Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

B 4 wächst über sich hinaus

Am Fischbacher Teich wurde die Straße um drei Meter angehoben. Bereits ab Ende Juli soll asphaltiert werden. Fertig ist man aber dann noch nicht.



Massive Erdbewegungen mussten im Bereich Fischbacher Teich für die Höherlegung der B 4 vorgenommen werden. Foto: Tischer
Massive Erdbewegungen mussten im Bereich Fischbacher Teich für die Höherlegung der B 4 vorgenommen werden. Foto: Tischer  

Neustadt - Die Bundesstraße 4 ist nach der A 73 und der ICE-Bahnstrecke eine der größten Infrastrukturbaumaßnahmen der Region. Seit über zehn Jahren hält sie nicht nur das Staatliche Bauamt Bamberg, Servicestelle Kronach, in Atem, sondern auch die Autofahrer müssen sich in Geduld üben. 19 000 Kraftfahrzeuge täglich befahren die Strecke, darunter zahlreiche Lkw. Der Spatenstich für die Ortsumgehung Rödental erfolgte am 2. Juli 2007. 13 Jahre später haben nun die Bauarbeiter den Abschnitt zwischen dem Überführungsbauwerk bei Mönchröden und der Anschlussstelle Haarbrücken im Visier.

"Alles läuft planmäßig, die Maßnahme liegt im Soll", bestätigt Projektleiter Roland Daum vom Staatlichen Bauamt Bamberg, Servicestelle Kronach. "Auch die Umfahrung ist verkehrstechnisch in Ordnung, denn wir konnten die Fahrzeuge auf die Gemeindeverbindungsstraße umleiten."

Zufrieden berichtet er weiter, dass der Damm über der alten B 4 fertig gestellt ist: "Im Mittel sind das drei Meter über der alten B 4." Enorme Erdbewegungen also, die mit schwerem Gerät gemeistert wurden. Stützmauern tun ein Übriges. "Zurzeit wird das Erdplanum im Bereich des Fischbacher Teiches hergestellt und Zug um Zug die Frostschutzschicht eingebracht", so Daum. Für Ende Juli/Anfang August 2020 sind die Asphaltierungsarbeiten eingetaktet. Rund 20 000 Quadratmeter würden dabei anstehen. "Die Fertigstellung ist für Oktober 2020 geplant", blickt Daum zuversichtlich nach vorne. Dies sei aber noch nicht das Ende der Fahnenstange. Im kommenden Jahr würden dann drei Brücken erneuert: die Eisenbahnbrücke, die Brücke über die Röden und die Brücke für die Gemeindeverbindungsstraße Wellmersdorf.

Geht alles in geordneten Bahnen, dann könnte die B 4 bis zur Landesgrenze dann voll ausgebaut sein. "Wir gehen nach dem jetzigen Stand davon aus, dass auch die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen und die Maßnahmen zu Ende geführt werden können", konstatiert Daum.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Bauarbeiter Brücken Bundesstraßen Fahrzeuge und Verkehrsmittel Lastkraftwagen Umgehungsstraßen
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Bereich Fischbacher Teich wird die Fahrbahn um vier Meter angehoben. Der alte Fahrbahnbelag wurde schon entfernt. Fotos: Tischer

24.04.2020

Volle Fahrt voraus für Bagger und Raupe

Die Arbeiten an der Bundesstraße 4 laufen planmäßig. Dennoch müssen sich die Autofahrer bis zum Jahresende gedulden. Erst dann wird die Umfahrung aufgehoben. » mehr

Es staubt mächtig, wenn die Asphaltfräse beschädigte Stellen aus dem Belag der B 303 hobelt.	Fotos: Norbert Klüglein

18.08.2020

Peeling für die Bundesstraße

Auf der B 303 lässt das staatliche Bauamt Risse und Setzungen im Asphalt beseitigen. Gleichzeitig führen die Staatsforsten Baumpflegemaßnahmen durch. Am Freitag endet die Vollsperrung. » mehr

Rolf Höfner zeigt es auf: Die Verkehrsschilder stehen nicht zum Vergnügen da, sondern haben alle ihren Sinn: "Beachten Sie deshalb die Anordnungen", mahnt Höfner. Foto: Peter Tischer

26.08.2020

Gesperrt heißt gesperrt

Die Stadtverwaltung aus Neustadt wendet sich mit einem Appell an die Bürger. Die sollen Schilder stets beachten. » mehr

Der Brückenbau bei Wiesenfeld hat begonnen: In der vergangenen Woche wurden Löcher für Bohrpfähle in den Boden gebracht. Später wird hier die Staatsstraße 2205 über die Bahnlinie Coburg-Bad Rodach führen.	Fotos: kdb

06.04.2020

Sichtbarer Fortschritt an der Umgehung

Bei Wiesenfeld bringt ein mächtiges Raupenfahrzeug Bohrlöcher nieder. Sie sind für das Fundament einer Brücke über die Bahn bestimmt. » mehr

Demonstrativ gehen Höhner Bürger auf die Straße, um ihren Wunsch nach mehr Verkehrssicherheit im Ort zu unterstreichen. Foto: Tischer

14.09.2020

Gegen Raser auf Berges Höhen

Anwohner aus Höhn wehren sich gegen Autos und Lastwagen, die zu schnell durch ihren Ort kurven. Sie fordern weitere Maßnahmen. » mehr

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Foto: Polizeiinspektion Coburg

27.08.2020

Fahrerin übersieht rote Ampel: 20 000 Euro Schaden

Eine Frau hat in Coburg eine rote Ampel übersehen. In der Folge stieß sie mit einer anderen Autofahrerin zusammen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2020
16:04 Uhr



^