Freude und Begeisterung, mit der Schüler, Eltern und Lehrer hinter dieser Aktion stehen."

Das könnte dazu führen, dass es im kommenden Jahr eine Neuauflage von "Tuesday for Nature" geben wird.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
21:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Lehrerinnen und Lehrer Natur Pflanzen und Pflanzenwelt Schülerinnen und Schüler Umwelt Umweltprobleme und Umweltsünden Umweltschutz Umweltschutzorganisationen Vogelschutz
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freimut Brückner und Petra Altrichter an einem der zahlreichen Kalksteinhaufen, die angelegt wurden, um Tieren wie Schlingnatter und Zauneidechse eine Rückzugsmöglichkeit sowie ein Winterquartier zu bieten.

29.08.2019

Paradies für Mensch und Natur

Am Fechheimer Berg leben zahlreiche Arten, die bereits auf der Roten Listen stehen. Der LBV kümmert sich um das Biotop. » mehr

Patrick Schramm

22.07.2019

Den Generalschlüssel fürs Leben in der Hand

Nach 1670 Tagen endet ihre Zeit an der Mittelschule am Moos. 70 Prozent schafften den Quali. Patrick Schramm glänzte dabei besonders. » mehr

Alle Entlassschüler der Neustadter Glockenbergschule schafften den Abschluss. Dabei war Daniel Neubert (links) mit einem Notendurchschnitt von 1,8 Bester beim Mittelschulabschluss, Jan Guse (Mitte) und Jasmin Koch lagen beim L-Abschluss vorn. Ihnen gratulierten Klassenlehrerin Sabine Nagel und Rektor Manfred Bergmann. Foto: Glissnik

15.07.2019

Alle Absolventen erreichen das große Ziel

Erstmals schaffen sämtliche Entlassschüler der Glockenbergschule die Abschlussprüfungen. Manche sogar noch mehr. » mehr

Greifvogelexperte Ulrich Leicht kann zu jedem seiner gefiederten Zöglinge eine Geschichte erzählen.

14.07.2019

Das Ziel ist die Freiheit

Die Auffangstation für Greifvögel in Neu- Neershof besteht seit 50 Jahren. Ebenso lange kümmert sich Ulrich Leicht um die gefiederten Schützlinge. » mehr

Mit dabei bei der Schleppertour in Ottowind - Von Links: Martin Böhm, Heidi Bauersachs, Thomas Licht , Hans-Jürgen Rebelein, Rolf Rosenbauer, Harald Weber, Andre Maslow, Frank Reisenweber und Susanne Bosecker.	Foto: Andreas Wolfger

31.07.2019

Coburgs Bauern zeigen ihre Blühwiesen

Bis 2030 soll es in Bayern 30 Prozent Öko-Anbau geben. Dies macht vielen Landwirten Angst. Nun zeigen sie, wie viel sie bereits für die Natur tun. » mehr

Es blüht und blüht und blüht

18.07.2019

Es blüht und blüht und blüht

Sonnenblumen, Malven, Leinöl, Luzerne und viel mehr: Landwirte bringen im Coburger Land spezielle Blühmischungen aus. Davon profitieren nicht nur Rebhühner. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Theaterfest-Nachmittag

Theaterfest-Nachmittag | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Oldtimertreffen in Coburg

Oldtimertreffen in Coburg | 15.09.2019 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
21:22 Uhr



^