Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Belgische Waffeln statt Mojito

Ein Kaffee mit Blick auf den Rosengarten: Die Restaurant-Terrasse am Coburger Kongresshaus öffnet ab Freitag wieder. Eine Konkurrenz für den neuen Stadtstrand?



Nur fürs Bild ging es beim Pre-Opening nach draußen: Coburgs Pressesprecher Louay Yassin, Wirtin Liesel Hartmann, Kongresshaus-Betriebsleiterin Karin Schlecht, Wirt Gerd Hartmann, Wifög-Geschäftsführer Stephan Horn und Coburgs zweiter Bürgermeister Hans-Herbert Hartan. Foto: Henning Rosenbusch
Nur fürs Bild ging es beim Pre-Opening nach draußen: Coburgs Pressesprecher Louay Yassin, Wirtin Liesel Hartmann, Kongresshaus-Betriebsleiterin Karin Schlecht, Wirt Gerd Hartmann, Wifög-Geschäftsführer Stephan Horn und Coburgs zweiter Bürgermeister Hans-Herbert Hartan. Foto: Henning Rosenbusch  

Coburg - Für alle Beteiligten ist zu hoffen, dass das Wetter beim zu Neudeutsch Pre-Opening kein böses Omen war: Bei tristem Dauerregen ist am Mittwoch die Restaurant-Terrasse am Kongresshaus Rosengarten in Coburg in kleinem Kreise wiedereröffnet worden. Bereits ab Freitag werden Gerd und Liesel Hartmann die seit 2017 geschlossene Lokation wieder bewirtschaften.

In ihren knappen Ansprachen am Mittwoch indes lag nahezu allen, die ein paar Worte sagten, auffallend viel daran, eine gemeinsame Lesart zu verbreiten: Die Wiedereröffnung soll nicht als Gegenangebot zum frisch aufgeschütteten und vieldiskutierten Stadtstrand im Rosengarten interpretiert werden. Sondern vielmehr als "Ergänzungsangebot", wie es Karin Schlecht, Betriebsleiterin des Kongresshauses, ausdrückte.

"Wir haben die leise Ahnung, dass sich das gegenseitig befruchten kann", schloss sich Gerd Hartmann an, der seine Begründung gleich hinterherschickte: eine andere Karte. Softeis, Kuchen, Kaffee. "Wir fahren so ein bisschen die Waffelschiene." Mojitos am Stadtstrand, belgische Waffeln ein paar Schritte weiter.

Zunächst, so Hartmann, werde die Terrasse freitags, samstags und sonntags geöffnet sein, jeweils vom Mittag bis zum frühen Abend. Das sei freilich erweiterbar, wenn das Angebot gut angenommen werde: "Es wird Zeit, wieder ein bisschen Leben in den Rosengarten zu kriegen. Bedarf und die Nachfrage sind da. Also starten wir einfach mal und schauen, dass wir ein bisschen was reißen."

"Es freut uns alle, dass die Gastronomie hier wiederbelebt wird", überbrachte Hans-Herbert Hartan Grüße des verhinderten Oberbürgermeisters Dominik Sauerteig. "Wo gibt es schon ein schöneres Ambiente? Hier lässt es sich gerne verweilen", so Coburgs zweiter Bürgermeister weiter. Selbst dem hundsmiserablen Wetter rang er noch etwas Positives ab: "Immerhin ist die Terrasse nun gut gekühlt und gewässert."

Und auch Stephan Horn war trotz Maske die gute Stimmung anzusehen. "Wir haben uns schon gefreut, als Gerd an uns herangetreten ist", sagte der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, dem Eigentümer des Kongresshauses. Horn hatte denn auch noch einen netten Schwenk in der Tasche: Die Terrasse sei in Coburg der Lieblingsplatz seiner Schwiegermutter gewesen, nachdem er sie in die Vestestadt geholt hatte. Nun sei diese 90 und "wir werden sie auf jeden Fall nochmal hierher führen".

Autor
David Büttner

David Büttner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 07. 2020
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Konkurrenz Wirtschaftsförderungsgesellschaften
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburgs Markthändler haben über Stadtrat Alper Hasirci mehrere Anträge an den Stadtrat gestellt. Unter anderem fordern sie eine Senkung der Marktgebühr um 50 Prozent.	Foto: Coburger Marktkaufleute

15.07.2020

Marktleute wollen kostenlose Parkstunde

Laut einem Rating des Fachmagazins Geo von 2018 gehört der Coburger Marktplatz zu den schönsten seiner Art in ganz Deutschland. » mehr

Sie gehört zu den 50ern, dem Gründungsjahrzehnt der Wohnbau Stadt Coburg: die Isetta, die Besucher der Geburtstagsfeier des Unternehmens bestaunen konnten; rechts Landrat Sebastian Straubel.	Foto: Braunschmidt

10.03.2020

Garant für bezahlbare Wohnungen

Die Wohnbau der Stadt Coburg ist am 9. März 1950 gegründet worden. 70 Jahre später wird der Wert des Unternehmens für das soziale Gefüge der Stadt gewürdigt. » mehr

Frischecenter Wagner erhält Auszeichnung

02.07.2020

Frischecenter Wagner erhält Auszeichnung

Der Fruchtpreis, der von den beiden Fachzeitschriften "Rundschau für den Lebensmitteleinzelhandel" und dem "Fruchthandel Magazin" seit 1996 jährlich vergeben wird, ist für die Branche sehr wichtig. Auf bayerischer Ebene ... » mehr

So soll die Ausweichspielstätte für das Landestheater einmal aussehen. Was auf dem Areal des alten Güterbahnhofs sonst noch alles realisierbar ist, wird derzeit leidenschaftlich diskutiert.

15.05.2019

Globe Theater: Was entsteht auf dem Güterbahnhof-Gelände?

Das Globe kommt. So viel zumindest scheint klar. Aber was entsteht noch so alles auf dem Areal des alten Güterbahnhofs? Zu den Plänen werden jetzt auch die Bürger gehört. » mehr

Schon seit Februar ist das Cafè Casimir geschlossen. Foto: Henning Rosenbusch

17.01.2020

Hartes Pflaster für Geschäftsinhaber

In der Coburger Innenstadt stehen Läden leer. Zeitgleich klagen Einzelhändler über hohe Mieten und unflexible Hausbesitzer. » mehr

So sah der Panorama-Wagen aus, als er in Coburg ankam. Archivbild: Klüglein

20.11.2019

Der alte Lack ist ab

Der Panorama-Wagen begeistert Bahn-Freunde in ganz Europa. Der in Coburg wird bald in neuem Glanz erstrahlen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
David Büttner

David Büttner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 07. 2020
17:40 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.