Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Besonderer Blick in die Schulgeschichte

Auf den ersten Blick sieht der Zeitstrahl am Arnold-Gymnasium in Neustadt aus wie eine klassische Ausstellung. Doch dieser Eindruck trügt.



Jochen Dotterweich und Ursula Kick-Bernklau vor dem multimedialen Zeitstrahl im "Alpha-Gang" des Arnold-Gymnasiums in Neustadt. Am Mittwoch dieser Woche wird das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt.	Foto: Braunschmidt
Jochen Dotterweich und Ursula Kick-Bernklau vor dem multimedialen Zeitstrahl im "Alpha-Gang" des Arnold-Gymnasiums in Neustadt. Am Mittwoch dieser Woche wird das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. Foto: Braunschmidt   » zu den Bildern

Neustadt/C. - 2009 hat das Arnold-Gymnasium (AG) in Neustadt den 100. Jahrestag seiner Gründung gefeiert. Begleitend dazu wurde eine Chronik herausgegeben. Jochen Dotterweich, ehemals stellvertretender Leiter der Schule, seit Kurzem pensioniert und jetzt ihr Seniorpartner, ließ der Gedanke nicht los, wie die Geschichte des AG einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden könnte - spannend, unterhaltsam, gleichsam analog und digital. So entstand die Idee des Zeitstrahls, der "timeline" am Neustadter Gymnasium.

Auf den ersten Blick wähnt sich der Betrachter in einer klassischen Ausstellung, wie man sie aus Museen kennt. Doch der Eindruck trügt. Wer genauer hinsieht, erkennt QR-Codes. Das sind aus kleinen Punkten zusammengesetzte Quadrate, die elektronisch lesbar sind. Hält man sein Smartphone auf einen solchen Code, erschließt sich die Mächtigkeit der timeline. An ihr lässt sich eintauchen in ein vielfältiges Multimediaangebot mit Bildern, Tönen und Videos zur Entwicklung des und zum Leben am Arnold-Gymnasium, "zu Geschichten und Geschichtchen aus unserer Schule und dem Zeitgeschehen", erläutert Schulleiterin Ursula Kick-Bernklau. "Wir zeigen mit dem Zeitstrahl, wie sich unsere Schule als Lern- und Lebensraum entwickelt hat und noch entwickeln wird. Und wir verknüpfen das mit wichtigen zeitgeschichtlichen Ereignissen. Ich glaube, wir zeigen unseren Schülern, unseren Besuchern und uns selbst da ganz spannende Sachen."

Unter der Federführung von Jochen Dotterweich, den die meisten als "Macher" von nectv kennen, entstand im zweiten Obergeschoss des "Alphabaus" am Arnold-Gymnasium die Zeitleiste, die in der Schullandschaft weit und breit einmalig sein dürfte. "Entlang der timeline, die von 1909 bis in die Gegenwart reicht, informieren großformatige Tafeln über Menschen, die das Schulleben geprägt haben, über viele, meist politisch bedingte Umstrukturierungen sowie große und kleine Ereignisse im Schulleben, die die Chronik des Arnold-Gymnasiums erst interessant machen", sagt Dotterweich.

Darunter finden sich Hinweise auf herausragende historische Daten und Ereignisse: dass im Gründungsjahr der Schule, 1909, Deutschland noch von einem Kaiser regiert worden ist, wann Charles Lindbergh als erster Mensch mit einem Flugzeug den Atlantik überquert und Neil Armstrong seinen Fuß auf den Mond gesetzt hat, dass Mark Zuckerberg im Jahr 2004 die Internetplattform "Facebook" gegründet oder Steve Jobs 2007 in San Francisco das erste Smartphone vorgestellt hat - just in dem Jahr, als sich nectv und der Internetsender tvschool 21 mit seinem Schwerpunkt Medienpädagogik am Arnold-Gymnasium gegründet hat. Treibende Kraft damals: Jochen Dotterweich.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Zeitstrahls hängen großformatige Bilder. Sie visualisieren das Schulverständnis und die pädagogischen Schwerpunkte des Gymnasiums, erläutert Ursula Kick-Bernklau: "Hilfsbereitschaft" dokumentiert das soziale Engagement am AG, wie den "Lauf für Tansania". "Weltoffen" steht für Schülerreisen und Austauschprogramme, "geistige und körperliche Beweglichkeit" für Schultheater und sportliche Wettkämpfe, "multimedial" für Medienprojekte wie die Schülerzeitung, nectv und tvschool21, "kreativ" für Kunst und Musik, "neugierig" für Naturwissenschaften und Forschergeist sowie "Familie" für die Schulgemeinschaft. Am Ende finden sich Tafeln mit den Namen der Absolventen der Jahre 2000 bis 2019.

