Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Bauen in Schlossnähe möglich, aber heikel

Die Lange Gasse in Ahorn zählt zu den sensiblen Gebieten. Dennoch will man dort neuen Wohnraum zulassen.



Ahorn - Für die "Lange Gasse" in Ahorn wird ein Bebauungsplan aufgestellt. Bis dahin hat der Gemeinderat am Donnerstagabend eine Veränderungssperre beschlossen. "Es ist ein sensibles Gebiet", erklärt Bürgermeister Martin Finzel. Schließlich sei dort ein Spagat zwischen Denkmalschutzaspekten im Bereich Schloss, Kirche, Sandberg und dem Gemeinderatsbeschluss zum innerörtlichen Bauen "Innen statt Außen" zu meistern.

Für den gesamten Bereich der Grundstücke entlang der Langen Gasse gibt es noch keinen Bebauungsplan. Auf Grund des alten Baumbestandes und der Nähe zum unter Denkmalschutz stehenden Schloss nebst Schlossgarten ist bislang nur der östliche Bereich für eine Bebauung vorgesehen. Die andere Fläche ist als Grünfläche ausgewiesen. Nun liegt ein Antrag auf eine Wohnbebauung vor. Eine Erschließung, so Finzel, sei mit Fingerspitzengefühl und in enger Absprache mit dem Landesamt für Denkmalschutz, der unteren Naturschutz- und der unteren Baubehörde möglich, erfordere aber eine umfassende Umweltschutzprüfung.

Die Gemeinde Ahorn, erklärte Finzel, lege großen Wert auf eine partnerschaftliche Erarbeitung eines Bebauungsplanes mit dem Eigentümer der Fläche. Um bis dahin unkontrolliertes Bauen zu vermeiden, hat der Gemeinderat einer Veränderungssperre zugestimmt.

Entlang der Kreisstraße CO 12 von Schafhof in Richtung Wohlbach soll rechtsseitig ein Geh- und Radweg gebaut werden. Gespräche mit den Grundstückseigentümern wurden bereits Der Ankauf von Grundstücken ist der Part der Gemeinde. Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme, informierte Finzel, soll eine Druckleitung in Richtung Kläranlage mit verlegt werden. Geplant sind zwei Verkehrsinseln, die entlang der Schafhofer Straße die Geschwindigkeit des Fahrzeugverkehrs abbremsen sollen. Die Planung des neuen Geh- und Radwegs ist Teil des aktuellen Kreishaushalts. Im Frühjahr wird mit dem Baustart gerechnet.

Autor

Gabi Bertram
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubehörden Bebauungspläne Landesämter Stadträte und Gemeinderäte
Ahorn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Ortseingang von Wohlbach will eine Frau Pferde halten. Foto: Lisa Ducret (dpa Archiv)

22.05.2019

Grünes Licht für Pferdehalterin

Am Rand von Wohlbach gibt es künftig eine Sonderfläche für die Haltung von Pferden. Das beschließt der Gemeinderat. » mehr

Vorerst könnten Bahnreisende auf dem Parkplatz des TSV Beiersdorf parken - wenn die Stadt gewisse Auflagen vertraglich zusichert.

17.10.2019

Einigung mit der Stadt

In der Bürgerversammlung in Beiersdorf ist erneut das WC am Goldbergsee ein Thema. Vom geplanten Bahnhaltepunkt erwarten die Einwohner künftig eine bessere Erreichbarkeit. » mehr

Häusliche Hilfen und nachstationäre Hausbesuche sollen betagten Menschen ermöglichen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Besonders nach Krankenhausaufenthalten ist die Rückkehr in das gewohnte Umfeld bisweilen schwierig. Ein Konzept der Stadt Seßlach basierend auf ehrenamtlichem Beistand soll genau an dieser Schnittstelle unterstützen. Symbolbild: Mascha Brichta (dpa)

08.05.2019

Damit der Alltag zu Hause besser klappt

Der Stadtrat Seßlach beschließt, Senioren ehrenamtliche Hilfen zur Seite zu stellen. Nach einem Aufenthalt in der Klinik soll die Rückkehr in die eigenen vier Wände so leichter fallen. » mehr

Ahorner Bürger sollen bald mehr Verwaltungsleistungen online zur Verfügung haben. Foto: tippapatt/Adobe Stock

16.10.2019

Ein digitales Rathaus für Ahorn

Bürger sollen bald mehr Verwaltungsleistungen online nutzen können. Dafür nutzt die Gemeinde Fördermittel. » mehr

Heute ist es chaotisch: Wenn mehrere Lastwagen am Ahorner Berg auf die Bundesstraße 4 abbiegen wollen, müssen die dahinter wartenden Autofahrer viel Geduld mitbringen. Durch den Bau einer Ampel verspricht sich die Gemeinde eine wesentliche Verbesserung.

19.09.2019

Ahorn sieht nur Vorteile bei B4-Ausbau

Bürgermeister Finzel kann die Entscheidung des Bausenats der Stadt nicht verstehen. Verkehrssicherheit und Hochwasserschutz würden besser werden. » mehr

Bühne, Terrasse und neuer Sitzungssaal

23.10.2019

Bühne, Terrasse und neuer Sitzungssaal

Das Rathaus in Weitramsdorf soll einen Anbau erhalten. Der Architekt schätzt die Kosten auf rund 1,5 Millionen Euro. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Gabi Bertram

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:30 Uhr



^