Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Bange Blicke auf die Reifen

Seit Mitte August hat ein Unbekannter 13 Fahrzeuge des ASB heimtückisch attackiert. In der Hilfsorganisation ist man entsetzt.



ASB-Fahrdienstleiter Rüdiger Fischer zeigt einen der kaputten Reifen - Resultat der Anschläge, die ein Unbekannter verübt hat. Foto: NEWS5/Merzbach
ASB-Fahrdienstleiter Rüdiger Fischer zeigt einen der kaputten Reifen - Resultat der Anschläge, die ein Unbekannter verübt hat. Foto: NEWS5/Merzbach  

Coburg - "Wer hat so viel Hass auf uns, dass er so etwas macht", fragen sich Bernd Eckardt und seine Kollegen vom ASB in Coburg. Seit Mitte August sind die Fahrer mit einem mulmigen Gefühl unterwegs. An insgesamt 13 Fahrzeugen des ASB hat ein Unbekannter Schrauben in die Reifen gestochen (die Neue Presse berichtete), sodass deren Fahrer einen Platten fuhren oder die Fahrzeuge bereits vor dem Start nicht mehr einsatzfähig waren. Glücklicherweise wurden die Schäden noch rechtzeitig bemerkt und es kam zu keiner gefährlichen Situation im Straßenverkehr.

Täglich bringen die Mitarbeiter des Fahrdienstes Menschen mit Behinderung zum Arbeitsplatz, zum Arzt, zur Therapie oder zu Ausflügen. Auch Schulkinder werden transportiert. Die Busse sind mit Plätzen für Rollstühle oder speziellen Transportliegen ausgestattet und werden auch häufig auf längeren Strecken eingesetzt. Nicht auszudenken, was passieren kann, wenn ein Reifen bei so einem Fahrzeug während der Tour platzt. ASB-Fahrdienstleiter Rüdiger Fischer ist sichtlich schockiert: "Ich kann nicht nachvollziehen, wie man auf die Idee kommen kann, so etwas zu tun. Wer so etwas macht, sollte sich wirklich mal Gedanken darüber machen, was alles passieren kann."

Ob es der Unbekannte dabei gezielt auf den Fahrdienst des Coburger ASB abgesehen hat, lässt sich bislang nur vermuten, liegt aber nahe. Fest steht, dass es in den vergangenen vier Wochen bereits zehn Fahrzeuge am ASB-Standort an der Hahnwiese und drei in der Parkstraße getroffen hat. In allen Fällen hat sich der Täter die Reifen auf der Fahrerseite herausgesucht und dort Schrauben platziert. Bei einigen nutzte er auch einen spitzen Gegenstand, um die Luft entweichen zu lassen. Bernd Eckardt fährt seit mehr als sechs Jahren beim ASB in Coburg. Inzwischen hätten die Fahrer vor dem Start besonders die Reifen im Blick, sagt er: "Wir vermuten, dass jemand seinen Hass auf uns auslebt und dabei Gesundheit und Leben von Patienten und uns aufs Spiel setzt."

Die Polizei ermittelt aktuell wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug in 13 Fällen und macht ebenfalls auf die Gefahr aufmerksam. "Wenn ein Reifen während der Fahrt platzt, kann es zu einem schlimmen Unfall kommen", sagt Stefan Probst, Sprecher der Polizeiinspektion Coburg. Hinweise auf den oder die Täter gebe es bislang nicht. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 2000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion unter Telefon 09561/645209 entgegen.

Autor

Pascal Höfig
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
15:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Behinderte Emotion und Gefühl Fahrzeuge und Verkehrsmittel Hass Neue Presse Omnibusse Polizei Polizeiinspektionen Rollstühle Straßenverkehr Verbrecher und Kriminelle
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Julia Flötemann (Mitte) baut zusammen mit Besuchern der Offenen Behindertenarbeit Oberfranken mit Legosteinen Rampen für Rollstuhlfahrer. Das soll für mehr Barrierefreiheit in Coburg sorgen.	Foto: Henning Rosenbusch

21.10.2019

Lego-Rampen für Rolli-Fahrer

Sie sind in vielen Kinderzimmern zu finden. Doch mit den bunten Bausteinen lassen sich nicht nur kleine Häuser bauen. In Coburg könnten sie demnächst für mehr Barrierefreiheit sorgen. » mehr

Aktualisiert am 18.09.2019

Attacke auf ASB: Unbekannter beschädigt 13 Rettungsfahrzeuge

Auf Krankentransporter des Coburger ASB hat es ein Unbekannter abgesehen. An 13 Fahrzeugen wurden die Reifen beschädigt. Jetzt ermittelt die Polizei. » mehr

Gut für Coburg: Der Anschluss an die ICE-Linie München-Berlin bringt für Coburg große Vorteile. Aber abgesehen von der Neubaustrecke hat sich bei der Bahn nach der Wende nicht viel getan.

30.10.2019

Wiedervereinigung nur auf der Straße

Der FDP-Abgeordnete Sebastian Körber hat die Verkehrsströme in Oberfranken und Südthüringen untersucht. Beim ÖPNV sieht er erhebliche Potenzial für Verbesserungen. » mehr

Katja Birk, Mitarbeiterin des Autohauses Wormser auf der Lauterer Höhe in Coburg, "betankt" einen Elektro-Mini. Ladeinfrastruktur ist entscheidend dafür, dass Elektro-Autos an Akzeptanz gewinnen, betont die Mobilitätswerk GmbH Coburg. Sie hat für die Stadt und den Landkreis Coburg ein "kommunales Elektromobilitätskonzept" erstellt.	Foto: Norbert Klüglein

26.08.2019

Mit jeder Ladestation steigt die Akzeptanz

Während Sonneberg auf die Wasserstofftechnologie setzt, beschäftigt man sich in Coburg stark mit der Elektromobilität. Dazu liegt eine Prognose vor. » mehr

Aktualisiert am 30.08.2019

Land unter in Coburg und Umgebung

Über Coburg gehen am Donnerstag starker Regen und Hagel nieder. Die Schäden halten sich in Grenzen, fordern aber Hilfsorganisationen und die Polizei. » mehr

Die Virchowstraße ist sehr schmal. Deshalb sollen dort die parkenden Autos verschwinden.	Foto: Rosenbusch

23.09.2019

Rund ums Klinikum wird's eng

Die Stadt führt dort Anwohnerparken ein. In der Virchowstraße gilt bald absolutes Halteverbot. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Pascal Höfig

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2019
15:34 Uhr



^