Der Clou des Ganzen sind QR-Codes. "Damit können Betrachter sich weitere Ebenen der Chronik unserer Schule erschließen", erklärt Jochen Dotterweich. "Hier kann man in den Fotos alter Abiturjahrgänge stöbern oder per Videoclip unserer Partnerschule im afrikanischen Tansania einen Besuch abstatten." Abgerufen werden diese Informationen über eine eigens für den Zeitstrahl programmierte Datenbank, die ständig ergänzt und ausgebaut werden kann. Ursula Kick-Bernklau: "Unsere timeline wird natürlich in die Zukunft fortgesetzt."

Dankbar ist die Oberstudiendirektorin dafür, dass der Förderverein des Arnold-Gymnasiums das Multimediaprojekt entscheidend mitfinanziert hat. Geld gaben auch das Landratsamt Coburg, Sponsoren und zwei Abiturjahrgänge. An diesem Mittwoch wird der Zeitstrahl am Arnold-Gymnasium erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Charles Lindbergh Daten und Datentechnik Facebook Mark Zuckerberg Medienpädagogik Neil Armstrong Schulen Schulgeschichte Schülerinnen und Schüler Soziales Engagement Steve Jobs
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ursula Kick-Bernklau, die Leiterin des Arnold-Gymnasiums, stellt dem Ministerialbeauftragten Harald Vorleuter das Timeline-Projekt vor. Die offizielle Präsentation stieß auf großes Interesse. Foto: Mathes

24.10.2019

Eine Schule auf Zeitreise

An Arnold-Gymnasium ist ein Projekt entwickelt worden, das die analoge mit der digitalen Welt verbindet. Es hat hohen praktischen Nutzen - und vermittelt viel Wissen. » mehr

Georg Alexander Hansen, der wegen seiner Beteiligung am Hitler-Attentat hingerichtet wurde, war Schüler des Gymnasiums Casimirianums. An ihn erinnern die "Alten Herren" der Schülerverbindung Casimiriana in einem Festakt aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Verbands. Die Festrede hält der Historiker Professor Dr. Eckart Conze, ebenfalls ein "Casimirianer". Im Gedenken an Hansen ist vor dem Coburger Gymnasium ein "Stolperstein" verlegt worden.

16.07.2019

"Casi"-Schüler und Widerstandskämpfer

Der Altherrenverband der Schülerverbindung Casimiriana feiert sein 100-jähriges Bestehen. Dabei wird an Georg Hansen erinnert. Er war an der Vorbereitung des Hitler-Attentats beteiligt. » mehr

Max Lachner ist vom 1. August an der neue Rektor der Grund- und Mittelschule Ebersdorf.	Foto: Kemnitzer

29.07.2019

Max Lachner ist der Neue in der Ebersdorfer Schule

Der Rektor sieht seinen Schwerpukt in der Digitalisierung. Er will aber nicht alles verändern. » mehr

Patrick Schramm

22.07.2019

Den Generalschlüssel fürs Leben in der Hand

Nach 1670 Tagen endet ihre Zeit an der Mittelschule am Moos. 70 Prozent schafften den Quali. Patrick Schramm glänzte dabei besonders. » mehr

Die Mädchen heimsten viel Applaus für ihre Tänze ein, die sie auf dem Schützenplatz präsentierten.

21.07.2019

Kinder, Kinder, was für ein Fest!

Auch heuer wurde die Großveranstaltung wieder ihrem Ruf voll und ganz gerecht, Neustadter Nationalfeiertag zu sein. Da machte es auch nichts, dass der Marktplatz diesmal nicht als Partymeile zur Verfügung stand. » mehr

Die kreativen Nachwuchsautoren präsentieren zusammen mit ihren Lehrern stolz die Urkunden, die sie für ihrem Teilnahme am Wettbewerb "Jugend schreibt" erhalten haben. Foto: Judith Hobmaier

27.05.2019

Was die Zukunft bedeuten kann

18 Coburger Schüler haben am Wettbewerb "Jugend schreibt" teilgenommen. Dabei widmen sie sich einem schwierigen Thema. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
18:28 Uhr



^